HTC: Erfahrungen mit dem Service


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 58 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.04.2010 13:28:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.04.2010 13:29:46 GMT+02:00
Timm Thaler meint:
Wenn man mal rumfragt werden die Meisten wohl zustimmen das ihnen guter Service, vor allem bei teuren Artikeln, im Problemfall wichtig ist.
Leider lässt sich die Servicesqualität im Gegensatz zu technischen Kriterien vor dem Kauf schlecht bewerten und vergleichen. Eine lange Vorab-Recherche sparen sich die meisten Käufer, so auch ich, vermutlich. Zumal eine solche auch kein klares Bild zeichnet.
Ich möchte hier kurz meine und somit absolut subjektive Erfahrung mit dem HTC-Service wiedergeben:

Mein HTC HD2 war seit Lieferung im November 2009 nicht in Ordnung: Er hat einen Pixelfehler und die Kopfhörerbuchse knackt beim Musikhören. Aufgrund der zu dem Zeitpunkt knappen Liefersituation fand ich mich damit ab, da ich ihn unbedingt behalten wollte. Mit der Zeit hat mich das Problem mit der Kopfhörerbuchse dann aber doch so gestört, das ich anfing über den HTC Reparatur Support zu recherchieren um zu wissen worauf ich mich einlasse. Leider war dazu nicht viel herauszubekommen, außer das es grundsätzlich bei allen diesen Reparatur-Dienstleistern im Extremfall auch schon mal vorkommt das Geräte defekter als vorher zu ihrem Besitzer zurückfinden. Eine Horrorvorstellung!
Aufgrund der von amazon genannten 4-6 Wochen entschied ich man dann aber doch direkt über HTC abzuwickeln.

Die Reparatur hat HTC an die Firma arvato services, eine Tochterfirma von Bertelsmann, ausgelagert. Dort liegt mein HD2 nun seit dem 2. März und wartet auf Behandlung. Die einzige Möglichkeit mit der Firma Kontakt aufzunehmen ist über eine kostenpflichtige (14cent/Min.) Hotline. Eine eMail-Adresse lässt sich zwar rauskriegen, dort wird aber auch nur auf die Hotline verwiesen. Deren Auskunftsfähigkeiten haben sich mir allerdings als sehr begrenzt dargestellt: Man konnte mir nur mitteilen dass seit 5 Wochen auf Ersatzteile von HTC gewartet wird die einfach nicht geliefert werden.
Wenn man nun derzeit recherchiert, muss man feststellen das HTC wohl aktuell grundsätzliche Ersatzteilprobleme hat.
Da man sich nicht einmal über den ein Versand per SMS o.ä. informieren lassen kann, muss ich dort nun wöchentlich anrufen. Da mit UPS versandt wird die bei mir häufig nur einen Zettel an die Tür klemmen, laufe ich andernfalls Gefahr das mein teures Gerät ohne das ich es weiß irgendwo in der Nachbarschaft herumliegt.
Eine direkte Beschwerte bei HTC wurde zwar mit dem Versprechen sich innerhalb von ca. 1-2 Tagen mit einer Zeitaussage zu melden beantwortet, diese wiederum steht nun aber wieder seit einer Woche aus.

Ich persönlich bin bis dato, und das Leiden hat ja noch kein Ende, sehr unzufrieden mit dem Service und werde dies in Zukunft bei meinen Einkäufen entsprechend berücksichtigen.

Veröffentlicht am 13.04.2010 09:29:29 GMT+02:00
M. Ziegler meint:
hallo.habe ein htc touch diamond 2. zum service und allem bin ich sehr zufrieden . sehr nette hotline . hilft sehr gut weiter.mein kumpel hat sein handy mal reparieren lassen nach einer woche wars wieder da.. super service . mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2010 08:39:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2010 08:42:26 GMT+02:00
LightHouse meint:
Bei meinem TouchPro 2 ist die Ladebuschse kaputt und die Firma Arvato (Bertelsmann) meint es sein mein eigenes Verschulden (Unausgesprochen: quasi zu blöd das Gerät zu laden). Die Reparatur soll 250 ¤ (!!!!!!) kosten - für ein Gerät , das 7 Monate alt ist und über 500 ¤ gekostet hat. Das ist eine unglaubliche UNVERSCHÄMTHEIT! Mal abgesehen davon, dass ich das für einen Garantiefall halte, reparieren Firmen wie SRS oder das Handy-Labor für weit UNTER 100 ¤.
NIE WIEDER HTC!!! (NIE wieder ein Produkt oder Service von Bertelsmann)

Veröffentlicht am 28.06.2011 22:30:33 GMT+02:00
Kalle E. meint:
Ja, auch ich habe denkbar schlechteste Erfahrung machen müssen. Mein HTC Desire Hd (24.02.2011 neu gekauft) ist zwischenzeitlich seit Punkt drei Wochen bei "arvator" ; Speicher defekt, warten auf Ersatzteil.
Habe mich schon auf längere Lieferzeit eingestellt. Mein letztes HTC!

Veröffentlicht am 29.06.2011 07:53:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2011 07:56:05 GMT+02:00
My meint:
In diesem Fall hilft nur eins:

Eine schriftliche Aufforderung zur unverzüglichen Mängelbeseitigung und Setzung einer geeigneten Nachfrist. Am Besten gleich "Wandelung" androhen. Bei mir hat in einem bestimmten Fall (nicht HTC) auch mal geholfen als ich mit dem Verbraucherschutz und Anwalt gedroht habe. Ihr habt innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung generell das Recht auf Nachbesserung. Ist eine Nachbesserung für den Hersteller unzumutbar, kann er den Kaufpreis erstatten oder ein anderes gleichwertiges oder besseres Produkt dem Kunden anbieten. Problematisch ist eigentlich nur die Beweislastumkehr. Wenn der Mangel innerhalb der ersten 6 Monate auftritt, ist eine Reperatur meist unproblematisch. Danach muss der Kunde nachweisen, ob der Mangel nicht selbstverschuldet wurde. Das ist natürlich fast gar nicht beweisbar. Dennoch sind viele Händler auch hier kulant.

Warum wendet ihr euch eigentlich direkt an HTC? Habt ihr das Gerät direkt bezogen? Mein erster Gang wäre zum Reseller, bei dem ich das Gerät erworben habe. Da gibt es dann meistens auch kaum Probleme, da die ihre Kunden nicht verlieren wollen. Bei Amazon, Mediamarkt, Saturn, Mindfactory und Alternate habe ich stets gute Erfahrungen damit gemacht. Ich erinnere mich noch an ein defektes Gerät welches ich beim Mediamarkt erworben hatte. Die 2 jährige Gewährleistung war fast abgelaufen. Ich bin zu MM mit Gerät, Verpackung und Kassenbeleg (ich hebe alles auf solange Gewährleistung oder Garantie noch besteht). Das Gerät wurde dann eingeschickt. Nach einer Woche hat man mir mitgeteilt, dass es für dieses Gerät keine Ersatzteile mehr gibt. Mir wurde der komplette Kaufpreis erstattet. Eine tolle Sache wenn man den Preisverfall bedenkt. Also habe ich zwei Jahre lang ein Gerät genutzt und habe am Ende den vollen Kaufpreis wieder. In diesem Fall kann ein defektes Gerät sogar ein Glücksfall sein.

Um es kurz zu machen, ich würde mich nicht mit dieser Situation abfinden.

Gruß

Veröffentlicht am 29.06.2011 20:14:08 GMT+02:00
Rian meint:
Mein Damaliges HTC HD2 war auch defekt und wurde nach über 8 Wochen nicht ersetzt.
Also ich hab nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Veröffentlicht am 13.07.2011 11:58:26 GMT+02:00
RoSh meint:
Ich habe gestern mein fünftes (!!!) Desire zurückbekommen. Defekt. Kein GPS. Es ist eine Unverschämtheit! Es sei jedem von der Inanspruchnahme von Arvato "Services" abzuraten, und demzufolge von HTC Produkten (von denen ich eigentlich überzeugt bin)

Veröffentlicht am 07.11.2011 17:03:13 GMT+01:00
xSTONE meint:
Ich habe auch sehr schlechte Erfahrungen mit dem Service von HTC bzw. Arvato.
Mein HD2 hatte nach ca. 10 Monaten Aussetzer vom Display. Wenig später versagte die Anzeige ganz. Nach einschicken des Gerätes zu Arvato erhielt ich erst ca. 14 Tage keinerlei Information. Anschließend wurde ich postalisch informiert, dass das Gerät wegen eines Feuchtigkeitsschadens defekt ist und dies kein Garantiefall wäre. Der Kostenvoranschlag für die Reparatur belief sich auf knapp 500¤!  zur Zeit nicht einmal der Neupreis des HD2. Weiterhin enthielt der Brief eine Rechnung über mehr als 20 Euro für die Fehlerfeststellung und einen Link auf dem ich ein Foto des Defektes einsehen sollte. Dieser Link führte mich allerdings nur zu einer leeren Seite auf der ich "informiert" wurde, dass keine weiteren Informationen vorliegen... Auf eine Anfrage (per eMail) wie sich die Kosten zusammensetzen (Leistung, Arbeitsstunden etc.), und auf welche Weise diese Diagnose erstellt wurde, erhielt ca. 8 Wochen keine Antwort, stattdessen Mahnungen über den fälligen Betrag und das Gerät unrepariert zurück.
Folgendes gibt es hier zu kritisieren:
- Ich bin mir sicher, dass mein Gerät NIE mit Wasser in Kontakt war (abgesehen vielleicht von Handschweiß durch übliche Benutzung).
- Selbst wenn die Indikatoren für das Eindringen von Feuchtigkeit ausgelöst haben, frage ich mich wieso das Lösen von drei schrauben und das Betrachten von einem Farbigen Punkt über zwanzig Euro kostet.
- Wieso war das Foto nicht da und warum habe ich keine Informationen über den Defekt erhalten?
- Eine Emailanfrage zu einem Vorgang mit Nichtbeachtung zu strafen ist kein Service sondern eine Frechheit.
- Ein Ersatzdisplay für ein HD2 kostet im Internet ca. 80¤, ein Neugerät 350¤. Was haben die Angestellten von Arvato für einen Stundenlohn, damit die Reperatur fast 500¤ kostet?
Ich habe inzwischen die 20¤ überwiesen und ein neues Smartphone gekauft. Ich bin der Meinung, dass man auf die Garantie von HTC NICHTS geben kann. Im Internet recherchiert man leicht, dass es tausende Kunden mit einem unerklärlichen Feuchtigkeitsschaden eines HTC Geräts gibt. Immer sind die Posten für die Fehlerfeststellung im 20 Euro Bereich aber für gleiche Modelle unterschiedlich. Die Reparaturkosten liegen meist über dem aktuellen Endkundenpreis.
Selbst wenn sich hier HTC mit den überempfindlichen Feuchtigkeitsindikatoren aus der Garantiepflicht mogelt, wäre doch zumindest eine Reparatur oder ein Neugerät zu einem fairen Preis angebracht. Ganz zu schweigen von einem Service, der Kundenanfragen bearbeitet.
Ich bin nach wie vor begeistert von HTC Smartphones, aber der Service ist unter aller Sau!

Veröffentlicht am 08.11.2011 02:20:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.11.2011 02:25:08 GMT+01:00
Schade das ich das hier so spät gefunden habe, ich werde wohl besser mein Desire Z bei eBay verkloppen solange es noch etwas wert ist und "farbige Punkte" und andere "Sollbruchstellen" nicht gegen mich gerichtet wurden. Da war ich wohl etwas vorschnell mit der Entscheidung. Insgesamt kann man den Koreanern den bescheidensten Service bescheinigen. :-( Vielleicht sollten Sie auch einmal eine Beschwerde darüber bei Reclabox einstellen oder sich dieser bereits existierenden und im Übrigen aufschlussreichen Beschwerde anschliessen:

http://de.reclabox.com/beschwerde/40419-arvato-guetersloh-servicewueste-vom-feinsten-unverschaemtheit

Oder diese hier (unglaublich, das scheint ja schon ein System zu sein):

http://de.reclabox.com/beschwerde/38958-htc-frankfurt-am-main-htc-hd2-defekt-service-abwicklung-arvato-services

Veröffentlicht am 09.11.2011 23:14:57 GMT+01:00
Marvin B. meint:
Leider habe ich dies auch zu spät gelesen. Ich kann jedem ohne Rechtschutzversicherung nur davon abraten, bei HTC ein Gerät zu kaufen.

Hier ist meine Geschichte, die ich schon in einem anderen Forum kundgetan habe:

"Heute durfte ich wieder einen wundervollen Fall erleben und bräuchte, wie so oft, euren Beistand zur Lösung meines kleinen Problems.

Folgende Geschichte:

April 2010 - HTC Desire über den Laden mit dem Planeten gekauft.

Oktober 2010 - Gerät kaputt, Lautstärke nach unten ging nicht mehr. Abgegeben, wurde zu Arvato geschickt und repariert.

Juli 2011 - Gerät kaputt, gleicher Fehler. Jedoch brauchte ich es zu der Zeit und hab noch etwas gewartet.

Oktober 2011 - Gerät wieder abgegeben und es wurde wieder zu Arvato geschickt.

Heute wurde ich nun angerufen, dass mein Handy wieder zum abholen bereit liege. Ich also hin. Vor Ort wurde mir gesagt, dass die Reperatur verweigert worden ist, da ein Garantie Label nicht am Gerät gewesen wäre. Auf Nachfrage der Mitarbeiterin bei dem "Planetenladen", was denn das Label wäre, kam folgendes Bild ohne weitere Erklärung.

Später hat sich dann noch der Chef der Service Abteilung darum gekümmert und auch nochmal nachgefragt. Da wurde ihm nur gesagt, dass es fehle, er sich nicht einmischen sollte, man nichts machen könnte und bei jeder Reperatur immer ein neues Label angebracht wird. Der Kunde solle sich direkt bei HTC Support melden. Der Chef sagte mir selber, dass er sowas noch nie erlebt hat und auch absolut keine Anzeichen eines Aufschraubens des Gerätes erkennbar sind.

Was soll ich nun tun? Ich weiss, dass meine Position atm nicht die beste ist, aber ich habe wirklich nichts an dem Gerät gemacht. Komme mir ziemlich verarscht vor und auch ziemlich hilflos.

Hat jemand ähnliches Erlebt oder weiss, was ich am besten tun soll? Wenn meine Eltern nach Hause kommen, werde ich erstmal deren HTC anschauen, um mal zu gucken, wie dieses Label überhaupt aussieht. Vll erkenn ich ja dann schon, dass es nie an meinem war.

lange Geschichte, kurze Zusammenfassung:
Arvato verweigert Reperatur. Ich hätte am Gerät geschraubt und die Garantie somit zerstört. Was tun?

Schöne Grüße"

Schreiben mit Aufforderung zur Reparatur und Stellungnahme ist schon lange raus und ich habe nichtmal Antwort bekommen, obwohl die Frist schon fast eine Woche drüber ist. Werde nun weitere Schritte einleiten. Vor dem nächsten Kauf werde ich auch eine Rechtschutzversicherung abschließen, da nunmal fast jede Firma von Aravato reparieren lässt. Es ist mir undenkbar, wie große Unternehmen diesen Imageschaden einfach so hinnehmen können.

Grüße

Veröffentlicht am 07.12.2011 15:56:06 GMT+01:00
Birgit Becker meint:
Tja schade das wir diese Seite leider erst jetzt gefunden haben. Wir haben/hatten drei HTC im Bestand, 1 HTC Touch HD und 2 HTC Touch Pro2 ... Das erste Gerät ist von Dezember 2009 (die Garantie ist gerade abgelaufen und da die Reparatur ¤ 425.- kosten soll werden wir es, nach Wiedererhalt, entsorgen) Die 2 HTC Pro 2 sind von September 2010 ... beide Geräte hatten den gleichen Fehler, während des telefonierens brachen die Gespräche ab und teilweise funktionierte das Display nicht. Bei beiden Geräten sagt arvato das der Fehler von einer unsachgemäßen Handhabung stammt und es daher kein Garantiefall ist! Eine Frechheit sondergleichen! Wir sind jetzt echt am überlegen ob wir einen Anwalt und/oder vielleicht sogar "Akte" einschalten...

Schöne Grüße ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2011 15:59:09 GMT+01:00
RoSh meint:
naja kann ja nur Gutes rauskommen wenn sich die Akte Redaktion damit beschäftigt. Und sei es nur eine begründigte Rufschädigung von HTC/Arvato.

Veröffentlicht am 13.12.2011 10:29:10 GMT+01:00
tom meint:
Hallo,
Ich habe mein HD2 letzten Donnerstag an handy-krankenhaus.de geschickt zur reparatur. (angeblich htc zertifizierter reparaturpartner seit Juni).
Der Auflegenknopf hat keinen Druckpunkt mehr und reagiert viel zu sensibel.
Gestern haben die den Status aktualisiert auf: Fehler nicht vor Ort behebbar, Gerät wir ans Werk weitergeleitet.
Das bedeuted an Arvato geschickt, was ich um jeden preis vermeiden wollte.
Ich habe dann vom Handy-Krankenhaus die Auskunft bekommen, dass die Tastaturflexmatte von HTC auf absehbare zeit nicht an sie geliefert werden kann.
Schon mal ne frechheit, dass wohl nru Arvato ordentlich von HTC mit Ersatzteilen versorgt wird.
Hätten die das Teil gehabt hätte ich mein Handy heute evtl schon wieder.
So jetzt heißts abwarten ob mir Arvato das auf Garantie repariert.
Ist eindeutlig eine unzumutbar schnelle Abnutzung und ganz klar ein Garantiefall.
Genau diese reparatur gibt es hier für 50¤: http://www.smartmod.de/htc-hd2-tastatur-flex-reparatur.html
Ich bin mal gespannt ob Arvato sich quer stellt und ebenfalls wie hier geschildert einen wuchermäßigen Kostenvoranschlag macht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2011 14:31:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2011 14:33:10 GMT+01:00
Birgit Becker meint:
Haben uns den angegebenen Link angeschaut, werden unsere Geräte jetzt für TEURES Geld wieder zurückschicken lassen .. sie schicken die drei Geräte natürlich einzeln retoure .. also müssen wir auch 3 x zahlen :-( und dann versuchen wir es über smartmod.de ... danke für den Tipp!

Veröffentlicht am 14.12.2011 16:13:55 GMT+01:00
tom meint:
ich könnte mit arvato schon wieder verzweifeln.
jetzt wollen sie mir keine auskunft über den reparaturstatus geben weil nicht ich sondern handy-krankenhaus.de mein handy dort eingeschickt hat und das aus datenschutzgründen angeblich nicht geht.
das ist ja wohl MEIN handy und da sollte ich doch befugt sein zu wissen was damit los ist egal wer es eingeschickt hat??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2011 18:37:26 GMT+01:00
tom meint:
So, habe jetzt nach einer Woche mein Gerät zurück und muss sagen, ich bin durchweg positiv überrascht.
Das Gerät würde gegen ein neues oder generalüberholtes ausgetauscht. ist für mich nicht zu erkennen. jedenfalls ist die Seriennummer deutlich höher und es waren alle schutzfolien drauf.
Handy-Krankenhaus hat das Gerät am Montag zu Arvato eingeschickt und am Mittwoch bereits das neue wieder bekommen.
Hätte ichs direkt zu Arvato geschickt hätte das also lediglich 3 Tage gedauert!
Kann natürlich sein dass sie mit anderen Reparaturcentern anders umgehen als mit "wehrlosen" Privatkunden.
Aber an sich muss ich sagen, super gelaufen!
Achja und alles auf Garantie.

Veröffentlicht am 25.02.2012 01:28:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.06.2012 17:26:37 GMT+02:00
Andreas Krohn meint:
Ich habe Montag mein defektes HTC Desire S (Ein-/Ausschalter reagierte nicht mehr) nach Anweisung HTC an den Reparaturdienst "arvato" gesendet.
Bereits heute, Freitag, bekam ich das Handy repariert zurück!!
Gut, nä?!
Aber:
Das Handy was ich hinschickte, hatte ein schöne Aluminium-Gehäuse,
das Handy was die zurückschickten, hatte ein einfaches Plastikgehäuse!
Ticken die nicht richtig?
Habe jetzt grad HTC angeschrieben, mal sehen was die dazu sagen.

Und das auf dem Lieferschein von "arvato" natürlich keine Tel-/Faxnummer oder Email-Adresse drauf steht macht dann natürlich auch Sinn!

Ergänzung vom 19.06.2012:

1 bis 2 Wochen nachdem ich HTC und arvato über die Situation informiert hatte, wurde ich von beiden Firmen um Fotos vom Handy/Gehäuse gebeten, mit der Info sie würden sich wieder melden. Tja, seit dem sind über 3 Monate vergangen, und ich habe von beiden Firmen NICHTS wieder gehört !

Veröffentlicht am 25.02.2012 07:34:20 GMT+01:00
tom meint:
http://www.arvato.com/de/kontakt.html

schau mal hier ganz unten. da steht eine telefonnummer und eine email adresse.
mein handy wurde damals über einen händler eingeschickt, drum haben die mir am telefon keine auskunft geben wollen. aber wenn du der einsender warst erfährst du dort normal deinen reparaturstatus und anderes. ruf einfach mal an oder schreib eine email. geantwortet haben die mir sogar auf die email relativ flott, ich würde aber trotzdem erst mal anrufen.

Veröffentlicht am 26.02.2012 20:09:48 GMT+01:00
Lalle meint:
Mein HTC Sensation gab bereits nach gut 4 Wochen im August 2011 seinen Dienst auf und war "tot". Auch ich durfte mein Gerät an die Firma arvato schicken - und rechnete mit 2-3 Wochen Reparaturzeit.
Unerwartet und bereits nach 3 Werktagen erhielt ich mein Gerät mit detailliertem Protokoll zurück: Hauptplanine getauscht - ein neuer Akku lag der Lieferung ebenfalls bei.

Fazit: Perfekt gelaufen, Daumen hoch!

Veröffentlicht am 22.03.2012 11:13:46 GMT+01:00
Thimo meint:
Ich muss Arvato ein Lob aussprechen!
Habe mir das Sensation XE mit den Beats Audio Kopfhörern gekauft und letzte Woche das Kabel eben dieser Kopfhörer im Reißverschluss meiner Jacke eingeklemmt, sodass wohl ein paar Strippen im Kabel zerstört wurden und nicht mehr viel Ton ankam im Ohr. Die rote Ummantelung wies auch einen kleinen Knick auf.
Habe die Kopfhörer dann am Montag einfach mal zu Arvato geschickt und heute (Donnerstag) lagen neue in meinem Briefkasten.
Sehr nett!
Vielen Dank an Arvato!

Veröffentlicht am 19.06.2012 17:00:43 GMT+02:00
S. Dorn meint:
Die letzten Beiträge kamen wohl direkt von Arvato!?
Mein HTC Desire S ist zum zweiten Mal ohne Funktion...
Ich finde die Smartphones von HTC wirklich gut, aber der Service...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2012 17:25:05 GMT+02:00
Andreas Krohn meint:
1 bis 2 Wochen nachdem ich HTC und arvato über die Situation informiert hatte, wurde ich von beiden Firmen um Fotos vom Handy/Gehäuse gebeten, mit der Info sie würden sich wieder melden. Tja, seit dem sind über 3 Monate vergangen, und ich habe von beiden Firmen NICHTS wieder gehört !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2012 17:26:00 GMT+02:00
Andreas Krohn meint:
1 bis 2 Wochen nachdem ich HTC und arvato über die Situation informiert hatte, wurde ich von beiden Firmen um Fotos vom Handy/Gehäuse gebeten, mit der Info sie würden sich wieder melden. Tja, seit dem sind über 3 Monate vergangen, und ich habe von beiden Firmen NICHTS wieder gehört !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2012 17:29:51 GMT+02:00
Andreas Krohn meint:
Ich hatte mich gar nicht bedankt für deine Hilfe :OOO sorry -.-
Ja ich konnte aufgrund deiner Information Kontakt mit arvato aufnehmen, allerdings ohne Erfolg. Sie meinten sie würden nur Originalteile aus Aluminium einbauen, und ich sollte Fotos mailen.
Nun das Teil ist halt weiterhin aus Plastik und die haben sich nie wieder gemeldet.

Aber vielen Dank nochmal !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.06.2012 09:28:21 GMT+02:00
tom meint:
Ich habe jetzt auch schon zwei mal gute erfahrungen mit arvato gemacht. das erste mal mit einem HD2, neulich mit den One S.
Beide male hat es nicht mal eine Woche gedauert von einschicken bis wieder in der Hand halten.
keine Ahnung warum da in vielen Fällen wohl geschlampt und doch oft super gearbeitet wird.
Aber von Arvato stammen die positiven Rezensionen sicher nicht.
Das hat Arvato ja auch garnicht nötig, weil sie der einzige Reparaturservice für HTC in Deutschland sind und man garnicht drum herum kommt.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in handy und telekommunikation Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  30
Beiträge insgesamt:  58
Erster Beitrag:  10.04.2010
Jüngster Beitrag:  14.11.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 11 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen