Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Der Kuss des Kjer- gibt es ein Buch, das mit diesem mithalten kann?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 44 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2014 21:34:58 GMT+01:00
Lavendel meint:
Leider noch nicht:( Habe aber auf jeden Fall vor noch andere Bücher von der Autorin zu lesen.
Und eine Rezension zur "schottischen Braut" will ich auch noch schreiben, sobald ich wieder etwas mehr Zeit habe, denn momentan komme ich nicht mal zum Lesen...

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit diesem Buch:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2014 20:07:13 GMT+01:00
vespi meint:
Da hast du aber echt nicht untertrieben was das Cover angeht :) Ich werds aber trotzdem mal lesen.. Hast du die andren Bücher denn auch gelesen? Das ist ja anscheinend eine ganze Reihe..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2014 21:26:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2014 12:24:53 GMT+01:00
Lavendel meint:
Liebe Breumel und natürlich auch alle anderen:)
Also als erotisch kann man das Buch wirklich nicht bezeichnen, da gebe ich Dir vollkommen recht:). Da es aber ein Jugendbuch ist, kann ich mir vorstellen, dass paar sehr junge Leute es vielleicht doch so sehen;))
Ich finde den Schreibstill von Lyn Raven einfach genial. Kopfkino, große Gefühle, alles was ein gutes buch braucht, war dabei, ja sogar den Duft des Regens konnte ich riechen:) Und sie kann richtig coole Badboys kreieren;)...Finde ich jedenfalls. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden, das Buch muss natürlich nicht jedem Gefallen.
Ich wollte euch von einer "neuen Perle" erzählen,habe das Buch soeben fertig gelesen und bin von der Geschichte total begeistert. Ist zwar kein Fantasy, ist aber so eine tolle Liebesgeschichte, in meinen Augen kommt sie mit 95% an Kuss des Kjer sehr Nahe dran.
Die schottische Braut Verschreckt aber nicht, das Cover ist furchtbar und der Titel auch, dafür aber gibt es zwei sehr, sehr charismatische Protagonisten, der Schreibstil ist super, Geschichte sehr spannend, manchmal etwas kitschig was mir aber super gefallen hat, obwohl ich Kitsch überhaupt nicht mag. Es hat aber gerade gepasst:) Wer Kuss des Kjer mochte wird auch diese Geschichte lieben.
Es ist aber definitiv kein Jugendbuch!

Liebe Grüße!

Veröffentlicht am 10.01.2014 09:09:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2014 09:09:55 GMT+01:00
Breumel meint:
Nach den ganzen Begeisterungsstürmen habe ich es jetzt auch endlich gelesen - und bin froh, dass ich es durch habe. Wobei am Ende durchaus noch ein paar Seiten hätten kommen dürfen, da es mir zu abrupt endet.

Sorry, aber da sind mir einfach zu viele Stellen, an denen ich den beiden Hauptakteuren in den Hintern treten möchte. Und wenn ich nochmal was von 'Unterlippe zwischen den Zähnen' lesen, schlage ich zu. Hat das Mädel eigentlich nur eine Art, emotionalen Streß auszudrücken?

ACHTUNG SPOILER, wer's noch lesen möchte...
Schon bei der Seuche habe ich mich gefragt:
Was ist das erste, dass man tut, wenn klar ist, dass eine Seuche ausgebrochen wird (nach dem isolieren der Kranken)? Genau, den Ausbruchsort feststellen! Dazu werden die Ausbrüche kartografiert. Hier muß erst gefühlt die halbe Stadt krank werden, bevor mal jemand daran denkt.
Dann haben wir einen Serienkiller mit eindeutigem Opferprofil. Es gibt auch nicht so viele potentielle Opfer, man könnte sie locker in einem Haus unterbringen und bewachen. Aber wozu? Huch, die Frau paßt ja ins Profil!?! Schade, zu spät, schon tot :-P
Die Seelenhexe vor der Kluft hat das Unglück ja anscheinend vorausgesehen. Aus ihrer Sicht wäre es weit logischer gewesen, die Heilerin einfach umbringen zu lassen, damit sie den Dämonengott erst gar nicht befreien kann. Aber nein, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Und die Heilerin opfert auch lieber den Rest der Welt als 'ihre' beiden Männer und tut brav, was sie soll. Ihr wurde ja gesagt, dass diese dann weiterleben dürfen. Hier dachte ich mal wieder 'naive Pute'.

Das Buch ist ja ganz gut geschrieben, aber 'bestes Buch der Welt'? Für mich definitiv nicht! Und wer das Buch mit 'erotisch' bezeichnet hat, muß ein anderes Buch gelesen haben. Die Drogennacht war der Witz des Buches, hier habe ich mich gefragt, ob die Autorin unbedingt ein 'Empfehlung ab 14' haben wollte...

Veröffentlicht am 04.12.2013 15:03:08 GMT+01:00
Lesemaus meint:
@ Mirabella

Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Dank dir habe ich jetzt auch Keir auf dem Wunschzettel. Die Leseprobe hat mir wirklich unglaublich gut gefallen, ich bin mir sicher, dass ich das Buch lieben werde!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2013 15:50:19 GMT+01:00
Mirabella meint:
Lesemaus, vielen Dank für die tollen Tipps, die beiden Bücher habe ich noch nicht gekannt - habe beide gelesen und beide haben mir gut gefallen. Magietochter fand ich noch eine Spur besser, das Buch kann definitiv mit dem KdK mithalten! Am Anfang hab ich mir ein bisschen schwer getan, in die Geschichte reinzukommen, 1. wahrschienlich weil ich immer mit KdK verglichen hab und 2. weil der Anfang auch ein bisschen holprig und etwas zu kindlich geschrieben war. Aber dann hat sich die Autorin anscheinend warm geschrieben und so langsam wurde das Buch immer besser, bis ich es nicht mehr aus den Händen legen konnte. Am Anfang ist vieles auch sehr KdK-ähnlich, die Namen, die Reißzähne, an dem Baum binden, in seinen Fellen schlafen, die Lichtfresser, etc. Entwickelt sich jedoch schnell zu einer ganz eigenen Geschichte. Sehr schön, werd ich garantiert irgendwann wieder lesen.
Kostet übrigens im Moment nur 99 Cent: Magietochter

Veröffentlicht am 24.11.2013 22:30:51 GMT+01:00
Lesemaus meint:
Vielleicht wäre auch Slumber von Samantha Young etwas für dich. Ist allerdings ein englisches Buch. Eine wirklich wunderschöne Geschichte, die auch mich stark an Der Kuss des Kjer erinnert hat.
Oder vielleicht Magietochter, das erinnert auch sehr stark an Der Kuss des Kjer.
Was mir auch noch sehr gut gefallen hat, war Sturmherz von Britta Strauss, weiß aber nicht, ob das in dein Beuteschema passt :D

Veröffentlicht am 11.11.2013 22:56:01 GMT+01:00
vespi meint:
Ich hab gerade "Mia- vom Schicksal gezeichnet" gelesen, und kann es nur weiter empfehlen! Hätt ich gar nicht gedacht, der Titel und auch die Leseprobe haben mich zuerst gar nicht angesprochen! Das wär auch was für dich, Thea ;)

Veröffentlicht am 08.11.2013 22:14:16 GMT+01:00
B. Thea meint:
@vespi
Danke für die Ratschläge bin schon beim Durchstöbern.
Habe gerade ein ganzes halbes Jahr gelesen, und muss sagen es war einfach super, ein Schluss mit mega Tränen

Veröffentlicht am 28.10.2013 16:33:05 GMT+01:00
vespi meint:
@ Mirabella: Ich habe mir jetzt mal die Leseprobe runtergeladen, tu mich aber doch etwas schwer mit dem Englisch- ich hoffe es gibt das Buch auch mal auf deutsch!

@B. Thea: Scheint wir haben den gleichen Geschmack :) Bis auf Elfenmagie hab ich schon alle gelesen, aber das ist dann das nächste!
Ich kann unbedingt noch empfehlen:
- Nachtlilien von Siri Lindberg
- Das gläserne Tor von Sabine Wassermann
- Sehnsüchtig von Jeanne Woodtli (kein Fantasy, aber so eine schöne Liebesgeschichte!- absolutes Lieblingsbuch)

@Lavendel: Seelenkuss hab ich auch schon vorbestellt, bin sehr gespannt!

Veröffentlicht am 21.10.2013 14:05:34 GMT+02:00
Leseratte meint:
Hallo zusammen!
Ich habe "Der Kuss des Kjer" auch verschlungen :-). Könnte euch "Verwandte Seelen-Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod" empfehlen. Die Welt hat mich stark an "Der Kuss des Kjer" erinnert. Ist eine wundervolle Liebesgeschichte und super spannend.
Liebe Grüße

Veröffentlicht am 18.10.2013 12:39:41 GMT+02:00
B. Thea meint:
Hallo alle miteinander
also wie ich sehe haben wir alle einen ähnlichen Geschmack in Sachen Lesestoff :O)
Der Kuss des Kjer hat mir sehr gut gefallen, auch super Bücher sind (also richtig Herzergreifend):
-Die Tochter der Wälder (zwar wie schon angedeutet braucht die Geschichte am Anfang ein wenig aber dann ist sie super)
-Die Beschenkte (und Nachfolgebände) von Kristin Cashore
- Faunblut von Nina Blazon
-Elfenmagie von Sabrina Qunaj (war wirklich der Hammer, hatte zum Schluss sogar Tränen in den Augen)

das waren schon einmal meine Top, und auch ich wäre über neue Ideen froh, da ich schon etliche Bücher und Reihen gelsen haben.

LG

Veröffentlicht am 17.10.2013 11:42:28 GMT+02:00
Lavendel meint:
Hallo liebe Leute,

Seelenkuss von Lynn Raven kommt im Dezember raus:) Ich hoffe, das Buch wird genauso gut sein, wie Kuss des Kjer.
Juhuuu, ich freue mich schon riesig drauf:)

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 16.10.2013 00:10:09 GMT+02:00
Mirabella meint:
Bin gerade fertig geworden und total hin und weg! Was für ein nervenaufreibender und ergreifender Schluss! Das Buch ist wirklich eine wahre Perle.
Aber vielleicht eine kleine Warnung:
#
#
#
#
######### ACHTUNG SPOILER############
Wie auch im Kuss des Kjer gibt es tragische Situationen sowie Verluste mit denen ich nicht gerechnet habe.

Veröffentlicht am 15.10.2013 22:05:33 GMT+02:00
vespi meint:
Vielen Dank Mirabella, da wird ich mir auf jeden Fall gleich mal die Leseprobe herunterladen :)

Veröffentlicht am 15.10.2013 16:33:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.10.2013 16:33:47 GMT+02:00
Mirabella meint:
Hi,
ich lese gerade ein Buch (bin bei 70%) welches mich beim Lesen an den Kuss des Kjer erinnert hat und welches ich schon jetzt, obwohl ich noch nicht durch bin, sehr empfehlen kann:
Keir
Ist auf englisch, aber sooooo schön. Wer sich seines Englisch nicht sicher ist, kann sich ja mal die kostenlose Leseprobe runterladen und testen - einen Versuch ist es aufjedenfall wert. Die Kindle-Version ist zur Zeit mit knapp 4 Euro auch recht günstig.
Ich lese ziemlich viele Bücher und der Kuss des Kjer ist mein absoluter Favorit - bisher habe ich kaum Bücher gefunden, die einigermaßen mithalten können. Ich bin durch Zufall beim Stöbern auf Keir gestoßen und hab mich aufgrund der vielen guten Rezensionen zum Glück näher damit befasst. Beim Lesen muss ich sagen, es ist echt Kjer-würdig :-)
Inhaltlich würde ich es im Sci-Fi Bereich einordnen, wobei es mit dem ganzen Space-Technik-Gedöns a la Startrek Gottseidank nichts zu tun hat. Die Autorin hat vielmehr verschiedene Welten erschaffen, die die Protagonistin (Quin) durch mithilfe von telekinetischer Fähigkeiten erschaffenen Raum- und Zeit-Portalen bereisen kann. Sie lebt in einer technisch und wissenschaftlich hochentwickelten Welt, im Gegensatz zu Keir, der in seiner Welt, die unserem Mittelalter ähnelt und in der die Menschen noch an Magie und Flüche glauben, aufgrund seiner Andersartigkeit (seine Haut ist blau) gejagt und gefoltert wird.
Die Romanze zwischen den beiden entwickelt sich sehr langsam und erst später im Buch, ist aber sehr schön beschrieben. Keir ist anders als Mordan, er ist kein Krieger, allerdings hat mich Quin mit ihrer standhaften und mutigen Art und den roten Haaren etwas an Lijanas erinnert. Auch die erschaffenen Welten, die verschiedenen Landschaften und Völker sind ähnlich zauberhaft und lebendig beschrieben wie in der Kuss des Kjer.
Bei guten Büchern fühlt man sich als Zuschauer und das Geschehen läuft wie ein Film vor dem inneren Auge ab. Bei sehr guten Büchern wie dem Kuss des Kjer fühle ich mich mittendrin in der Welt und erlebe die Geschichte und die Charaktere mit all meinen Sinnen und Gefühlen. Und genauso fühle ich mich auch bei Keir - einfach nur WOW :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.06.2013 12:01:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.06.2013 12:03:47 GMT+02:00
Lavendel meint:
Warum wird Tairen Soul Saga immer wieder mit Kuss des Kjers verglichen??
Habe mir den 1. Teil auch mal gekauft, weil man es mir damals wärmstens empfohlen hatte, als Kuss des Kjers "würdig".
Ojeee, ich fand das Buch wirklich grotten schlecht. Aber vielleicht lag es daran, weil Lijana ehe eine starke Frau war, die Protagonistin in Tairen hatte für meinen Geschmack zu wenig Rückgrad und kein Selbstbewustsein. Sowas mag ich überhaupt nicht.
Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden:) Birgit, ich hoffe, dass du mir mein Posting nicht übel nimmst:)

Veröffentlicht am 25.06.2013 10:52:46 GMT+02:00
Birgit Campe meint:
Die Tairen Soul Saga !

Veröffentlicht am 24.06.2013 06:43:02 GMT+02:00
Meik Woclawek meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.06.2013 07:10:52 GMT+02:00
Ja, wenn noch nicht gelesen: 1. Plötzlich Fee alle Teile wunderwunderschön und eine wahnsinnig schöne Liebesgeschichte - ach seufz 2. Splitterherz 3.Lucian

Veröffentlicht am 20.06.2013 21:12:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2013 21:13:48 GMT+02:00
Ich habe bisher auch noch kein Buch gefunden, das mich ebenso gefesselt hat wie Der Kuss des Kjer.
Allerdings hab ich einige Sachen gefunden die mir ebenfalls sehr gut gefallen haben.
Die Nubila-Reihe von Hannah Siebern zum Beispiel.
Außerdem die Gilde der Jäger-Reihe von Nalini Singh (jedes Buch erzählt die "Liebesgeschichte" eines Mitglieds. Finde es nett, wenn man immer wieder die "alten Bekannten" trifft.
Falls du auf humorvolles stehst, kann ich dir auch die Stadt der Finsternis Bücher von Ilona Andrews empfehlen. Die Schlagabtausche zwischen den Charakteren sind klasse :D Da erwarte ich gerade sehnsüchtig den neuen Band (der leider erst im August erscheint)
Ebenfalls von Ilona Andrews ist auch die Land der Schatten-Reihe nicht übel.

LG
Steffi

Veröffentlicht am 04.06.2013 08:36:45 GMT+02:00
Marismeno meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 02.06.2013 15:23:50 GMT+02:00
corman meint:
Der Spiegel von Feuer und Eis kann meiner Meinung nach sehr gut mithalten, ebenfalls von Lynn Raven.
Der Spiegel von Feuer und Eis

Veröffentlicht am 02.06.2013 08:31:49 GMT+02:00
Lady Darcy meint:
Frage:
Der Kuss des Kjer- gibt es ein Buch, das mit diesem mithalten kann?
Antwort:
Nein!

;-) Lady Darcy

Veröffentlicht am 29.05.2013 19:26:29 GMT+02:00
vespi meint:
Dankeschön für die vielen Tipps, die Bücher hören sich alle klasse an! Bin schon gespannt...
Ach ja, Thrillerfan, wenn du fertig bist würd ich mich freuen zu hören wie es dir als Ganzes gefallen hat! Manchmal kann ein Ende ein ganzes Buch versauen, und wenns noch so schön war vorher :-) Der Anfang gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  44
Erster Beitrag:  06.05.2013
Jüngster Beitrag:  04.02.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen