Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Neue Autoren stellen sich vor. Schreibst Du selbst?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
101-125 von 208 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2013 11:37:14 GMT+02:00
Tante Li meint:
@ Mellekai

Sieh an! Da gibt es die Möglichkeit ein ganzes Forum zu eröffnen. Das wusste ich noch nicht. Ist das vielleicht den Autoren vorbehalten?

Freilich verirren sich auf dieses Forum wahrscheinlich nur wenige Leser - halt nur die, die sich für den Autor speziell interessieren. Aber wenn Dir das genügt, treffen wir uns dort, wenn ich das Buch Das Lied der Stadt erhalten habe.

Edgar Ende werde ich gleich mal googeln oder wikipediaten ;-)

LG
Li

Veröffentlicht am 31.05.2013 20:46:57 GMT+02:00
Marie + Leo = Liebe
"Dirty Dancing"-Fan Marie ist seit ihrer gemeinsamen Teenager-Zeit in ihren besten Freund, den Elite-Soldaten Leo, verliebt. Doch er merkt davon nichts und stürzt sich von einem Liebesabenteuer ins nächste. Als Marie herausfindet, dass ihr Freund Lars sie betrügt, trennt sie sich von ihm. Wird sie den Mut aufbringen, um Leos Liebe zu kämpfen? Erwidert er ihre Gefühle? Und was passiert bei seinem nächsten Einsatz in Afghanistan?

Veröffentlicht am 01.06.2013 11:20:41 GMT+02:00
Knöterich meint:
Gerne füge ich auch meinen Fantasyroman dazu, Band eins einer Trilogie. Freue mich, wenn Ihr reinschaut.
Habe es als Fantasy für junge Erwachsene eingeordnet, auch Erwachsene haben aber Spaß dran gehabt. Weitere Infos bei: www.runenschwert.de
Das Runenschwert (Die Saga von den drei Königreichen)

Veröffentlicht am 01.06.2013 12:32:57 GMT+02:00
TM meint:
Guten Tag,
ich bin 14 Jahre alt und würde nun auch gerne mein erstes Buch hier vorstellen.
Mein Buch heißt Lyra-Aus Liebe zur Poesie Lyra: Aus Liebe zur Poesie und es beinhaltet Gedichte mit viel Gefühl und Liebe. Es ist gegliedert in die Themenbereiche Glück, Liebe, Tod und Fantasy.
Jeder der es gelesen hat, meinte bis jetzt zu mir, dass es wirklich sehr gut war. Alle Rezensionen waren bis her auch 5 Sterne, aber leider wurde das Buch noch nicht sehr oft verkauft. Das frustriert mich. ich wünschte, es würden noch einmal ein paar mehr Menschen mein Buch lesen wollen....

LG

Veröffentlicht am 01.06.2013 17:38:41 GMT+02:00
Janos Teleki meint:
Dann trage ich doch gleich dazu bei, diesen Thread "voller" zu machen. Mein Werk "Der Ansiri" ist die erste Episode einer Heftromanreihe. Zukünftig werden pro Jahr vier Ausgaben mit je zwei Episoden erscheinen. Vorausgesetzt natürlich, mein Projekt wird von ausreichend Lesern angenommen.

Der Ansiri (Die Abenteuer der Gotara 1)

Anfang des 23. Jahrhunderts wird die Erde durch mehrere Faktoren zu einem für Menschen unwirtlichen Planeten. Als sie einige Jahrzehnte später den Erstkontakt mit Außerirdischen haben, bietet sich ihnen dank der Hilfe der Belraner eine Möglichkeit, in eine neue Galaxie aufzubrechen. Mehr als 50.000 Pioniere kommen in der neuen Heimat an und siedeln sich auf Caruso an.
Meine Erzählung beginnt 150 Jahre nach diesem Ereignis. Die Menschen haben einigermaßen Fuß in ihrer neuen Heimat gefasst, da erfährt Anthony Bates, Kapitän des Weltraumfrachters Gotara und ein richtiger Filou, etwas von einer bis dahin unbekannten Rasse in der Trimar Galaxie, die vorhaben soll, alle Zivilisationen zu vernichten. Der junge Mann hält das für blanken Unsinn, doch das Schicksal scheint ausgerechnet ihn dazu auserkoren zu haben, eine bedeutende Rolle bei der Verteidigung gegen die Bedrohung zu spielen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.06.2013 19:24:29 GMT+02:00
Stefan meint:
bevor ich zuviel erzähle, lasse ich einfach die Rezensionen meiner Leser sprechen: http://www.amazon.de/product-reviews/B00BQK8VZE/ref=cm_cr_pr_hist_5?ie=UTF8&filterBy=addFiveStar&showViewpoints=0

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.06.2013 22:09:13 GMT+02:00
Das klingt gut, Janos.
Auch ich schreibe scifi, Ter Ternier Sein Weg ins All, aber vorstellen möchte ich meinen neuen Kurzthriller Zero One.

Sechs Personen, sechs Schicksale werden zusammengeführt.
Die Männer und Frauen sind grundverschieden, kennen sich nicht und haben nichts gemeinsam.
Nur etwas vereint sie, sie sind alle aus Berlin - und sie werden sterben! Alle?
Eingesperrt
Grüße! Heiko

Veröffentlicht am 01.06.2013 22:22:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.06.2013 23:48:17 GMT+02:00
Gruß aus Frankenthal,
auch ich möchte mich als "Selbstschreiber" mal vorstellen. Ein paar Kurzgeschichten von mir sind als e-Book seit kurzem unter der ASIN B00D3NH9S2
nachzulesen.
Eine Kindergeschichte: "Der Kleine Ausreißer"
Pidou, der kleine Panda büchst aus dem Zoo aus und erlebt allerlei Abenteuer in der unbekannten Stadt.
Eine etwas surreale Geschichte. "Nicky"
Ein Lokführer will mit seiner Familie ein zum Verkauf stehendes Anwesen erwerben. Auf dem Weg zur Arbeit fährt er immer daran vorbei. Er entdeckt ein verwahrlosten Mädchen, welches ihm die Nacht zur Hölle macht. Doch das eigentliche Grauen wartet erst bei Tagesanbruch!

Und dann noch eine Sci-Fi Geschichte. "Die Zeit der himmlischen Wunder"
"Es war einmal vor unendlich laaaanger, laaaanger Zeit" -- vor Jahrmillionen als die ersten Menschen um "Lucy" ein Tierfell gegen die Kälte der Eiszeit noch als "Erfindung" sahen. "Bran" und seine Getreuen machen sich auf zur Jagd um eines der gewaltigen Mammuts zu erledigen, damit die Gemeinschaft am Rande des Waldes Nahrung für die kommende Zeit hatte. Doch die grausamste Gefahr zur Zeit des großen Eises wartete bereits auf sie -- Säbelzahntiger!
"Bran" erstarrte vor Schreck. Der Säbelzahntiger jagte direkt auf ihn zu. Es waren nicht etwa die rasiermesserscharfen Hauer -die bis zum Halsansatz reichten - des Tigers, was ihm Angst einflößte.
Am Waldrand erblickte er eine wie Silber glänzende Gestalt, die er nie zuvor gesehen hatte. Ein kurzer Lichtblitz ging von der Gestalt aus und die mörderische Bestie - in vollem Lauf getroffen überschlug sie sich mehrmals -- blieb reglos vor "Bran" liegen. Nur ein kleines schwarzes Loch im Fell zeugte davon, wo der Säbelzahntiger getroffen wurde.
Langsam kam die Gestalt näher....doch wo eigentlich das Gesicht sein sollte sah "Bran" nur eine spiegelnde, glänzende Scheibe. "Bran" sah sein eigenes Gesicht im Antlitz des Wesens. Auf dem Rücken trug dieses Wesen etwas wie einen Tornister aus dem Seile oder soetwas rankten, die am Halsansatz in das Silberwesen hineinführten. Diese Gestalt sah ebenso Silbern aus, wie die seltsamen Streifen, die man seit einiger Zeit am Himmel sah. Schon mehrmals hatten "Bran" und seine Getreuen silberne Punkte am Himmel beobachtet, die schneeweiße Streifen hinter sich herzogen.
Ehrfürchtig warfen sich die Mitglieder der kleinen Gemeinschaft am Rande des Waldes zu Boden um den "Wolkenmachern" zu huldigen. "Die Götter kommen zu uns " und "Bran" wurde Schwarz vor Augen!

Der zweite Teil dieser Geschichte handelt aus Sicht eben jener "Wesen", die mit einem Lichtblitz gefährliche Bestien töten können und mit ihren Shuttles silberne Streifen am Firmament ziehen. Wer sind diese Wesen und was wollen sie von "Bran" und seinen Mannen?
Und wie das Ganze ausgeht?
Eine Geschichte aus zwei völlig konträren Sichtweisen erzählt --- einfach mal lesen !!!

ASIN: B00D3NH9S2
Gruß Andreas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2013 09:45:56 GMT+02:00
Janos Teleki meint:
Daran wird sich bei diesem Preis auch nichts ändern. 15 Euro für 54 Seiten ist geradezu jenseits von Gut und Böse.

In Zukunft solltest du deine Werke lieber selbst über KDP veröffentlichen und dafür einen vernünftigen Preis verlangen. Dann werden es bestimmt auch mehr Leute lesen. Zumal du es für eine gewisse Zeit auch gratis anbieten kannst.

Das gilt übrigens auch für Lyra: Aus Lieber zur Poesie. Irgendwann fallen die Rechte wieder an dich zurück.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2013 15:46:21 GMT+02:00
SteffEinhorn meint:
Die Legenden aus Merim - 1.Buch (mit einer tollen Rezi, für die ich unglaublich dankbar bin, weil die Mutmacht zum Lesen und Schreiben )

Kurzbeschreibung
Legenden und Namen sind oft stärker als Gesetze. Jedes Volk hütet seine Geschichten und Helden wie einen Schatz. Entscheidungen werden getroffen, um eine Tradition zu respektieren. Taten werden gerechtfertigt, weil es ein Name verlangt.

Doch wo bleibt der Mensch in diesen Tragödien? Keiner von uns Erdenkindern konnte sich die Legenden seines Volkes oder seiner Familie zum Zeitpunkt seiner Geburt aussuchen. Braucht es Helden, um den Bann eines Schicksals zu brechen?

Oder braucht es nur Mut, ein menschliches Leben als eigenständige Person mit seinem Namen und der Geschichte seiner Vorfahren zu leben?

Zum Einstieg gibt es ein gratis ebook, in dem ich die Helden und ihre Umgebung vorstelle :

Die Legenden aus Merim - Helden und Orte: Erläuterungen zu Namen und Legenden

Die Legenden aus Merim - Erstes Buch -

Veröffentlicht am 02.06.2013 23:02:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.06.2013 23:02:34 GMT+02:00
Mein Erstlingswerk ist zwischen High- und Urban Fantasy angesiedelt:
Phön: Tränen der Götter (Die Phön Saga)

Buchtrailer: http://www.youtube.com/watch?v=tuNJXbcQJhE

Beschreibung:
Getrieben durch den Hass des Gottes der Finsternis bringt ein dunkler Magier der Welt
um ein Haar den Untergang. Die Kirche der Elia lässt diese Taten nicht ungesühnt
und startet einen heiligen Krieg, der schließlich das Ende für die Zunft der Magier bedeutet.
Jahre später strebt Phön durch den technologischen Wandel einem neuen Zeitalter
entgegen, doch schon bald soll der Hass der Götter aufs Neue entfacht werden.

Inmitten dieser Geschehnisse findet sich der Waisenjunge Picardo wieder,
der zusammen mit dem mysteriösen Schattenmagier Lucius versucht, die Geheimnisse
seiner Vorfahren zu entschlüsseln. Doch Picardo hat keine Ahnung, dass ihn dieses
Vorhaben in die Schusslinie der Kirche bringt und dass er der Einzige ist, der Phön vor
einem drohenden Unheil bewahren kann. Denn sowohl die Finsternis als auch das Licht
trachten nach dem Wohle der aus dem Gleichgewicht geratenen Welt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.06.2013 08:09:11 GMT+02:00
kete meint:
"Denn sowohl die Finsternis als auch das Licht trachten nach dem Wohle der aus dem Gleichgewicht geratenen Welt."

Wie trachtet man denn nach dem Wohle von irgendwas? Und trachtet die Finsternis nach dem gleichen Wohle wie das Licht? Dann ist es ja egal wer gewinnt....

Veröffentlicht am 03.06.2013 08:28:04 GMT+02:00
Honey meint:
Meine Neuerscheinung, der Auftakt zur MärchenMörderMysteries-Serie:
Der gestiefelte Katz (MärchenMörderMysteries)

Hieronymus von Klevert ist nicht der hellste Stern am Firmament, doch hat er die Beziehungen, die Katz bräuchte, um die Art von Karriere zu machen, die ihm selbst wegen seines niederen Standes verwehrt bleibt. Wie es der Zufall will, ist gerade das Amt des Innenministers vakant. Und der ernennt ja bekanntlich den Polizeipräfekten, eine Position im Königlichen Verwaltungsapparat, die wiederum Katz gut zu Gesicht stehen würde. Listig ersinnt er deshalb einen Plan, der von Klevert ins Ministeramt hieven soll. Alles, was er dazu benötigt, sind neue Stiefel. Und einen Dämon, den sein Durst nach Rache an das Reich der Lebenden bindet ... Der gestiefelte Katz ist der Auftakt der von Grimms Märchen inspirierten Fantasy-Reihe "MärchenMörderMysteries" rund um den Polizeipräfekten Aleph Katz, der in Keralien für Recht und Ordnung sorgen soll. Kein leichter Job für Katz, denn den Sklavenhändlern, Schwarzbrennern, Hexen, Nekromanten und Dämonen, die sich auf dem Zeitlosen Kontinent tummeln, sind die Bestimmungen des Königlichen Gesetzeskodex herzlich egal. "Ein Gefühl, das Katz bis jetzt vollkommen unbekannt gewesen war, breitete sich in ihm aus: Angst. Panische Angst. Er wollte umdrehen, raus aus diesem Turm, weit weg von diesen Wäldern, zurück in seine Gosse in Keralia, wo zwar auch hinter jeder Ecke ein Gegner lauerte, doch keiner dieses Kalibers. Er hatte keinerlei Erfahrung mit Kreaturen wie Xerak. Rückzug wäre das einzig Intelligente gewesen, das er in dieser Situation hätte machen können. Doch die Stiefel ließen einen Rückzug nicht zu, bewegten sich keinen Zentimeter von der Stelle, an der er stand. Im Gegenteil schienen sie noch weiter nach vorne zu drängen. Katz spürte die Emotionen, die sie bewegten. Sie waren hasserfüllt, rachedurstig, nicht bereit, diesen Ort kampflos zu verlassen ..."
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

--------------------------------------------------------------------------------

Veröffentlicht am 03.06.2013 16:23:07 GMT+02:00
Einmal ein Fantasy Roman:

Die gefährliche Suche nach der Legende: Fantasy Roman

Ein Science-Fiction Roman:

Mord in Trilariant City

Und ein Science-Fiction Roman in Englisch:

Jack Harvsterton: Distrustful And Bad-Tempered

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.06.2013 17:45:24 GMT+02:00
bücherleser meint:
Ich will gerne meinen Roman "Mythuxs" vorstellen, allerdings eher ein Thriller, die Geschichte eines Mannes, dem sämtliche Sicherungen durchgehen und der dann etliche Menschen umbringt. Also vielleicht ein ziemlich blutiger Psychothriller, nix Jenseitiges, dafür der Horror dieser Wellt: Killer Berlin

Veröffentlicht am 03.06.2013 18:32:02 GMT+02:00
C. Thielke meint:
Hallo, ich möchte mein Werk dann auch mal vorstellen.

per omnes gentes , POG ~ in allen Welten ~ Teil 1
- von Catrina Lavynn

Zwei normale Mädchen, eine Kriegerin aus einer fremden Welt und ein Schicksal, das sie alle vereint. Ein uralter Krieg, der über die Grenzen der Reiche hinausgeht und viele Fragen aufwirft. Wer trägt die Seele der Kjara nun in sich?
Wir befinden uns auf Eresmea, einem Planeten außerhalb unserer Welt. Fremdartige Kreaturen, riesige Vögel und mystische Kräfte dominieren diesen Planeten. Zwei Mädchen von der Erde werden nach Eresmea geführt, um dort ihr Schicksal als Kriegerin zu erfüllen. Mit Hilfe von ihren Seelenpartnern Tay und Fenja sowie den Kräften der Elemente, sollen sie sich für den Kampf gegen Erokin, auch bekannt als, der schwarze Schwan Cadeas, wappnen. Doch es verläuft nicht alles so, wie es geplant war...

Teil 1 von 3. POG: Kämpfe gegen Merkwürdige Kreaturen, ein aufeinander treffen mit Erokin dem Gestallten Wandler, eine Reise durch Eresmea, sowie eine tief verzweigte Intrige dominieren in diesem Teil. Auch als die tief schlummernde Seelen erwachen läuft nicht alles reibungslos... Welche Herrscherin wird in ihr Reich zurückkehren?

per omnes gentes: POG ~ in allen Welten ~ Teil 1

Veröffentlicht am 03.06.2013 20:56:10 GMT+02:00
Pawana meint:
Dann stelle ich hier auch mal mein Buch vor :)
Es ist der erste Teil meiner Serie "Dragon Asylum" die ich mit drei Teilen geplant habe. Der erste trägt den Titel "Vergänglichkeit" und ist unter folgenden Daten zu finden:
ISBN: 3000424059

Im Moment kann man es leider nur per Amazon bestellen, aber eine Erhältlichkeit über Buchhandlungen ist auch geplant.

Wie der Obertitel "Dragon Asylum" schon verrät geht es um die großartige Rasse der Drachen. Aber inwiefern der junge GeschichtsprofessorJim Meyers darin verwickelt ist, erfährt man im Buch.

LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2013 13:02:39 GMT+02:00
Wildkatz meint:
Hi ( :

Ich kann EUCH da den ersten Teil der Teardrop-Saga (Clouds Rain - Tränen der Freundschaft) von einem ambitionierten Jungautoren aus diesen Landen empfehlen ( :

Er schreibt mit Feingefühl & Wortwitz. Zudem hat er sich Gedanken gemacht, wie man(n) die klassischen Schwerter & Rüstungen verfeinern kann, damit sie eine eigene erkennbare Note bekommen.

Der Held Cloud Rain zum Beispiel führt keinen gewöhnlichen Säbel mit sich, sondern ein riesiges "Haifischflossenschwert", welches auch aus eben dieser gefertigt wurde. ( :

Erwähnenswert ist zudem, dass alte, bekannte Elemente auf moderne treffen. So trägt eine mutige sowie forsche Prinzessin einen mit Sonnenenergie betriebenen Kampfanzug und vieles mehr. ( :

Doch mitunter am Schönsten sind die Werte, die der Autor über wahre Freundschaft, die unergründliche Liebe & unbändigen Zusammenhalt vermitteln will.

Die Charaktere weisen menschliche Züge auf, sind nicht zu abgedreht oder zerfließen beim Anblick des Helden wie Schokolade in der Sonne. ( ;

Vor allem die weiblichen Charaktere werden nicht nur als Anhängsel eingefügt, vielmehr können sie meist etwas Besonderes oder tragen etwas Einzigartiges - wie ein Chamäleongewand, das auf erhöhte Körpertemperatur & Schweißausbrüche reagiert und die tragende Person für andere Augenpaare unscheinbarer macht.

Abschließend muss ich noch erwähnen, dass der Autor sich wahrhaftig Gedanken gemacht hat, wie er gänzlich Eigenes reinbringen kann. Es gibt einen magischen Würfel, der doppeldeutige Zeichen aufweist. Doch das wirklich Phänomenale ist, wie dieser magische Würfel beschrieben wurde & wie er das Leben anderer verändern kann aber nicht muss. Überdies wissen die Protagonisten nicht, was eintreffen wird, denn sie müssen die Augen stets auf viele verschiedene Dinge gerichtet halten.

Vielleicht findet IHR in der Teardrop-Saga ja eine Romanze, in der man(n) nicht gebissen werden muss, um sich zu verlieben & es nicht nur um ich...ich...ich geht, sondern vielmehr um das WIR ( :

Have Fun ( :

Clouds Rain - Tränen der Freundschaft (Teardrop-Saga)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2013 13:35:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.06.2013 13:36:35 GMT+02:00
patentcat meint:
Hallo zusammen,

seit Januar 2013 ist mein Erstling Dorf der Katzen im Kindle-Format hier erhältlich. Weitere Infos und Querverweise zu beispielsweise einem unterhaltsamen Clip auf YouT..e gibt es auf der zugehörigen Homepage www.dorf-der-katzen.com.

Gruß
Bernhard

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2013 20:49:19 GMT+02:00
E. Hartmut meint:
Hi, eine Trilogie von Karrajos Band 1 Iceball, Band 2 Kolja, Band 3 Camie ist neu erschienen.
Die Geschichte findet in der Zukunft statt. Kostenlos probelesen könnt IHR im Internet auf www. KARRAJOS.de

Veröffentlicht am 07.06.2013 23:57:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.06.2013 23:58:47 GMT+02:00
Bia3009 meint:
Ich bin auch dabei
Bianka Brack_ Midnight Clan Vampire und Geheimnisse
Art-Skript-Phantastik Verlag: Masken Anthologie
Art-Skript-Phantastik-Verlag: Vampire cocktail Anthologie
Net-Verlag: Verliebt bis in den Tod Anthologie

Veröffentlicht am 08.06.2013 03:34:00 GMT+02:00
Janos Teleki meint:
Danke an all jene, die mitgeholfen haben, "Der Ansiri - Abenteuer der Gotara" unter die Top 100 in der Kategorie SciFi Ebooks zu bringen. Das ist ein schöner Ansporn für den weiteren Verlauf der Heftromanreihe. Der zweite Band wird bereits am 15. Juli 2013 erscheinen.

Veröffentlicht am 08.06.2013 11:34:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2013 11:34:52 GMT+02:00
Berlinerin meint:
Mein Buch Kunoichi: Skelette des Todes kostet nicht mehr 7,90 Euro. Es kostet nun 5,40 Euro :)

Spannend von Anfang bis Ende

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2013 15:11:51 GMT+02:00
E. Hartmut meint:
Hi, ich kann auch einen Science Fiction Roman in 3 Bänden mit aktuellem Bezug zur Realität
empfehlen. Die Bücher wurden im Februar 2013 veröffentlicht. Die Geschichte schildert den Überlebenskampf einer überwiegend aus Wissenschaftlern bestehenden Gruppe, die sich in einer lebensfeindlichen Umgebung behaupten muss.
Der Titel lautet Karrajos, Samen des Lebens:
Band 1 Iceball, Band 2 Kolja, Band 3 Camie. Auf www.KARRAJOS.de könnte IHR kostenlos Probelesen. Viel Spaß!
E.Hartmut

Veröffentlicht am 10.06.2013 18:54:35 GMT+02:00
Lesefreak meint:
Diva Liebe. Unerwartet eins.
Freue mich, dieses Forum entdeckt zu haben.
Ich habe einen Liebesroman mit völlig neuartigen Fantasyelementen geschrieben. Bei mir gibt es weder Vampire noch Werwölfe, dafür saufende Emotionen und bezaubernde Feenwesen, wie Diva Liebe.
Diva Liebe. Unerwartet eins.
Klappentext:
Sissy Sander könnte zur Champagner-, Prada- und High-Heels-Fraktion gehören: Single und noch dazu einen coolen Job beim Radio!
Interessiert sie aber ohnehin nicht und leider hat Sissy derzeit sowieso ganz andere Probleme. Dass sie sogar ihrem Traummann begegnet, hilft auch nicht weiter.
In ihrem Schlamassel erhält Sissy unerwartet Hilfe von Geschöpfen, an deren Existenz sie nie geglaubt hätte, die ihr Weltbild bis in die Grundfesten erschüttern, die aber so real existieren wie ihr Mikrofon ...

LG
Sabine
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  154
Beiträge insgesamt:  208
Erster Beitrag:  14.05.2008
Jüngster Beitrag:  19.05.2016

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 24 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen