holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Wie schreibe ich ein Buch?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-19 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.03.2010 17:26:12 GMT+01:00
Hi!

ich bin 13 Jahre alt und Vielleserin und hätte lust selber mal etwas zu schreiben.

Nun meine frage, was muss ich dabei beachten?

Bitte um Tipps!

LG

Veröffentlicht am 25.03.2010 17:41:25 GMT+01:00
shinobia meint:
Hm ... Wenn du keine feste Geschichte im Kopf hast, die dringend erzählt werden will, dann steck dein Ziel etwas kleiner. "Mal eben ein Buch" schreibt niemand, auch Profis nicht. Ich würde dir raten, mit kleinen Geschichten anzufangen, vielleicht zwei, drei Seiten. Einzelne Szenen, die nicht einmal unbedingt einen größeren Zusammenhang besitzen müssen, vielleicht die Beschreibung einer Person, die du vor Augen hast, ein fiktives Tagebuch ... Schreiben ist ein Handwerk, das man nur mit viel, viel Übung erlernen kann. Nimmst du dir sofort viel vor, wirst du nur enttäuscht sein, weil du entweder nicht bis zum Ende durchhalten wirst, oder das Ergebnis noch nicht allzu lesetauglich ist. Es gibt im Internet Schreibwettbewerbe extra für Kinder und Jugendliche, mit ein bisschen googlen unter den Stichpunkten "Anthologie" "Schreibwettbewerb" "Kurzgeschichten" ... wirst du da eine Menge finden.

Ansonsten will ich gar nicht zu viel mit auf den Weg geben, außer das ganz Große "nicht sagen, zeigen". Sag nicht, dass jemand schön, hässlich, verängstigt, glücklich ... ist, sondern zeig es dem Leser mit Handlung und Reaktionen. Eben nicht: "Peter hatte wirklich Angst", sondern: "Peters Herz klopfte, seine Hände zitterten bei dem Gedanken daran ...".

Tja, und sonst: Viel Vergnügen! :)

Veröffentlicht am 25.03.2010 17:43:23 GMT+01:00
1. Eine gute, fantastische Idee, die noch nie dagewesen ist
2. Sehr viel Durchhaltevermögen
3. hohe Frustrationstoleranz
4. Feedbackkultur
5. Rechtschreibung
6. Interpunktion
7. Grammatik
8. Stil
9. Sprachgewandheit
10. Rechtschreibung
11. Interpunktion
12. Grammatik
13. Stil
14. Sprachgewandheit
15. Rechtschreibung
16. Interpunktion
17. Grammatik
18. Stil
19. Sprachgewandheit
20. Leser!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2010 17:45:50 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 20.02.2014 12:24:21 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2010 18:55:49 GMT+01:00
mephista meint:
ich schreibe seit ich so alt bin wie du :-)
also nur mut und nicht verzagen...
einfach auf dein herz hören, der rest kommt später bzw. kannst du später ausbessern...

angefangen habe ich mit kleinen gedichten, dann kurzgeschichten, die auch immer länger wurden :-)
ich trage auch immer einen stift und kleinen notizblock dabei (jaja ich weiß altmodisch, aber schön) falls meine gedanken mal wieder purzelbäume schlagen...
natürlich schreibe ich nicht gleich ganze sätze, sondern stichpunkte zur rahmenhandlung, personen und ereignisss die mir vorschweben...
später dann lasse ich sie einfach reifen, sei es beim schreiben, sei es beim träumen!

Also nur mut!
Du kannst nichts falsch machen...
denn jede geschichte ist ein lernprozess auf den weg zu deiner eigenen großen story!
Nimm einmal dein Liebelingsmärchen oder geschichte her.
Überlege dir was dir besonders gut geafllen hat und was dir weniger gut gefallen hat und dann schreib dieses märchen oder eben diese geschichte neu - mit deinen eigenen worten, mit deinen gefühlen und deinen ansichten...

du wirst merken, die rahmenhandlung ist dieselbe, aber die geschichte ist dann doch ganz anders --- weil sie von dir kommt!

LG mephista

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2010 19:01:17 GMT+01:00
Bookworm meint:
Probiers mal hier: http://Projekt52.WritersWorkshop.de

Ist aber heute Anmeldeschluss, so wie ich das sehe - also besser schnell zuschlagen, wenn es dich interessiert ;-)

Veröffentlicht am 25.03.2010 20:03:11 GMT+01:00
Wenn du eine Geschichte im Kopf hast, dann setz dich einfach hin und schreibe sie auf.
Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Auf nichts anderes werden alle Tipps hinaus laufen. ;)

Veröffentlicht am 26.03.2010 09:55:22 GMT+01:00
Mario Lener meint:
Tu`s einfach!
Denk dir eine Geschichte aus und schreib sie auf. Schreiben lernen kannst du nur durch "learning by doing".

Veröffentlicht am 26.03.2010 14:06:00 GMT+01:00
Grognon meint:
Vor allem eines tun: Lesen, lesen, lesen!

Veröffentlicht am 26.03.2010 16:29:10 GMT+01:00
Hi!

danke schonmal für die vielen tipps! Werde jetzt einfach mal versuchen, mein libelingsbuch zusammenzufassen, meint ihr, das bringt was?

LG

Veröffentlicht am 26.03.2010 16:31:32 GMT+01:00
Es übt zumindest im Schreiben. Aber die Rechtschreibung sollte besser sein als in deinen Beiträgen hier...

Veröffentlicht am 26.03.2010 16:42:09 GMT+01:00
Püppi88 meint:
Also ich schreibe auch privat kleine Geschichten und Story´s.

Mein Tipp hierfür ist, alles aufschreiben was dir im Kopf herum spuckt und sich eignen würde und dann langsam überlegen, Hauptcharaktere, Nebencharaktere, Handlungsstränge und auch die Schnelligkeit der Abwicklungen.

Auch wäre empfehlenswert niemals zu sagen, "das kann ich doch nicht schreiben, denn das geht so nicht oder gibt es nicht". Es ist deine Geschichte und du erschaffst deine eigene Welt, ergo gibt es alles. Niemand kann dir vorschreiben was richtig und falsch ist, denn du bestimmst.

Veröffentlicht am 26.03.2010 18:15:43 GMT+01:00
Schussl meint:
Also ich versuch mich auch immer wieder mal an kleineren und etwas größeren (wenn es die Zeit erlaubt) Storys.
Ich geh eig. immer so vor:
- Ich überleg mir meine Story anfangs über 2 - 3 Tage nur im Kopf (hab komischerweise die besten Ideen immer kurz vorm Einschlafen oder beim Aufwachen xD)
- Dann setz ich mich mal hin, wenn ich Ruhe hab und schreib den ungefähren Story-Verlauf auf 2 - 4 Seiten auf (die Sachen die ich vergessen habe sind egal, können also nicht so genial gewesen sein ^^.
- Immer wenn ich neue Ideen hab füg ich was hinzu oder schreib wieder was um.
- Dann hab ich nach ca. einer Woche den Grundaufbau.
- Als nächstes mach ich mir Gedanken über die Charaktere (eig. nur über ihre Eigenschaften, Stärken, Schwächen, etc.) und über die Welt wo alles stattfinden soll, d.h. ich zeichne dann einfach mal drauf los und hab beim 5ten Versuch endlich eine Karte die mich zufrieden stellt
- Dann füg ich Grundgerüst der Story, Charakter-Ideen und Karte zusammen und fang einfach mit der Story an.
- Details zur Story und den Charakteren kommen bei mir dann meistens im Verlauf der Geschichte (auch die Namen)

Zusatzinfo: Notizen mach ich mir selten, meistens nur Überlegungen die ich dann einmal am Tag auf n Blatt Papier bring (oder am PC).

Ich komm mit dem System eigentlich immer recht gut klar.
So manch anderer wird wahrscheinlich einige Schwachstellen etc. in meinem Vorgehen finden (könnt sie mir auch gerne nennen ^^) aber jeder sollte sich bisschen sein eigenes System zurechtlegen. Meiner Meinung nach.

MfG
Schussl

Veröffentlicht am 26.03.2010 20:07:39 GMT+01:00
Richy T. meint:
Hallo Leseratte Hoch2,

da Du Fantasy-Literatur liebst, möchte ich Dir gerne meine Hilfe anbieten. Ich habe bisher nur einen Fantasy-Roman veröffentlicht. Der zweite Roman ist gerade fertig, jedoch noch nicht veröffentlicht. Ich bin also kein Profi, habe aber inzwischen schon eine Menge Erfahrungen gesammelt. Wenn Du also gerne persönlichen Kontakt zu einem Autor suchst, kannst Du mich gerne anschreiben. Meine Mail-Adresse findest Du auf meiner Internet-Seite www.mkerawalla.de. Dort stehen auch einige Informationen über mich und mein erstes Buch. Ich würde mich freuen von Dir zu hören.

Mit freundlichen Grüssen

Michael Kerawalla

Veröffentlicht am 26.03.2010 20:23:23 GMT+01:00
Nobody meint:
"Wie schreibe ich ein Buch?"

Kann man das wirklich beantworten? Wir können dir nur sagen, wie wir es machen, aber da hat doch jeder seine eigenen Methoden...
Erstmal brauchst du eine gute Idee, interessante Charaktere und du solltest dir im Klaren darüber sein, was am Anfang, in der Mitte und am Ende passiert. Einfach drauflos schreiben verläuft meistens ziemlich schnell im Sand.
Außerdem dauert es einen Roman zu schreiben. Lesen geht da auf alle Fälle viel schneller. (Ich brauche für ca. hundert Din-A 4 Seiten drei Monate...)

Aber da du ja noch ganz am Anfang stehst, würde ich einfach mal sagen: Probier´s einfach mal aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2010 20:33:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.03.2010 20:38:40 GMT+01:00
Schau mal hier rein: http://autorenforum.montsegur.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl#

Das ist ein Forum von z.T. sehr erfolgreichen Autoren, die sich hier austauschen. Dort findest du auch viele Tipps über das Schreiben und das Handwerk natürlich.

Es gibt auch einige andere Seiten im Internet, die z.B. kleine "Workshops" anbieten. Themen, zu denen du eine kleine Geschichte schreiben kannst und die dann von den anderen Teilnehmern (hoffentlich konstruktiv) diskutiert wird.

Hier ist noch eine Seite, die dir weiterhelfen kann: http://www.schreibwerkstatt.de/

Das wichtigste neben dem Schreiben selbst ist das Lesen. Lies so viel du kannst, wann immer du kannst. Dadurch lernst du viel über Rechtschreibung (ganz wichtig!) und vor allem kannst du so viel über die Techniken der Autoren lernen. Am besten liest du das Buch zwei mal. Das erste mal, damit du nicht von Neugier geplagt wirst, wie die Geschichte zu Ende geht. Leg das Buch für ein oder zwei Wochen weg und lies es dann noch einmal langsam. Schau dir genau an, wie der Autor z.B. spannende Situationen beschreibt, wie sich die Charaktere unterhalten, und so weiter.

So, jetzt hast du genug von mir gelesen, jetzt fang an zu schreiben! :-) Viel Erfolg!

Edit: Und ganz wichtig, was man nicht oft genug sagen kann: Solltest du mal soweit sein, ein Buch, Kurzgeschichten, was auch immer zu veröffentlichen, FINGER WEG VON VERLAGEN, BEI DENEN DU IN VORKASSE GEHEN SOLLST (sogenannte Druckkostenzuschussverlage)!

Veröffentlicht am 27.03.2010 15:38:32 GMT+01:00
Hi!

Danke für die vielen Tipps! Habe jetzt erstmal eine geschichte angefangen, die aus vielen kleinen geschichten besteht, also kapitel für kapitel über das gleiche mädchen und dann jeweils eine kleine geschichte, allerdings keine fantasy, irgendwie fällt mir selber da nichts ein, sondern immer nur geschichten, aus vielen fantasybüchern gemischt.

Außerdem habe ich jetzt versucht, die story von city of glass weiter zu schreiben, fals das einer kennt, könnte er mir ja vielleicht mal ein feedback geben? ;D

LG

Veröffentlicht am 03.05.2014 19:02:32 GMT+02:00
Schau mal unter www.einbuchschreiben.at

Veröffentlicht am 13.05.2014 14:26:51 GMT+02:00
Marismeno meint:
Genau genommen ist das hier ein Forum, auf dem sich LESER austauschen. Wenn du richtig in das Thema 'Schreiben' eintauchen und zum Beispiel auch Feedback haben willst, findest Du in einem Autorenforum wie der Schreibwerkstatt, Montsegur oder einem anderen auf Dauer bessere Unterstützung.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  16
Beiträge insgesamt:  19
Erster Beitrag:  25.03.2010
Jüngster Beitrag:  13.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen