Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kunden diskutieren > fachbücher Diskussionsforum

Welches Buch über die deutsche Teilung?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.09.2009 20:15:37 GMT+02:00
A. Bosse meint:
Meinen Kindern und unserem kanadischen Au-Pair möchte ich von der innerdeutschen Grenze erzählen: Wie sie aufgebaut war, wo sie verlief, wie unterschiedlich die Menschen in beiden Teilen gelebt haben. Viele anschauliche Fotos und Darstellungen sind wichtig, gern auch ein Schulbuch.
Wer kann mir weiterhelfen?

Veröffentlicht am 19.09.2009 23:18:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.09.2009 19:29:14 GMT+02:00
Bei aller großen Liebe zu Büchern ... wäre es nicht eine Idee, es als Museumsbesuch o.ä. zu gestalten? Wenn Sie im Westen der Republik wohnen, ist das Bonner Haus der Geschichte Ihr Ort um die Ecke. Im Osten das Leipziger Pendant oder die Bernauer Str. in Berlin, evtl noch das dortige Dt. Hist. Mus. Zwischen Thüringen und Bayern, nahe der A9, gibt es ein mittlerweile sehr gut pädagogisches Museum in Mödlareuth (einfach diesen Ortsnamen mit oe und .de dahinter eingeben, 2h sollte man da schon einplanen). Zu anderen Grenzmuseen kann ich leider nichts sagen, es gibt aber noch so einige entlang der früheren Mauer. Für alle gilt: mit Führung sieht man noch mehr, teils gibt es sie auch in Englisch für Ihr Au-Pair.

An besagten Orten finden Sie im Regelfall auch Materialien (Karte zur Berliner Mauer, ...) und Bücher zu dem Thema. Oder auch Ansprechpersonen zu dieser Ihrer Frage, die Ihnen noch besser weiterhelfen können als wir alle hier.

Zweiter Ansatz, der sich wohl auch ergänzt: nutzen Sie das Angebot der "Bundeszentrale für politische Bildung" - vorbeigehen könnten Sie in Bonn oder Berlin, im Netz finden Sie die auch und können Sie ordern. Die BpB ist auf pädagogisch geprüfte Materialien spezialisiert und hat neben relativ günstigen Wälzern z.B. "Informationen für politische Bildung" zu ziemlich jedem Thema. Diese IpBs sind eher einfach gestrickt, mit Bildern etc. und sind frei.

Drittens werden Sie auch hier so einiges finden, häufig ist der Schwerpunkt aber auf Politik und Zeitgeschichte. Für Ihre kanadische Au-Pair (wenn sie kein Deutsch kann) als generelle Einführung zur deutschen Geschichte fände ich das souverän kurze wie forschungsaktuelle Buch Hagen Schulzes eine Idee: Germany: A New History, da gibt es je nach Ausgabe Bilder aus dem Deutschen Historischen Museum.

Viertens haben Sie womöglich oder haben Freunde/Bekannte eigene Erfahrungen, und man müsste nur mal fragen - das könnte auch sehr interessant sein für Kinder wie für Kanadierinnen.

Kurzum: das kriegen Sie hin. Ich hoffe, einige der Tipps waren hilfreich, und gratuliere Ihrem Umfeld zu einer so interessierten Person :-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2009 18:16:47 GMT+02:00
Buchdoktor meint:
Die Mauer ist gefallen: Eine kleine Geschichte der DDR
Legendäre Orte in Berlin: Was passierte wo?
DDR. Ein fernes Land 1949 - 1990: Vom Leben in der DDR
Die DDR. Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.09.2009 09:19:55 GMT+02:00
Luna0402 meint:
Gebhardt - Die ständige Umerziehung der Deutschen
ein interessantes Buch, das neben der Teilung - und wie es dazu kam, wie es sich auswirkte usw. auch die Vorgeschichte, den Krieg usw. abhandelt - und weitergeht bis zur Wiedervereinigung. Biografisch erzählt aus Sicht der Menschen und nicht der Politik.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2009 16:09:33 GMT+02:00
Da kam gerade eine Mail erwähnter Bundeszentrale für politische Bildung herein. Das klingt nach etwas Hilfreichem:
:-)

"Audio-Slideshows
Grenzland
--------------------------------------------------------------
Wissen Sie noch, wo die Grenze war? Welche Orte sie in der Mitte
zerteilte? Wo sie den Einwohnern den Weg zum Fluss abschnitt
oder den Blick aus dem Fenster versperrte? Grenzspuren gibt
es noch heute. Das Projekt Grenzland geht ihnen nach:
in Bildern, Interviews und Geschichten.
http://www.bpb.de/grenzland"

Veröffentlicht am 13.10.2009 17:30:20 GMT+02:00
N. Singhuber meint:
Zur Wiedervereinigung gerade neu erschienen:
Andreas Rödder: Deutschland einig Vaterland

Veröffentlicht am 13.10.2009 17:58:26 GMT+02:00
Buchdoktor meint:
Grenzgebiete: Eine Kindheit zwischen Ost und West
da war doch noch eins :-)

Veröffentlicht am 14.10.2009 15:11:58 GMT+02:00
R. Kehr meint:
Darf ich so frei sein und Ihnen mein Buch empfehlen?

Nicht klagen, kämpfen! erzählt meine Lebensgeschichte, wie die Republik vom Jahrgang 1949. In Thüringen geboren, die Familie 1953 nach drüben geflüchtet. Flüchtlingsheim, karge Flüchtlingswohnung mit Apfelsinenkisten als Möbel. Bei einem Besuch der Großmutter als Kind kurz vorm Mauerbau im Osten gewaltsam festgehalten als Geisel, die Rücksiedelung der Eltern sollte erzwungen werden. Ich bekam keine soziale Unterstützung vom Staat, musste mit von den 140,- M Rente leben. Hilfspakete meiner Eltern wurden vom Zoll zerstört, unbrauchbar gemacht. Als meine Eltern 83 tödlich verunglückten, wurde mir die letzte Ehre verwehrt. Zur Wende stand ich vor der Verhaftung, weil ich einen Tauschpartner für Modelleisenbahnen in Köln hatte, mir wurde Devisenvergehen vorgeworfen. Mein Buch schildert in der ersten Hälfte das Leben in der DDR und die Hoffnungen der Wende. Die zweite Hälfte erzählt von der Umgewöhnung in eine neue Gesellschaftsordnung, von einem völligen strukturellen Umbruch. Das Buch hat beste Presse und ca. 50 Lesermeinungen bis in die Spitzen von Politik und Wirtschaft.
Es ist nach vielfachen Meinungen ein echtes Zeitzeugnis!

Vielleicht hilft das Buch Ihnen weiter. Hier ist es nur noch gebraucht zu haben, aber unter www.nicht-klagen-kaempfen.de auch neu. Dazu alle Lesermeinungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2009 20:42:44 GMT+02:00
A. Bosse meint:
Vielen Dank für die vielfältigen Anregungen. Sie haben Recht, einen Besuch im Haus der Geschichte und einen weiteren "Ortstermin" sollten wir unbedingt unternehmen.
Um die deutsche Geschichte auch zuhause "zur Hand" zu haben, werde ich mir das englische Buch von Schulze einmal näher ansehen.
Gute Ideen!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fachbücher Diskussionsforum (206 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  9
Erster Beitrag:  18.09.2009
Jüngster Beitrag:  14.10.2009

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen