Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Leser für romantische Fantasy gesucht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 27 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.04.2012 19:01:42 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo zusammen,

habe gerade mein Buch Schattendasein (Schattenwächter-Saga) veröffentlicht und würde sehr gerne eure Meinung dazu wissen.

Der Inhalt: Emmalyn ist siebzehn, und ihr Leben dreht sich um Probleme wie Matheklausuren, eine unglücklich verliebte Freundin oder die eigene Beziehung. Doch als sie mitten in Heidelberg in einen Schwertkampf gerät, nimmt ihr Leben eine Wendung: Emmalyn wird in ein altes und mächtiges Geheimnis verstrickt, das sich um Wächter und Schatten dreht. Aber jedes Geheimnis hat seinen Preis, denn es gibt für Emmalyn kein Zurück mehr.

Eine kostenlose Leseprobe findet ihr auf der Produktseite. Freue mich auf eure Meinung.

Liebe Grüße,
Sandra

Veröffentlicht am 27.04.2012 13:21:05 GMT+02:00
Cab meint:
Hi Sandra,
also die Leseprobe klingt schon mal nicht schlecht. Ich werde es wohl demnächst mal lesen (wenn ich die Zeit dazu finde). Ist das hier eine Leserunde oder so etwas, oder willst du nur Meinungen zum kompletten Buch haben?
Grüße
Carina
Antwort auf den Eintrag von Cab:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2012 17:50:35 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo Carina,

freut mich, dass dich die Leseprobe anspricht. Ich bin froh über jede Art von Feedback oder Anregung. Diese muss sich auch nicht aufs ganze Buch beziehen. Sehr gerne können wir auch eine Leserunde machen. Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du mir zum Beispiel gerne sagen, was dir an der Leseprobe gut oder weniger gut gefallen hat.

Schönes Wochenende schon mal und viele Grüße,
Sandra

Veröffentlicht am 30.04.2012 12:06:57 GMT+02:00
Cab meint:
Hallo Sandra,
alles klar, dann leg ich mal los :D.
Bis jetzt habe ich nur die Leseprobe gelesen, nächste Woche habe ich aber erst mal etwas Luft, ich denke, dann nehme ich mir dein ganzes Buch mal vor.
Die Leseprobe an sich hat mir recht gut gefallen, es reichte zumindest um meine Neugier auf dein Buch zu wecken. Erst mal hast du die Charaktere sehr schön eingeführt. Sie wirken allesamt 'echt' und nicht zu übertrieben. Emmalyn scheint genau ihrem Alter entsprechend zu handeln. Ich denke mit 17 ist man noch gerade dabei, sich selbst zu finden, daher fand ich die Gegensätze sehr schön zwischen ihrem teilweise rationalen und erwachsenen Auftreten, und den Fettnäpfen aller "Winnie Pooh" Schlafanzug ;). Sie wirkt eher ruhig und etwas zurückhaltend (aber nicht scheu) dazu gefällt mir Hannah mit ihrer etwas hyperaktiven Art ganz gut (vor allem was den Tatendrang betreffs Gabriel angeht). Gabriel an sich war mir stellenweise etwas zuu cool, das hat sich aber in der Schwertkampfszene gelegt, da scheint er ja auch mal ein paar 'Macken' zu haben. Ich hatte nämlich erst die Befürchtung, er wird als der perfekte Kerl hingestellt: gut aussehend, frech, sexy. Scheinbar ist sein Leben aber doch nicht so perfekt, also eine gelungene Wendung!
Die Sprache war gut und leicht zu lesen. An ein- zwei Stellen waren mit deine Beschreibungen zu ausführlich (z.B. als Emmalyn und Hannah über ihre Haare sprechen), aber es hat nicht sonderlich gestört. Zudem gab es recht wenige Fehler, für eine Verlagsfreie Veröffentlichung also wirklich super.

Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht ;).
Grüße
Carina

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2012 23:00:12 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo Carina,

vielen lieben Dank für dein ausführliches Feedback. Es freut mich, dass es dir bisher so gut gefallen hat, und ich bin gespannt, was du von dem Rest hältst. Ich hoffe, das Buch kann halten, was es verspricht.

Ich hatte gehofft, bei der letzten Korrekturphase alle Fehler gefunden zu haben, aber anscheinend wird man wirklich irgendwann betriebsblind.

Dann wünsche ich dir noch eine schöne Walpurgisnacht und viel Spaß beim Lesen.
Viele Grüße,
Sandra

Veröffentlicht am 03.05.2012 21:56:14 GMT+02:00
Frank Schmidt meint:
Hallo Sandra
Erst Leseprobe dann Buch, haben mir Beide gefallen.
Weiter so, will schliesslich die Fortsetzung lesen können;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 11:20:28 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo Frank,

es freut mich, dass dir das Buch gefallen hat. Und vielen lieben Dank für deine Rezension. Hab mich sehr darüber gefreut.
Übrigens: Die Fortsetzung ist bereits in Arbeit. ;-)

Schönes Wochenende und viele Grüße,
Sandra

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.05.2012 16:13:17 GMT+02:00
K und K meint:
Hallo,
habe die Leseprobe geradezu verschlungen und werde so bald wie möglich das gesamte Buch lesen.
Charaktere sind ausführlich beschrieben und dabei aber nicht unnatürlich übertrieben dargestellt. Mir gefällt die sehr natürliche Darstellung von Situationen, keine langatmige Beschreibung einzelner Details aber doch so genau, dass man sich ein schönes Bild machen kann. Und bis jetzt ganz toller Spannungsbogen - ich freu mich auf mehr!
Lg,
Klara

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 15:48:46 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Liebe Klara,

schön, dass dir die Leseprobe gefallen hat. Zum Teil war ich nicht sicher, ob ich zu wenig beschrieben habe. Wobei ich persönlich es in Büchern nicht mag, wenn erst seitenlange Beschreibungen kommen, bevor mal was passiert. Insofern bin ich froh, dass du es genauso siehst. Hoffe, dir sagt auch der Rest des Buches zu. Viel Spaß beim Lesen.

Liebe Grüße,
Sandra

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2012 17:21:04 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Liebe Klara,

habe gesehen, dass du das Buch durchgelesen hast. Es freut mich, dass es dich auch im Ganzen überzeugen konnte. Und vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht und eine Rezension geschrieben hast.

Viele Grüße,
Sandra

Veröffentlicht am 20.05.2012 21:47:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.05.2012 22:00:24 GMT+02:00
Sabrina meint:
Hallo Sandra,
ich hab jetzt mal reingelesen und möchte dir meine ehrliche Meinung sagen:
Als erstes etwas Positives: Es ist besser geschrieben als viele andere "selbstverlegte" eBooks, wo sich von einem zum anderen Satz gehaspelt wird. Kann aber auch daran liegen, dass es ja eigentlich mal nur ein Dialog ist. Ja, da kommt jetzt das ABER: Ich hab nur die ersten paar Absätze gelesen und wollte dir das gleich schreiben, damit ich beim Weiterlesen nichts vergesse. Gleich in den ersten Sätzen gibt es noch Fehler, die sicher noch ausgemerzt werden können. Weitaus schlimmer fand ich das Gespräch, als die Freundinnen das Aussehen des jeweilig anderen kommentierten. Das ist wirklich eine sehr unglücklich, ja nervige Art einen Charakter einzuführen. Das Aussehen kann man anders viel besser in den Text einflechten und wir müssen auch nicht gleich nach ein paar Sätzen eine genaue Personenbeschreibung haben, denn ganz ehrlich: die merkt sich doch ohnehin kein Mensch. Ob die eine grüne Augen oder blaue hat, ob Locken oder glatte Haare - wen interessiert's? Eine Aufzählung der einzelnen Körpermerkmale wirkt da einfach nur, als hätte es der Autor/die Autorin nicht geschafft, diese Informationen in den Text einzubauen. Da hättest du auch gleich am Anfang des Buches einen Steckbrief mit Name, Körpergröße, Gewicht, Haarfarbe, Augenfarbe, usw. erstellen können. Wäre genauso effektiv gewesen. Ich will dir wirklich nicht zu nahe treten, aber du hast um eine ehrliche Meinung gefragt und vielleicht kannst du ja auch noch etwas daraus lernen.
Besser einflechten könntest du das Aussehen zB. verbunden mit einer Tätigkeit: Sie strich sich ihre Locken hinters Ohr ... Sie wischte sich über die Augen und hatte ganz vergessen, dass sie an diesem Tag roten Lidschatten trug, da der angeblich das Grün ihrer Augen zum Leuchten bringen sollte - Nun, jetzt leuchteten wohl nur ihre Wangen im Rot der Schminke - nur um dir zu veranschaulichen, was ich meine :-) Auf diese Weise kannst du Aussehen und Persönlichkeit verdeutlichen.
Ich werde jetzt mal weiterlesen.
GLG
Sabrina

Edit: Kurze Frage: Die sind da ja am Anfang in der Schule, oder? Und Mark ist 19? Was für eine Schule ist das denn? Sollte vielleicht erklärt werden, oder falls er sitzengeblieben ist, auch ein, zwei Sätze dazu.

Veröffentlicht am 20.05.2012 23:06:21 GMT+02:00
acg meint:
Wie kann man ein veröffentlcihes Buch noch ändern, das wäre dann doch eine neue Auflage, oder? Und sowas macht man doch nicht so schnell. Zumindest kenne ich es so aus den Printbüchern. Vlt ist das ja anders bei den Ebooks. Überarbeitet man ein Manuskript und fragt nach Meinungen nicht vor dem Veröffentlichen?

@ Sandra Sie wollen doch einfach nur Rezensionen bzw durch diesen Thread Werbung für Ihr Buch machen... Dies ist laut den ABG nur im Triff unsere Autoren - Forum zulässig.
Ich habe Ihren Beitrag gemeldet und hoffe, dass es andere User auch machen werden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2012 07:37:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2012 07:38:03 GMT+02:00
Sabrina meint:
@acg ob es wirklich Werbung ist, ein unlektoriertes und vor allem unausgereiftes Buch online zu besprechen sei mal dahingestellt :-) ich denke eher, dass 99% genau deshalb vom Kauf abschrecken werden, von daher handelt die "Autorin" ohnehin kontraproduktiv. Die eigenen eBooks werden einfach in jedem Thread angepriesen und davon sind die meisten schon genervt - eben weil sie zumeist nicht zumutbar sind.
Das "Triff unsere Autoren" - Forum ist leider derart versteckt, dass man es kaum finden kann. Es wäre sicher von Vorteil, wenn das irgendwie oben über jedem Forum fest verankert wäre.
Mich stört es nicht, wenn Neuautoren ihre geistigen Ergüsse online stellen und ich versuche auch gerne zu helfen (ich stand ja auch mal an dem Punkt und suchte bei Amazon Testleser - wer hätte damas gedacht, dass es mit der Veröffentlichung klappt?). Ich bin aber auch deiner Meinung, dass dieser Text dann gratis zur Verfügung gestellt werden sollte und erst dann als eBook zum Verkauf online geht. Also kurz: Ich stimme deinem Beitrag zu :-)
@ Sandra Ich helfe dir gerne bei deinem Text, aber du findest mich und auch viele andere Autoren in diversen Schreibforen, wo du und dein Text vielleicht besser aufgehoben seid. Ich hab gestern noch etwas weiter in die Leseprobe reingelesen und an dem Text gehört wirklich noch viel gemacht. Amazon ist ja eher ein Forum um sich Buchtipps zu holen und nicht, um Texte zu bearbeiten Dafür gibt es ganz tolle Plattformen. Sieh dich mal um.
LG

Veröffentlicht am 21.05.2012 11:54:52 GMT+02:00
Breumel meint:
@acg: Jetzt mal nicht so kleinlich sein, das machen hier immer noch viele Autoren... Immerhin hat die Autorin einen eigenen Thread eröffnet, bei dem aus der Überschrift die Intention klar ersichtlich ist, und nicht einfach ihr Buch überall gepostet (wie so manche andere). Wenn Amazon die Forenpolitik wirklich ernst nehmen würde, gäbe es Moderatoren.
Bei EBooks ist eine neue überarbeitete Auflage kein Problem, der Käufer kann normalerweise die neue Auflage kostenfrei runterladen. Allerdings git es nur selten einen Hinweis von Amazon, meistens muß man beim Kundenservice nachfragen und kriegt dann die neue Auflage.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2012 12:03:37 GMT+02:00
Sabrina meint:
Hmm... also die Autorin hat das Buch sehr wohl überall geposted - nur mal so angemerkt - mal sehen, was acg dazu meint. Wie gesagt, mir ist es egal und ich helfe gern, nur bin ich halt der Meinung, dass die Autorin wo anders viel mehr Hilfe bekommen würde und vor allem auch nützlichere.

Das mit dem Gratisdownload einer Neuauflage wusste ich zB nicht. Das ist sehr interessant. Danke für die Info.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2012 15:56:10 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo Sabrina,

erst einmal Entschuldigung, dass ich jetzt erst antworte. In den letzten Tagen hatte ich leider keine Gelegenheit, ins Internet zu gehen.

Vielen Dank für deine ehrliche Meinung. Deine Tipps werde ich sehr gerne beherzigen. Ich würde mich gerne mal mit dir austauschen, vielleicht außerhalb dieses Forums. Hab mir gerade mal deine Homepage angesehen. Sieht alles sehr interessant aus, und ich finde es toll, was du bisher erreicht hast. Auf schattenwaechter-saga.de findest du meine E-Mailadresse. Ich könnte dir sonst auch an dein Kontaktformular schreiben, dann hättest du meine Adresse.

Bei der Schule, auf die meine Figuren gehen, handelt es sich übrigens um ein Gymnasium. Mark war ein Jahr lang im Ausland und wiederholt deshalb eine Klasse. Wird später im Buch noch genauer beschrieben. Du hast aber Recht: Es wäre sicher sinnvoll gewesen, dass vorne zumindest schon mal kurz anzumerken.

Ich würde mich freuen, bald wieder von dir zu hören.

Viele Grüße,
Sandra

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2012 15:58:01 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo Breumel,

danke erst mal für deine Unterstützung.

Ich muss gestehen, dass ich tatsächlich an einigen wenigen Stellen auf mein Buch aufmerksam gemacht habe. Allerdings habe ich dies nicht wahllos getan. Vorher habe ich mir genau angesehen, was die entsprechende Person für Lesevorlieben hat, und habe mein Buch auch nur drei/vier Mal empfohlen, wo ich es wirklich für angebracht hielt.

Viele Grüße,
Sandra

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2012 16:03:55 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
@acg: Es geht mir bei diesem Forum nicht darum, Werbung zu machen oder Rezensionen "herauszuschlagen". Als Autorin liegt mir die Meinung meiner Leser am Herzen, und um diese geht es mir hier wie eingangs gesagt auch. In Rezensionen hält man sich meist kurz, und im Autorenforum finde ich Autoren und keine Leser. Mal davon abgesehen ist das Forum wirklich sehr versteckt.

Natürlich hätte ich vor der Veröffentlichung nach Meinungen fragen können. "Schattendasein" ist für mich aber abgeschlossen. Mir geht es jetzt darum, zu lernen und von den Lesern oder anderen hilfsbereiten Autoren zu erfahren, was gut ist und was ich in Zukunft besser machen kann bzw. sollte.

Viele Grüße,
Sandra

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2012 16:07:39 GMT+02:00
Sabrina meint:
Hallo Sandra, klar kannst du mich jederzeit gerne über Facebook oder meine HP anschreiben.
LG

Veröffentlicht am 23.05.2012 16:25:21 GMT+02:00
Anna Lena meint:
Hey Sandra,

ich kann dir das Autorenforum nur empfehlen, da finden sich auch Leser und du bekommst wertvolle Tipps von den "alten Hasen". Leider ist es wirklich sehr versteckt, aber vielleicht ändert sich das ja noch mit der Zeit.

Liebe Grüße
Anna Lena (ebenfalls Jungautorin ;))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2012 16:40:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.05.2012 16:40:49 GMT+02:00
Tante Li meint:
@ Sandra Rau
;-) Guckst Du da:
http://www.amazon.de/forum/Triff%20unsere%20Autoren/ref=cm_cd_fp_ef_sap?_encoding=UTF8&cdForum=Fx2MZ41GO2AGX4Z
:-)

Veröffentlicht am 23.05.2012 17:27:40 GMT+02:00
Anna Lena meint:
Autoren aller Welt vereinigt euch - kann ich nur empfehlen ;)

Veröffentlicht am 25.05.2012 11:32:18 GMT+02:00
Sandra Rau meint:
Hallo Anna Lena und Tante Li,

vielen Dank. Ich werd mir das Autorenforum übers lange Wochenende noch mal genauer anschauen.

Liebe Grüße,
Sandra

Veröffentlicht am 26.05.2012 15:52:32 GMT+02:00
acg meint:
hallo an alle,

@ breumel doch, ich bin da kleinlich. wenn man sich das amazon forum heute anschaut und mit vor einem jahr vergleicht liegen welten dazwischen. es war ein forum von lesern für leser. heute sind die reinen leser fast gänzlich verschwunden und man findet hauptsächlich Autoren ( gute und schlechte), die ihre bücher besprechen und/oder für sie werben.
Ich finde das ok, solange es im entsprechendem unterforum geschieht.

Ich bin inzwischen fast gänzlich in ein anderes Forum abgewandert, weil mich die ewige werbung und testlese-anfragen derart nerven, dass ich hier kaum noch lese.

Vor einiger zeit habe ich teilweise noch Testkapitel von Autorenanfragen gelesen, jedoch kam meistens ( nicht immer!) Uneinsichtigkeit vom Autor gegenüber Fehlern. Jedoch bin ich einfach nur Hobbyleser, habe rein gar nichts mit Lektorarbeit zu tun und möchte mich damit eigentlich auch nicht befassen.

Es gibt jedoch genügend Leser, die gerne Rezensieren. Jedoch sollte man dazu in entsprechende Foren (Stichwort: Schreibwerkstatt) gehen um seinen Schreibstil zu verbessern und seine Fragen an entsprechender Stelle/Foren posten und nicht dort wo Leser anderen Lesern Bücher empfehlen. Dafür ist das Amazon-Forum "Fantasy" nicht gedacht.

Ich bin es langsam leid, immer und immer wieder dasselber zu schreiben. Man sieht, wie schon oben erwähnt, die eindeutige Tendenz, dass reine Leser hier bald ausgestorben werden sein. Das müssten eigentlich auch die Autoren erkennen und vernüftig werden.

Mir ist es inzwischen so gut wie egal. Ich bin nun woanders. Dort wird moderiert, Jungautoren sind Willkommen, sofern sie zuallererst Leser sind und das Forum nicht als kostenlose Schule oder Werbeplattform missbrauchen! - Amazon sollte sich ein Beispiel nehmen!

Ich wünsche allen Jungautoren viel Erfolg, jedoch überdenkt wo ihr postet.
Bei so einem Post wie hier, werde ich mir nie den Roman oder einen weiteren Roman, der unter demselben Autorennamen veröffentlich wird kaufen.

Noch ein Tipp, den ich aus anderen Foren kenne. Verlage verschenken ein paar ihres neu herausgekommenen Romans an interesierte Leser, die sich dann aber verpflichten an einer Leserunde teilzunehnen und abschließend eine Rezension zu verfassen. Bei den mir bekannten Leserunden handelt es sich aber immer um Bücher, die es auch um reale Bücher gibt, also nicht nur um ebooks. Nun fragt ihr euch vlt wie die Leser dazu angehalten werden, dann wirklich an der Leserunde teilzunehmen. Betreffender User muss eine Mindestbeitragszahl haben und sollte er an einer Leserunde nicht teilgenommen haben, bei der er ein kostenloses Rezensionsexemplar bekommen hat, wird er für eine gewisse Zeit von weiteren Verlosungen für Rezensionsexemplaren ausgeschlossen.

Lg

Veröffentlicht am 26.05.2012 15:56:45 GMT+02:00
Sabrina meint:
@ acg
Ja, so lief das bei mir auch. Ich hatte eine Leserunde auf Lovelybooks und der Verlag verloste dazu 25 Exemplare. Dafür bekam ich dann auch Rezensionen.

Du sag mal, kann es sein, dass du damals bei meinem Manuskript Testleser warst? Mir kommt dein Nickname so bekannt vor. Ist aber schon lange her (über 2 Jahre). Oder bist du noch gar nicht so lange im Forum?

LG Sabrina
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

ARRAY(0xb072e858)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  9
Beiträge insgesamt:  27
Erster Beitrag:  26.04.2012
Jüngster Beitrag:  27.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen