Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Black Dagger - Wie gehts wohl weiter?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 25.06.2016 17:07:18 GMT+02:00
Liongirl meint:
Das liegt nicht an der Schnelligkeit des Übersetzens, sondern daran, daß die Verlage immer nur eine bestimmte Menge Bücher pro Programm erscheinen lassen können (wollen?).

Veröffentlicht am 20.06.2016 22:37:59 GMT+02:00
Methos4999 meint:
@kinojunkie
Lesen sollte man können ^^. Ich bin auf die Bücher so gespannt, dass ich überlesen habe, dass du eh 2017 dazu geschrieben hast *g*. Ich verstehe auch nicht, wieso die immer so lange brauchen. Die Verlage können ein Buch übersetzen, aber wenn sie es auf zwei Teile aufteilen, dann brauchen sie ein halbes Jahr extra? Unverständlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2016 21:17:57 GMT+02:00
kinojunkie meint:
Der erste Teil auf englisch ist auch erst im Dezember 2015 erschienen. Daher meine Vermutung mit Mai/Juni 2017. Warum die mit Black Dagger selbst so lange brauchen versteh ich daher auch nicht.

Veröffentlicht am 20.06.2016 21:03:31 GMT+02:00
Methos4999 meint:
Hallo. Ich glaube nicht, dass das zweite Buch der Legacy-Serie schon im Mai/Juni raus kommt, da das zweite Buch von "The Beast" erst im März erschein. Aber ich hoffe, ich täusche mich, denn ich bin sehr gespannt auf Axe.

Veröffentlicht am 20.06.2016 14:58:35 GMT+02:00
kinojunkie meint:
@Strawberry56
Hallo. Der zweite Teil von Black Dagger Legacy kommt auf Englisch am 06.12.2016. Ich denke/hoffe, dass wir die deutsche Übersetzung im Mai/Juni 2017 erwarten können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2016 14:52:27 GMT+02:00
Dani meint:
Hallo Strawberry56, Krieger der Schatten ist der die erste Hälfte von The Beast; Teil 2 "Ewig geliebt" erscheint am 13. März 2017. Leider wird die deutsche Übersetzung immer auf zwei Bücher gesplittet.
LG Dani

Veröffentlicht am 10.06.2016 06:00:40 GMT+02:00
Strawberry56 meint:
Hallo Leute,
ich habe eine allgemeine Frage zum 27. Teil der im Oktober rauskommt "Krieger der Schatten" : handelt es sich um das englische Original "Beast"?
Weiss jemand wann der nächste Teil der Spin-off-Reihe "Black Dagger-Legacy" rauskommt?
Ich bin so mega neugierig und brenne darauf, dass es weiter geht. Am liebsten mit niemals endenden Teilen.
LG

Veröffentlicht am 17.05.2016 20:49:58 GMT+02:00
K. R. meint:
@kinojunkie: Thanx a lot, danke danke :) Freut mich natürlich wenn euch die Übersetzungen gefallen. Diesmal war es besonders schwer und bei der Umgangssprache von Z musste ich manchmal frei interpretieren. Ich weiß was er meint aber es wäre wohl zu versaut gewesen es zu übersetzen. Damit meine ich seine "Nacktheit" :D Sorry was besseres ist mir nicht eingefallen...

Dabei wird mir immer wieder bewusst wieviel vom ursprünglichen Charakter der Brüder bei einer Übersetzung verloren geht :D Aber die Verlage machen trotz allem einen guten Job ;) Außerdem sind dort Profis am Werk die viel mehr Erfahrung mit bringen und vielleicht kommen die SliceOfLife ja mit in den neuen Insiders Guide wer weiß...

Veröffentlicht am 14.05.2016 15:03:43 GMT+02:00
kinojunkie meint:
Hallo Mädels,
vielen Dank für die ganzen Infos und vor allem an K. R. für deine Übersetzung und die viele Arbeit.
Ich liebe die Black Dagger und lese auch nur Deutsch. Ich bin also sehr glücklich über jede Übersetzung.
Es macht sehr viel Spaß hier zu lesen.
LG
Adriana

Veröffentlicht am 07.05.2016 13:53:15 GMT+02:00
Heike meint:
Hach,..so schön

Veröffentlicht am 07.05.2016 02:16:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.05.2016 02:58:37 GMT+02:00
K. R. meint:
SliceOfLife Nummer 3.: Eine Übersetzung des Originals von Miss J. R. Ward von ihrer FB Site
(https://www.facebook.com/JRWardBooks/?fref=ts)
********************************************************************************

Der Laut war der eines Fragezeichens was ein Keyboard machen würde wenn es sprechen könnte: eine leise Frage, halb wimmernd mit ein wenig Forderung darin.

Zsadist öffnete seine Augen, sofort hellwach. Das Schlafzimmer war stockdunkel – was es war das du wolltest wenn Sonnenlicht dich in dein Grab bringen könnte und es war drei Uhr Nachmittags. Früher hätte er zuerst zu seiner Waffe gegriffen – warte, seine Hand war schon unter seinem Kissen und umfing seine Glock.

Beruhige dich, Freak, sagte er zu sich selbst. Einen tiefen Atemzug nehmend, schmiss er seinen logisch denkenden Teil des Gehirns an und überschrieb seinen Adrenalinspiegel mit Sachen wie “du bist zu Hause und sicher“ und “es sind keine Alarme los gegangen“ und “nimm noch einen Atemzug, Ar*chl*ch.“

Neben ihm, rührte sich Bella, seine Shellan und jepp sie stieg gerade aus dem Bett mit einem schlurfenden Gang, die klassische Mama Antwort die eine Frau aufstehen und zu ihrem Baby gehen lässt bevor sie überhaupt bei Bewusstsein ist.

„Ich übernehme das,“ sagte er, ergriff ihre Hand und zerrte sie zurück. “Du bist letztes mal aufgestanden.“
Bella gähnte herzlich, ihr Kiefer knackte. “Das war vor sechs Monaten. Als sie Bauchschmerzen hatte.“
“Es hätte vor zehn Jahren gewesen sein können. Ich will nicht das du das alleine tust.“
Das Lachen das zu ihm herüberkam war wie Liebe in der Luft. “Du bist unglaublich.“
“Wenn ich Rückendeckung brauche rufe ich.“

Von der Matratze abspringend schritt er über den dicken Teppich. Auch wenn Nalla im angrenzenden Zimmer war, seit sie sich zum ersten mal aus ihrem Gitterbett dematerialisiert hatte hatte er begonnen Boxers im Bett zu tragen. Es hatte einiges erfordert sich daran zu gewöhnen, aber er fühlte sich einfach nicht wohl mit seinem Nackt sein überall, wenn die Tür zwischen beiden Zimmern nicht verschlossen war.

Der Knauf war warm und die Scharniere machten kein Geräusch als er die Tür öffnete. Der Duft im Zimmer lies ihn lächeln. Süße Dinge, Mädchen Sachen wie Erdbeershampoo und Puppen die wie Blumen dufteten und Lavendel Trocknertücher für die Wäsche. Das Licht das drüben bei den Bücherregalen leuchtete, die voll von Schinken mit dünnen Bücherrücken welche mehr Bilder als Wörter hatten, war auch pink.

Nalla saß aufrecht und blinzelte als würde sie nichts sehen, ihre großen gelben Augen unfokussiert, ihr mehrfarbiges Haar überall erinnerte ihn an einen gemischten Salat.

In dem Moment als seine Anwesenheit bemerkt wurde, drehte sie sich herum und streckte ihre Arme aus. “Daddy?“
Er kam herüber setzte sich und zog sie eng an sich. “Was ist los, meine Nalla?“

Sein Körper war so riesig das er sich so fühlte als ob er das ganze verdammte Bett hoch nehmen könnte, aber als sie sich gegen seine Brust lehnte, war er froh über sein Gewicht. Er wollte für sie so groß sein wie ein besch**senner Berg. Er wollte der Mt. Everest sein, mit einem Mund voller gezackter Klingen, anständige Fäuste von der Größe eines Autos und ein Arsenal an Militär Waffen auf seinen Schultern, Hüften und Schenkeln tragen.

„Wieder ein böser Traum?“ flüstert er während er ihr Haar glättete. “Mehr vom Schattenmann?“
“Warum?“ wimmerte sie während sie nickte.

Er wußte es nicht, aber wenn er in ihre Träume gehen und diesen Motherf**ker zur Strecke bringen könnte? Keine Alpträume mehr, niemals.

„Ich bin hier. Du bist jetzt sicher.“

Gott, sie war so klein. Es erschreckte ihn. Und als er sich im Zimmer umsah, wünschte er sich sie wären in einem Bunker eine Meile unter der Erde. Es gab früher Zeiten in denen er sich verletzlich gefühlt hatte, aber nachdem Bella entbunden und beide überlebt hatten? Er würde durch die Hölle gehen um sie zu beschützen.

Das nächste was er wusste, er sang, aber hätte niemanden sagen können was es war. Wie dem auch sei, sein Körper wiegte sich langsam und Nalla kuschelte sich näher an ihn.

Er war nicht sicher wen er beruhigte. Sich oder seine Tochter.

*********************************************************************************************

Bella hielt es nicht länger aus. Da waren keine besorgniserregenden Geräusche mehr, kein aufflackern von Kummer von ihrem Hellren, nichts außer Stille vom Babyfon und dem Rest des Hauses. Und das letzte was sie wollte war Zsadist das Gefühl zu geben das sie ihm nicht zutraute allein klar zu kommen. Denn das konnte er.

Es war nur... naja, es war so eine Mama-Sache. Sie musste wissen das alles in Ordnung war.

Sie schlüpfte aus den warmen Bettlaken und überquerte den Teppich. Sie trug eines von Z's riesigen T-Shirts, und das Ding kitzelte die Spitzen ihrer Knie und schlabberte an ihren Ellbogen obwohl es ein kurzärmeliges war und an ihm leicht spannte.

Nalla war vor sechs Monaten nach nebenan gezogen so das sie etwas Privatsphäre bekamen und das kleine Mädchen war eine Kämpferin. Aber ab und an...

Bella öffnete die Tür und blieb im Eingang stehen. Und mit einem Anflug von Wärme, wußte sie dass das was sie sah, drüben im Zimmer des kleinen Mädchens etwas wäre an das sie sich bis zu ihrem Todestag erinnern würde, wie so viele andere Momente.

Der pinke Baldachin, ein Fest an Rüschen das war Nallas Bett, es war zu viel des Guten, beide sie und Z mussten sich erst daran gewöhnen. Aber wenn du beim Letzten Mahl erwähnst das du darüber nachdenkst deine Tochter in ein Bett für große Mädchen umzulegen? Und die Bruderschaft ist in Höhrweite? Dann verwandelt sich dieser Haufen von in Lederhosen gekleideter, Stiefel tragender, Waffen herumschleppender, Testosteron überlasteter, vernarrter Onkel in Pottery Barn (Möbelausstatter), Bett, Bad und das jenseits von Gut und Böse. Innerhalb von 24 Stunden holte Fritz mehr Pakete aus dem Van ein als die meisten UPS Flugzeuge über das Land beförderten.

Und jepp, es war als wäre eine Flasche Pepto-Bismol (Mittel gegen Magenverstimmung) explodiert, aber Nallas Gesicht leuchtete in dem Moment auf in dem sie rein kam, und das Geschwader liebender Onkel, verdammt so nannten sie sich selbst, in eine Pfütze von Brüdern geschmolzen war.

Z saß auf dem Bett mit Nalla in seinem Schoß, seine prallen Muskeln formten einen Käfig um ihren winzig kleinen Körper, sein kahler Schädel gesenkt, seine Augen geschlossen, sein vernarbtes Gesicht in Linien tiefer Liebe gefasst.

„...make me happy... when skies are gray...“

Seine Dolchhand, gehärtet vom Krieg, sanft von Liebe, streichelte diese vielen mehrfarbigen Locken.

„...you'll never knoooooooow, dear...“

Und seine Stimme. Diese Stimme, Gott diese Stimme. Klar wie Kristall, mit Tiefen tiefer als ein Ozean und Höhen höher als der Himmel, war die Art von Dingen die deinen Körper in eine Stimmgabel verwandelten selbst wenn du nicht musikalisch veranlagt warst.

„...how much i looooooove you...“

Wir haben das vollbracht, dachte sie als sie ihn anstarrte. Dieses kostbare, wundervolle Geschöpf bei dir? Wir haben das zusammen vollbracht.

„...so please don't taaaake my sunnnnnshine awaaaaaay...“

An dieser Stelle blickte er nach oben und zuckte vor Überraschung ein wenig zusammen. Dann war da auch ein scheuer Ausdruck auf seinem Gesicht – was einfach er war. Er mochte es nicht von jemanden überrascht zu werden, selbst von ihr. Aber sie nahm ihm das nicht übel. Seinen Schutzwall hatte er sich auf furchtbaren und brutalen Wegen hart verdient, und sie gab ihnen beiden immer Raum zum atmen und entspannen. Und in ihrer und Nallas Anwesenheit, taten sie das immer.

Bella warf ihm eine Kusshand zu und formte mit den Lippen die Worte die nicht nur in ihrem Kopf, sondern auch in ihrem Herzen und ihrer Seele waren.

Ich.
Liebe.
Dich.

Und dann zog sie sich zurück, ließ den Vater und die Tochter allein. Sie kehrte zu ihrem gemeinsamen Bett zurück, streckte sich auf seiner Seite aus und drückte ihr Gesicht in das Kissen das wie sein Aftershave roch. Als sie ihre Augen schloß fühlte sie sich reicher wie 100.000 Könige.

Andererseits, wenn du deine Familie nah bei dir hast? Das war unbezahlbarer als jede Diamantenmine, nachhallender als jede Sinfonie, schöner als alle Sonnenaufgänge die es jemals geben würde.

*Ende*

Veröffentlicht am 06.05.2016 23:25:55 GMT+02:00
Breumel meint:
Ich glaube nicht, dass Ama ein Problem mit den Übersetzungen hat. Ich tippe eher darauf, dass das F..k Wort beim ersten Mal nicht genug maskiert war und dem Filter zum Opfer gefallen ist...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2016 18:42:08 GMT+02:00
Monique meint:
Spitze! Zsadist ist einer meiner liebsten!! Hoffentlich kommt da nochmal ein buch über die drei raus. Nachdem ja Nalla auch größer wird. Wäre bestimmt lustig was sie ihren eltern für ""Katastrophen"" beschert. Bin tierisch gespannt! Schönes Wochenende. Glg M

Veröffentlicht am 06.05.2016 18:27:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2016 18:32:19 GMT+02:00
K. R. meint:
@Monique: Mach das, also öfter nachschauen, bin grad an der Übersetzung von Zsadist's Story dran. Seinen POV (Point of View) hab ich, jetzt noch Bellas dann kann ich es posten...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2016 13:52:42 GMT+02:00
Monique meint:
Einfach Klasse! Danke K.R.!! Muss jetzt noch öfter nachgucken, ob von dir eine Übersetzung da ist, damit ich auch alles mitkriege, bevor es (leider!!!Grrrrrrr!) gelöscht wird. Find ich echt fies. Anstatt dass die froh sind, dass die deutschen Fans dran bleiben. Wollen die vielleicht keinen Umsatz machen wenn die Bücher hier erscheinen???? Sollten froh sein, dass wir weiterhin Interesse haben!!
GLG Monique

Veröffentlicht am 05.05.2016 16:37:48 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.05.2016 16:56:19 GMT+02:00
K. R. meint:
SliceOfLife Nummer 2.: Eine Übersetzung des Originals von Miss J. R. Ward von ihrer FB Site
(https://www.facebook.com/JRWardBooks/?fref=ts)

In der Küche des Herrenhauses
*************************************
Lassiter: *steht über dem Herd* Ohhhhhhhhh, mein Wiener (Würstchen) hat einen Vornamen...

*sticht mit einer Gabel in Würstchen die in einer Pfanne braten*

...er lautet D-A-D-D-Y...

*sieht nach den Brötchen im Ofen*

...mein Wiener hat einen Nachnamen...

*nimmt Brötchen raus*

...er lautet P-H-A-T-Y...

*angelt ein paar Würstchen raus legt sie auf Küchenpapier*

...Ohhhhhhh, er liebt es es jemanden zu be-

Vishous: Um Gottes Willen beende ja nicht diesen Satz.

Lassiter: *über seine Schulter* Willst du einen Hot Dog?

V: Nicht von dir.

Lassiter: *hat seinen Teller fertig* *dreht sich rum* Keinen Neid. Du weißt wie sehr du ein gutes Würstchen zwischen zwei Brötchenhälften genießt.

V: *holt seine Glock raus* Zeit für Ketchup-

Rhage: *kommt rein* Nicht schon wieder. Nein, V, du kannst ihn nicht hier drinnen erschießen. Fritz sagte nur draußen, erinnerst du dich? Oh, hey, kann ich einen haben?

Lassiter: *hält ihm seinen Teller hin* *zwinkert V zu* Siehst du? Er mag mein-

Rhage: *umklammert mit seiner kräftigen Hand den Hals des Engels* Das ist genug jetzt, Vollid**t. *nimmt einen Bissen* Obwohl ich sagen muss... das ist ein hervorragender Hot Dog.

Lassiter: *würgt* Es ist mein Spezial-

V: *legt beide Hände um die Glock und betet* BitteSagSoßeBitteSagSoße... denn dann kann ich uns von deinem Elend erlösen.

Lassiter: *wird blau im Gesicht* -Rezept.

Rhage: *lässt ihn los* *während Lassiter würgt* Siehst du? Er ist lernfähig- Ich bin der Cesar Millan (Hundetrainer) der Id**ten!

V: *als Rhage geht* Sche**se jetzt hab ich Hunger.

Lassiter: *erholt sich immer noch* Trotz des Risikos eines weiteren Schadens... da sind noch ein paar Würste im Kühlschrank. Oder du versuchst es mit dem Käse. Geröstete Nüsse? Harter Ched- *rennt raus mit den Hot Dogs, rennt um sein Leben*

V: *steckt seine Waffe weg* *lässt seinen Kopf hängen* *schaut rüber zu den Hot Dogs* Manno. Ich will einen.

*Ende*

Veröffentlicht am 05.05.2016 16:32:00 GMT+02:00
K. R. meint:
Ich machs nacheinander. Bin grad mit Nummer zwei fertig... :D :D :D

Veröffentlicht am 05.05.2016 15:37:12 GMT+02:00
Sylvia meint:
Hab's gefunden. Gibt übrigens einen neuen Streich von Lassiter! K.R. du bist gefragt. Ich sag nur Interview zwischen Ward und Lassiter..........

Veröffentlicht am 05.05.2016 01:44:58 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 05.05.2016 19:18:12 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 04.05.2016 19:58:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2016 20:49:27 GMT+02:00
K. R. meint:
Also nach ca. 2 Stunden löscht amazon es anscheinend, obwohl ich echt mal wissen möchte warum? Wir klauen ja nix und es ist auch keine FanFicton der Brüder (die ja verboten sind) nur das was sie selbst schreibt wird übersetzt damit ihrs auch in deutsch lesen könnt. Und sogar ein Verweis zu ihrer FB Site damit jeder nachschauen kann das es auch wirklich aus ihrer Feder stammt.

@Sylvia: Musst du etwas scrollen, die zwei anderen sind weiter unten...

Veröffentlicht am 04.05.2016 18:40:18 GMT+02:00
Methos4999 meint:
Ich schließe mich natürlich an, vielen Dank für die Übersetzung, meine Sucht ist für einen kurzen Moment wieder gestillt. Ich bin schwerstens begeistert, die Brüder sind einfach nur genial. Ich freue mich schon sehr, wenn Lassis Buch endlich heraus kommt. Hoffentlich lässt sie uns nicht zu lange warten, wobei als Deutschleserin ist lange ein relativer Begriff. Deswegen sauge ich alle Infos hier sehnsüchtig in mich auf (^^,) Nochmals vielen, vielen, vielen Dank.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2016 18:19:19 GMT+02:00
Monique meint:
Hey K.R.!!
Lass dich für die Übersetzung (platonisch) umarmen!! Ich lach mir einen Ast! Die Jungs mit Ihren Konversationen sind einfach unschlagbar. Vielen Dank!!
GLG Monique

Veröffentlicht am 04.05.2016 18:00:07 GMT+02:00
Sylvia meint:
Wieso finde ich das nicht im Original? Bei mir ist immernoch nur Zadist drin.

Veröffentlicht am 04.05.2016 17:45:50 GMT+02:00
Sylvia meint:
Ich lach mich kaputt. Der arme Lassi braucht dringenst seine Frau oder Engel oder was auch immer.......

Veröffentlicht am 04.05.2016 17:09:39 GMT+02:00
Heike meint:
😂😂😉👍
diese Konversationen zwischen den Brüdern liebe ich immer
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 92 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  130
Beiträge insgesamt:  2287
Erster Beitrag:  03.12.2009
Jüngster Beitrag:  Vor 28 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 59 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen