Kunden diskutieren > fachbücher Diskussionsforum

Ähnliches Buch wie "Von Ratlosen und Löwenherzen" gesucht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.12.2010 04:08:30 GMT+01:00
CdB meint:
Hallo.

Ich habe Gables Geschichte des englischen Mittelalters mit Begeisterung gelesen und bin nun auf der Suche nach ähnlichen Büchern, das heißt Werken, die über eine bestimmte Epoche in einem Land / einer Region berichten, und dabei populärhistorisch bleiben (Das ist meine Einschlaflektüre, daher sollte es wirklich nicht zu anspruchsvoll werden.)

Joachim Fernau kenne ich bereits, aber das ist nicht so ganz mein Fall.

Danke für alle Tipps.

Veröffentlicht am 07.12.2010 00:31:55 GMT+01:00
Hallo,

vielleicht ist das ja hier was:
Ritter, Mönch und Bauersleut: Eine unterhaltsame Geschichte des Mittelalters von Dirk Breuers

MfG Ines

Veröffentlicht am 13.12.2010 21:51:56 GMT+01:00
Peter Breuer meint:
Hallo Cohen,

ich lese folgendes Buch über das Mittelalter, populär und spannend geschrieben, immer wieder gerne:
KEN FOLLETT, Die Säulen der Erde
(auch als Taschenbuch erschienen)
MfG Peter Breuer

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2010 15:09:56 GMT+01:00
CdB meint:
danke für die tipps. Ines, deinen werd ich mir mal anschauen.

Peter, Folletts Säulen der Erde ist ein Roman, ich suche nach Geschichtsbüchern ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2010 18:24:49 GMT+01:00
wenn es auch Frankreich sein darf, finde ich "Die Herrinnnen der Loire-Schlösser" von Silvia Jurewitz-Freischmidt sehr interessant. Fand ich als Bettlektüre genau richtig.

Veröffentlicht am 22.12.2010 17:43:28 GMT+01:00
Fabius Pictor meint:
Unbedingt lesenswert zur Geschichte des Hundertjährigen Kriegs: Barbara Tuchmann, Der Ferne Spiegel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2010 02:32:25 GMT+01:00
CdB meint:
ulrike, fabius, die bücher klingen beide sehr spannend. werd sie mir auf jeden fall anschauen. das ist genau so etwas, wie ich es gesucht habe. vielen dank für die tipps.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2010 15:28:35 GMT+01:00
pearl32 meint:
geschichte als einschlaflektüre und nicht zu anspruchsvoll? scheint ein astreines paradoxon zu sein. trotzdem: karl der große von siegfried fischer-fabian, liest sich wie ein roman - übrigens geben biographien immer einen guten abriss der jeweiligen epoche. warum also nicht zuerst eine person auswählen, die in einer zeit gelebt hat, die interessant erscheint? vielversprechender anfang sind die herrscherhäuser in ganz europa, davon ausgehend kann man die themen vertiefen. oder man sucht gezielt nach einem ereignis, wie z. b. die kleine eiszeit oder die pest. außerdem sind die bücher von guido knopp sehr empfehlenswert, die zeitliche nähe des dritten reiches verspricht fundierte recherche. der autor muss sich daher nicht mit romantisierten mutmaßungen über lücken an beweisen und belegen hinwegretten.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fachbücher Diskussionsforum (206 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  8
Erster Beitrag:  02.12.2010
Jüngster Beitrag:  27.12.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen