Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Once upon a time


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
176-200 von 623 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 03.12.2013 22:08:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.12.2013 09:10:38 GMT+01:00
Mara meint:
was hat sie erwartet, was von ihm kommt? ein "wie kann ich ihnen helfen?" hätte nicht zu ihm gepasst. egal ob man rumple oder gold nimmt.

wenn sie sich an emma "erinnert" hätte, wäre sie nicht so "zimperlich" mit ihr umgegangen. vielleicht hätte sie emma sogar getötet , damit der fluch nicht gebrochen wird. wir werden es nie erfahren.

ich denke durch henry ist ihr zum ersten mal seit langer zeit klar geworden, dass sich nicht alles nur um sie dreht. sein wir ehrlich. vor henry hat regina nur an sich gedacht

rein und raus können nur wenige. den meisten ist etwas schlimmes passiert. siehe ashley deren wehen eingesetzt haben oder kathryn mit ihrem autounfall. allerdings frage ich mich, wieso jefferson sich erinnern konnte

ich würde es meinem vater nicht so einfach verzeihen. schon aus reinem selbstschutz. auch wenn er emma liebt, ist es möglich, dass er emma aus genau diesem selbstschutz nie zu 100% an sich heran gelassen hat. das würde erklären wieso er auf august gehört hat. nach dem motto: früher oder später lässt sie mich eh im stich

sie dir die szene noch mal an. dann siehst du es. wie bei den goa'uld bei stargate. und nach dem pan's augen geleuchtet haben, siehst du eine veränderung in der mimik. als könnte er nicht verstehen, was vor sich geht.

ich glaube, dass sich granny für niemanden großartig interessiert, die einzige die sie an sich heranläßt ist ruby.

das wäre es doch mal. ein fluch der alle bescheiden und demütig macht. die stadt wäre nicht wieder zu erkennen.

ich denke auch, dass das eric ist. hoffentlich sind wir dabei, wenn sie die m-bombe platzen lässt.

meine theorie ist ja, dass das erneute altern von rumples vater mit dem dolch zu tun hat

hallo seite 8^^

How long before people figure out that Peter Pan is in Henry's body on Once Upon a Time?
NATALIE: It won't be very long at all. "Emma can tell immediately something is off and tries to justify it because he's been through a lot; he's been traumatized in certain ways. He's been with Pan and the Lost Boys in the forest for so long, so there's a lot of justifying going on basically," Jennifer Morrison tells me. "She's not sure what but she knows something's wrong." Look for the famous storybook to help Emma figure it out.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 13:19:42 GMT+01:00
Hi Mara,

ja aber das zeigt auch deutlich, wie verzweifelt Regina gewesen sein muss, von allen Leuten, die möglicherweise helfen könnten, wenden sie sich an Gold.

Und in dem Punkt stimme ich dir zu, hätte sie sich zu früh an Emma erinnert, bezweifle ich, dass Emma die erste Woche in Storybrooke überlebt hätte.

Henry hat Regina in mehreren Punkten gut getan, sie konnte Gefühle in sich finden, die sie lange weggeschlossen hat und war glücklich eine eigene kleine Familie zu haben. Den egoistischen Zug, den sie vorab an den Tag gelegt hatte, war vor allem das Ergebnis von Coras Erziehung: "Macht ist das einzige was zählt,...."

Ein Fluch für mehr Bescheidenheit? Wie lange könnten dass die Bewohner wohl ertragen?^^

Das einige Bewohner rauskonnten, war bestimmt im Fluch mit anderen Bedingungen verknüpft. Und das Jefferson als einer der wenigen sich an alles erinnern konnte, war eine Bestrafung von Regina, die wollte, dass er sich jeden Tag daran erinnert, was er verloren hatte.

Und Selbstschutz hin oder her, wer in einer Beziehung leben möchte, muss auch Vertrauen haben, dass der Partner einen so akzeptiert wie er ist. Emma hat es auch nicht gerade leicht gehabt im Leben, dennoch war sie bereit mit ihm eine Familie zu gründen, bis dann Bae geflohen ist. Selbst wenn August es anders gehen hat, Bae hätte sie behutsam in die richtige Richtung lotsen könnte. Es war wohl eher so, dass er befürchtet hatte, auf seinen Vater zu treffen, wenn er bei Emma bleibt.

Seite 8, interessant, wusste ja gar nicht, dass wir Sieben-Meilen-Stiefel besitzen.^^

Ich tippe aber darauf, dass Pan sich selbst in der nächsten Folge verraten wird und dann fliegen die Fetzen.

Veröffentlicht am 04.12.2013 22:31:15 GMT+01:00
Mara meint:
es gab ja sonst niemanden mit so viel einfluß in der stadt.

ich mag henry nicht. deswegen kann ich ihm nicht viel positives abgewinnen. bis auf seinen einfluss auf regina. mir geht seine nervige art art auf den keks

sie wären verflucht. sie könnten ja nichts dagegen machen. würde das ruhig in der stadt werden. ;-)

trotzdem kann ich neal nicht verteufeln. sicher hat er in der vergangenheit viele fehler gemacht. aber wenn man sich seine kindheit so anschaut ... seine mutter weg weil sie mit seinem vater unglücklich ist .... sein vater der ihn für seine macht im stich lässt .... hook für den er (scheinbar) nur mittel zum zweck ist. da kann man ja nur einen psychischen knacks kriegen

viel interessanter ist doch wie sie aus henry wieder henry machen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 22:47:08 GMT+01:00
Hi Mara,

stimmt, allerdings dürfte es eher eine Frage des Einflusses gewesen sein, sondern eher des Willens. Auf natürlichem Wege scheint es ja irgendwie nicht geklappt zu haben, reichlich Sex hatte Regina ja mit Graham gehabt, aber vielleicht lag hier auch die Crux des Fluches, dass niemand mehr schwanger werden konnte - genaueres über den Fluch wissen wir ja nicht, nur dass was die Autoren scheibchenweise enthüllt haben.

Henry kann nervig sein, liegt vielleicht auch ein wenig an Reginas Erziehung, sie wollte ja einiges anders machen als sie es von Cora her kannte und hat ihn früher möglicherweise stark verwöhnt. Rumple hatte ihr ja auch ein Kompliment gemacht, weil sie Henry so *stark gemacht hätte* und Komplimente von ihm sind seltener als ein 6-er im Lotto.^^

So ein Fluch, wäre das nicht etwas langweilig? Und es würden bestimmt einige Leute versuchen sich dagegen zu wehren, ob es etwas bringt oder nicht. Heute kam ja die Folge, wo Charming Regina hinrichten wollte. Eigentlich hatte ich erwartet, dass Regina vor ihrer Hinrichtung sagt, was ihr Snowhite angetan hat: gebrochenes Verbrechen, Schuld am Tod ihres Verlobten,... - denn so gut die beiden auch immer tun, sie sind es eigentlich nicht, aber aus ihrer Haut hinaus können sie auch nicht. Snow wusste als Kind genau, dass Regina nicht ihren Vater heiraten will, dennoch hat sie es nicht eine Sekunde lang für nötig gehalten, ihm die Wahrheit zu sagen und dann wundert sie sich, dass Regina sie nicht sonderlich mag?

Allerdings gab es auch eine Szene, die mich heute zum Grinsen brachte: Charming hat sich diebisch darüber gefreut, wie verstört Emma auf ihn und Snow im Bett reagiert hatte (Ein Trauma braucht doch jedes Kind von seinen Eltern...) - so wird man jedenfalls nicht Vater des Jahres.

Verteufeln würde ich Neal auch nicht, aber er hat oft den leichtesten Weg gesucht, darin ähnelt er seinem Vater (auch wenn er es nicht wahrhaben will^^).

Es wird ihnen gelingen, die Frage ist nur wie lange es diesmal dauern wird, okay, vermutlich gelingt es in Folge 11, denn die ist ja das Ende des ersten Storybogens von Staffel 3, aber wer weiß, welchen Preis sie diesmal zahlen müssten.

Nö, ich stelle mir eher einen Fluch vor, der Robin Hood und Konsorten ebenfalls nach Storybrooke bringt, irgendwie müssen er und Regina ja zusammen finden, wäre jedenfalls ein interessantes Treffen.

Werden auf jeden Fall noch zwei interessante Folgen, bis wir auf Entzug gesetzt werden, weil wir dann bis März warten müssen, um zu wissen, wie es weitergehen wird. Ach ja, auf einigen Bildern kann man sehen, dass Wendy einen roten Morgenmantel trägt, als sie in Storybrooke mit ihren Brüdern und Neal zusammentrifft, ob das wohl der alte war, den Bae bei den Darlings anhatte, oder ein ähnliches Modell^^

Veröffentlicht am 04.12.2013 23:11:09 GMT+01:00
Mara meint:
ich denke auch, dass während des fluchs keiner schwanger werden konnte. ashley war ja dauerschwanger (arme sau). und irgendwie muss die zeit ja anders abgelaufen sein. sie sonst könnten die kinder wie z.b. grace immer noch kinder sein?

rumple sagt zu niemanden was nettes. wenn es sich vermeiden lässt. die einzigen ausnahmen sind seine familie incl belle

eine zeitlang würden es die ruhigeren bewohner (z.b. die zwerge) sicher gar nicht mal so schlecht finden. immerhin stirbt so niemand.

bae bae und rumple bewahrheitet sich einmal mehr: der apfel fällt nicht weit vom birnenbaum

das glaube ich weniger. es gibt keine fotos von robin in storybrooke. dafür aber von den charmings & co im enchanted forrest. es kann kein rückblick sein, da neal erwachsen ist. verschiedene vermuten ja, dass es im gegensatz zu dem was wir bisher gesehen haben kein flashback ist , sondern eine vorschau auf die zukunft.

mein entzug ist nicht so schlimm. passend zur winterpause ziehe ich in eine andere stadt und habe hoffentlich wieder internet wenn es weiter geht

Veröffentlicht am 05.12.2013 13:02:26 GMT+01:00
Hi Mara,

so eng darf man das mit Rumple nicht sehen, wenn er jemand wirklich mag, dann ist er sehr nett zu den Personen, aber er hat ab und zu auch mal einen sarkastischen Zug. Dies ist jedoch auch etwas, dass ihn zu einer besonderen Figur macht.^^

Okay, 6 Zwerge wären mit so einer Art von Fluch gut bedient, aber Grumpy würde nach 3 Tage schon die Wände hochgehen, wie Regina und Co. reagieren würde, dass will ich mir nicht einmal vorstellen, man sollte jedoch nicht in der Nähe sein, wenn sie eine Wutausbruch bekommen.

Interessant, hatte Bae nicht immer behauptet, dass er nichts mit seinem Vater gemeinsam hat? Scheinbar hat er sich sehr geirrt.

Einen zweiten Staffelteil, der wieder mehr im Enchanted Forest spielt, hatten wir das nicht erst in der zweiten Staffel, außerdem denke ich nicht, dass sich alle auf eine Rückkehr freuen würde. Regina würde eher in der Real-World bleiben, Henry kann scheinbar nicht dorthin kommen, auch wenn er es sich wünschen würde.

Für deinen Umzug wünsche ich dir alles Gute und hoffe auch, dass du problemlos weiterschauen kannst und wir weiter diskutieren können.

Veröffentlicht am 05.12.2013 20:08:29 GMT+01:00
Mara meint:
die anzahl der personen die er mag ist aber sehr überschaubar. belle. bae. henry. an guten tagen die charmings und das war es dann aber auch schon

schon schade wenn das ego auf einmal futsch ist. stell dir mal einen bescheidenen hook vor! den würde ja keiner wieder erkennen.^^ wo ich nicht in der nähe sein möchte, ist wenn snow und charming dahinter kommen, wieso emma im gefägnis war. sollte das nicht noch vor der pause auffliegen?

fakt ist aber , dass sie auf den fotos in folge 12 eindeutig im enchanted forrest sind. entweder sind sie durch den neuen fluch da gelandet oder es ist ein ausblick in die zukunft. was eigentlich logischer wäre, da snows haare wieder lang sind und hook bei ihnen ist. wir wissen ja, dass er wegen .... vermutlich dem neuen fluch .... mit emma und henry in new york ist

bis zum 17.12 bin ich noch da. vielleicht schaue ich mal um weihnachten rum rein. da bin ich bei meinen eltern

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 21:30:16 GMT+01:00
Hi Mara,

seien wir ehrlich, es gibt einige Leute in Storybrooke, die einem gewaltig auf die Nerven gehen, besonders Charming, wenn er mal wieder den Beschützer heraushängen lassen will.

Und Bescheidenheit ist keine Eigenschaft, die ich mit Hook verbinden würde, dann fängt er womöglich noch an abstinent zu leben und trägt harmlose Kleidung ohne Leder und immer die Handprothese, da würde man ja vor Langeweile einschlafen.

In manchen Eigenschaften ähnle ich selbst auch etwas Rumple, es dauert bei mir einige Zeit, bis ich mit anderen Personen *warm* werde, da wahre ich lieber Distanz, bis ich einige Personen besser kenne. Möglicherweise empfinde ich einige Personen als sympathisch, aber weiter würde ich am Beginn einer "Beziehung" auch nicht gehen wollen, es hängt eben ganz von den Erfahrungen ab, die man mit den Personen gemacht hat.

Auf Twitter ist jedenfalls ein Foto kursiert, dass Hook in Polizeigewahrsam zeigt, tja was hat er nur wieder angestellt?^^

Wenn die Charmings jedoch erfahren sollten, dass Bae verantwortlich dafür ist, dass Emma im Knast war, tja dann sollte besser keine scharfe Waffe in der Nähe sein, obwohl Snow ab und zu ja auch handgreiflich wird, wenn ihr etwas gegen den Strich geht.

Ich könnte mir eher denken, dass der *neue Fluch* dafür sorgen wird, dass alle, die nicht von Fluch 1 betroffen waren, in der realen Welt festhängen, inwiefern dies dann für Cinderella's Baby zutrifft, da möchte ich mich noch nicht festlegen. Hook war ja nicht betroffen und Henry zu dem Zeitpunkt des Fluchs noch nicht auf der Welt.

Wie gesagt, reine Spekulation. ;-)

Veröffentlicht am 05.12.2013 22:07:39 GMT+01:00
Mara meint:
henry ist wesentlich schlimmer mit seiner blauäugigkeit. dann doch lieber charmings beschützerinstinkt

ich sage doch man würde killian nicht wieder erkennen. das mit dem niemanden an sich heranlassen beherrscht er auch ziemlich gut. was eigentlich nicht weiter verwunderlich ist, wenn man seine vergangenheit bedenkt. wenn er flirtet, tut er es eigentlich nur um zu provozieren. wobei er sich ja langsam ändert. liegt das nur an mir oder war er etwas schüchtern als charming und snow auf sein wohl getrunken haben? das ist sowieso meine liebste folge bisher. unter anderem. man hat ihn besser kennen gelernt.

die fotos gibt es auch bei facebook. nächstes jahr werden wir es sehen.

in dem fall wird bae auf emmas hilfe angewiesen sein. ihre eltern und hook gegen neal. der arme kerl hat keine chance. es sei denn sein vater beschützt ihn

aber es gibt auch etliche fotos aus dem enchanted forrest wo hook zu sehen ist. dann müsste ihn der fluch ja in 2 personen spalten. hmmmmmmmm. das würde emma, ihn und henry ganz schön unter zeitdruck setzen. wahrscheinlich habe ich einfach zu viele fantasy-serien geschaut

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.12.2013 13:13:20 GMT+01:00
Hi Mara,

ja Henry's Naivität geht mir manchmal auch arg auf die Nerven. Zu seiner Verteidigung fällt mir dazu nur ein, dass er in den vergangenen 10 Jahren in Storybrooke ein sehr behütetes und abgeschottetes Leben geführt hat. Und der Rest der Naivität, tja der ist genetisch bedingt, dieses blinde Glauben an das Gute in den anderen, legt das nicht auch Snow bisweilen an den Tag.^^

Zu Hook, er ist es eben nicht gewohnt, wenn andere Leute nett zu ihm sind, wann wurde wohl zum letzten Mal auf sein Wohl getrunkenen? Als Milah zur Crew stieß? Dann kann man so etwas verlernen, oder er misstraut diesem Verhalten, passt auch besser zu Hook.^^

Charmings, Hook und evtl. noch jemand gegen Bae, wegen Emmas Knastzeit, fast tut er mir leid. Ob Rumple ihn deshalb beschützen wird, wer weiß - möglich wäre es, könnte jedoch auch sein, dass er ihm klar macht, dass er zu den Konsequenzen seine Handelns stehen muss, obwohl Bae das ihn dem Moment gewiss anders sehen würde.

Ein Fluch, der jemand in 2 Personen spaltet, interessant, dies könnte ich mir gut vorstellen, oder der *andere Hook* ist der Schatten, den sie mit nach Storybrooke gebracht haben und nun die günstige Gelegenheit nutzt, um sich an ihnen zu rächen.

Ich könnte mir momentan auch vorstellen, dass sie in der Mine weiteren Feenstaub finden, und damit das "Bohnenfeld" instand setzen, so dass Portalreisen problemlos möglich werden. Irgendwie müssen sie ja im Notfall in den Enchanted Forest kommen.

Du hattest ja auch die Frage gestellt, wie Regina an die Zutaten für ihren Vergessenheitstrank kommen konnte. Na ja, war es nicht so, dass es ihr gelang das Mausoleum (inkl. Herzen und magischen Zutaten, etc.) nach Storybrooke mitzunehmen. Und außerdem konnte sie sich zu Beginn an alles erinnern, bevor sie sich den Trank mixte.

Im Nachhinein wundere ich mich eher darüber, dass Mary Margret so bereitwillig Henry ein Märchenbuch überließ, dass mit der Vergangenheit der Bewohner korrespondierte. Selbst wenn sie behauptete, sie wollte dass er es aus einem anderen Blickwinkel sieht, möglicherweise wollte sie damit unbewusst einen Keil zwischen Mutter und Sohn treiben. Erst als Henry das Buch bekam, fing er an die Personen in seiner Umgebung mit Gestalten aus dem Enchanted Forest gleichzusetzten und insbesondere auch seine Mutter mit der *Evil Queen* - so ganz uneigennützig wird es Mary Margret nicht getan haben. (Reine Vermutung)

Mal sehen, was die neuen Folgen für uns noch bereit halten werden, langweilen werden wir uns nicht.^^

Veröffentlicht am 06.12.2013 21:13:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.12.2013 11:11:11 GMT+01:00
Mara meint:
stimmt. snow treibt es mit ihrem glauben an das gute manchmal etwas zu weit. wie funktioniert das nach allem was sie durch gemacht hat?

ich denke es war eine mischung aus beidem. irgendwie süß. und wie wir uns noch gut erinnern können hielt der zustand nicht lange an. mich würde mal interessieren, was er später von emma wollte. ich hatte nicht den eindruck, dass er mit dem kuss gerechnet hat.

ich denke auch, dass rumple ihm nicht auf die schultern klopft und sagt "gut gemacht, sohn" aber wenn es hart auf hart kommt (und das ist nicht auszuschließen) wird er bae beschützen

hey. das mit dem schatten war meine idee.^^ 2 hooks. das wäre zu fiel für die anderen

stimmt. und nachdem ich noch mal durch staffel 2 gezappt habe. weiß ich jetzt auch, wer die stadt verlassen konnte. regina und jeder der sich zum zeitpunkt des fluchs nicht in der stadt aufgehalten hat.

das glaube ich nicht. snow mag zu so was fähig sein aber nicht mary margret. dafür war sie von regina viel zu eingeschüchtert. sie hat sich ja schon x-mal bei ihr entschuldigt, als sie regina bloß angerempelt hat. aufgetaut ist sie erst durch emma.

die neue folge bringt uns ....medusa
http://www.youtube.com/watch?v=uQUie1nSZ5A&feature=youtu.be

es soll einen neuen gegner in der 2. staffelhälfte geben. eine frau gespielt von rebecca mader

A false sense of security is exactly what Pan wants as the residents of Storybrooke welcome the group back with a party at Granny's. "Because it is such a welcome return to Storybrooke, that's what allows the next set of events to kick off," Raymond-James says. "We are back and we are elated and feel the job is done and it's time to celebrate. We didn't see things that we could've seen. We may have let our guard down a little bit because we feel we've won."

It's Emma who is the first to notice something is off with Henry — which you can read more about here — but not everyone will be as keen to face these tough facts. "Regina's a little blindsided because she's just happy her son wants her," Lana Parrilla says. "She can justify it by saying, 'I saved you, so that's why you want me.' I don't think she knows that he's different or that he's acting different. She's just so elated to have him and for him to want her." "In this episode, Emma can't shake the feeling that something's still wrong and a lot of people around her think she's just used to being in crisis," Morrison says.

und at last but not last fröhlichen nikolaus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2013 12:49:47 GMT+01:00
Hi Mara,

klar war es deine Idee, wollte es nur anbringen. Die andere Option wäre, dass Hook einen *unbekannten Zwilling* hätte, so wie bei Charming und dessen verstorbenen Bruder.

Rumple könnte sich entscheiden Bae zu beschützen, wenn er der Meinung ist, dass dieser sonst keine Chance hat, je nachdem in welcher Stimmung er gerade ist.

Bei Snow könnte es jedoch eine Art *genetisches Erbe* der Eltern sein, ihr Vater glaubte ja scheinbar auch, dass alle Personen gut sind, und nie etwas Böses tun würden. Darum glaube ich, dass er Eva auch nie als *spoiled Princess* getroffen hat, sondern erst nach ihrer Wandlung.

A propos "spoiled Princess" in "Charly und die Schokoladenfabrik" wird recht drastisch dargestellt, wie man mit diesen Personen umgehen kann - die Neuverfilmung von Tim Burton hat mich gestern auch wieder öfter zum grinsen gebracht (DVD!)

Mary Margret könnte es absichtlich getan haben, erinnere dich doch an das was Graham äußerte, die Begegnung mit Henry hat teilweise die Träume in ihm ausgelöst, genauer erinnert hat er sich jedoch erst durch Emma - so ähnlich konnte es auch bei Mary Margret gewesen sein, sie hatte ja wesentlich länger Kontakt mit Henry, als die andern Stadtbewohner, von Archie einmal abgesehen.

Der Rückblick auf Snow und Charming ist sehr vielsagend: Snow: "I'll kill Medusa and send her head as a present to Regina." - Oh ja, besonders da Regina immer Geschenke von anonymen Spendern öffnete, in dem Punkt ist Snow nach wie vor etwas naiv, aber sonst ist sie auf Krawall gebürstet. Charming ist von dem Plan auch nicht begeistert, denn er soll in ihren Flitterwochen stattfinden.^^

Ach, wie schade. Besonders gut gefiel mir jedoch: "Do you want your sword?"

Allerdings ist dieses fälschliche "in Sicherheit wiegen" nicht typisch für Charming und Co. - we've won, so why do we have to be alert? - zum Beispiel, weil es bislang immer so war, dass dann ein unerwarteter Gegner auftauchte, aber halten wir es einigen zu Gute, dass sie dies nicht so gewohnt sind (Bae, Tink...)

Wenn sie jetzt noch die griechische/.... Mythologie mit der Story mixen, dann wird es natürlich schwieriger die neuen Gegner genauer zu definieren.

Und das Regina nicht misstrauisch ist, wenn Henry verstärkt ihre Nähe sucht ist auch nicht sonderlich verwunderlich, sie denkt bestimmt, dass dies der Erfolg ihrer Bemühungen waren, sich für ihn zu ändern.

Aber mal wieder eine Frau als Gegner, war doch schon länger überfällig.^^
"unknown villian" - wer mehr wissen will, muss die Serie weiter schauen, so kann man auch die Spannung halten.

Veröffentlicht am 07.12.2013 13:25:11 GMT+01:00
Mara meint:
2x hook? wer soll das denn verkraften? dann doch lieber der schatten. wobei ich das mit dem schatten noch am wahrscheinlichsten finde. gefolgt vom ausblick in die zukunft. meine 3. option wäre ja eine neue form von schlaffluch. sie träumen nur, dass sie wieder zurück sind. und es trifft nur die, die unter dem ersten fluch standen. damit haben wir so ziemlich alles abgedeckt. irgendwas davon wird schon stimmen.^^ die frage ist nur, wer der mann ist, den emma in new york trifft

stimmt. snows vater war ja auch so. die sollten mal evas verwandlung zeigen. mich würde mal interessieren, was den wandel bei ihr ausgelöst hat. sie ist morgens sicher nicht aufgestanden und hat gesagt. "ab heute bin ich zu allen nett"

dann hätte sich archie aber auch erinnern müssen. und gerade bei snow wird regina schon aufgepasst haben, dass ihr neues ich nicht zu aufmüpfig ist

das ist doch mal was anderes. andere verbringen ihre flitterwochen an romantischen plätzen und die 2 jagen ein mythologisches monster. von so was kann man später noch seinen enkeln erzählen. was klingt cooler? "ich lag 2 wochen mit opa am strand während der flitterwochen" oder "während unserer flitterwochen haben wir medusa gejagt"?

das könnte dann auch ein punkt sein, der emma ihrem zukünftigen freund (egal ob hook oder bae)wieder etwas näher bringt. jeder sagt ihr, dass sie sich entspannen soll und nur er sagt "ich vertraue deinem gefühl. wenn du sagst, dass hier was nicht stimmt, dann glaube ich dir" wobei hook realisitischer wäre. bae ist ja vollkommen aus dem häuschen, weil sie henry wieder haben

ich finde die idee mit der mythologie gar nich mal so schlecht. um rumple und regina zu bezwingen braucht man schon jemanden der sehr stark ist. und die märchenfiguren , die den 2 gewachsen wären, gehen ihnen langsam aus.

ich denke du hast recht. sie wird einfach froh sein, dass sie henry wieder hat. da kann man ihr so was nicht vorwerfen

viele vermuten ja cruella. also bitte. die machen regina und rumple vor dem frühstück fertig. die kann ihnen nicht das wasser reichen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2013 14:46:44 GMT+01:00
Hi Mara,

okay, aber warum wäre dann Hook betroffen? Er war doch beim ersten Fluch geschützt, dank Coras Zauber. Den Mann, den Emma in New York trifft, ist eher ihr "Adoptivbruder" als ein weiterer Ex-Freund. Emma hat es ja nicht so mit Beziehungen, da ist sie eher auf Flucht gepolt.

Bei Archie bin ich mir nicht so sicher, ob er es nicht verdrängt hat, denn sonst hätte er sich ja immer daran erinnert, dass er die Schuld daran trägt, dass Gepettos Eltern leblose Marionetten sind. Und die hingen ja immer sichtbar in Gold's Schauenfenster.

Klar kling es cooler, wenn man den Enkeln erzählen könnte, dass man während den Flitterwochen mythologische Wesen gejagt hat, aber wenn man dann noch hinzufügt, der Plan war, deine Adoptivmutter in Stein zu verwandeln, tja dass könnte Henrys gute Stimmung trüben.^^

Okay, jemand der ihr rät ihrem Gefühl zu vertrauen, so etwas kommt eher von Hook als Bae. Liegt jedoch auch daran, dass Bae Magie grundsätzlich misstrauisch gegenüber steht, wenn er sie nicht für seine Zwecke einsetzen kann. Und wenn er will, steht er Vater und Großvater in punkto Skrupelkosigkeit in nichts nach. Spätestens wenn sie wieder auf Robin Hood treffen, wird auch zur Sprache kommen, dass Bae dessen Sohn als Köder für den Schatten genommen hat und dann hat Bae ein noch größeres Problem, als wenn die Knastsache publik wird.

Dass Regina etwas nachlässig wird, kann man ihr nicht verdenken, sie hat so viel für Henry riskiert, dass sie jetzt etwas Ruhe und Erholung mit ihrem Sohn wünscht. Außerdem muss man darauf hinweisen, dass sie in dieser riskanten Situation nicht in der Kabine war, es also auch nicht wissen konnte, dass ein Körpertausch stattfand. Sonst wäre sie wohl eher misstrauischer gewesen und Rumple war zwar in der Kabine, aber von seiner Position aus, konnte er es nicht sehen, er dachte ja noch, dass es ihm gelungen sei, Pan vorab festzusetzen, bevor er Henry schaden konnte.

Die Idee mit der Mythologie gefällt mir auch recht gut, dann wird es wieder spannend, wer als nächstes auftaucht (selbst ein Auftritt von Loki und Co rückt damit näher^^).

Mal überlegen, welche starken *mythologische Frauengestalten* gibt es?

- Lamia (könnte gefährlich werden, hat besonders eine Vorliebe für Kinder und junge Männer)
- Lillith ( schon damals äußerst selbstbewusst)
....

Cruella wäre kein echter Gegner für Regina und Rumple, die könnte selbst Snow mit dem kleinen Finger erledigen. ;-)

Veröffentlicht am 07.12.2013 16:04:58 GMT+01:00
Mara meint:
sie könnten "träumen", dass emma, hook und henry bei ihnen sind. da kann man echt nur hoffen, dass es vor der pause einen hinweis auf das "doppelte lottchen" gibt.

so viel zeit wie graham mit regina *hust* verbracht hat, hätte er sich ja auch erinnern müssen. aber sein gedächtnis kam erst wieder, als er emma geküsst hat.

rumple sollte mal einen schutzzauber für seinen sohn aussprechen. so das niemand bae verletzen kann. das gibt minuspukte bei emma wegen roland. sie ist ja schließlich auch mutter

eigentlich ist es bei jedem aus der "neverland"-crew verständlich, dass sie die anzeichen ignorieren. sie sind müde und erschöpft. die neverlandsache war ja schließlich kein spaziergang. ich bin mal gespannt, wer emma als erstes glaubt. wobei ich mir schon mal wieder einen captain swan-moment wünschen würde. 1. will ich, dass sie killian nimmt. und 2. (und das ist der schwerwiegendere punkt) wenn mir noch einmal einer nach einer ouat-folge kommt und argumentiert, dass emma hook wegen der parallelen zu "die braut des prinzen" nimmt, kriege ich einen anfall

lamia würde passen. wenn ich die richtige gefunden habe, war sie auch so etwas in der richtung wie eine gorgone. und in der nächsten folge kommt ja eine vor. plus. es gibt ja eine menge kinder und junge ... okay jung aussehende männer in storybrooke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2013 16:38:21 GMT+01:00
Hi Mara,

ja bei Lamia war es noch eine Spur krasser: Hera hat eine *liebevolle Mutter* in den Wahnsinn getrieben, so dass diese erst ihre eigenen Kinder tötete und dann anderen Kindern nachstellte.

Obwohl was die Gorgonen betrifft: Medusa hatte eine Affäre mit Poseidon, nur der Ort des nächsten amurösen Treffens war mies gewählt (ein Tempel von Athena in Athen) und die hatte schon vorher für solche Dinge nichts übrig. Als Strafe verwandelte sie Medusa und ihre beiden Schwester in die gefährlichen/tödlichen Gorgonen - ach ja große Überraschung: Poseidon wurde nicht bestraft, ebensowenig wie Zeus, wenn er mal wieder eine Affäre mit einer Sterblichen begonnen hatte.

Ein Schutzzauber von Rumple für seinen Sohn wäre überfällig, insbesondere für alles was dieser in der Zwischenzeit schon verbockt hatte, die Frage wäre nur, ob Rumple dazu bereit wäre oder nicht.

Okay, lassen wir für die ganze Neverland-Crew mildernde Umstände gelten, weil diese harte Zeiten auf Neverland hinter sich haben, und andere Dinge anstehen, um die sie sich bei ihrer Rückkehr kümmern müssen. Persönlich hätte ich auch kein Problem, falls Emma und Hook zusammen kommen, denn für Bae wäre eine andere Partnerin gesünder und beide hatten sich innerlich sehr voneinander entfernt, da das einzige was sie noch aneinander bindet, ihr Sohn ist.

Und über den ursprünglichen Fluch wissen wir zu wenig, außerdem hatte Regina die Kontrolle über Grahams Herz, also konnte sie sein Verhalten teilweise auch steuern und so wie wir Regina kennen, hätte sie auch nicht davor zurückgeschreckt, ihm einen Vergessenheitstrunk zu mixen, damit er sich nicht an früher erinnert, sondern nur an das, was sie möchte.

In zwei Tagen wissen wir mehr.^^

Veröffentlicht am 07.12.2013 17:08:06 GMT+01:00
Mara meint:
ja. hera war klasse darin andere wahnsinnig zu machen. siehe herkules

dazu gibt es verschiedene versionen. es gibt auch versionen der geschichte in der poseidon medusa im tempel vergewaltigt hat. aber athene war das egal. da ja ihr tempel entweiht war. götter und göttinnen hatten immer eine flexible auffassung von treue. und wehe man wies sie zurück oder betrog sie mit jemand anderem

rumple liebt seinen sohn. er würde ihn beschützen. nicht gegen kleinigkeiten. aber wegen der harten sachen

emma ist ja bereit loszulassen. sie braucht nur noch einen kleinen schups. und ich denke, dass neal die "alte" emma liebt. die "neue" kennt er ja nicht. bei hook ist es umgekehrt. außerdem glaube ich, dass sich neal wegen henry an die beziehung klammert. er will seinem sohn die familie geben, die er selber nie haben konnte

Veröffentlicht am 08.12.2013 14:43:32 GMT+01:00
Hi Mara,

ja dabei hatte Hera jede Menge Potential. Allerdings wundere ich mich noch heute, dass sie sich auf ihren Bruder einließ, obwohl sie seine Vorlieben kennen musste.

Von den verschiedenen Mythen gibt es in der Regel mindestens 2 Versionen, hängt oft auch davon ab, wer sie aufschrieb. Und viele der alten Götter/Göttinnen konnten nie verlieren. Bei Athene und auch bei Apollo konnte man ja sehen wohin es führte:

Athene verwandelte Arachne in eine Spinne, damit sie den Wettbewerb nicht gewinnen konnte.
Apollo hat kurz die Regeln des Wettbewerbs geändert, damit Marsyas mit seiner Panflöte keine Chance gegen Apollos Leiher hatte. Und nachdem er *gewonnen* hatte, zog er Marsyas die Haut beim lebendigen Leib ab. Ach ja, die Flöte, die Marsyas benutzte, hat Athene kreiiert, und sie verflucht, weil sie damit nicht umgehen konnte.

Und das Rumple seinen Sohn liebt, dass ist zwar bekannt, aber oft wägt er reiflich ab, ob es sich nun lohnt ihn zu helfen, je nachdem wie er die aktuelle Sachlage einschätzt. Sollte es jedoch hart auf hart kommen, neige ich dazu, dass er Bae nicht im Stich lassen würde.

Emma hat eigentlich innerlich halb losgelassen, den Neuanfang versucht sie wohl eher wegen Henry und nicht weil sie noch starke Gefühle für Neal hegt. Hook wäre jedoc gerne bereit ihr einen kleinen Motivationsschubs zu geben, wenn es in einer gemeinsamen Zukunft münden könnte.^^

Veröffentlicht am 08.12.2013 15:19:49 GMT+01:00
Mara meint:
ich habe mich auch immer gefragt, was hera von zeus will. wobei er auch sehr "einfallsreich" sein konnte, wenn eine frau nicht interessiert war.

alles der griechischen mythologie weiß ich gar nicht mehr. es gibt auch zu viele geschichten und zu viele versionen davon um sich alles zu merken. es nahm allerdings selten ein gutes ende. wenn es nach einem happy end aussah, kam es gegen ende oft noch knüppeldick.

denke ich schon ,dass rumple nicht gleich einschreitet. auch er wird der meinung sein, dass sein sohn einen denkzettel verdient, aber ab einem bestimmten grad wird er garantiert einschreiten. aber soweit werden die anderen es nicht kommen lassen. egal wie wütend sie im ersten moment und später sind. allein schon wegen henry.

ich glaube schon, dass es hook bei emma erst ist. was bei ihm doch ziemlich überraschend ist, da er ja alleine schon um zu provozieren auf teufel komm raus flirtet. siehe in der 2.staffel snow. was mich allerdings verwundert hat ist, dass regina hook emmas freund genannt hat. auch wenn sie hinterher zurückgerudert ist. ich halte das für keinen ausrutscher. erst dachte ich das schon, aber dann nannte sie neal "diese person"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2013 12:18:11 GMT+01:00
Hi Mara,

ganz ehrlich, Zeus hat es immer übertrieben, er konnte nur von Glück sagen, dass es zu der Zeit noch keine Vaterschaftsklagen gab, sonst wäre er *arm dran* gewesen.^^

Möglicherweise konnten die zahlreichen Tragödien daran gelegen sein, dass manche Schreiber der Ansicht waren, es würde der Bevölkerung noch zu gut gehen. Obwohl, wenn man Geld hat, ist man immer der Ansicht, Armut sei nicht so schlimm.

Bei Rumple und Bae stimme ich dir komplett zu. Er wird ihn erst etwas zappeln lassen, "Strafe muss sein", aber wenn sie es übertreiben, dann wird er seinem Sohn zur Seite stehen. Bin mal gespannt, wie Henry auf diese Enthüllung reagiert: "Ach ja, ich war bereit ein anderes Kind zu opfern, nur um dich zu retten." - kommt bestimmt super an. (ironie off)

Bei Hook sieht es etwas anders aus, er liebt es andere zu provozieren, und dafür ist ihm beinahe jedes Mittel recht, auch wenn es mit einem Schlag ins Gesicht enden würde. Das Regina glaubt, dass sich etwas zwischen Emma und Hook anbahnt ist auch keine große Überraschung, immerhin kennt sie ihn schon ziemlich lange und wird seinen Frauengeschmack nicht vergessen haben. Bei Neal war sie mehr als konsterniert, dass er Henrys Vater sein soll, hey es hätte auch schlimmer sein können, aber dann zu erfahren, dass Gold sein Großvater ist, tja dass hat ihr doch glatt die Sprache verschlagen.^^

Veröffentlicht am 09.12.2013 13:33:51 GMT+01:00
Mara meint:
aber die idee ist witzig. stell dir mal vor "time-sharing" seiner tempel mit geringeren göttern/ götttinnen um das geld aufbringen zu können!

das stimmt. einfach weil man nicht weiß, wie es ist. mir fallen nur sehr wenig mythen ein, die am ende gut ausgegangen sind. interessant ist auch, dass achiles in den mythen als held gefeiert wird, aber im im prinzip nichts anderes war als ein söldner, mörder und vergewaltiger

das war sicher ein "glückstag" als sie erfahren hat, dass ihr sohn der enkel von rumple ist. das lässt sich nur noch dadurch toppen, dass sein urgroßvater pan ist.

mir hat folge 10 gut gefallen. vor allem weil sie sich nicht so in den flashbacks verbissen haben. immerhin ist ja in storybrooke viel passiert.

so wie es aussah hat eric auch viel an ariel gedacht. allerdings sollte er sich besser einen neuen beruf suchen. am ende killt er noch einen von ariels freunden. in seinem jetzigen ich finde ich ihn attraktive als im flash back als prinz. ist nur eine subjektive meinung

das war ja eine überraschung als das schiff auf einmal angeflogen kam. für die in storybrooke. für uns eher weniger. es waren ja auch sofort fast alle am hafen. da hat mir gut gefallen, dass snow regina vor allen anderen gelobt hat. so wie sie am rand stand, tat sie mir leid. hook hat zwar auch keiner begrüßt, aber ich glaube, dass er damit gut zu recht kommt.

ich fands klasse als tink auf einmal vor blue gestanden hat. die gute war etwas aus der fassung. so wie es aussieht haben regina und tinker bell ja einen neustart gemacht, so wie sie sich für tinker bell eingesetzt hat. vor allem als sie blue gleich korrigiert hat, dass tink nicht green heißt. es sieht so aus als könnte sie doch mehr personen als henry mögen

und da wir gerade bei blue sind. da haben wir ja unser todesopfer. hmmmmmmmmmm. und ich dachte es wäre wer wichtiges gewesen, wie z.b. neal oder red. ich finde es nicht toll, dass sie tot ist aber ich breche auch nicht in tränen aus. wobei ich vermute, dass pan seinen körper wieder haben will. er hätte doch wissen müssen, dass die anderen "pan" befragen wollen, nachdem der schatten wieder frei ist und das sie so rauskriegen, dass es henry ist. so ein patzer sieht ihm nicht ähnlich. wobei ein guter pan mal was neues ist. der körpertausch MUSS in der nächsten folge passieren. ich glaube nicht, dass emma und hook mit pan ein sight-seeing-tour durch new york machen, wärend die stadt unter einem neuem fluch steht

kommen wir zu charming. er hat mich in der folge positiv überrascht. zur abwechslung war er es im flash back, der mehr oder weniger überlegt gehandelt hat und snow war die impulsive. obwohl man es versteht als sie es charming am schluß erklärt. ich würde eine feindin wie regina auch loswerden wollen, wenn ich ein familie gründe. am besten gefallen hat mir aber als rumple ihm umsonst das heilmittel gegeben hat und der moment wo sich charming mit emma unterhalten hat. ich habe so lachen müssen, wo das gespräch auf hook kam. würde ich es nicht besser wissen, würde ich sagen, dass ihre entscheidung gefallen ist. und es sieht nicht gut aus für neal/bae.

am schluß noch ein paar worte zu unserem lieblingspiraten in der serie. er hat mich definitiv überrascht als er neal/bae kampflos das feld überlassen hat. natürlich nicht ohne dem entsprechenden spruch. so kennen und lieben wir ihn. was mich nicht überrascht hat ist, dass er gleich jemanden zum ablenken gesucht hat. tink. und genauso klar war, dass er eine abfuhr kassiert, weil sie ihn durch schaut hat. und wieder ist das richtige zeitpunkt cora zu zitieren. "dein hübsches gesicht verschafft dir viele vorteile aber nicht meine zeit." ich würde an ihrer stelle auch nicht ....was auch immer sein wollen, nur damit er von seinem herzschmerz abgelenkt ist. denn dass er in emma verliebt ist steht für mich 100%ig fest. nicht nur durch die sache in der echo-höhle

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2013 15:04:19 GMT+01:00
Hi Mara,

ja die Idee hätte eigentlich etwas für sich, aber bei Zeus' Ego wird das kaum zu berwerkstelligen sein. Als ich mich für die Recherche meiner Buchreihe mit den alten Myhten näher befasste, bin ich auf eine *sehr interessante Info* gestoßen. Die einzige Göttin/Frau, vor der Zeus zitterte soll demnach Nyx gewesen sein, tja so ein Zufall aber auch, der große Zeus zittert vor der Nacht.^^

Achilles und Oddysseus sind auch nicht meine Lieblingshelden, da ziehe ich andere vor: beide haben jahrelang versucht sich vor dem trojanischen Krieg zu drücken, anstatt, dass sie akzeptieren, dass sich Helena für Paris entschieden hat (mit ein klein wenig Hilfe von Aphrodite!), aber nein, wir führen 10 Jahre lang einen Krieg, dafür opfern wir auch noch die Tocher eines der griechischen Herrscher, was natürlich deren Mutter vergrätzt (such a surprise), um das Heer nach Troja einschiffen zu können.

Scheinbar haben diese Typen mehrere Schläge auf den Kopf abbekommen, als sie verkraften konnten.

Zur 10. Episode: Mir hat sie gut gefallen, der Beginn als Belle und Ariel zu Eric gehen, der rein zufälligerweise als Fischer am Hafen arbeitet. Wann hat sie denn die Info von Rumple bekommen, dass er dort sein würde? Die Prinzenkluft hat ihm wirklich nicht sonderlich gut gestanden, und der Bart trägt einiges zu seinem neuen Charme bei. Erstaunlich, dass er sich jedoch sofort an Ariel erinnert - love at first sight.

Und das Snow Regina vor versammelter Truppe lobt, hat wohl kaum jemand erwartet, aber seien wir ehrlich, ohne Regina wären sie nie so weit gekommen.
Allerdings hätte ein vorrausschauender Magier den Schatten sofort wieder in die Kokosnuss verfrachtet, aber gut, daran haben sie in diesem Freudentaumel nicht gedacht.

Für Emma war es jedoch ein kleiner Schock als "Henry" sagte, er wolle die erste Nacht in Storybrooke bei Regina verbringen. Und dass Regina in so einem Fall nicht misstrauisch war, ist insofern nachvollziehbar, weil sie Henry bewiesen hat, wie viel ihr an ihm liegt.

Die Begegnung von Blue und Tink bei Granny, tja welche Überraschung, die gute Blue hatte keine Worte dafür gefunden und sogar Regina stärkte Tink den Rücken. Aber, angeblich konnte sie ihr nicht helfen, ja klar, dass glauben wir auch noch. Momentan bin ich mir jedoch nicht sicher, dass sie wirklich tot ist, zwar hat der Schatten ihr denselbigen geklaut, aber Rumple ist auch ohne seinen Schatten sehr lebendig, mal sehen, ob sie es dabei belassen.

Pan will also über ein neues Neverland regieren, dass er in Storybrooke ansiedelt, aha, wen will er dafür opfern, Felix, könnte ihn wohl von seiner Pan ist so toll Schiene abbringen, aber eigentlich liebt doch Pan nur sich selbst. Aber das Regina diesen Fluch die ganzen Jahre über aufbewahrt hat, ist sehr merkwürdig, jeder andere hätte den längst verbrannt, passt so gar nicht zu unseren "Evil Queen".

Der Flash Back zwischen Snow und Charming war sehr aussagekräftig, besonders gut gefiel es mir jedoch, als das Schwert von Charming abgebrochen ist, während sie Medusa an den Kragen wollten, so eine große Überraschung, die Dame verwandelt andere ja auch nur in Stein, weshalb sollte dann ein Schwert sie töten könnten.

Das Vater-Tochter-Gespräch hat auch einiges für sich: Hook ist kein schlechter Kerl, aber ich stehe nicht auf ihn..." Bei Emma denke ich eher, dass sie die Verabredung mit Neal vergessen hat, da sie nur noch an Henry dachte, was stimmt nicht mit ihm..., sie fokussiert sich oft auf einige Pläne und vernachlässigt dann den Rest.

Und das Verhalten von Hook war kaum überraschend, besonders der Spruch: "Nur zu, du hast eh keine Chance, beim ersten Mal hattest du es ebenfalls verbockt." Und dann versucht er einen One-Night-Stand mit Tinker Bell zu bekommen, selbst ihm hätte klar sein müssen, dass dies nichts bringt, aber in solchen Fällen, scheint er nicht mehr nachzudenken.^^

Wäre allerdings möglich, dass Pan es letzlich zum Verhängnis wird, weil er nicht den Preis des Fluches kennt: zu opfern, was einem das liebste ist, damit er wirkt. So suizidal wirkt er eigentlich nicht und der Schatten sieht auch nicht sehr opferbereit aus, bleibt eigentlich nur Felix: "Hey Felix, ich muss dich töten, damit der Fluch wirkt. Nimm es mir nicht so krumm."

Auf jeden Fall wird es ein interessantes Winterfinale geben, und dann heißt es Warten bis März, um zu erfahren, wer der neue Gegner sein wird, und wenn der Fluch wirklich wirkt, wie man ihn diesmal brechen kann: Rumple hat ja klargestellt, dass es einen neuen Trigger nicht geben wird, tja dann müssen sie sich eine andere Lösung einfallen lassen.

Veröffentlicht am 09.12.2013 20:12:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2013 23:21:49 GMT+01:00
Mara meint:
was hast du denn geschrieben? vielleicht finde ich ja was von dir. eine freundin von mir hatte auch mal ein buch geschrieben. das gab es sogar bei amazon. gekauft habe ich es bei meiner freundin, denn so hatte sie den kompletten preis und nicht nur irgendeinen zinssatz

was mich an odysseus genervt hat war, dass es vollkommen okay ist, wenn er während seiner reise was mit einer anderen (circe) hat. aber seine frau zu hause hat gefälligst die finger von anderen männern zu lassen. entweder beide im zölibat oder beide in einer offenen ehe. nicht der eine so und der andere so

vielleicht hatten ihr rumple und regina eine etwas detalierte beschreibung von erics aufenthaltsort bekommen und sie haben es nur nicht gezeigt. bei ouat ist so was halt möglich. auch jemanden nach einmal sehen gleich wieder erkennen^^ mus liebe schön sein

stimmt ohne regina wären einiges anders ausgegangen. und sie haben nicht damit gerechnet ,dass pan frei ist. wer sonst hätte den schatten rufen können?

stimmt. das war für emma wie ein schlag ins gesicht. und es ist auch nicht schwer zu verstehen, wieso regina sich so gefreut hat. henry gibt trotz reginas liebevolle erziehung doch immer ein wenig emma den vorzug.

charming fühlt, nachdem sie am boden liegt, ihren puls und meint: "she is gone." mittlerweile wurde ihr tod auch bestätigt. auf den promo-fotos zur nächsten folge sieht man einen trauergottesdienst und blue liegt in einem offenen sarg. ...und dann taucht der schatten wieder auf. auf dem einen foto sieht es so aus. als würde tink versuchen zu zaubern. meine vermutung ist, dass es rumple überlebt hat, weil er a)viel mächtiger ist als blue und b)sich seinen schatten mit SEINEM dolch abgeschnitten hat. ansonsten fällt mir zu "tod einer beliebten figur" nur pan ein. denn wenn er wieder zu rumple wird ist ja pan rein technisch gesehen tot.

rumple war nicht weniger überrascht als wir. bis heute war ich auch davon ausgegangen, dass der fluch nicht mehr existent ist. sehr leichtsinnig so was.

so abwegig war der gedanke nicht. perseus hat medusa ja auch den kopf abgeschlagen. allerdings hatte ER eine göttin (athene) auf seiner seite. so etwas sollte man nie unterschätzen

prinzipiell wäre ich auf deiner seite. ABER. das erste als sie ihren vater sieht ist:"hat dich neal zu mir geschickt?" sicher. sie hat ihn wegen henry vergessen. allerdings schien sie nicht sonderlich scharf darauf zu sein ihn zu sehen. und sie hat das gefühl, dass ihre eltern sie von killian fernhalten wollen. sie denkt definitiv über hook nach.

ich denke so selbstsicher wie hook sich in puncto emma gibt, ist er bei weitem nicht. er weiß , dass die möglichkeit besteht, dass sie neal wählt. wäre er sich WIRKLICH sicher, dass emma sich für ihn entscheidet, hätte er keine ablenkung gebraucht. weder den rum noch tink.

als opfer bleibt eigentlich nur felix. wieso sonst hat er ihn aus dem gefängnis geholt. ich sehe es schon deutlich vor mir.
pan: du warst immer ein treuer freund. *mit diesen worten reißt er felix das herz heraus* aber ich brauche dich nicht mehr

was ich mir vorstellen könnte ist, dass emma, hook und henry storybrooke VOR dem fluch verlassen und er sie deshalb nicht trifft. die anderen wissen nicht, dass hook emma und henry begleitet. das macht sich der schatten zu nutze und nimmt hooks gestalt an. oder so ähnlich. ich habe eine blühende fantasie

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2013 12:35:07 GMT+01:00
Hi Mara,

meine Buchreihe (momentan arbeite ich am 3. Band, die anderen beiden müssen nochmal redigiert werden^^), ist m.E. noch nicht druckreif. Erst wenn ich die ersten 3 Bände fertig habe, und diese auch gegen gelesen wurden, möchte ich sie an einen Verlag schicken. Ursprünglich hatte ich einmal an Thienemann gedacht, habe dort auch nachgefragt: (30 Seiten Probemanuskript und Inhaltsangabe über den kompletten Band, wobei nicht garantiert ist, dass sie es auch drucken würden), nach dem sie aber nicht davor zurückschrecken ältere Ausgaben nach eigenem Belieben zu überarbeiten, bin ich da eher zurückhaltend.

Im Selbstverlag zu drucken, würde ich eher ablehnen, da man für jeden Druck eine ganz schöne Stange Geld berappen muss und man nicht sagen kann, ob es sich lohnen wird. Wenn du mir deine Emailadresse mitteilst, könnte ich dir sogar eine Leseprobe schicken, wahlweise von Band 1 oder Band 2, ich würde sogar das Glossar mitschicken, dass ich in meiner Reihe verwende, einfach aus dem Grund, weil ich keinen Bock darauf habe, bestimmte Begriffe mehrmals zu erklären.^^

Oh ja, Oddysseus. Es spielt keine Rolle, dass ich a) 9 Jahre lang versucht habe mich vor dem Krieg zu drücken und b) meine Ehefrau mehrmals betrogen habe (mit mindestens 3 Frauen), aber sie hat mir gefälligst treu zu sein, sonst rappelt es im Karton. Die arme Penelope musste jeden Abend ihre Webarbeit wieder aufriffeln, nur um Oddysseus Zeit für die Heimreise zu erkaufen und dann wundern sie sich, wenn es die Freier irgendwann spitz kriegen? Wenn jemand 10 Jahre an einem Wandteppich arbeitet, würde selbst der Dümmste argwöhnisch werden.

Ansonsten stimme ich dir voll und ganz zu, für beide Partner sollten die selben Rechte und Pflichten gelten, wer eine offene Ehe propagiert, muss dies auch seiner Ehefrau zugestehen, alles andere ist schwachsinnig. Wäre genauso, wenn Mann behauptet, er darf ins Bordell gehen, aber wehe seine Frau vergnügt sich einmal mit einem anderen Mann...

Ariel und Eric, die Info konnte ja nur von Rumple oder Regina kommen, hätten sie auch ruhig zeigen können, evtl. ein Blatt Papier, auf dem Erics Adresse steht, aber wer weiß, was in den Köpfern der Schreiber vorgegangen ist.

Sie können von Glück sagen, dass Rumple und Regina jetzt auf ihrer Seite sind, sonst hätten sie noch größere Probleme. Beim Schatten dachen sie eben, keiner wäre imstande, ihn zu befreien, da Pan ja sicher in Pandoras Box verstaut ist, den Körpertausch bekam ja niemand richtig mit und von den Lost Boys verfügt scheinbar nur Pan über Magie.

Selbst wenn es der richtige Henry gewesen wäre, hätte er Wert darauf gelegt den ersten Abend seit seiner Rückkehr bei Regina zu verbringen und das sollte nicht negativ für Emma sein, aber Regina war 10 Jahre lang seine einzige Mutter, die sich immer um ihn gekümmert hat, ob in guten oder in schlechten Zeiten. Und wenn er schlimme Träume hatte, konnte sie ihn immer beruhigen.

Bei Blue bin ich etwas überrascht, dass sie nun entgültig tot sein sollte, vielleicht wollte die Darstellerin sich eher anderen Projekten zuwenden, oder ihre Rolle war nicht mehr so relevant für die Serie, aber dass sie tot sein soll, dass glaube ich erst, wenn man sieht wie sie begraben wird. Bei Archie nahm man auch an, dass er tot sei, dabei war es nur ein anderer, den Cora in seine Gestalt verwandelt hatte (möglicherweise der Fischer vom Hafen, den sie und Hook bei ihrer Ankunft in Storybrooke begegneten).

Sollte Pan jedoch das Zeitliche segnen, dann würden ihm wohl die wenigsten Bewohner von Storybrooke nachtrauern. Bei Rumple könnte es wirklich daran liegen, dass er a) mächtig ist und b) den Schatten mit seinem Dolch löste

Genaueres werden wir vielleicht noch erfahren. Das der Fluch jedoch noch existiert war ein großer Schock, normalerweise hätte sie ihn doch irgendwie verbrennen müssen, damit er wirkt, aber nur ablesen, dass könnte beinahe jeder hinbringen, ob mit oder ohne Magie. Passt zu der Regina, die wir kennengelernt haben, eigentlich eher weniger, aber die genaue Schaffung des Fluches, wurde ja nur in Ausschnitten gezeigt.

Perseus hat zwar den Kopf von Medusa abgeschlagen, von irgendwelchen besonderen Waffen, war mir bislang nichts bekannt, gut er hatte ein Schild und ein Schwert von Athene bekommen, aber mehr wurde darüber nicht gesprochen. In den Mythen hieß es jedoch, dass Medusa die einzige sterbliche der Schwestern war, näheres wird nicht genannt.

Emma war sich von Anfang an unsicher, ob sie ein Date mit Neal wollte, dennoch denke ich, dass sie es einfach vergessen hat, weil ihr Henrys Verhalten merkwürdig vorkam. Und dass Charming nichts mehr gegen eine Beziehung zwischen Hook und Emma hat, ist eine eindeutige Verbesserung, sonst war er doch stark dagegen. Scheint sich der Neverland-Aufenthalt ja positiv für ihn ausgewirkt zu haben. Bei Snow wäre ich jedoch vorsichtig, Hook sollte also nicht zu selbstsicher sein, nur weil er *einen* um den Finger gewickelt hat.^^

Bei Hook bin ich mir nie ganz sicher, was echt ist und was Fassade. Er liebt Emma, dass konnte man sehen, weil sie sich in einigen Dingen stark ähneln, aber dass sie ihn wählen wird, dass weiß er nicht sicher, weshalb er immer wieder Fehler macht auch in Bezug auf Ablenkungsmittel. Und das mit Tink war das Dümmste was er machen konnte.

Eigentlich muss man doch opfern, was man am meisten liebt, Pan liebt doch nur sich selbst, tja dann läuft es doch auf Suizid raus, wenn er den Fluch aktivieren möchte. Felix wäre bestimmt auch kein williges Opfer, spätestens, wenn er ihm an sein Herz geht, wird er den Ernst der Lage erkenne, obwohl dann wäre es wohl für ihn zu spät.

Deine Idee, dass Hook, Emma und Henry die Stadt vor dem Inkrafttreten des Fluches verlassen, macht Sinn, jedoch waren die 3 bei der ersten Aktivierung des Fluches auch nicht betroffen: Henry war noch nicht geboren, Emma wurde magisch teleportiert und Hook wurde von Cora geschützt, könnte deshalb sein, dass er sie nicht treffen könnte. Und dass der Schatten so eine Situation zu seinen Gunsten ausnutzen würde, natürlich würde er das tun, Gestaltwandlung beherrscht er ja aus dem Effeff.

Nur noch eine Folge bis zur Winterpause, lassen wir uns überraschen mit welchen Wendungen sie noch aufwarten. Aber eines ist doch klar, wenn die anderen wieder in den Enchanted Forest teleportiert werden, dann wird das weder Emma noch Henry oder Hook kampflos hinnehmen.

Veröffentlicht am 10.12.2013 13:31:17 GMT+01:00
Mara meint:
wie schwierig das mit dem veröffentlichen ist, habe ich bei meiner bekannten gesehen. und was die teilweise fürs veröffentlichen haben wollen ist wucher. du kannst ja hier mal was reinschreiben, wenn es so weit ist und das mit dem veröffentlichen klappt

mythologien können echt nur von männern geschrieben worden sein. frauen waren zwar damals noch bei weitem nicht so emanzipiert wie in vielen kulturkreisen heute (leider nicht in allen) aber so was hätten sie bestimmt nicht nieder geschrieben bzw wiedererzählt.

es war schon ein paar mal wo ich ich gedacht habe" aha. das hat also ... zu ....gesagt. warum haben sie das nicht gezeigt? auch was das rausschneiden der szenen angeht sind sie oft sehr großzügig. z.b. als hook von tamara erfahren hat , dass die (scheinbar) neal/bae erschossen hat. das hätten sie ruhig drin lassen können um zu zeigen, dass er doch nicht so ein egoistisches arschloch ist und das es zumindestens eine person gibt, die ihm was bedeutet

schon aber ich kann emma schon verstehen. sie wird sich nach der turbulenten woche auch darauf gefreut haben, einfach mal ein wenig zeit alleine mit henry zu verbringen. ich vermute auch mal , dass henry emma um erlaubnis gefragt hätte. emma wäre sicher die letzte gewesen, die "nein" gesagt hätte. pan hat sie ja vor vollendete tatsachen gestellt

so weit ich weiß, spielt die schauspielerin (wie einige nebendarsteller) in einer anderen serie mit. vielleicht wollte sie aus ouat auch raus. da ist der serientod ja immer eine beliebte lösung. ich glaube schon , dass sie tot ist, da ja dieses mal die anderen direkt miterlebt haben. da gab ich nicht viel zu manipulieren. und ich weiß nicht ob pan in henrys körper überhaupt über alle seine kräfte verfügt. und der körpertausch muss stattgefunden haben in folg 11. ich glaube nicht, dass rumple henry einen dolch in den rücken rammt bzw das pan sich sorgen um regina macht, als diese am boden liegt

wenn pan einfach nur wieder malcom ist OHNE seine kräfte ist es einfach ihn in schach zu halten. einsperren. schlüssel weg werfen und schon ist ruhe ....für ein paar stunden

vielleicht hat sie ihn aus einer nostalgischen anwandlung heraus behalten. ja. auch wenn jeder vernünftige mensch das ding verbrannt hätte.

so lange snow nicht weiß, was neal getan hat, wird sie ihn definitiv als schwiegersohn bevorzugen. er hat jetzt ein geregeltes leben und ist henrys vater. bei hook auf der anderen seite, weiß sie nie so genau, ob sie ihm trauen kann. aber immerhin gesteht sie ihm zu, dass er ernsthafte gefühle für emma hat. das ist besser als nix

ja. es war nicht gerade ein geistesblitz mit tink zu flirten. zu seiner entschuldigung fällt mir nur ein, dass er nicht mehr ganz nüchtern war. keine gute entschuldigung aber eine andere fällt mir nicht ein. es war vermutlich ganz gut, dass die hook sofort durchschaut hat. möglicher weise hat er sich auch schon einmal über milah hinweg trösten lassen und sie kennt die anzeichen. als emma draußen auf die 2 gestoßen ist.... ich will nicht sagen , dass sie eifersüchtig war (denn das wäre ein zu starkes wort für das was sie in dem moment scheinbar empfunden hat), aber gefallen hat er der gedanke von hook mit tink auch nicht. deswegen hat sie ja auch gleich gefragt:
emma: are you two ...?
tink: no
hook: perhaps
wahrscheinlich wollte er einfach nur ihre reaktion testen, was wäre wenn er jemand anderen ihr doch vorzieht

wenn es nur darum ginge, würde es viele nicht treffen. pan/malcom, die lost boys, die darlings und bae/neal. warum ziehen nur die 3 los, wenn mehrere von dem fluch nicht betroffen sind? und ich glaube auch nicht, dass felix freiwillig "opferlamm" spielt.

die 3 werden nichts unversucht lassen zu den anderen zu kommen. obwohl es hook im gegensatz zu den anderen nicht um die familie geht. er will ihnen nur helfen. außerdem könnte ich mir vorstellen, dass er sich in so einer welt auf dauer nicht unbedingt wohl fühlt
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  623
Erster Beitrag:  08.10.2013
Jüngster Beitrag:  Vor 6 Stunden

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen