Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Leserunde MondSilberLicht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
76-100 von 278 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 20.03.2012 19:20:33 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Hallo ihr zwei, freue mich, wenn ihr mitmacht. Einfach schreiben, was Euch an dem Buch gefällt, was nicht gefällt, was unlogisch ist, welche Fragen ihr habt, was ihr Euch für den zweiten Teil vorstellt.
@Kate: Die Erscheinung des zweiten Teils steht kurz bevor :-) Der kreative Teil ist abgeschlossen, Korrektorat auch, jetzt geht es nur um ein letztes Probelesen (noch ungeliebte Füllwörter und Adjektive raus, das ein oder andere fehlende Komma rein. ) Spätestens Freitag, wenn nicht schon Donnerstag stelle ich es online und dann verschnaufe ich erst mal. Lg Marah

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2012 19:45:38 GMT+01:00
Cool ich freu mich drauf.
LG Nici

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2012 16:28:20 GMT+01:00
Kate meint:
Oh mein Gott!!!!
Ich habe in Marahs Blog gelesen, dass es wirklich schon morgen raus kommt!!!
Zum Glück habe ich noch genügend Geld auf meinem Konto...

@Marah: Weißt du, dass morgen der 23. März ist? Weißt du, was für ein Tag das ist? Was für ein wundervoller Tag, um ein Buch herauszubringen, auf das ich seit den Winterferien warte? Nein. Aber ich sag's dir: Ich werde 14!!! Morgen!!! An dem Erscheinungstag des erhofften zweiten Teiles!!! Das ist ja sooooo toll!!!!

Ich kann es nicht abwarten! Beides an einem Tag! Das war wahrscheinlich keine Absicht, aber danke Marah!!! Vielen Dank!

Noch eine wichtige Frage: Besteht diese Leserunde auch weiterhin? Obwohl das zweite Buch rauskommt? Oder gibt es dann auch eine zweite? Hoffentich nicht!

Und vielen Dank noch einmal an euch alle! Speziell an dich Marah!

Danke, Kate

PS.: Kennt ihr euch privat? (Breumel und Marah) Erwarte keine Antwort, wenn das zu privat ist... Sorry!

Veröffentlicht am 22.03.2012 17:21:37 GMT+01:00
Breumel meint:
Nein, leider nicht. Aber ich finde es schön, wenn man auf Amazon mit den Autoren in Kontakt kommt. Und auf Marahs Autorenseite habe ich noch festgestellt, daß wir gleichen Jahrgangs sind...

Marah, noch ein völliger Off-Topic Tipp, nachdem ich die Bewertung des Entsafters gelesen habe: Dieser Gemüseschäler ist absolut genial, bequem, und ich schäle vor allem schrumpelige Äpfel und ähnliches damit deutlich schneller: Silit Pelaro Gemüseschäler schwarz... Heute abend kann ich es mir endlich mit MondSilberLicht bequem machen, wenn die Kinder im Bett und der Mann beschäftigt sind ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 07:13:13 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Hallo Kate,
also erstmal herzlichen Glückwunsch. Konnte gestern nicht mehr antworten, da ich in berlin auf einem Konzert war. Gern würde ich Dir das Buch zum Geburtstag schenken, also wenn Du mir eine Mail schickst, schicke ich Dir einen Geschenkgutschein. Also schon mal im voraus, viel Spass beim Lesen und einen ganz, ganz schönen Tag. Liebe Grüße Marah
PS: Leserunde geht weiter und nein wir kennen uns nicht privat :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 07:15:28 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Hallo Breumel,
danke für den Tip :-). Ich habe so einen Schäler von Tupper. Ich liebe ihn - der erste Schäler der funktioniert, wenn man davon absieht, dass die Klinge beim Spülen immer mal rausfällt und im Geschirrspüler verschwindet. Bis jetzt ist sie aber immer wieder aufgetaucht.
Hoffe, das Buch hat Dir gefallen. Lg Marah

Veröffentlicht am 23.03.2012 09:41:57 GMT+01:00
Breumel meint:
Hallo Marah,
gestern habe ich die ersten vier Kapitel gelesen, dann war's einfach Zeit, das Licht auszumachen, sonst hätte ich noch weitergelesen. Wirklich spannend und gut zu lesen, auch wenn ich noch nicht weiß, was ich von Mr 'Lächeln ist was für Weicheier' halten soll ;-)

Ich habe mir durchgelesen, was den anderen so aufgefallen ist (bei der Jeans hatte ich auch überlegt, ob die zur Schuluniform erlaubt ist). Was mir noch aufgefallen ist:
1.Kapitel:
Das war schon nicht mehr das zu Hause, das ich kannte.
- Müßte Zuhause hier nicht zusammen geschrieben werden?

Meine Klamotten, meine Malsachen, meine Bilder, meinen Pass ich hatte es eilig, von diesem Ort zu verschwinden.
- In meiner Ausgabe ist da weder Punkt noch Bindestrich nach Pass.

Seit über 20 Stunden war ich jetzt unterwegs, zuletzt, mit dieser fliegenden Schuhschachtel...
- Schmeiß das Komma nach zuletzt raus.

Traurig eigentlich, dachte ich bei dem Anblick, der schaukelnden braunen Taschen in Ethans Händen.
- Weg mit dem Komma nach Anblick.

Die Zwillinge verdrehten die Augen und versuchten, ein Kichern unterdrücken.
- Da fehlt ein 'zu' vor unterdrücken.

Die Sache mit den Adjektiven ist mir auch aufgefallen, da ich's aber auch nicht besser kann, überlasse ich die Tipps dazu gerne Dark Swan und Tante Li.

Veröffentlicht am 23.03.2012 09:59:42 GMT+01:00
Breumel meint:
Anmerkungen zum zweiten Kapitel:
Ich wusste, zwar, dass er mich nicht verstand, und hoffte trotzdem, dass er sich nicht allein fühlte.
- Raus mit dem Komma nach wusste. Generell würde ich eher schreiben 'hoffte aber trotzdem, dass er sich nicht allein fühlte.' Du könntest natürlich noch so einen 'Gefühlssatz' hinzufügen, wie z.B. 'Nicht allein, aber einsam - wie vertraut war mir dieses Gefühl mittlerweile geworden.'

"Er braucht doch nur schwimmen", wandte ich ein.
- 'zu' schwimmen. Oder 'Er muß doch nur losschwimmen'.

Als sich Calum bis auf zwei oder drei Meter dem großen Tier genähert hatte, ließ der den Kleinen los...
- Wahrscheinlich ließ eher 'er', nicht 'der' den Kleinen los. Ist doch Calum, nicht der Wal, welcher losläßt.

Veröffentlicht am 23.03.2012 10:11:53 GMT+01:00
Breumel meint:
Und zum dritten Kapitel:

Warum hat Ethan Emma nicht gleich morgends ins Büro mitgenommen? Wäre doch sinnvoll gewesen, an ihrem ersten Tag. Und haben die zwei Wochen nicht gereicht, eine eigene Schuluniform zu besorgen, oder wollten sie erst mal abwarten?

Als ich wenig später wieder zu ihm blickte, sah er mich immer noch, allerdings mit gerunzelter Stirn und finsterem Blick an, was seiner Schönheit keinen Abbruch tat, im Gegenteil.
- Sorry, aber der Satz ist grausig. Eventuell aufteilen?

Veröffentlicht am 23.03.2012 10:36:28 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Hallo Breumel, das muss ich mir irgendwie ausdrucken, um es zu verbessern. Ich selbst setze Kommas ja mehr nach Gefühl und habe das Buch deshalb von der Firma Mondgesicht nachkorrigieren lassen. Trotzdem noch Fehler. Hmm. Ich könnte mein Geld zurück verlangen (Spass). Danke für deine vielen Anmerkungen. Freue mich, dass Du Dich so kritisch mit dem Buch auseinandersetzt. Das mit der Schuluniform ist mir durchgerutscht. In der ersten Fassung sollte Emma nämlich direkt nach dem ersten WE zu Schule gehen. Fand ich später dann doch etwas hart. Tja und dann hatte sie eben auch nach zwei Wochen noch keine eigene. Mit der Jeans? Könnte nicht eine schwarze Jeans auch zur Schuluniform passen? Möchte mir meinen Mr.... nicht in so einer blöden Baumwollhose vorstellen. Da käme er doch gar nicht richtig zur Geltung :-).Lg

Veröffentlicht am 23.03.2012 10:59:12 GMT+01:00
Breumel meint:
Ist mit meinem Kindle Touch ziemlich einfach, was mir auffällt, markiere ich und kann nach dem Synchronisieren am PC auf die Markierungen zugreifen...

Es gibt auch Schulen mit weniger starren Schuluniform-Regeln. Beispielsweise 'helle Bluse, Hemd oder Polohemd, Schulblazer, dunkle Hose oder Rock, Röcke mindestens knielang, kurzen Hosen ebenfalls mindestens knielang'. Da wäre dann eine ordentliche blaue oder schwarze Jeans erlaubt.

Veröffentlicht am 23.03.2012 11:42:34 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Habe gerade meinen neuen Kindle bekommen. Meine Tochter hat meinen im Bus liegen lassen. ich war tagelang totunglücklich. Jetzt bringst Du mich ins Grübeln. Kindle Touch? Muss ich mir mal anschauen. Übrigens genauso hab ich das mit der Jeans gemeint :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 11:43:15 GMT+01:00
Cab meint:
Einen wunderschönen guten Morgen alle zusammen, wenn die Sonne so schön scheint und man frei hat, ist das Leben doch echt toll ^^.

Ich muss auch direkt mal eine kleine 'Beichte' loswerden. Ich war grad beim Frisör (ok interessiert hier keinen), ABER ich hab das Buch weiter gelesen und total den Überblick verloren, was ich gut und was ich schlecht fand. Ich weiß auch nicht, wo ich gerade bin (Kapitel 9 oder 10 schätzungsweise), aber ich versuche trotzdem mal mich an alles zu erinnern, was mir aufgefallen ist:

1. Zwei mal oder so ist mir eine Formulierung untergekommen, die ich persönlich total grausig finde. Du fängst Sätze mit "Trotzdem" an, bei denen ich eher ein "obwohl" erwarten würde. Ein Satz ging ungefähr so: "Trotzdem wir gleich alt waren,...". Rein logisch betrachtet ist es grammatikalisch bestimmt korrekt, aber ich war im ersten Moment total irritiert :D.

2. Insgesamt finde ich deine Figuren bis jetzt sehr gut ausgearbeitet. Auch dieses Frage-Antwort-Spiel zwischen Emma und Calum im Wald war geschickt, um mehr Informationen über Prinz Eisenherz zu bekommen. Allerdings würde ich mir für Emma wünschen, dass ihre Gedanken und Gefühle teilweise mehr ausgeschmückt werden, immerhin ist sie die Erzählerin. Zum Beispiel als sie zum ersten Mal seit Wochen wieder schwimmt. Ich konnte hier nur erahnen, was für ein befreindes Gefühl das für sie war. Das gleiche gilt für den Anstieg in die Berge, als sie so bezaubert von der Landschaft war. Du hast die Landschaft beschrieben, aber insgesamt ging mir die Passage zu schnell vorbei (wobei man hier auch wiederum nichts übertreiben darf).

3. Eine sehr interessante Szene war die bei Calums Eltern. Emmas Mutter scheint ja einiges verheimlicht zu haben. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

4. Eine klitze Kleinigkeit, die ich noch anmerken möchte und die mich dann doch etwas an Twilight erinnert hat, ist dieses ständige "ich mag dich, aber ich tu so, als mag ich dich nicht, weils gefährlich ist". Du hast es Gott sei Dank nicht so übertrieben, wie Frau Meyer, und die Tatsache, dass ich die Anmerkungen total vergessen hab beim Lesen spricht ja auch dafür, dass es mich nicht all zu sehr gestört hat, aber ich wollte es nur anmerken ;).

Viele Grüße und ein sonniges Wochenende
Cabo

Veröffentlicht am 23.03.2012 12:22:33 GMT+01:00
Breumel meint:
Ich gestehe, ich habe Twilight immer noch nicht gesehen und der Film wartet auch noch auf meinem Recorder, in der Hinsicht bin ich unvorbelastet...

Alerdings habe ich im realen Leben noch nie jemanden das Wort 'Ziehsohn' benutzen hören. Es wurde einfach die Beziehung der Personen erwähnt, also adoptiert, oder 'wohnt bei seinem Onkel' oder 'Tochter einer Freundin, die zur Zeit bei ihr wohnt'. Höchstens noch 'Onkel xyz war fast sowas wie ein Vater für ihn'.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 12:24:43 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Hallo Cabo, hoffe Friseur war gut? Kann ja manchmal auch ein Abenteuer sein. Ich sitze im Garten und bereite mich auf mein erstes Schreibseminar vor. Lauter Texte von Leuten, die Autor werden würden. Ist ganz interessant. Ich glaube, so würde ich nie ein Buch lesen, so akribisch. Na ja macht Spass und ich werde direkt noch ein wenig braun.
Jetzt zu DEinen Anmerkungen: Trortdem/Obwohl?- habe ich eine Schwäche. Eigentlich lasse ich die Worte nochmal durch den Suchfilter ín Word laufen, und denke über jedes "Obwohl" noch mal nach. Ich bin schon öfter für die fehlenden Gefühlsregungen kritisiert worden, muss ich mal drüber nachdenken, wie ich das besser machen kann ohne zu schmalzig zu werden. Deine letzte Anmerkung ist interessant, da auf dieser Tatsache ja die ganz Story basiert. Ist schwierig etwas Neues zu erfinden und keiner merkt es. Ich wollte auch nicht, dass Calum sich so schnell umentscheidet wie Edward. Er rast er nach Alaska und dann plubs interessiert er sich doch für Bella. Ich steh da irgendwie auf die eisenharten Prinzen (obwohl ich selbst mit meinem Mann zusammen bin, seit wir sechszehn sind - und er war kein Prinz Eisenherz :-), sondern gleich total in mich verschossen :-). Aber die Gedanken sind ja schließlich frei. Lg Marah

Veröffentlicht am 23.03.2012 12:30:44 GMT+01:00
Cab meint:
Hallo Marah, ja Frisör war gut :D ^^ wie immer wenn man jemandem hat, dem man seine Haare gerne anvertraut.

Ich mag eisharte Prinzen. Deswegen bin ich auch ein riesiger Snape Fan von Harry Potter :D Endlich mal einer, der nicht vor Herzschmerz und Schmalz vergeht.
Wie gesagt, ich finde momentan noch, dass du eine gute Mischung gefunden hast, für die etwas komplizierte Beziehung zwischen Emma und Calum. Ich hoffe natürlich, dass das auch so bleibt, aber da lasse ich mich einfach überraschen. Man kann das Rad nicht jedes mal neu erfinden, aber man kann ja seine eigenen Verschönerungen dran vornehmen. Bisher gefallen mir deine ganz gut. Bis zu dem nächsten Kapitel :).

p.s.: heute Nachmittag kommt denke ich das eBook Special online ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 13:28:19 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Na dann ist es ja gut, dass das buch mal von einem Nicht-Twilight-Fan gelesen wird. Findest Du die Bezeichnung "Ziehsohn" so ungewöhnlich? Fand ich gar nicht. Ich hätte auch Pflegesohn schreiben können, klingt aber so nach Heimkind? Sollte schon klar sein, dass hier zwar ein enges Verhältnis besteht, aber keine Verwandtschaft.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 13:32:55 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Habs gerade gelesen. Freue mich. Lg Marah

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 16:06:02 GMT+01:00
Kate meint:
ES IST DA!!!! Oh mein Gott!!! Danke Marah!!!!
Danke an alle, die sie angefeuert haben und ihr geholfen haben! Die dazu begetragen haben, dass es hier ist! Danke!

@Marah: Und danke wirklich, dass du mir einen Gutschein anbietest, aber nein. Sehr nett von dir! Aber für mich zählt allein der Gedanke! (Außerdem hab ich es nicht abwarten können! ;) )

@Alle: Danke!!!!! Wer es noch nicht gesehen hat: ES IST DA!!!!

Danke, Kate

PS.: Ich mag Twilight auch nicht und hab es deshalb auch nie gesehen. Es interessiert mich einfach nicht. Im Gegensatz zu deinem Buch. Mir wär das nie aufgefallen, hätte ich es nicht in deinem Blog gelesen!

PPS.: Endlich 14!!!

PPPS.: Heute habe ich ja Geburtstag. (Wen es nicht interessiert, hört auf zu lesen!) Und im April 2011 habe ich selbst mit einem Buch begonnen. Ich habe mir geschworen, eines zu schreiben. Bis zu meinem nächsten Geburtstag. Und gestern Abend habe ich es fertig gestellt! Überarbeitet. Markiert. Noch einmal überarbeitet. Einen Prolog geschrieben. Noch noch einmal überarbeitet. Und so weiter...
Aber ich habe es geschafft! Es ist ein typisches Jugendbuch, mit viel Schnulze, aber nicht so schmierig, wie anderes. Tja, man merkt, dass es von einem "Kind" geschrieben ist...

@Marah: Wo krieg ich denn deine E-Mail-Adresse her??? Ich würde trotzdem gerne mit dir schreiben! (Aber bitte keinen Gutschein!!!!) Würde mich so WAHNSINNIG freuen! Nein, ich bin kein verrückter Fan. Nur ein großer! Bitte, bitte, ja?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 16:34:27 GMT+01:00
Kate meint:
Wisst ihr, was ich eigenartig finde? (Ist mir grad erst eingefallen...) Dass es so aussieht, als ob hier jeder ein Kapitel oder zwei liest und dann online geht, um jeden kleinen Fehler hier zu posten! Ich finde das eh ok. Und es hilft Marah/dir sicher auch ganz toll. Aber mal ernsthaft: Macht ihr das???
Soll mich nicht interessieren, aber echt jetzt? Weil Cabo da so irgendwie geschrieben hat:

"Ich war grad beim Frisör (ok interessiert hier keinen), ABER ich hab das Buch weiter gelesen und total den Überblick verloren, was ich gut und was ich schlecht fand. Ich weiß auch nicht, wo ich gerade bin (Kapitel 9 oder 10 schätzungsweise), aber ich versuche trotzdem mal mich an alles zu erinnern, was mir aufgefallen ist."

Nichts gegen dich, aber echt jetzt?!? Man liest doch nicht, um dem Autor dann jedes Detail, was man gut und was man schlecht fand zu schildern! Ich persönlich habe zwar diese Leserunde erst nach dem Lesen des Buches gefunden, aber: WAS? habe das 2. Buch erst seit jetzt. Und ich weiß, ich werde mich erkundigen und nachsehen, was hier so neues steht, aber ich werde doch nicht jeden klitzekleinen Fehler hier her posten! Klar, hätte ich einen Kindle Touch wär das so einfach. Aber: WAS? Das ist doch komisch!!!

Es tut mir leid, wenn ich jemanden beleidigt habe. Aber stimmt doch!
Hoffentlich seid ihr nicht böse... :(

Danke, Kate

PS.: @Marah: Es ist auf meinem Kindle und ich hab nur so die ersten zwei Seiten gelesen, weil mir dann das hier eingefallen ist und der Akku fast leer war. Aber allein der Prolog ist schon genial!

PPS.: Oh mein Gott, ich werde schon wie die anderen hier!

Veröffentlicht am 23.03.2012 16:35:25 GMT+01:00
Breumel meint:
@Kate: Schau mal hier: http://www.amazon.de/forum/romane/ref=cm_cd_tfp_ef_tft_tp?_encoding=UTF8&cdForum=Fx32TE8CKNH7QZ1&cdThread=Tx2FABUJYPI9XIA

Und noch alles Gute zum Geburtstag!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 17:07:08 GMT+01:00
Cab meint:
Hallo Kate,
also ich mache es schon genau so, wie du vermutet hast. Alle 2 Kapitel circa schreibe ich auf, was mir gefallen hat und was nicht.
1. geht es wie gesagt mit nem kindle ganz leicht
2. hat Marah ja extra zu einer Leserunde aufgerufen, die sie in ihrem Blog folgendermaßen beschreibt:
"Also: Was vermisst ihr in der Handlung? Welche Nebenfiguren sind Euch zu blass? Ist das Verhalten der Protagonisten nachvollziehbar? Welche Formulierungen gefallen Euch nicht? Welche Handlungsstränge sind nicht konsequent vollzogen? Und was Euch noch so einfällt. "
Wenn sie mir also schon ein Buch schenkt, um meine Meinung dazu zu hören, gebe ich mir auch Mühe wirklich alles aufzuschreiben, sowohl schlecht als auch gut. Und dabei ist es keineswegs Kritik an ihr oder ihrem Buch sondern vielleicht eher als Anregung zu verstehen. Für mich klang es so, als würde sie durch solche Sachen ihre Schreibfähigkeiten verbessern wollen, was ja auch eine gute Möglichkeit ist. Leute, die den Text nicht kennen sehen immer mehr als der Autor selbst. Ich kenn das selbst von Hausarbeiten und sie sind längst nicht so umfangreich wie ein ganzes Buch. Trotzdem kann man sie als Verfasser 1000 mal lesen und trotzdem sind noch Fehlerchen drin ;).

Ich bin dir keineswegs böse oder so. Aber ich vertrete für mich selbst die Meinung, dass wenn ich etwas mit einer Absicht geschenkt bekomme (in diesem Fall Marahs oben genannten Fragen zu beantworten), dann gebe ich mir größtmögliche Mühe, das auch zu erfüllen. Aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden, wie er sowas handhabt.

Viele Grüße
Cabo

Veröffentlicht am 23.03.2012 17:58:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.03.2012 18:00:26 GMT+01:00
Breumel meint:
Kate hat vermutlich das Eingangsposting und Marahs weitere Anmerkungen zu Anfang nicht gelesen... Typischer Fehler bei längeren Diskussionen. Die Überschrift sagt eben nicht alles ;-)

Kate, Marah schrieb extra: Ich würde gern, so wie ich es von den Büchereulen und Büchertreff kenne mein Buch kapitelweise besprechen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2012 18:19:29 GMT+01:00
Marah Woolf meint:
Hallo Ihr drei, bin schon auf dem Abflug zu einem leckeren Essen, wollte aber doch noch schnell schreiben.

@Kate: Danke Kate, dass Du an deinem Geb. die Zeit hattest, eine Rezi zu schreiben. Das war echt suess von Dir. Das Buch hätte ich Dir trotzdem zu Deinem Geburtstag gern geschenkt. Zu der Idee der Leserunde Cabo und Breumel haben recht, ich habe extra eingeladen, dass Buch zu diskutieren, was natürlich nicht heisst, dass nicht auch jemand mitmachen kann, der es genial findet :-).
Ich finde es toll, dass die Beiden sich solche Mühe machen, dass bringt mich weiter, als so doofe Einpunkt-Rezis. Also mein Buch muss nicht jedem gefallen, aber was mich immer wieder bewegt, ist doch. Weshalb lädt sich jemand eine ziemlich umfangreiche Leseprobe runter, kauft ein Buch, findet es total blöd und liest es trotzdem zu ende? Ich weiß nicht, wieviel Bücher ich in meinem Leben angefangen habe und wieviele mir davon nicht gefallen haben. Aber dann lege ich sie nach ein paar Seiten weg. Weiterzulesen grenzt für mich an Selbstkasteiung. Habe ich da irgendwo einen Denkfehler. Und mal abgesehen davon, sich dann noch die Mühe zu machen und eine Rezi zu schreiben. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Es ärgert mich jetzt nicht mehr so, wie beim ersten Mal, aber komisch finde ich es immer noch. Vielleicht habt ihr ja eine Idee dazu. Schönen Abend für Euch. Lg Marah

Veröffentlicht am 25.03.2012 17:15:34 GMT+02:00
Hallo,
du ich habe eine Frage zu einem Volk aus deinen Büchern...Was sind Faune???
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

ARRAY(0x9f512534)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  33
Beiträge insgesamt:  278
Erster Beitrag:  06.03.2012
Jüngster Beitrag:  09.09.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 18 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen