Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Vampirbücher?! - 6


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
3551-3575 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 18.08.2013 21:07:11 GMT+02:00
maxi meint:
*lach* alles kein Problem, und ja ist gut angekommen. Mein Hermes Zusteller ging leicht in die Knie, der Arme. Hat mir das Kartoenchen sogar in Flur gestellt. Lese momentan von Aiken die Lions. Hast du die? Kannst du sonst natürlich von mir haben.

Veröffentlicht am 19.08.2013 10:06:46 GMT+02:00
moony meint:
@maxi
Die Lions hab ich als ebook, find sie richtig gut. Ich will auch einen Bären haben ....! Freu dich auf diesen Band, dann willst du bestimmt auch einen Bären!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2013 16:08:43 GMT+02:00
maxi meint:
@ moony
Na, dann bin ich mal gespannt auf den Baeren, klingt schon mal gut. Ich mag Baeren ja eh... Dann weißt du auch bestimmt wieviele Lions-Bücher es schon gibt. Ich habe die ersten drei... Und hast du die Dragons weitergelesen. Ich glaubr die ersten drei hast du in Papierformat...die kenne ich ja auch...und wieviel gibt es inzw davon??
Hui, ne Menge Fragen an dich, eilt aber nicht mit der Beantwortung...

Veröffentlicht am 20.08.2013 18:05:00 GMT+02:00
Nepthys meint:
Huch, na wo sind denn auf einmal die ganzen Kundendiskussionen hin, wenn ich auf meine Lieblingsfantasystöberstücke klicke?!

@Gabe des Blutes
Ich revidiere meine Meinung. Was als "so lala" begonnen hat, hat mich doch noch zu einem recht wissbegierigen und begeisterten Leserlein werden lassen. Finde es fast schade, dass es ein Einzeltitel sein soll, obgleich ich das Buch eigentlich auch nur deshalb gekauft habe. Aber wer weiß, vlt. wirds ja doch noch was mit ner Fortsetzung, die Nebencharaktere würden jedenfalls Lust auf mehr machen :) Vielleicht gehts euch an dieser Stelle ja wie mir: Ich mag die Bücher von J. Frank grundsätzlich, auch wenn sie nicht zu meinen absoluten Lieblingen im Regal gehörten, da sie hie und da immer wieder mal schwächeln, wo andere Storys einfach runder laufen und eine konstante Linie (sei's nun Spannung, Action, Nachvollziehbarkeit usw.) halten können. Zum Zwischenlesen eignet sich das Stück jedenfalls bestens :)

@maxi:
zu deinem letzten Eintrag an mich kann ich nur noch einen betrübten Smiley quer durchs WWW schicken :-( Hut ab, wenn du das so sehen kannst! Jedenfalls weiterhin alles Gute und möglichst Schmerzfreie :-/

@aktuelle Lektüre:
konnte mich nach dem Frank wieder mal üüüüüberhaupt nicht entscheiden, also hab ich mir im Sinne des guten Vorsatzes wieder mal was von meinem "Angelesen"-Stapel auf dem Nachtschrank geschnappt: Die Braut des Magiers Je weiter ich in dem Buch voranschreite, umso öfter frage ich mich, warum ich da einst meinte, zuschlagen zu müssen. Ich schrecke ansonsten ja echt vor Totalaussagen zurück, da jedem das Seine usw. usf. aber Gott ist das Buch grottig: lahm, flach, langweilig, unsympathische Heldin und Dialoge, die einem die Haare zu Berge stehen lassen *schauder* keine Ahnung, warum ich weiter lese, aber ich weiß wieder, warum ich das damals auf dem "Angelesen"-Stapel hab liegen lassen ^^ Ist übrigens mit neuem Cover und mehr auf Fantasy-Schinken (ursprünglich sollte es wohl ein Historischer Roman sein) getrimmt vor ner Weile in Neuauflage erschienen. Ich spreche hiermit eine Warnung aus: Bei Sichtung im Buchhandel bitte kehrtwenden... oder das Geld in Aktien investieren, ist sicherer ;p

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.08.2013 23:01:27 GMT+02:00
maxi meint:
@Nepthys
Vielen lieben Dank, drück dich mal ganz fest und lange:)

Dann war das Buch eines der berühmten Fehlgriffe...nix wie weg damit!

Veröffentlicht am 21.08.2013 09:55:47 GMT+02:00
A. Hahn meint:
Also ich habe mir jetzt mal "Blind Date mit einem Vampir" von Katie MacAlister angetan. Naja was soll ich sagen. Also meins ist es nicht. Ich habe das ganze Buch über gewartet das irgenwie die große Spannung auftaucht. Statt dessen plätschert es so vor sich hin bis zur letzten Seite.
Ein zweites werde ich mir wohl nicht mehr antun.
Mal sehen was ich jetzt so lesen kann......:-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2013 11:12:27 GMT+02:00
Goethes Faust meint:
Falls Du auch ebooks liest, probiers doch mal damit :
Das Erste Dunkellied - Nocturne (Die Dunkellieder)

Hat mir super gefallen und Band 2 soll wohl noch Ende des Jahres rauskommen.

Veröffentlicht am 21.08.2013 17:42:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.08.2013 17:44:57 GMT+02:00
Nepthys meint:
@maxi:
*re-drück* :) jaa Fehlgriff triffts. GsD wars eh gebraucht gekauft, aber das noch zu schade. Ehrlich, bei dem Buch wärs mir glaub sogar egal, wenn es sich spontan selbst entzünden würde *hmpf* Was tut man denn mit solch grottigen Dingern? Gibts da vielleicht ne Altbücher-Sammelstelle? ^^

@A. Hahn:
Naja sieh's positiv, von den MacAlister-Vampiren gibts immerhin auch schon so viele Teile, dass du dir bei Nicht-Lesen einiges an Geld, Zeit und Regalplatz ersparst *Konfetti werf bei dieser freudigen Erkenntnis* gg* Steht denn lesetechnisch schon was Neues zur Auswahl? :)

Veröffentlicht am 21.08.2013 22:57:46 GMT+02:00
A. Hahn meint:
Na ja....auf dem Stapel der zu lesenden Bücher sind noch ein paar Teile der Dark Hunter Reihe von Sherrilyn Kenyon. Obwohl ich meine das die Bücher von Band zu Band Qualitativ abnehmen. Die ersten waren richtig gut.

Und dann habe ich noch 80 Days von einer Freundin hier liegen ( mal nix mit Vampire ) und Wolf Diaries von G.A. Aikens

Ich habe eigendlich nur so ein extremen Buchverbrauch weil ich mit dem Bus jeden Tag 1 Stunde bis zur Arbeit brauche ( = 2 Stunden ) und da lese ich eben :-)

Veröffentlicht am 21.08.2013 23:18:08 GMT+02:00
A. Hahn meint:
Kann mir übrigens jemand was zu der Reihe "Guardians of Eternity" von Alexandra Ivy sagen ? Der erste Band heißt : Der Nacht ergeben. Die Bewertungen sind nicht so doll aber da es ja schon 9 Bücher gibt kann es doch soooo schlecht nicht sein oder doch ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2013 23:27:03 GMT+02:00
maxi meint:
@ Nepthys
Bei uns nimmt die Stadtbibliothek gerne Bücher spenden an...bei denen gibtes einmal im Jahr einen Bücher flohmarkt- der Erloess geht wieder bei die rein für Neuanschaffungen.
Da gebe ich auch Bücher ab die ich keinem zumuten will-Geschmäcker sind verschieden, jemand anderes findet vielleicht gerade das besagte Buch super. Frag doch mal in der nächsten Bibliothek nach...
Noch gut erhaltene Bücher stellt unsere Biblio sogar in ihre Ausleihe wenn die das noch nicht haben, bzw denen ihr Exemplar schon arg abgegriffen ist. Im Zeitalter von Sparmassnahmen gar nicht mal so schlecht....

Veröffentlicht am 22.08.2013 05:41:57 GMT+02:00
Mars meint:
Hallo zusammen

meld mich auch mal wieder, wobei ich so gar nicht zum lesen komme, hänge immer noch beim letzten Lindsay Sands Buch, lese im Moment mehr Manga-Bücher, sind kleiner und leichter zum Mitnehmen. Wobei mein Kindle auch schön gefüllt ist.

@Hahn
ich hab die Alexandra Ivy Bücher gelesen (bis auf die letzten 2, die liegen im Sub) mir gefallen sie sehr gut.

@all
ich hab gestern festgestellt, dass ich gar keine Bücher vorbestellt habe, das geht doch gar nicht *grins* muss ich mir meinen Wunschzettel heute mal durchstöbern. Dann sollte ich aber auch ein paar Bücher vom Stapel lesen, sonst weiß ich gar nicht mehr wohin, meine Regale sind voll ...

@nepthys
danke für die Rezi von "Gabe des Blutes" dann leg ich das schon mal weiter rauf im Stapel wenn es gut ist und noch dazu ein Einzelroman.

Veröffentlicht am 22.08.2013 12:54:48 GMT+02:00
Nepthys meint:
@A. Hahn:
jaja, die lieben Stapel, da liegt glaub bei allen hier noch so allerhand rum :D das ist das tolle hier, man ist dahingehend immer in bester Gesellschaft *lach* 80 Days - bitte um Rückmeldung. Mich machen diese Bestseller-Shades of Grey-Abklatsche leider gar nicht an -sorry, klingt wieder wertend, ist auch nicht bös gemeint, aber wenn man die tagtäglich verkaufen muss... :p Damit ich wenigstens halbwegs Ahnung hab, worums da wirklich geht. Sollen ja recht hart sein, im Gegensatz zu SoG und anderen...

@maxi:
gute Idee, danke für den Tipp!! Da werd ich mich mal schlau machen. Meine Oma hat mir zudem grade erzählt, es gäbe so ne Adresse oder Nummer oder whatever, wo man alte Bücher hinschicken kann, die sehen sich das an und zahlen einem nen fairen Betrag... wär auch nicht so verkehrt. Und ja, was die Geschmäcker anbelangt, hast du auf jeden Fall recht, darum will ich ja auch nicht immer werten, aber Mann, das Buch ...*kopf schüttel* ... wobei, ich lese immer noch da drin *lol*

@Mars:
was?! Nix vorbestellt?! Na dann aber hurtig ans Werk - und viel Spaß beim Stöbern :D --> Gabe des Blutes: ist echt nicht schlecht, könnte mir vorstellen, es gefällt dir auch, brauchte zwar etwas Zeit, um reinzufinden, aber als Zwischenmahlzeit bestens geeignet *g*

Veröffentlicht am 22.08.2013 16:20:02 GMT+02:00
R... meint:
@ Nepthys

Ich hatte bereits das Missvergnügen, "80 Days" zu lesen. Hier ist meine Rezi dazu:

Die Figuren sind so platt wie Briefmarken, die Sexszenen so erotisch und prickelnd wie Leitungswasser, der Plot so aufregend wie Knäckebrot mit Magerquark. Nicht mal Romantik gibt es in dem Roman. Auf ganzer Länge ein einziger Durchhänger.

Hart empfand ich die BDSM-Szenen nicht, sondern nur grottig. Kamen absolut nicht an die Szenen von z. B. Laura Reese hin.

Zusammengefasst: Selten so ein überflüssiges, langweiliges Buch gelesen. Gähn! Sich mit dem Finger ins Auge zu fassen bringt mehr Action.
Mehr fällt mir dazu auch gar nicht mehr ein.

Du hast also nichts verpasst!

LG, Rosha

Veröffentlicht am 22.08.2013 16:39:15 GMT+02:00
Nepthys meint:
@Rosha:
*lach mich schlapp* du bist einfach genialst, wenn es um deine Rezis geht XD *pipi im Auge hab*
Ich sag an der Stelle mal vielen Dank - auch wenn ich das unmöglich all den scheinbar freigelassenen Damen erzählen kann, die plötzlich im "mieses Softporno Bestsellergedöns"-Kaufrausch sind ^^ Ich bin ja grundsätzlich ehrlich zu den Kunden, aber 1. glaub ich, meinen Job wär ich bald los, wenn ich meine Kundengespräche mit "bloß nicht das" beginne und 2. glaub ich noch viel eher, viele Leute WOLLEN sowas lesen... ich lese ja auch Erotisches, habe aber überhaupt nichts gegen die Einbettung allfälliger Szenen in eine ordentliche Handlung mit niveauvoller Sprache und Figuren, deren Wortschatz noch ein Ünzelchen mehr hergibt als "uga uga" und "besteigen" :p

@all - erotische Literatur:
Wie sieht's denn generell so bei euch aus in Sachen Shades of Grey, 80 Days, Crossfire, Colours of Love, Fire after Dark, Breathless, Devotet, Playing with fire und wie sie sonst noch alle heißen?! (Ja ich hab angefangen zu stöbern und mir Listen gemacht, sonst blick ichs nicht mehr *seufz*) Gibt's Meinungen oder Tendenzen? Was gefällt und was nicht? Wäre echt froh, wenn ihr ein paar Infos hättet, damit ich wenigstens weiß, was ich so "empfehlen" soll - die Leute wollen nun mal Bestseller und nix, dass da so unbekannt im Regal vor sich hinwartet *hmpf*

Ach ja und gibt's schon Erfahrungen mit "Walking Desaster" und "Beautiful Desaster"? Ist das nun was auf der Erotik-Schiene oder nicht??

Veröffentlicht am 22.08.2013 19:55:04 GMT+02:00
moony meint:
@nepthys
Hallo nach Ö ...
"Beautiful Desaster" hab ich als ebook und schon gelesen. Von mir hat es 4 Sterne bekommen. Aber mehr kann ich dir dazu im Moment auch nicht sagen - ist schon zu lange her. Aber in meinen Listen find ich das Buch bei den Liros. Das sagt ja auch schon was - oder?
Von "Crossfire" bin ich ein Fan. Find es besser geschrieben als SoG. Die Geschichte ist ja fast die selbe. Leider hat die Autorin aber nicht mit 3 Büchern aufgehört und ich hab irgendwo gelesen, daß die Bücher leider nicht besser werden. Trotzdem ... ich mag die. Die Autorin hab ich mir jedenfals notiert und beobachte sie bei ama. Da kommen ja noch viele Bücher von ihr auf den Markt.
Von den anderen Büchern hab ich einige noch auf meinem Paperwhite, aber noch nicht gelesen. Im Moment bau ich hier meinen Bücherstapel ab und da müssen die ebooks warten.
Heute im Bus hab ich aber angefangen mit "Valentine". So ein Schrott! Den kann ich nicht empfehlen!
Hoffentlich hab ich dir wenigstens ein bißchen geholfen.

Veröffentlicht am 22.08.2013 22:31:02 GMT+02:00
Nepthys meint:
@moony:
Hallo zurück meine Liebe - ja hast mir sehr geholfen, vielen Dank auch!!

Dass Crossfire besser sein soll als SoG hab ich jetzt schon oft gehört - geb ich auch so an die Kunden weiter ^^ Hab mir kürzlich auch sagen lassen, da käme wohl mindestens noch ein 4. Teil, auf der Autoren-HP steht allerdings auch noch kein Erscheinungsdatum. Hab aber eh grad auch zufällig heute weitere Bücher der Autorin für die kommenden Monate entdeckt. Da sie von dir für gut befunden wurde, halt ich die auch mal unter Beobachtung :) Und genau, Valentine hieß das eine... liegt auch stapelweise auf, hat aber auch nicht zu mir gesprochen :p dann merk ich mir zumindest mal, das nicht weiter zu empfehlen ;-) und bei den Desaster-Büchern bin ich eben überhaupt nicht schlau geworden. Dachte vom Cover her erst, das gehört sicher in die Krimi-Abteilung ^^ zum Glück nochmal im Programm geschaut, wo es halt unter Liebesroman/Erotik läuft, aber da kannst du dir auch aussuchen, ob es nun ne Jugend-Schnulze oder Hardcore-BDSM ist *gg*

In diesem Falle immer schön weiter SuB-Abbauen - wünsche dabei viel Spaß und Erfolg :)

@all:
Schon gesehen, es gibt einen Trailer zu Vampire Academy http://www.youtube.com/watch?v=LH5UmVStHXE - wusste bis dato nicht mal, dass da was verfilmt wird, hab ja auch die Bücher wieder mal nicht gelesen. War ja eh klar oder? :D

Veröffentlicht am 23.08.2013 11:41:06 GMT+02:00
R... meint:
@ Nepthys

Das Kompliment mit dem *pipi in den Augen* kann ich stante pede zurückgeben. Habe mich gerade eben auch schlapp gelacht beim Lesen deines Postings. Wir scheinen einen ähnlichen Humor zu pflegen. *ggg*
Deinen Wunsch, dass der "Wortschatz noch ein Ünzelchen mehr hergibt als "uga uga" und "besteigen", (köstliche Formulierung! *lol*) kann ich nur unterschreiben. Bei SoG habe ich mich konsequent geweigert es zu lesen. Crossfire hingegen habe ich konsumiert. Hier meine Rezi dazu:

Der Anfang des Romans war vielversprechend. Selbstverständlich muss man sich mit ein paar Klischees arrangieren können: alle sind so schön und so reich. Die weibliche Prota hat einen schwulen Freund (ach nee, er ist bisexuell! Sorry, dann doch kein Klischee *fiesgrins*) Okay. Das verkraftet man noch. Auch dass der männliche Prota mit 28 Jahren schon ein Wirtschaftimperium besitzt und Milliardär ist, konnte ich noch willentlich ausblenden.

Die Figuren führen sich sympathisch (Eva, die weibliche Prota) und geheimnisvoll (Gideon, der männliche Prota) ein. Leider bleiben sie das nicht. Eva mutiert zur Zicke mit pubertären Anfällen ("wenn ich meinen Willen nicht kriege, dann laufe ich einfach mal wieder weg") und Gideon wird vom knallharten, gefühllosen Brocken zum willenlosen Schaf am Gängelbändchen.

Da das Buch ein Erotikroman sein soll, "lösen" Eva und Gideon ihre Probleme nahezu ausschließlich mit Sex. Der war zum Teil wirklich unterhaltsam, aber auch maßlos übertrieben. Beide waren dauergeil, es gab immer multiple Orgasmen (für beide, wohlgemerkt, wow, der Typ hat ein Stehvermögen, dass man meinen könnte, sein bester Freund ist betoniert *augenverdreh*) und die Wortwahl war auch deplatziert. Teils kitschig, teils ordinär: F*o*t*z*e und Sch*w*a*n*z gehören in einen Porno, klingen für mich nicht erotisch.

Gideon mit einer dominanten Veranlagung anzupreisen, war ein schlecht gemachter Werbegag und sollte vermutlich an SoG erinnern und den Verkauf pushen. BDSM kommt im Roman nicht vor und Evas angebliche Unterwerfung beschränkt sich darauf, dass sie Gideon zweimal beim Sex nicht anfassen darf, erst als er ihr das gestattet. Ansonsten kann man eher sagen, dass Eva den dominanten Part in dieser kuriosen Beziehung hat. Sie pfeift und Gideon wackelt ihr hinterher wie ein braver Schoßhund.

Kann man lesen, muss man aber nicht. Den zweiten Band werde ich sicherlich nicht mehr lesen. Trotzdem gebe ich 3 von 5 Sternen, weil ich das Buch immerhin fertiggelesen habe und mich stellenweise gut unterhalten fühlte.

Danach hatte ich erst mal die Nase voll von den sogenannten Erotikbüchern und habe mich Gay-Romanen zugewandt. Da bin ich dann wirklich auf schöne Erotik gestoßen. *grins*

Veröffentlicht am 23.08.2013 16:06:21 GMT+02:00
A. Hahn meint:
Ich empfehle dann mal für alle die auf SM/erotische Bücher stehen mal dieses :
"FOX - wenn du verlierst, bist du Freiwild" - von Cagliostro. Aber Achtung ! Das ist eine Mischung aus gesellschafts Kritischer Roman und SM Literatur. Dazu kommt von Cagliostros unkonventioneller Schreibstil. Und devinitiv nur etwas für erwachsene !
Worum geht es ? Es geht um eine Game Show im Fernsehen wo eine Studentin durch die Strassen getrieben wird, verfolgt von einem Kamerateam, und jedem dem sie trifft seine sexuellen Wünsche erfüllen muss.
Das ist eben was ganz anderes als eben SoG und CO.
Wenn ich wirklich SM lesen will dann sind das Bücher aus dem Marterpfahl oder Schlagzeilen Verlag. Oder auch Back Label.

Veröffentlicht am 23.08.2013 20:22:29 GMT+02:00
Peter Krauß meint:
Warum sind auf einmal alle SM Spezialisten?Wider eine neue Mode Welle... ich hab das Gefühl Hauptsache extrem aber mir egal...ich less so ein Quatsch nicht ..davon abgesehen bin ich immer noch down ...grüße an die Gemeinde

Veröffentlicht am 23.08.2013 21:09:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.08.2013 21:11:50 GMT+02:00
Nepthys meint:
Hallo ihr Lieben,

@Rosha:
*lach und winke* gleich mal wieder vielen Dank für deine Rezi. Die ist ja dann doch recht kritisch. Damit haste natürlich sicher recht, aber ich glaube, viele Leute kaufen/lesen die Sachen gar nicht so, sondern wirklich aus reiner Unterhaltung. Ob die nun gut oder schlecht ist, sei dahingestellt. Ich für meinen Teil weigere mich ebenfalls, aber in erster Linie v.a. wegen dem "Bestseller"-Stempel - meine Meinung dazu kennt ihr ja mittlerweile, ich verschone euch also an dieser Stelle *lach* - und zum Zweiten weil mich die Geschichte auch einfach überhaupt nicht reizt.

@A. Hahn:
Danke auch für deine Tipps. In Sachen erotischer Literatur bin ich eigentlich überhaupt nicht auf SM o.ä. aus, aber scheinbar geht da momentan der Trend hin, auch wenn der, wie @Roshas Rezi zu entnehmen ist, gar nicht auf tatsächlichen BD/SM-Spielchen aufbaut, sondern einfach nur einen Anschein von Dominanz und Unterwerfung gibt. Und mal ehrlich - ist das schlussendlich nicht in jedem Buch, das irgendwie mit Beziehungen spielt, mit drin?! Ich mag deshalb v.a. Bücher aus dem Plaisir d'Amour-Verlag recht gerne, da Happy-End-Garantie entsprechend dem Verlagsprogramm, da bin ich stur :D Ansonsten mag ich erotische Literatur am liebsten in eine richtige Handlung eingebettet, niveauvoll geschrieben und UM GOTTES WILLEN möglichst ohne Tiervergleiche ("er nuckelte an ihren Brüsten wie ein Zicklein an den Zitzen seiner Mutter" ... oder so ähnlich hab ich schon Sätze bei Sandra Henke gelesen. NA SERVUS! *grusel*).

@Peter Krauß:
Ich bin keine SM-Spezialistin, ich interessiere mich nur aus arbeitstechnischen Gründen zwangsläufig dafür - finanziere mein Studium ja über den Buchhandel und interessanterweise, wollen die Leute ständig von mir Beratung in Sachen Shades of Grey und Co. Wobei ich mich standhaft weigere, mich lesend durch das ganze Gedöns zu kämpfen. Und wo sind Infos besser zu erhalten, als in meinem Lieblingsforum? :)

Aber sag mal, du klingst wirklich nicht sehr amused - so kennt man dich gar nicht :-/ Was denn los bei dir?! Kann man dir iwie was Gutes tun? Ich könnte noch mehr lächerliche pseudo-erotische Tiervergleiche aus Sandra Henke-Romanen ausgraben, wenn du willst... :)

Veröffentlicht am 23.08.2013 22:09:52 GMT+02:00
R... meint:
@ Peter Krauß
Ja, du klingst wirklich nicht gut! Aber lass dich bloß nicht erschrecken, auch ich bin ganz bestimmt keine SM-Spezialistin, ich bin nur schrecklich neugierig und mache vor keinem Genre halt. BDSM hat den Stellenwert eines Autounfalls: eigentlich furchtbar, aber man kann nicht weggucken. *g*

Aber sag mal, was können wir für dich tun, dass die Stimmung wieder besser wird?

@Nepthys
Ich mag Erotik in Büchern gerne, aber sie muss in den Handlungsverlauf sinnvoll eingebettet und nicht Selbstzweck sein. Das sehe ich ähnlich wie du. Von Sandra Henke hatte ich mir mal "Alphawolf" aus der Bücherei ausgeliehen. Boah, das war was für nen soliden Magen. Muss ich auch nicht mehr haben. :-D

Veröffentlicht am 24.08.2013 14:10:21 GMT+02:00
Nepthys meint:
@Rosha:
*loool* BDSM ist wie ein Autounfall bei dem man nicht weggucken kann XD

Sandra Henke: Die Bücher hab ich nach meinem henkschen Zitzen- und Hengstevergleich-Intermezzo einfach ignoriert - klappt gut :D Ich hab - lang lang ist's her -Purpurfalter: Erotischer Vampir-Roman gekauft, da interessanter vampirischer Plot PLUS superschönes Cover. Zumindest mir hats sehr gut gefallen. Hat aber alles nix geholfen, Zicklein, Zitzen und Männer-Hengste kommen trotzdem vor - und zwar jedes Mal, wenn ich es wieder aufmache ;D Daraus schließe ich, es gab mal ne Zeit, als ich mich nicht von durchwachsenen Rezis hab abschrecken und mich von entsprechenden Covern hab einlullen lassen. Das hat mich schnell erwachsen werden lassen uiuiui ;p

Veröffentlicht am 24.08.2013 15:41:42 GMT+02:00
Peter Krauß meint:
@Rosha
Ja, du klingst wirklich nicht gut! Aber lass dich bloß nicht erschrecken, auch ich bin ganz bestimmt keine SM-Spezialistin, ich bin nur schrecklich neugierig und mache vor keinem Genre halt. BDSM hat den Stellenwert eines Autounfalls: eigentlich furchtbar, aber man kann nicht weggucken. *g*

Aber sag mal, was können wir für dich tun, dass die Stimmung wieder besser wird?

-------------------
Habt ihr ja schon... die Vergleiche sind köstlich ich musste herzlich lachen;-) ansonsten tut es mir leid wenn ich zu grob wahr mir geht es wirklich sehr schlecht daber dafür könnt ihr ja schließlich nix..liebe Grüße Peter

Veröffentlicht am 25.08.2013 08:18:57 GMT+02:00
A. Hahn meint:
OK......ist evt. auch hier nicht der richtige Ort für Diskussionen rund um SM :-)

Also um evt. mal wieder den Schlenker zum Haupt-Thema zu bekommen. Geht ihr in die "Chroniken der Unterwelt - City Of Bones" der am 29. im Kino startet ? Und natürlich auch die Frage wer hat es gelesen ?
Also ich nicht - kam mir wieder so wie Jugendliteratur vor und da habe ich eigendlich etwas genug von. Ich lass mich aber gerne überzeugen....
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  154
Beiträge insgesamt:  4063
Erster Beitrag:  04.02.2011
Jüngster Beitrag:  12.09.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 23 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen