Kunden diskutieren > hard n heavy Diskussionsforum

Prog The World


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2013 10:34:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.07.2013 10:41:08 GMT+02:00
Alex Panz meint:
Also entweder bin ich blind oder es gibt noch keinen eigenen Thread für die Frickelfreunde.

Da für mich ja der 90er progressive US-Power Metal mit zu meinen absoluten Faves gehört, muss einfach mal ein eigener Thread her in dem man sich gegenseitig Tips geben oder alte Schätzchen wieder rauskramen kann.

Dabei ist es egal, ob man nun genanntes Genre, guten Prog-Rock oder auch Techno-Thrash nennt, Alles was mit Prog zu tun hat ist herzlich willkommen....

Anfangen will ich mal mit meinen geliebten QUEENSRYCHE Klonen, die, meiner Meinung nach von der Qualität, oftmals dem Original sogar das Wasser reichen konnten.

Hier mal ein paar Tips für den Anfang:

LETHAL - Programmed
OMEGA POINT - Infinite Rhyme
SCARLET RAYNE - Theater Humanitarian
NEW RELIGION - same EP
HEIR APPARENT - Graceful Inheritance
ZIAD - Do You Believe ...
BREAKING SILENCE - Impact
SCREAMER - Target: Earth
DREEMWITCH - beide Demos
FALSE WITNESS - Crestfallen King
DAMIEN BLACK - Black Reign
DRIVE - Charakters in Time
KINGSBANE - Wages Of Sin DEMO
LAST VISION BLACK - demo 93
TALISPHERE - Demo 93
REBELLION (US) - Ed Snow Demo
UNCERTAIN FUTURE - Shock the System
A Shattered Dream - 4-D Society
Apocalypse - Apocalypse
Apollo Ra - Ra Pariah
Dead Calm - No Way Out
Etheria - The Genesis Demo
Hittman - Hittman
Hittman - Vivas Machina
Jacobs Dream - Jacobs Dream
Power Of Omens - Eyes Of The Oracle
Psyco Drama - The Illusion
The Quiet Room - Introspect
Recon - Behind enemy Lines
Sanctum - Believers
Screamer - Target: Earth
Siam - The Prayer
Spellbinder - alles!
Throes Of Sanity - The Upheaval
Angellic Rage-Generation Enraged
Carisma - 1825
Crillson - Coming Of A New Age
Spellbinder - Under The Spell
Z-LOT-Z - Tearing At Your Mind
Zions Abyss - T.A.L.E.S.

Alle Releases von ARKEYN STEEL Records!

Und wer's gern abgefahren mag, sollte folgendes antesten:
ZERO HOUR - The Towers Of Avarice
WATCHTOWER - Control & Resistance
SPIRAL ARCHITECT - A Sceptics Universe
TWISTED INTO FORM - Then Comes Affliction to Awaken the Dreamer
SIEGES EVEN - Life Cycles
INDIVIDUAL THOUGHT PATTERNS (instrumental Prog)
A COSMIC TRAIL (instrumental Prog)

Ich selbst bin übrigens immer auf der suche nach weiteren RYCHE-Klonen und progressiven 90er US-Metal Eigenpressungen.
Wer also was anzubieten hat darf sich gerne bei mir melden :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2013 10:55:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.07.2013 10:56:48 GMT+02:00
Ein Kunde meint:
Also ich würde zwar nicht behaupten, dass du blind wärst, aber guck mal hier:

http://www.amazon.de/forum/rock/ref=cm_cd_pg_pg1?_encoding=UTF8&cdForum=Fx14WXF1HCE0XHU&cdPage=1&cdThread=Tx1QC3UF9A51RI9

Speziell (oder nur...?) der "Music Man" würde sich über ein bißchen mehr Prog-Metal da drüben freuen...
Vielleicht kommt der aber auch hier rüber, wenn du ihn fragst...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2013 13:24:37 GMT+02:00
BierBorsti meint:
also ich fand "...and justice for all" immer prog....

Veröffentlicht am 07.07.2013 19:56:04 GMT+02:00
Alex
Ein reiner Prog.-Metal-Thread wäre in der tat nicht übel. Der von mir eröffnete Thread im Rock-Forum beinhaltet neben Progrock zwar auch Prog-Metal, jedoch ist dort die Resonanz betr. Prog-Metal fast null, was ich schade finde. Ich denke mal, dass es warscheinlich etwas mehr bringen würde, wenn über Prog-Metal "hier" anstatt im Rockforum gesprochen wird. Denn im Rockforum-Thread wären wir ja dann auch nur zwei Mänecken. Vielleicht finden sich "hier" doch die ein.-oder anderen, mehr ein. Schaun mer mal...

Veröffentlicht am 07.07.2013 21:33:08 GMT+02:00
Levvo meint:
also ich gestehe, dass ich grad zu faul bin, wirklich in meinem kopf nach bands zu kramen und kenne vieles von dem aufgezählten nicht, obwohl ich auch sehr auf prog stehe. aber da du schon watchtower erwähnt hast, müssen dir auf jeden fall auch spastic ink ans herz gelegt werden. eine supergeile frickelige aber auch eingängige band um ron jarzombek von ex watchtower und seinem unglaublich begnadeten drummer-bruder bobby. in dem kontext sind noch blotted science zu nennen, bei denen auch ron spielt. instrumental, zwischendurch etwas härter und in richtung death metal.

Veröffentlicht am 08.07.2013 07:47:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.07.2013 07:49:09 GMT+02:00
Alex Panz meint:
Levvo, kenn ich beide :-)
Teste unbedingt mal POWER OF OMENS, das dürfte Dir def. gefallen!
Momentan kann ich auch BLEEDING aus Deutschland empfehlen, die grad eine hammergeile EP rausgebracht haben!
Ausserdem das ZERO HOUR Sideprojekt CYNTHESIS

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2013 10:55:29 GMT+02:00
moin!
ich bin zwar allgemein bekannt als progmetal-verächter aber meld mich trotzdem mal zu wort:
wenn man QUEENSRYCHE zu ihren hochzeiten mag sollte man die australier VAUXDVIHL lieben,v.a.ihr To Dimension Logic-album...klingt wie ne komplexe version von QUEENSRYCHE,aber mit eigener note...der nachfolger Vog tönt dann mehr nach industrial,ambient und co.
gar nicht wie QUEENSRYCHE,aber trotzdem irgendwie progmetal und v.a.sehr empfehlenswert:
SLEEPYTIME GORILLA MUSEUM-Of Natural History
MIRTHKON-Vehicle
DOCTOR NERVE-Skin

Veröffentlicht am 08.07.2013 13:45:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.07.2013 13:47:18 GMT+02:00
Alex Panz meint:
@ DUTCH:
Kenn ich, bis vor knapp 4 Jahren konntest du mich mit Prog, bis auf ne handvoll alben, komplett jagen, aber irgendwann hat's "klick" gemacht :-)

VAUXDVIHL's "TDL" Album wird auf immer und ewig mein alltime Fave No. 1 Album sein!!!!!
In dem Ding kann man wohnen und es entfaltet sich am Besten unterm Kopfhörer.
Das ist SciFi-Prog aus einer anderen Dimension!
http://www.youtube.com/watch?v=fymHXwIHqrM

Die beiden nachfolgenden EP's (+ das '96er Demo Tape) sind allerdings vom Stil her komplett Anders und dadurch leider ein wenig weniger genial (was ein Satz, haha) als das Album.
Dennoch, grad "For The Son Has Gone To Hell" ist ein Übertrack vor dem Herren!

http://www.youtube.com/watch?v=eClt83ao8Kc

Und für Fans der Band sei gesagt, dass es "Quasi-Nachfolgebands" gibt, die auch tolle Scheiben veröffentlicht haben:

NEUE REGEL:
http://www.youtube.com/watch?v=iXo72ynz6bs

MECHANICAL ORGANIC:
http://www.youtube.com/watch?v=JHbw2MHWtI4

Alle 3 Links sind von meinem youtube Kanal, schaut mal rein.
NEUE REGEL ist mittlerweile unmöglich zu bekommen. Laut Sänger David sind nur 5 Kopien ausserhalb von Australien verkauft worden.
MECHANICAL ORGANIC hingegen bekommt man ohne Probleme auf deren Homepage!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2013 13:54:20 GMT+02:00
Alex
Betr. der Vauxdvihl EPs schreibst du "ein wenig weniger genial" und in deiner Rezension: ..."eine Enttäuschung!!"
Sorry, ja was denn nun...?? Hilft nicht so richtig weiter zwecks eines eventuellen Kaufs...
;-)

Veröffentlicht am 08.07.2013 14:29:56 GMT+02:00
T. Schäfer meint:
"The Warning" von Queensryche ist zwar meine Lieblingsscheibe der Jungs seitdem sie erschienen ist, aber da findet sich m.E. kein Prog drauf

Veröffentlicht am 08.07.2013 14:41:56 GMT+02:00
Hier mal eine "Prog-Metal-Definition" die ich sehr zutreffend finde. Habe sie mal aus Wikipedia hier hereinkopiert...:

Stilistische Merkmale:
Progressive Metal zeichnet sich meist durch einen komplexen Aufbau der Songs aus. Das äußert sich in kunstvoller Verknüpfung mehrerer Themen, Breaklastigkeit, häufigen Tempowechseln, komplexer Perkussion und Rhythmik, unter anderem auch durch Überlagerung verschiedener Rhythmen (Polyrhythmik) und Taktarten (Polymetrik), instrumententechnischer Finesse (Virtuosität der Musiker) und nicht selten auch Überlänge (z. B. A Change of Seasons, Six Degrees of Inner Turbulence und Octavarium von Dream Theater oder The Divine Wings of Tragedy und The Odyssey von Symphony X, alle über 20 Minuten). Gerne wird auch versucht, den hohen musikalischen Anspruch durch entsprechende Lyrics in Form von epischen Songtexten und Konzeptalben zu unterstreichen. Beispiele sind Metropolis Pt. 2: Scenes from a Memory von Dream Theater, Operation: Mindcrime von Queensrÿche oder Be von Pain of Salvation.

Des Weiteren wird das Instrumentenspektrum gegenüber dem klassischen Metal häufig erweitert. Während Synthesizer nahezu fester Bestandteil der meisten Progressive Metal-Formationen sind, werden nicht selten auch Streich- und Blasinstrumente sowie diverse ethnische Instrumente verwendet, die in die Kompositionen und das Ensemble integriert sind und nicht lediglich als Gimmick dienen.

Wie gesagt, ich finde diese Beschreibung sehr gut und auch zutreffend. Zu QUEENSRYCHE möchte ich nur mal kurz anmerken, dass diese Band zwar generell dem Prog-Metal zugerechnet wird, es aber durchaus auch Progrock-Einflüsse, teilweise auch nicht gerade wenige, sowie auch Glam-Metal-Einflüsse, auf ihren Alben vertreten sind.

Veröffentlicht am 08.07.2013 16:07:36 GMT+02:00
Alex Panz meint:
@ Music Man
Die "Vog" Rezi müsste ich wirklich mal überarbeiten, hab ich garnicht mehr dran gedacht.
Ich muss dazu sagen, dass ich die kurz nach den Ersten hören geschrieben habe, wo ich doch sehr enttäuscht war, grad im Hinblick auf das Über-Album.
Man darf die EP aber def. NICHT damit vergleichen, sondern das als eine Neue Band ansehen, dann funktioniert das wirklich gut :-)
Sie ist Anders, das aber richtig :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2013 16:16:13 GMT+02:00
Alex

Verstehe, gut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2013 19:02:24 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 08.07.2013 21:56:57 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.07.2013 12:55:14 GMT+02:00
@ALEX
also ich kenn bestimmt noch einige prog-scheiben,mit denen man dich jagen kann ;-)

Veröffentlicht am 09.07.2013 15:33:36 GMT+02:00
Alex Panz meint:
Ja dann her damit :-)
Am Besten mit youtube link!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.07.2013 11:01:21 GMT+02:00
ach herrje,auch noch mit link-ich bin doch so ein technikdepp...
geben sie mal bei YouTube ein:UNIVERS ZERO+PRESENT au RIO 2009...müßte fast metal-kompatibel sein,heavy isses auf jeden fall...

Veröffentlicht am 10.07.2013 21:45:18 GMT+02:00
Chili Szabo meint:
Wenn man Queensryche zu Warning-Zeiten als Vergleichsalbum heranzieht, könnte die hier vllt. ins Suchraster passen:

Gargoyle - Nothing Is Sacred von 1988.

Zugegeben ist ein wenig härter... ;o))

Veröffentlicht am 11.07.2013 07:33:16 GMT+02:00
Alex Panz meint:
Die GARGOYLE ist total klasse. Wenn du die magst, hör dir mal REX INFERI aus Italien an, quasi die Europäische Version von GARGOYLE.
SCREAMER mit Ihrem"Target Earth" album sollte man in dem Zuge auch noch nennen

Veröffentlicht am 19.07.2013 12:59:16 GMT+02:00
Höre gerade mal wieder Prog-Metal vom feinsten...

DGM - Frame
2009er Album der genialen Italiener.

Veröffentlicht am 19.07.2013 13:52:17 GMT+02:00
...weils so schön war noch eine hinterher...

Wings of Time
Ich staune immer wieder was für einen abwechslungsreichen Prog-Metal diese genialen Italiener spielen. Leider sind sie hier zu Lande nicht allzu bekannt...

Veröffentlicht am 29.11.2013 14:07:11 GMT+01:00
Mr.Spoke meint:
Habe auch noch "Klassiker".
Wurden vielleicht schon erwähnt, aber dennoch:

Dreamlore - Confined To Destiny
Lord Bane - Age Of Elegance
Manitou - Entrance
Inner Strength - Shallow Reflections
Control Denied - Expect The Unexpected
Noom - Noom (ohne E-Gitarre aber trotzdem Proggy)
Spastic Ink. - Ink Complete, Ink Compatible
Juggernaut - Baptism Under Fire
Alles von Seventh Wonder
Minas Tirith - The Art Of Becoming und Dissertatio Prophetae
Trivial Act - Mindscape
The Last Things - Circles And Butterflies
Cauldron Born - Born From The Cauldron
Deadly Blessing - Ascend From The Cauldron
und
Kajagoogoo - alles ( war nur Spaß :-))) obwohl Nick Beggs ja bei Steven Wison aktiv ist.

Veröffentlicht am 06.12.2013 11:48:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.12.2013 11:50:56 GMT+01:00
Alex Panz meint:
Spoke, für DREAMLORE könnt ich dich drücken, haha!
Tolles Album, leider mittlerweile sehr rar.
Auch LORD BANE, SPASTIK INK., INNER STRENGTH oder THE LAST THINGS sind leider alben, die viel zu wenige kennen.
Ich kann jedem, der progressiven US-Metal mag das Label ARKEYN STEEN empfehlen, da ist jede Vö Pflicht. auch STORMSPELL aus Kalifornien veröffentlichen momentan verdammt Gute Sachen.

Apropos INNER STRENGTH, hast du mal die beiden Anderen Bands von Scott Olivia gehört? WIND WRAITH und ganz toll, das LAST VISION BLACK Demo. Gibts auch auf meinem youtube kanal zu hören :-)

Wer einen Überblick über rare Alben haben möchte, schaue mal auf www.metal-treasures.com vorbei.
Aber Obacht, danach vergrößert sich die Suchliste um einiges ;-)

Und VORSICHT, momentan überschwemmen wieder sehr viele Bootlegs und Counterfeits die Sammler, also informieren bevor man viel Geld für einen billigen Bootleg aus Griechenland oder Russland ausgibt.
Aber hier bin ich auch gern bereit bei Fragen Auskunft zu geben!

Veröffentlicht am 14.02.2014 16:59:27 GMT+01:00
Mr.Spoke meint:
Hätte noch folgende Sachen zu empfehlen:

Cerebus - Too Late To Pray
Slauter Xstroyes - Winter Kill und Free The Beast
Blackkout - Ignorance Of Man (Vorgängerband von THE LAST THINGS)
Kinetic Dissent - I Will Fight No More Forever

Veröffentlicht am 21.02.2014 18:06:42 GMT+01:00
Mr.Spoke meint:
Habe soeben ZIONS ABYSS - T.A.L.E.S. geliefert bekommen. Hach wie schööööön doch die 80er ( in diesem Fall die frühen 90er) waren.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  26
Erster Beitrag:  05.07.2013
Jüngster Beitrag:  21.02.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen