Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Bücher mit Gargoyles?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 30 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.06.2014 21:55:25 GMT+02:00
Nymeria meint:
Hallo,

habe letztens "I, Frankenstein" gesehen und fand die Gargoyles dort sehr interessant und nun suche ich Bücher, in denen Gargoyles, die auch menschliches Aussehen annehmen können und in ihrer Gargoyle Gestalt auch normal groß sind (also nicht zu kleinen Wasserspeiern werden), die Hauptprotas sind. Gerne auch mit Romantik. Vielleicht gibt es ja etwas in der Art?
Würde mich über Vorschläge freuen :) Danke

LG

Veröffentlicht am 27.06.2014 23:24:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2014 23:28:51 GMT+02:00
Bumblebee meint:
Hallo,

da kann ich dir die Grim Triologie von Gesa Schwartz empfehlen. Hier kommt alles drin vor, wonach du suchst. Allerdings gibt es auch Wasserspeier, aber die Hauptperson Grim ist ein Gargoyle mit einer "normalen" Größe. Und "Romantik" gibt es auch ein wenig.

Grim - Das Siegel des Feuers

LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2014 08:12:12 GMT+02:00
Nymeria meint:
Hallo, ich danke dir für deinen Vorschlag. Wasserspeier können gerne vorkommen, solange die Hauptfigur eine Art Krieger Gargoyle ist :) Ich schaue mir die Reihe mal an. Hab bisher nur 1x etwas von einer dt Autorin gelesen (Andrea Gunschera Engelsbrut) und leider gefiel mir das gar nicht. Aber das heißt ja nicht, dass das bei anderen auch so ist. LG

Veröffentlicht am 28.06.2014 11:45:34 GMT+02:00
lolarennt meint:
Vielleicht das hier: Herzen aus Stein: Wächterschwingen 01

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2014 16:55:06 GMT+02:00
Nymeria meint:
danke dir :) das passt genau ins schema und hört sich richtig gut an, landet definitiv auf meiner Liste

Veröffentlicht am 28.06.2014 18:48:21 GMT+02:00
Breumel meint:
Gibt auch einen Erotik-Roman mit Gargoyles - Gib dich hin
Auf englisch gibt es noch mehr Romantasy. Liest du auch englisch?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2014 19:37:48 GMT+02:00
Nymeria meint:
dankeschön, klingt auch interessant :)
Da es sich um einen Erotik-Roman handelt, nehme ich an, bestimmte Szenen werden deutlich detaillierter geschildert sein als z.b: in "normaler" Romantasy? Stört mich auch nicht, solange es noch ästhetisch bleibt. Kenne aus der Richtung bislang nur die Breeds Reihe von Lora Leigh.

Lese auch englisch, allerdings zur Zeit nur die Neuerscheinungen von "meinen" ausgewählten Autorinnen (Singh, Cole, Andrews), weil mir die Wartezeit sonst einfach zu lang wär. Wobei ich mir die dt. Ausgabe dann auch noch hole - fürs Regal ;)

Veröffentlicht am 28.06.2014 19:59:52 GMT+02:00
Breumel meint:
Ich lese englisch auf dem Kindle - das Regal ist einfach zu voll und das direkte Übersetzen ist einfach extrem komfortabel. Dazu kommt noch, dass die englischen EBook-Ausgaben oft deutlich günstiger sind. Und ich kann auch nicht warten ;-)

Veröffentlicht am 01.07.2014 16:41:39 GMT+02:00
NachteuleQ. meint:
Hallo Nymeria,
auf meiner Wunschliste steht noch ein Titel, der deinen Geschmack treffen könnte:
Grotesque: Roman

leider erscheint das Buch erst im August, von der Beschreibung her klingt's aber echt nett ;-))

@Breumel: schon gesehen? Im englischen Deal des Monats sind zwei Bücher von Ken Follett, "Fall of giants" und "Winter of the world" für noch nicht mal 3,30 ¤ zusammen zu bekommen, man freu ich mich - der Sommerurlaub ist schon verplant, grins.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2014 17:15:14 GMT+02:00
Nymeria meint:
Hallo Nachteule

und auch dir vielen Dank für den Tipp. Werde ich auf jeden Fall im Auge behalten, mal schauen was die ersten Rezis so sagen. Wenn ich das richtig gesehen hab, handelt es sich um YA. Da bin ich etwas zurückhaltender geworden, wobei ich es nicht gänzlich ablehne.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2014 19:43:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.07.2014 19:44:15 GMT+02:00
NachteuleQ. meint:
Hallo Nymeria,

ja stimmt auch wieder, klingt schon sehr nach Young Adult.
Es ist aber auch echt zum Verzweifeln, entweder passiert gar nix und sie schleichen ewig nur um einander rum, oder es gibt alle 10 Seiten eine waaaahhhnnnsinnig detailierte Bettszene (natürlich nicht immer nur im Bett ;-)).
Ich würde gerne mal wieder was lesen, das so ein bißchen was von beidem hat - nicht nur in die Augen sehen und weg und hopp, sondern ruhig ein bißchen mehr Geschichte und ...
ach, ich weiß auch nicht so genau, was ich möchte - hab dieses Jahr einfach noch nichts gefunden, das mich so richtig umhaut 8-((

Huhu,
Nachteule

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2014 20:57:13 GMT+02:00
Nymeria meint:
@Nachteule

ja das Problem hab ich auch, bis auf meine Standards (meist Reihenfortsetzungen) find ich irgendwie nix neues mehr, was mich fesselt. Zumal Romance Fantasy ja auch immer weniger wird (zumindest auf dem dt Markt kommt fast nix neues mehr oder Reihen werden abgesetzt) und Urban ist ja schon beinahe ganz weg.
Deswegen hatte ich die Hoffnung, mich zumindest mal nach anderen Gestalten umzuschauen, da ich von Gargoyles bislang noch nie was gelesen hab.
Was liest du denn generell so oder hast bisher gelesen? Hast du bestimmte Vorlieben bezüglich der Fantasyart (Romance, Urban) oder "Wesen" (Vampire, Gestaltwandler, Engel...)? Lieber Reihen (abgeschlossene Handlung oder buchübergreifend) oder Einzelbücher, Ich Perspektive....? Gibts "Lieblingsautoren"?

Veröffentlicht am 02.07.2014 09:35:40 GMT+02:00
Breumel meint:
Was ich gerade lese: Dark Swan: Sturmtochter
Keine Gargoyles, aber eine tolle Heldin und die Erotik ist in die Geschichte sinnvoll eingebettet.

Hast du mal die Fever-Serie von Karen Marie Moning gelesen? Dort brauchen die Hauptpersonen immerhin 4 Bände, bis sie im Bett landen, aber es ist keine Seite langweilig. Superspannend!
Im Bann des Vampirs Und es geht gar nicht um Vampire, da hat der Verlag Mist gebaut...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2014 11:59:12 GMT+02:00
NachteuleQ. meint:
@Nymeria

ich lese am liebsten Fantasy, da mach' ich aber keine großen Unterschiede, das kann High Fantasy, Romantasy oder auch einfach mal ein bißchen YA sein. In letzter Zeit gab's ja haufenweise Dystopien, davon fand ich einige gar nicht schlecht.
Bei Reihen kann's mir gar nicht lang genug sein, von mir aus brauchen einige Reihen gar nicht mehr aufzuhören ;-)) na ja, manchmal ist ja auch wirklich noch kein Ende abzusehen (wie beim "Lied von Eis und Feuer" oder dem "Rad der Zeit")
Andrerseits ist es auch schön, wenn dann und wann mal ein richtiges Ende da ist, so wie bei Vampire Academy, das fand ich auch nicht übel.

Im Moment kommt ich nicht so viel zum lesen, würde mein SuB noch aus Papierbüchern bestehen, müßt ich wahrscheinlich umziehen, aber so hab ich noch 2 gut gefüllte E-Reader hier liegen - was aber nicht heißen soll, das ich nicht noch für weitere Empfehlungen empfänglich wäre ;-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2014 12:06:22 GMT+02:00
NachteuleQ. meint:
@Breumel

super, "Dark Swan" hab ich auch noch irgendwo rumliegen, mal schauen, vielleicht nehm ich doch noch mal ein einziges kleines TB mit in den Urlaub, klingt ja wirklich gut.

Die "Fever-Saga" von K.M. Moning hab ich in zwei Wochen am Stück verschlungen, fand ich wirklich toll und spannend und immer wieder überraschend. Ja die Titel sind echt keine Meisterleistungen des Verlags. Wegen der doofen Titel hätte ich es beinahe gar nicht gelesen, erst durch einen deiner Tips in einem der Foren hab ich gedacht, ich versuchs mal - na ja, und PENG, ein Volltreffer ;-))
Also nochmal im nachhinein: Tausend Dank für den Tip!!!

Veröffentlicht am 02.07.2014 12:23:48 GMT+02:00
Breumel meint:
Dann wird dir Dark Swan sicher auch gefallen.

Und falls du mal in Steampunk reinschnuppern willst, die Lady Alexia-Reihe ist spannend und wirklich witzig:
Glühende Dunkelheit: Roman - [Lady Alexia 1]

So richtig laut lachen mußte ich bei den grünen Drachen von Katie McAlister. Ein Dämon in Hundegestalt, der ständig Fressen und Gassi gehen will, ist schon mal ein etwas anderer Sidekick ;-)
Dragon Love: Feuer und Flamme für diesen Mann

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2014 13:23:12 GMT+02:00
NachteuleQ. meint:
Liebe Breumel,

ich mußte herzlich lachen, als ich grade deinen Eintrag gelesen habe.
Wir sind echt auf einer Wellenlänge - Lady Alexia find ich auch klasse und die Drachen hab ich zwar noch nicht alle gelesen, aber werd's noch tun. Die sind super für zwischendurch, manchmal etwas sehr albern, aber warum soll man denn beim Lesen nicht mal teeniemäßig vor sich hin kichern dürfen?

So richtig zum Schmunzeln fand ich auch die "Immortality bites"-Reihe von Michelle Rowen, der erste Band heißt im Deutschen
Ein Anfang mit Biss: Roman,
ist auch nett und flott geschrieben - keine große Literatur, aber ich fand's unterhaltsam.

Veröffentlicht am 02.07.2014 13:27:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2014 15:55:43 GMT+02:00
Nymeria meint:
Die "Dark Swan" Reihe habe ich ebenfalls gelesen. Die ersten 3 Bände fand ich richtig gut, nur leider war ich mit dem Abschluss nicht wirklich zufrieden, einerseits weil ich finde, dass zuviel ungeklärt bleibt, teilweise auch zu abrupt endet und dann ist da DIE EINE SACHE, die ich einfach unmöglich finde, kann dazu aber hier jetzt nichts sagen, der Spoiler wäre zu groß. Generell finde ich, dass Richelle Mead irgendwie immer das Ende verhaut. Habe auch die Succubus und Vampire Academy Reihe von ihr gelesen.

Die Dragon Love Reihe war absolut genial, um so enttäuschter war ich von den Silver Dragons (habe nach dem 1. Band abgebrochen) und auch die Light Dragons konnten nicht wirklich überzeugen, der 1. war immerhin noch gut genug, machte etwas neugierig und sorgte für den ein oder anderen Lacher, dass ich dann auch Teil 2 + 3 noch gelesen habe, aber irgendwie war es dann doch enttäuschend. Alles was bei Dragon Love noch funktioniert hat, wirkte hier nur albern und teilweise lächerlich.

Die Fever Reihe ist der absolute WAHNSINN!!!
Hatte vorher die Highlander Reihe von K.M.M. gelesen und durch den Abschluss bin ich dann darauf aufmerksam geworden.
Die Titel waren natürlich total daneben, lag wohl daran, dass Vampire sich gerade besonders gut verkauften, aber immerhin Band 3 und 4 klangen dann schon besser, man hätte aber auch einfach alle Titel original belassen können, so wie dann auch bei Band 5 geschehen.

Veröffentlicht am 02.07.2014 15:05:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2014 15:20:09 GMT+02:00
NachteuleQ. meint:
upps, wir sind da ja ein klein wenig vom ursprünglichen Thema abgekommen (obwohl es echt super war mit euch beiden, grins)
Ich hab noch ein bißchen rumgesucht und noch zwei Bücher auf der "Phantastik-Couch" gefunden:

Gorian, Bd. 01: Das Vermächtnis der Klingen
Ich muss allerdings dabei sagen, ich hab schon mal einen Band von Bekkers "Elben-Saga" (oder so ähnlich) gelesen und fand's extrem lang, langatmig und langweilig.

Ausserdem soll es im Band "Blutnacht" von Kim Harrison einen mitwohnenden Gargoyle geben, bin aber leider auch bei Harrison noch weit am Anfang (2. Buch) und kann nicht viel darüber sagen. Allerdings liest sich die Reihe gar nicht schlecht, finde ich.
Blutnacht: Die Rachel-Morgan-Serie 6 - Roman

Ach ja, und ich wäre auch dafür, dass man manche Titel einfach im englischen Orginal lässt, manchmal sind die doch richtig passend und pfiffig. Schließlich gibt's ja auch mittlerweile eine ganze Menge deutschsprachiger Bücher mit englischen Titeln.

Veröffentlicht am 02.07.2014 15:55:26 GMT+02:00
Nymeria meint:
Die Rachel Morgan Serie ist klasse!! Nächsten Monat erscheint schon Bd 12 und ich freu mich mega drauf. Und Bis (der Baby-Gargoyle) ist echt knuffig :)

Trotzdem danke für den Tipp (Gorian), ich schau es mir mal an.

Macht nix, könn gern weiter hin und wieder plaudern ;)

Veröffentlicht am 02.07.2014 16:43:36 GMT+02:00
Breumel meint:
Die Gargoyles bei Rachel Morgan bleiben auch Gargoyles, die wachsen blos. Bis Vater ist so groß wie ein kleiner Elefant ;-)
Ansonsten eine klasse Reihe mit intelligenter Handlung.

Habt ihr die Reihe über Mercy Thompson von Patricia Briggs gelesen? Klasse Figuren, und Mercy ist als Mechanikerin auch nicht so das typische 'Frauchen'. Keine Gargoyles und Vampire sind eher Nebenfiguren, aber eine bunte Mischung.

Veröffentlicht am 02.07.2014 19:01:37 GMT+02:00
Nymeria meint:
Von Mercy Thompson hab ich schon öfter gehört, bislang aber nur die Alpha & Omega Reihe von P. B. gelesen.

Veröffentlicht am 03.07.2014 10:57:28 GMT+02:00
Breumel meint:
Ich habe meine Favoriten mal in eine Amazon-Lieblingsliste gestellt (bei Serien jeweils der erste Band auf deutsch):
http://www.amazon.de/lm/R1VDSSM4HMOJ8R/ref=cm_lm_pthnk_view?ie=UTF8&lm_bb=

Achting, bei vorhandener Kindle-Version ist meistens das EBook verlinkt!

Veröffentlicht am 03.07.2014 17:48:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.07.2014 17:49:57 GMT+02:00
Mirabella meint:
Hallo Nymeria,
das hier dürfte vielleicht Deinen Geschmack treffen: Stone Guardian (Entwined Realms) (English Edition) und eine dazugehörige Kurzgeschichte als kleine Fortsetzung: Stone Embrace: A Stone Guardian After-Scene (Entwined Realms) (English Edition)
Es handelt sich hier um einen "richtigen" Gargoyle, d.h. er sieht immer so aus und kann sich nicht in eine menschliche Form oder sowas verwandeln. Ich hab das Buch aus zeitlichen Gründen noch nicht zu Ende lesen können, werde es aber definitiv noch tun, denn die ersten 20% haben mir echt gefallen.
Über dieses hier bin ich auch noch drüber gestolpert: Rachel's Inheritance (Beauty's Stone Beast Series Book 1) (English Edition), hat anscheinend auch was mit Gargoyles zu tun, allerdings finde ich den Preis für 34 Seiten viel zu hoch, daher habe ich davon erst mal die Finger gelassen. Es gibt wohl noch mehr dazugehörige "installments" dieser Serie, kannst ja mal schauen, ob das was für Dich ist.
Jedenfalls ein tolles Thema, bin gespannt auf weitere Vorschläge :-)

Veröffentlicht am 03.07.2014 18:14:11 GMT+02:00
Breumel meint:
Auf englisch gibt es noch einige Bücher mit Gargoyles. Da lohnen sich die Kindle-Versionen nicht nur wegen des bequemen Übersetzens, sie sind deutlich günstiger.

Über die Rezensionssuche gefunden:

Die The Dark Elements Reihe:
White Hot Kiss (The Dark Elements Book 1) (English Edition)

Die Elements of Love Reihe:
Adel's Purr (Elements of Love Book 1) (English Edition)

The Negotiator-Reihe:
Heart of Stone (The Negotiator, Book 1)

Black Wings:
Black Wings (A Black Wings Novel)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  8
Beiträge insgesamt:  30
Erster Beitrag:  27.06.2014
Jüngster Beitrag:  08.01.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen