Kunden diskutieren > Geschenk Diskussionsforum

suche weinachts geschenk für 12j. jungen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.11.2010 13:19:15 GMT+01:00
Manderbach meint:
hallo ich wollte ma fragen was ich meinen 12j. sohn schenken könnte er selbst hat auch keine idee

Veröffentlicht am 14.11.2010 13:11:52 GMT+01:00
Zeit! Zeit mit ihm! Läßt sich mit einem Gutschein gut machen.
Söhnchen kann selbst die Zeit verwalten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2010 14:50:08 GMT+01:00
Ulrike Riedel meint:
Hallo, ich hab grad meinem Sohn hier "Black Stories " bestellt, ist ein Kartenspiel, wo nur an Hand von ja und nein Antworten ein Mord aufgeklärt werden soll, wir haben das in der Familienrunde schon mal gespielt, mein Sohn fand das super geil zumal, wenn viele dabei sidn, jeder eine andere Phantasie hat von der Vorstellung des Tatherganges. Einfach mal in der Beschreibung lesen, Sohn muss natürlich auch Krimis mögen. L.G. Ulrike

Veröffentlicht am 15.11.2010 18:34:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.11.2010 18:36:55 GMT+01:00
David ich ich würd dir den appel empfehlen.......

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2010 18:37:49 GMT+01:00
ist bei mir auch so

Veröffentlicht am 15.11.2010 21:40:37 GMT+01:00
Klein, rot, vielseitig und lustig: Liebe ist Gewühle: Spaßige Anekdoten aus der Schule Das ideale Geschenkbuch zu Weihnachten!

Veröffentlicht am 02.12.2010 19:26:02 GMT+01:00
Sonja meint:
Ein Besuch im Hochseilgarten finde ich super, da könntet ihr gemeinsam hingehen. Es ist wirklich toll, man muss nicht super sportlich sein und das gemeinsame Klettern schweißt einen total zusammen. Wir haben das schon mehrfach verschenkt und es kam immer super an. Es kostet um 20 Euro pro Person. Es gibt heutzutage viele Angebote, sicher auch in Deiner Nähe. In NRW kann ich tree2tree empfehlen, die sind echt toll. Man klettert durch Bäume und von Baum zu Baum, es gibt Seilrutschen und Netze zum Durchklettern und viele Hängebrücken u.ä. (im Hochseilgarten sind keine Kletterwände, sondern zwischen Bäumen gespannte Elemente). Wer eine Leiter hochsteigen kann und nicht komplett unfit ist, schafft das. Auch leichte Höhenangst ist kein Problem, wir hatten schon mehrere "Angsthasen" dabei, die es super geschafft haben. Und für die Sportlichen gibt es auch schwierigere Parcours. Ein ganz tolles Erlebnis!

Veröffentlicht am 03.12.2010 11:52:37 GMT+01:00
Pit Balbierer meint:
Also ich habe meinem Patenkind zum Geburtstag "Gregs Tagebuch" geschenkt. Ein sehr liebevoll gestaltetes Buch, welches auch Spaß am Lesen bringt. Ein Kartenspiel ist natürlich auch eine gute Idee z.B. "Bohnanza". in dem Spiel muss man Bohnen ernten und verkaufen um selber am Ende genug Taler zu haben. (Klingt zwar nicht sonderlich spannend, doch es mach sehr viel Spaß). Ein Besuch im Kino oder ein Gutschein für einen Spieleabend o. ä. ist natürlich auch eine schöne Idee

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2010 14:10:35 GMT+01:00
cool:)

Veröffentlicht am 03.12.2010 15:04:06 GMT+01:00
ist jetzt nicht bös gemeint aber zeit (spieleabend etc.) würde ich nicht schenken, die sollte man einfach haben für sein kind;)

gutscheine finde ich auch nicht gut - kinder (auch die größeren) möchten "etwas greifbares" bekommen, ein gutschein ist ok bei einem kindergeburtstag als mitbringsel aber fürs eigene kind mMn nicht empfehlenswert. da ist - wenns schon so was "sachliches" sein soll - ein geldschein wirklich besser;)

aber wie kann es sein dass man keine ahnung hat was man seinem eigenen kind schenken soll???? ich hab auch einen sohn und hätt da 1000 ideen.
zb einen saisonschipass, ein neues snowboard, eine neue winterjacke, eine coole haube, ein armband (so eine art bettelarmband, bei dem man nach und nach die leeren gg bunte hübsche glieder austauschen kann -> ergibt gleichzeitig neue kleine geschenke für kleinere anlässe zb gute schularbeitsnote oä), ein 500-teile-puzzle, lego technik, einen chemiekasten, ein trendy t-shirt, ein großes wandposter (oder fototapete), einen kalender für 2011, eine schneeschaufel;), ein badetuch, ein paar bunte headphones, eine neue skaterhose, eine geldtasche, einen gürtel, einen rucksack, kinokarten, und immer das beste geschenk sowieso: ein gutes buch;)
es kommt natürlich auch drauf an wieviel man ausgeben möchte und wie "pädagogisch wertvoll" das geschenk sein soll;) aber mit einem guten buch kann ich bei meinem sohn IMMER punkten.

außerdem, wenn dein sohn sowieso wunschlos glücklich ist (ich mein was gibt es eigentlich schöneres!) dann überrasch ihn mit einem besinnlichen "konsum- und kommerzfreien" weihnachtsfest inkl. seinem lieblingsessen, haus räuchern, geschichten vorlesen, weihnachtslieder hören, mitternachtspaziergang oder christmettenbesuch.
lg, frohe weihnachten und viel spaß beim schenken

Veröffentlicht am 05.12.2010 13:19:20 GMT+01:00
S meint:
12 Jahre?
Das müsste um die 6. Klasse sein, oder?

Ich habe mir die Empfehlungen hier mal durchgelesen, bin aber auf weniges gestoßen, wo ich sagen kann "Ha! Das ist es!".
Mit Handy und Laptop kann ich mich anfreunden - auch wenn es preislich etwas in die höheren Regionen geht.
Hochseilgarten nur, wenn Sohnemann auf Abenteuer/Herausforderungen und so steht. Gibt ja auch Jungen, die aufgrund ihrer körperlichen Verfassung auf sowas überhaupt nicht zu begeistern sind. Das gilt ebenso für Saison-Skipasse oder Snowboards.

Sowas wie Winterjacken (kuscheliger Pullover oder Hose sind okay), Kartenspiele, Armband (?), Geldtasche, Gürtel, Puzzle oder ein Buch empfehle ich persönlich für einen Jungen nicht. Eine ordentliche Jacke bei den Temperaturen setze ich einfach so voraus - dazu erst auf einen Anlass warten wäre etwas brutal xD

Und dann noch Haus räuchern, Geschichten vorlesen, Weihnachtslieder hören, Mitternachtspaziergang??? Mit einem 12-jährigen Jungen? Besser nicht...

Um noch etwas produktiv zu wirken - meine Enpfehlung:
Laptop/PC: wenn das zu Weihnachten geschenkt werden soll
ODER wenn es bereits vorhanden ist, dazu etwas, was man damit kombinieren kann, zB.: Drucker, Headset, Webcam externe Festplatte

Auch was schönes ist eine Nintendo Wii bzw. ein Nintendo DSi - mit Spielen dazu, denn allein so eine Konsole ist unnütz

Bei Handy kann ich leider nicht sagen, wo da der Trend liegt (*selber nur ein "altes" Teil besitz*)
Da müsste man auf Kundenrezessionen achten.

Wünsche noch ein frohes Fest!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2010 17:42:04 GMT+01:00
Mink meint:
Das Buch

Das Geheimnis der schwarzen Orkuffs

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2010 17:53:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2010 17:54:24 GMT+01:00
Sonja meint:
Hallo Mila!
Ich finde Deine Vorschläge alle wahnsinnig teuer!
(bzw. Du stellst Voraussetzungen wie den Computer)
Nicht alle Menschen können ihren Kinder so teure Sachen schenken, und ich finde so teure Geschenke ehrlich gesagt auch nicht nötig.

Veröffentlicht am 06.12.2010 19:05:16 GMT+01:00
Atebe meint:
Jetzt mal ganz allgemein zu diesem Thema:
Ich achte bereits einige Monate vor dem jeweiligen Fest darauf, wofür sich mein Sohn interessiert oder was er sich evtl. selber kaufen möchte (und dann doch nicht tut, da er sehr sparsam ist).
Das kann Musik sein, eine DVD, ein Buch, ein etwas teureres Kleidungsstück (welches "nur einfach so" nicht drin wäre), ein Zeitschriften-Abo, ein Spiel, usw. Diese Dinge merke ich mir und greife darauf zurück, wenn ich Geschenke brauche. Meist habe ich dann mehr Geschenkideen als ich benötige.

Veröffentlicht am 07.12.2010 23:30:37 GMT+01:00
@mila: muss dir tw schon recht geben, sportequipment setzt natürlich sportbegeisterung voraus. aber ist bei den jungs meist vorhanden;)

haus räuchern bzw. weihnachten feiern „wie früher“ ist vielleicht auch nicht jedermanns sache, aber viele dinge betrachtet man anfänglich mit skepsis und hinterher wars dann eigentlich ganz toll.

außerdem hab ich ja nur "allgemeine" vorschläge gebracht - klar kommz drauf an wie das kind in dem alter schon so drauf ist und wo die interessen liegen – UND wie viel man ausgeben möchte. das sind wie ich meine ganz persönliche entscheidungen und daher hab ich bunt gemischt von günstig bis teuer einfach mal aufgezählt was mir so eingefallen ist.

allerdings muss ich sagen dass man bekleidung gut zum fest schenken kann - ich denke schon mal dass sich ein 12jähriger zb über eine coole mütze oder ein lässiges shirt freut. ich spreche hier von den angesagten teilen, die doch relativ teuer sind (möchte jetzt keine markenwerbung machen;) und ich gehe mal davon aus, dass solche sachen sehr wohl begehrt sind - und schon was hermachen bei den freunden;))

dass du bücher für 12jährige nicht empfehlenswert findest – dafür gibz einen fetten minuspunkt;) – ein buch zu schenken ist einfach immer empfehlenswert!

schöne grüße

Veröffentlicht am 08.12.2010 02:35:36 GMT+01:00
Bernd meint:
Ich hab in dem Alter eine elektrische Eisenbahn bekommen, damit spiele ich noch heute und bin schon Rentner.
Ich könnte dabei helfen, habe noch preisgünstig eine komplette Ausrüstung für eine Modelleisenbahnanlage stehen.
Falls Interesse besteht, ich kann Bilder schicken, alles meist neu, bzw. sehr gut erhalten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2010 14:34:49 GMT+01:00
Hi, wir wäre es mit einen Geolino-Geschenkabo. Braucht man nicht zu kündigen und
ist für Kinder und Jugendliche sehr interessant. Je nachdem, wäre vielleicht auch ein
Bravo-Geschenkabo geeignet. Ich bestelle Geschenkabos (und nur solche) immer gerne
über abo-storch.de

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2010 22:51:05 GMT+01:00
Balljunge meint:
Achtung! Ein Nintendo DSI zu Weihnachten ist gar nicht zu empfehlen, da er bald für lange Gesichter sorgen wird: Am 31. März kommt nämlich der neue Nintendo 3DS raus, für den dann nur noch Spiele entwickelt werden und den auf dem Schulhof garantiert auch einige direkt haben werden. Nichts gegen das Produkt - im Gegenteil (ich warte schon sehnsüchtig auf den 3DS) - aber es macht keinen Sinn und führt vielleicht sogar noch zu Tränen ;)

Veröffentlicht am 09.12.2010 16:53:42 GMT+01:00
MiniButMighty meint:
@ballerbursche: Richtig! Den DSI wird man außerdem dann ab März viel günstiger bekommen wenn der "Nachfolger" erschienen ist :)

Und noch was zu dem Thema "Kleidung schenken zu Weihnachten". Ich bin 20 und mein Bruder ist 18, und wir haben uns damals so wie heute immer gefreut wenn wir auch ein, zwei Sachen zum Anziehen bekommen haben. Mein Bruder zB über eine Kappe oder ein Markenshirt dass so unterm Jahr zu teuer gewesen wäre und ich zB über ein Tuch, Nachthemd etc. Menschen sind halt verschieden :)

Veröffentlicht am 09.12.2010 22:53:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2012 16:19:05 GMT+01:00
das mit der eisenbahn finde ich eigentlich ganz gut

ein buch ist nur empfehlenswert, wenn der junge gern liest, und das buch muss jungs von anfang an interresieren, gar fesseln, sonst lesen sie nur das erste kapitel. ich gehe immoment in die neunte klasse und kaum einer der jungs hat in den letzten 5 jahren mehr als das schulbuch gelesen. für mädchen wäre das ein klasse vorschlag.

kleidung kaufen sollte man nur, wenn man ganz genau weiß, was das kind sich wünscht. um das herraus zu finden könnte man einfach mal mit dem jungen einkaufen gehen (elektrogeschäfte nicht auslassen...) ggf. mit eis essen oä. und ganz genau aufpassen, was dem jungen gefällt.
geht es überhaupt um deinen sohn? das wird hier von allen vorrausgesetzt.
....
...
..
.

Veröffentlicht am 10.12.2010 16:30:34 GMT+01:00
S meint:
@Sonja
Wo habe ich bitte gesagt, das ich einen PC voraussetze? oO?
Pardon, wenn das in den falschen Hals geraten ist, aber ich schrieb doch, WENN soetwas vorhanden sein sollte, KÖNNTE man etwas damit kombinieren.
Manchmal passierts ja, dass der Drucker den Geist aufgibt, etc. Gerade das brauchen Schüler ja manchmal für Hausarbeiten oder so. Klar ist soetwas manchmal teuer (wo es wieder draufankommt, wo man kauft), aber gerade zu Weihnachten wäre sowas eine Idee.

@Auch ich habe geschrieben, dass gewisse Kleidung voll ok ist, bitte das in Klammern gesetzte "(kuscheliger Pullover oder Hose sind okay)" auch beachten ;) Auch warme Socken sind immer mal angebracht. Ich fand nur insbesondere "neue" Winterjacke etwas komisch, da es so klang, als wäre die Jacke schon sonst-wie-alt und das Jungchen muss bis Weihnachten erst warten, um eine neue zu bekommen. Also auch das bitte nicht in die falsche Kehle rutschen lassen ;)
Wie Frau Vanessa Hunnius über mir schon erwähnte, ist die Bücherwelt nicht für alle Jungs etwas. Man wird ja wohl selbst den Typ des eigenen Kindes kennen, um das beurteilen zu können. Ich hatte nur leider bei sehr vielen Jungen in dem Alter mit einem Buch keine Freude hervorrufen können, schon schade dann :/ (und ich hatte schon keinen Schnick-Schnack geschenkt, sondern ein richtig gutes Krimibuch, aber dennoch wars irgendwie ein fehlschlag)

Und noch was: der DSi/DSlite ist wesentlich billiger als dann der neue 3DS, der so an die 220¤ gehen wird.
Außerdem könnte man auf dem 3DS ebenso die normalen DS Spiele spielen, ich sehe da kein Problem.

Veröffentlicht am 11.12.2010 15:50:40 GMT+01:00
@ vanessa + mila

schlimm was ich da hören muss aber ich glaube euch natürlich und jetzt versteh ich auch - so läßt sich auch die durchgehend schlechte leseleistung der volksschüler erklären. ich habe echt nicht gewusst, dass lesen so wenig gefragt ist bei kindern in dem alter.
mein sohn ist 9 und er liest im winter pro woche ein dickes buch!!! ich muss ihn manchmal um halb10 abends (!) von seinem buch "zwangsbefreien":)
aber bei uns gibts auch für jeden anlass quasi ein buch: für eine gewisse summe guter leistungen in der schule, für eine besonders tolle (zb sportliche oder soziale) leistung, sogar der adventkalender wurde tw mit büchlein befüllt usw. vielleicht liegt es auch daran dass fernsehen bei uns einen sehr geringen stellenwert hat und wir alle sehr gern lesen.

glg

achja vanessa: ja es geht um den sohn;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2010 19:01:10 GMT+01:00
T. Gittel meint:
unser sohn 12 liebt die munchkin spiele samt der ergänzungen. die spielt er sehr oft in der schule mit seinen freunden.
wenn es etwas teueres sein darf, bei ihm ist im letzten jahr i-pong (minitischtennisplatte) super angekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2010 17:38:48 GMT+01:00
Hallo, eine Empfehlung ist schwierig, da ich die Interessen des Jungen nicht kenne.
Mein Enkel ist 12 und ich habe ihm einen Akkuschrauber gekauft, weil er immer mit Holz baut.
Habe erst an einen Besuch einer Legoausstellung in Wiesbaden oder Köln gedacht; Im vergangenen Jahr schekte ich allen 4 Enkeln und den Eltern für Weihnachten und Geburtstag eine Fahrt ins Legoland (Deutschland). das war genial!
Viel Erfolg!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2010 13:01:40 GMT+01:00
Ein Gesellschaftsspiel
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Geschenk Diskussionsforum (233 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  26
Erster Beitrag:  13.11.2010
Jüngster Beitrag:  14.11.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen