Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Der Kuss des Kjer- gibt es ein Buch, das mit diesem mithalten kann?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 44 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.05.2013 22:56:52 GMT+02:00
vespi meint:
Ich habe soeben das Buch fertig gelesen, und bin noch ganz neben mir- ich habe noch nie ein Buch gelesen, das mich so gefesselt und berührt hat!!!
Gibt es ein Buch, das mit diesem mithalten kann?

Veröffentlicht am 07.05.2013 06:13:23 GMT+02:00
Danny meint:
Nein... Finde ich nicht. Genieße es - ich wünschte, ich könnte es nochmal zum ersten Mal lesen :-)

Veröffentlicht am 07.05.2013 11:12:57 GMT+02:00
Tinchen Klein meint:
Das Buch ist einmalig.
Ich finde allerdings die "Dämon"-Reihe (3 Teile) von Lynn Raven auch extrem mitreißend.

Veröffentlicht am 07.05.2013 13:12:47 GMT+02:00
tinkerbell meint:
Ich hab es zwar noch nicht selbst gelesen (steht noch im Regal), aber mir wurde Nachtlilien: Roman wärmstens empfohlen. Es soll ähnlich gut sein wie "Der kuss des Kjer".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2013 17:32:33 GMT+02:00
vespi meint:
Das wünschte ich mir auch, schade, dass es schon vorbei ist... Bekomme Mordan und Lijanas gar nicht mehr aus dem Kopf :-)

Veröffentlicht am 07.05.2013 17:33:54 GMT+02:00
vespi meint:
Und Tinkerbell, danke, habe mir gerade die Leseprobe dazu runtergeladen!

Veröffentlicht am 07.05.2013 22:54:15 GMT+02:00
Thrillerfan meint:
Oh, ich hab den Kjer auch geliebt. Von der gleichen Autorin auch sehr gut gefallen hat mir Blutbraut

Ähnlich packend, wie den Kjer ist mir Die Tochter der Wälder: Roman (Knaur TB)und Der Spielmann in Erinnerung geblieben. Zweiteres kommt ohne Fantasy aus, ist aber wunder- wunderschön, eines meine absoluten Lieblingsbücher.

Veröffentlicht am 11.05.2013 14:12:55 GMT+02:00
Lavendel meint:
Ach ja, mich hat "Der Kuss des Kjer" auch "versaut";(( Seid dem finde ich kein eiziges Buch, dass mich so fasziniert hat.
Aber Im Schatten des Dämons ist auch sehr gut. Die beiden Protagonisten fand ich auch sehr gut gelungen.
Und die Libesgeschichte zwischen den beiden hat sich erst langsam und mit Spannung entwickelt.

@Thrillerfan ist "Die Tochter der Wälder" eigentlich eine reine Liebesgeschichte? Wollte mir das Buch schon paar mal kaufen, werde aus den Rezensionen aber nicht schlau.
"Blutbraut" ist auch ganz toll, lohnt sich auf jeden Fall zu lesen, auch wenn die weibliche Prota mir dort ziemlich auf den Wecker ging;)

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 13.05.2013 09:35:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.05.2013 09:37:28 GMT+02:00
Thrillerfan meint:
Liebe Tanja,
Was meinst du mit "reiner" Liebesgeschichte. Wie bei dem Kjer auch gibt es auch bei der "Tochter der Wälder" eine Rahmenhandlung, Geheimnisse, die ans Licht kommen müssen, eine dunkle Vergangenheit und einen bösen Feind. Bei der "Tochter der Wälder" handelt es sich um eine Märchenadaption des Märchens "Die sieben Schwäne", die Handlung bleibt ziemlich nah am Märchen, allerdings hat die Autorin natürlich viel ausgeschmückt, Hintergründe eingefügt, etc.

Wenn das Buch, das du suchst auch ohne Fantasy auskommen darf, dann fällt mir gerade noch Die Waldgräfin und Der Tribun ein. Beides historische Romane mit sehr schönen, langsamen, gefühlvollen Liebesgeschichten und wunderbar gequälten, aber nichts desto trotz natürlich toughen Helden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2013 13:46:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.05.2013 14:52:33 GMT+02:00
Lavendel meint:
Liebe/r Thrillerfan,

ich glaube , ich habe mich falsch ausgedrückt. Klar , dass zu einer Liebesgeschichte auch das andere drum herum wie Geheimnisse, Spannung, Feinde usw. dazugehören. Sonst wäre das Buch ja langweilig;)
Der Focus soll aber schon auf der Liebesgeschichte liegen. Und ich liebe es, wenn das Hauptthema sich um 2, 3,4 Hauptpersonen dreht. Und nicht so eine Art wie Game of Throns , wo mehrere Familien die Hauptrolle spielen, und der Autor springt von einer Familie zu anderen . Dort kommen zwar auch Liebesgeschichten vor, aber da ich keine Bindung zu diesen zu vielen Personen aufbauen kann, wird für mich sowas voll uninteressant.
Ich hoffe, ich konnte es jetzt einigermassen erklären;)

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 13.05.2013 18:05:59 GMT+02:00
B meint:
Ich find mithalten kann die Trilogie "Die sieben Königreiche" von Kristin Cashore + "Seelen" von Stephenie Meyer!
Vergleichbar mit "Der Kuss des Kjer" sind sie aber natürlich nicht ;)

Veröffentlicht am 13.05.2013 18:11:04 GMT+02:00
Thrillerfan meint:
@ Tanja. Ach so: Also ja, "Die Tochter der Wälder" ist auf jeden Fall hauptsächlich eine LIebesgeschichte. Es dauert nur eine Weile bis die beiden sich das erste Mal begegnen, aber das, was davor passiert ist sehr wichtig. Und wenn sie sich dann mal begegnet sind, dann ist es sooooo romantisch.

Veröffentlicht am 13.05.2013 20:35:51 GMT+02:00
Lavendel meint:
Ganz lieben Dank Thrillerfan, dann werde ich mir das Buch doch noch bestellen:)

@Vespi, was mir noch einfällt ist Das gläserne Tor. Das ist auch eine ungewöhnliche und wunderschöne Liebesgeschichte. Grazia lebt im Jahr 1895. Als sie in einen See reinfällt, droht sie zu ertrinken. Doch sie taucht wieder auf in einer magischen ihr unbekannten Welt. Dort trifft sie auf ein Volk, dessen Sprache und Sitten sie nicht versteht. Doch der Gefangene Anschar, der natürlich einer der stärksten Krieger eines weit entfernten Königreichs ist, soll ihr die Sprache beibringen. Als die beiden dann fliehen, entwickelt sich langsam erst eine Frendschaft dann liebe zwischen den beiden. Aber noch bevor sie zueinander finden, hat das Schicksal ganz andere Pläne mit den beiden;)

Sabine Wassermann hat in dieser Geschichte zwei wunderbare Protagonisten erschaffen, eine wunderschöne fantasievolle aber auch grausame Welt gezaubert. Also diese Fantasiewelt kann mit Lynn Ravens Fantasywelt sehr locker mithalten, und der Schreibstill hat mir auch sehr gut gefallen. Der Anschar, dieser starke und stolze Krieger könnte sich auf jeden Fall mit Mordan messen;)) Und wenn man von Anfang an Verständnis für eine Jungfrau aus dem Jahr 1895 aufbringt, wird man sich über Grazias doch manchmal sehr übertrieben prüdes Verhalten nicht ärgern. Aber sie entwickelt sich mit der Zeit....

Viel Spaß beim Lesen:)

Veröffentlicht am 28.05.2013 23:59:58 GMT+02:00
vespi meint:
Danke für die Tipps, habe jetzt auch Nachtlilien und Das Gläserne Tor gelesen, haben mir beide sehr gut gefallen! Allerdings brauch ich jetzt Nachschub, und freue mich sehr über noch mehr Tipps- am besten als ebook :-) "Die Tochter der Wälder" gibt es ja leider noch nicht fürs kindle....

Veröffentlicht am 29.05.2013 09:26:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.05.2013 09:31:14 GMT+02:00
Breumel meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 29.05.2013 09:29:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.05.2013 09:35:26 GMT+02:00
Breumel meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 29.05.2013 09:47:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.05.2013 09:47:27 GMT+02:00
Breumel meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 29.05.2013 10:11:01 GMT+02:00
Thrillerfan meint:
Hallo,
ich habe gestern mit Die Sturmkönige - Dschinnland: Roman angefangen und lange, lange, lange hat mich kein (High-)Fantasyroman mehr so gepackt, wie dieser. Eigentlich dachte ich, ich sei fantasymüde, aber nach der LP war ich so angefixt, dass ich den Kindle gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Wie sich die Liebesgeschichte entwickelt kann ich noch nicht sagen, bisher liegt der Hauptaugenmerk auch eher auf der Action und dem Helden. Der Einstieg liest sich wie "The Fast and the Furious" mit fliegenden Teppichen. Der Autor wirft einen sehr bildhaft und fabulierfreudig direkt in der Einstiegszene inmitten eines illegalen Teppichrennens im nächtlichen Samarkand. Tarik, die Hauptfigur, und Sabatea, sein weiblicher Gegenpart sind mir direkt ins Herz gewachsen, weil sie so ganz "unheldenhaft" wirken - zumindest auf den ersten Blick. Ich freu mich schon wahnsinnig aufs Weiterlesen und bin sehr gespannt, wie es mit den beiden auf ihrer Reise durchs Dschinnland weiterhin ergeht.

Vielleicht ist das auch was für dich?

Veröffentlicht am 29.05.2013 17:14:15 GMT+02:00
Blümchen meint:
Hallo,
Ich kann das Buch Gezeitenstern-Saga: Der unsterbliche Prinz wärmstens empfehlen ! Bin auch ein großer Fan von, der Kuss des kjer, die Tochter der Wälder.

Vielleicht ist das auch was für dich :)

Veröffentlicht am 29.05.2013 19:26:29 GMT+02:00
vespi meint:
Dankeschön für die vielen Tipps, die Bücher hören sich alle klasse an! Bin schon gespannt...
Ach ja, Thrillerfan, wenn du fertig bist würd ich mich freuen zu hören wie es dir als Ganzes gefallen hat! Manchmal kann ein Ende ein ganzes Buch versauen, und wenns noch so schön war vorher :-) Der Anfang gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut!

Veröffentlicht am 02.06.2013 08:31:49 GMT+02:00
Lady Darcy meint:
Frage:
Der Kuss des Kjer- gibt es ein Buch, das mit diesem mithalten kann?
Antwort:
Nein!

;-) Lady Darcy

Veröffentlicht am 02.06.2013 15:23:50 GMT+02:00
Der Spiegel von Feuer und Eis kann meiner Meinung nach sehr gut mithalten, ebenfalls von Lynn Raven.
Der Spiegel von Feuer und Eis

Veröffentlicht am 04.06.2013 08:36:45 GMT+02:00
Marismeno meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 20.06.2013 21:12:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2013 21:13:48 GMT+02:00
Ich habe bisher auch noch kein Buch gefunden, das mich ebenso gefesselt hat wie Der Kuss des Kjer.
Allerdings hab ich einige Sachen gefunden die mir ebenfalls sehr gut gefallen haben.
Die Nubila-Reihe von Hannah Siebern zum Beispiel.
Außerdem die Gilde der Jäger-Reihe von Nalini Singh (jedes Buch erzählt die "Liebesgeschichte" eines Mitglieds. Finde es nett, wenn man immer wieder die "alten Bekannten" trifft.
Falls du auf humorvolles stehst, kann ich dir auch die Stadt der Finsternis Bücher von Ilona Andrews empfehlen. Die Schlagabtausche zwischen den Charakteren sind klasse :D Da erwarte ich gerade sehnsüchtig den neuen Band (der leider erst im August erscheint)
Ebenfalls von Ilona Andrews ist auch die Land der Schatten-Reihe nicht übel.

LG
Steffi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.06.2013 07:10:52 GMT+02:00
Leseeule meint:
Ja, wenn noch nicht gelesen: 1. Plötzlich Fee alle Teile wunderwunderschön und eine wahnsinnig schöne Liebesgeschichte - ach seufz 2. Splitterherz 3.Lucian
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

ARRAY(0xb041f504)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  44
Erster Beitrag:  06.05.2013
Jüngster Beitrag:  04.02.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen