Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Neue Fantasybücher gesucht - Liebesgeschichten mit Happy End, gerne auch mit historischem Inhalt


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-12 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.02.2014 22:08:48 GMT+01:00
Christiane meint:
Hallo :)

Ich suche wie so viele von euch neuen Lesestoff.

Kann gar nicht genau sagen, was mir genau gefällt und was nicht, aber ich denke ich lese gerne romantische Fantasybücher mit Happy End. Im Moment steh ich auch eher auf lange Bücher (ab 500 Seiten) mit Fortsetzung aber maximal drei Teilen.

Eine Liebesgeschichte die im Vordergrund steht ist mir ebenso wichtig wie das Happy End (alles andere lese ich nicht).
Ich mag Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Dämonen, Elfen,... eigentlich alles was es so gibt :)

Mein letztes Buch war "Wo die Nacht beginnt von Deborah Harkness". Das Buch habe ich geliebt! Mir hat der historische Teil sehr gut gefallen, aber v.a. weil es nicht nur darum ging und dieser Teil in eine Geschichte die in unserer Zeit spielt, eingebettet ist.

Was ich sonst schon so alles gelesen hab:
- alles von Nalini Singh (mag ich super gerne)
- Michelle Raven, Ghostwalker Reihe (auch gut)
- Christine Feehan - Die Leopardenmenschen-Saga (auch gut)
- Lynn Raven - Blutbraut, der Kuss des Kjer (haben Eindruck hinterlassen)
- Lynn Raven - Das Herz des Dämons (kann ich mich nicht mehr daran erinnern, war also wohl nicht so beeindruckend)
- Jennifer Fallon - Gezeitenstern-Saga (gut)
- Kristin Cashore - Die sieben Königreiche (gut)
- Jessica Shirvington - Erwacht (Reihe) (fand ich mega und warte schon sehr sehnsüchtig auf die Fortsetzung)
- Kerstin Gier - Rubinrot (Reihe) (auch erinnerungswürdig)
- Julie Kagawa - Plötzlich Fee (Reihe) (sehr gut)
- Jeanine Krock - Der Venuspakt (Reihe) (kann mich nicht mehr an den Inhalt erinnern)
- G.A. Aiken - Wolf Diaries (nette kurzweilige Unterhaltung)
- Gena Showalter - Die Herren der Untwelt Reihe (gut)

Bücher, die mir gar nicht gefallen haben:
- Faith Hunter - Skinwalker
- Black Dagger (hab mich durch 2 Bücher gequält, fand's einfach nicht gut)
- Jeaniene Frost - Cat & Bones (am Anfang noch gut, je mehr Bücher ich gelesen hab aber umso uninteressanter)

Waren mit Sicherheit noch mehr, aber die Bücher sind mir jetzt mal eingefallen.

Wäre euch seehr dankbar, wenn ihr Tipps für neue Bücher hättet. Oder mir eventuell auch einfach nur sagen würdet, was eigentlich mein Geschmack ist. Kann da irgendwie keinen richtigen Zusammenhang zwischen den Büchern herstellen, bzw. für mich herauslesen, was mir an Büchern liegt und was nicht.

Vielen Dank schonmal. :)

Veröffentlicht am 25.02.2014 08:37:00 GMT+01:00
Tedesca meint:
Hast Du von Kerstin Gier schon "Silber" gelesen, das ist auch SEHR nett, und es folgen noch 2 Teile!

Ich seh in Deiner Liste folgende Autoren nicht, die sehr nette Serien geschrieben haben, in denen es so gut wie immer eine Liebesgeschichte gibt:

Lyndsay Sands (Argeneau-Serie)
Charlaine Harris (Sookie-Sackhouse-Serie, auch verfilmt als True Blood, aber leider nicht gut)
Kimberly Raye (Dead End Dating)
Tate Hallaway (Garnet Lacey)
Mary Janice Davidson (Betsy Taylor)
Marta Acosta (Milagro de los Santos - ist aber leider nicht übersetzt worden)
L.A. Banks (Damali Richards)
Laurell K. Hamilton (Anita Blake - eine meiner Lieblingsreihen)
Nancy A. Collins (Sonja Blue)

Liebe Grüße,
tedesca

Veröffentlicht am 26.02.2014 19:56:31 GMT+01:00
Also, wenn du Geister magst, dann kann ich dir die Ghostbound-Dilogie von C.M. Singer empfehlen. Hat mir echt ganz gut gefallen und hatte eigentlich alles, was ein gutes Buch ausmacht: schön ausgearbeitete Charaktere, tolle Liebesgeschichte und eine spannende Handlung.
Ghostbound und Soulbound (Ghostbound)

Oder vielleicht auch die Sanguis-Trilogie von Jennifer Wolf. Ich habe davon nur den ersten Teil gelesen, der mich aber wirklich gut unterhalten konnte. Die Bücher sind auch sehr schön dick. Man hat also ordentlich was zu schmökern :D
Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut

Wenn du Humor in deinen Büchern magst, dann kann ich dir die Lady Alexia-Reihe von Gail Carriger empfehlen. Die umfasst aber fünf Teile und die Bücher sind auch nicht so dick, aber trotzdem sehr unterhaltsam. Spielt übrigens im England des 19. Jahrhunderts, also ein kleiner historischer Kontext ist dabei :D
Glühende Dunkelheit: Roman - [Lady Alexia 1]

Veröffentlicht am 27.02.2014 09:59:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.02.2014 10:04:23 GMT+01:00
Diana Gabaldons Outlander-Serie (Highland Saga) entspricht genau Deinen Beschreibungen.
Feuer und Stein etc.
Historischer Roman (Schottland im 18 Jhd.), 800 Seiten, Zeitreise und eine GROßARTIGE Liebesgeschichte.
Aber Achtung, macht süchtig! :D
Im April soll der 8. Band herauskommen und Band 1, den man übrigens auch als Standalone lesen kann (aber wer will das schon *g*) wird gerade als Miniserie ala Game of Thrones verfilmt. :)
Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=YnaqypyJDHs

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2014 10:49:22 GMT+01:00
Christiane meint:
Vielen Dank für eure tollen Vorschläge!!!

Hab mir jetzt mal einige Bücher bestellt und noch viele andere auf meinen Wunschzettel gepackt. Bin schon sehr gespannt. :)

Veröffentlicht am 28.02.2014 11:36:34 GMT+01:00
Tortue meint:
Mischung von Fantasy, Historie und Romantik, da fallen mir folgende ein:
- Die Tochter der Wälder von Juliet Marillier, leider nur noch gebraucht zu haben. Da gibt es zwar noch 3 Fortsetzungen, doch die handeln von den Kindern und Nachfahren und muss man nicht lesen.
- einiges von Nina Blazon, zB Wolfszeit oder Totenbraut
- die Triologie von Cassandra Clare, beginnend mit Chroniken der Schattenjäger 01. Clockwork Angel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.03.2014 05:49:43 GMT+01:00
Christine meint:
Hallo,
kennst du schon "Lupana the legend of time" von Alexandra Mitsuy? Ist ein neues Buch. Es hat einen historischen (Antiken) Hintergrund, spielt jedoch hauptsächlich in der heutigen Zeit. Im Vordergrund der Geschichte steht die Entwicklung der Liebesbeziehung. Einziger Schwachpunkt ist, dass es nur 195 Seiten kurz ist. Der Preis ist jedoch fair und es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.03.2014 17:33:30 GMT+01:00
Enomis meint:
Versuch es mal mit den Büchern von C. L. Wilson. Das sind sechs Teile von denen das erste, eigentlich zu Unrecht, "Im Banne des Elfenkönigs" heißt.
Die Elfen spiele zwar auch 'ne Rolle, aber nicht die Hauptrolle. Lies es, du wirst es nicht bereuen.

Veröffentlicht am 12.03.2014 12:35:26 GMT+01:00
Marismeno meint:
Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, Dir auch meine beiden eigenen Bücher zu empfehlen, weil sie ziemlich in Dein Beuteschema passen.
Der Fremde: Canis Lupus Niger und
Canis lupus niger 2: Sommerturnier
Zwar keine Urban Fantasy (überwiegend unserer heutigen Welt spielend, mit Fantasy-Elementen oder Weltentor), aber mit einer gut ausgehenden Liebesgeschichte, mit einem mittelalterlichen Setting und ohne allzu viel Gemetzel. Vom 'Härtegrad' her mit der Tintentrilogie vergleichbar.

Veröffentlicht am 13.03.2014 00:19:13 GMT+01:00
A. Hahn meint:
Kannst du beschreiben was dir z.B. an den Black Dagger nicht gefallen hat ? Ist eigendlich genau dein Ding : Fantasy + Liebesgeschichte und immer ein Happyend.
Auch bei Cat + Bones kommt es ja zu einem Happyend, aber erst ab dem 2. Band.

Was könnte dir noch gefallen? Evt.
- chicagoland vampire : Chloe Neill - das Happy der Hauptpersonen kommt aber erst seeeehr viel später. Es geht wie der Titel schon sagt um die Vampire in Chigago.
- Feuer : Coreene Callahan - da geht es um Drachen/Gestaltwandler und auch um deren Liebesgeschichte
- Dragon Love : Katie MacAlister - es geht auch wieder um Drachen/Mensch - eine super Mischung aus Liebesgeschichte, action, Humor und Fantasy

Veröffentlicht am 13.03.2014 08:35:57 GMT+01:00
Tedesca meint:
Christiane, ich habe soeben Zeitenzauber: Die magische Gondel von Eva Völler fertiggehört, das war ja nett! Klar, es ist Jugendfantasy, das muss man mögen. Aber ich finde da die Mischung aus Spannung und Romantik immer so nett, und natürlich gibt's keine wilden Sexszenen, die mir wirklich nicht abgehen. Die Serie besteht mittlerweile aus 3 Teilen, aber 2 und 3 gibt es noch nicht als Hörbuch, daher kenne ich sie noch nicht.

Und wenn Du mit solchen Dingen etwas anfangen kannst, dann würde ich Dir auf jeden Fall auch noch die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier empfehlen und "Silber", den ersten Teil zu einer neuen Trilogie.

Liebe Grüße,
tedesca

Veröffentlicht am 12.04.2014 10:57:13 GMT+02:00
Claudia Perc meint:
Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1-3

Ich kann von Katja Piel - Kuss der Wölfin empfehlen. Es hat historische Hintergruende, ist erstklassig recherchiert, es macht riesigen Spass zu lesen und paranormale Romantik ist es zudem noch. Im Bereich Fantasy treffen wir auf Werwoelfe und Gestaltwandler...
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

ARRAY(0xa08b2b88)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  12
Erster Beitrag:  24.02.2014
Jüngster Beitrag:  Vor 5 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen