Kunden diskutieren > fachbücher Diskussionsforum

Pflegewissenschaft


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.07.2008 20:39:35 GMT+02:00
Hallo,

ich interessiere mich sehr für das Studium der Pflegewissenschaft, allerdings ist es schwer, Literatur zu finden, die einen Überblick verschaft, aber nicht zu sehr ins Detail geht. Kann mir jemand helfen, der sich in diesem Gebiet auskennt???

Schon mal danke...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2008 18:41:01 GMT+02:00
Was möchtest du denn genau wissen? Wo und mit welchem Schwerpunkt das Studium angeboten wird oder wie oder was?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2008 23:55:55 GMT+02:00
delfino meint:
Hallo,
soll das Pflegewissenschaftsstudium in Österreich oder Deutschland absolviert werden? Vor allem würde mich interessieren, welche Literatur Sie meinen? Curriculum, verschieden Arten von Büchern?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2008 21:43:48 GMT+02:00
Danke für die schnellen Antworten,

ich denke mehr an Literatur, in welcher beschrieben wird, was Pflegewissenschaft ist, womit sie sich beschäftigt, was man mit dem abgeschlossenen Studium für Perspektiven hat und änliches.
Das Studium soll in Österreich absolviert werden, hier gibt es ja auch ein Kombistudium, in dem das Studium mit dem Pflegediplom kombiniert wird.

Danke für die Hilfe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.08.2008 23:43:30 GMT+02:00
xxxx meint:
Moin Moin,
Auf diesem Gebiet ist der Buchmarkt recht dünn.
Die Wissenschaft sieht in seiner kritischen Betrachtung zwar zunehmend den psychosozialen Aspekt aller Beteiligten der Pflege, zeichnet Zukunftsmodelle im Angesichts einer immer ältereren Bevölkerung auf, durchleuchtet auch kritisch den ökonomischen Ablauf, aber einen klaren Kurs wird diese Form von Wissenschaft wohl nie haben können.
Zum einen weil Pflegewissenschaft für jeden Menschen selbst eine subjektive Erfahrung wird und dadurch die oft auf Standards orientierte Wissenschaft nachrangig wird.
Zum anderen wohl auch weil kreative Köpfe selten aus dem Morast der heutigen Pflegeverhätnisse emporsteigen und Ihre Ganzheitlichen Ideen versuchen umzusetzen.

Ich möchte hier ein paar Stichworte zur Büchersuche empfehlen:

Selbstbestimmte Pflege

Individualität als Maß aller Dinge.

Familie und Pflege

Ökonomie und Pflege

Kommunikation und Pflege

Pflegemodelle

Pflegepolitik

Hier einige Autoren:

Beate Rennen-Allhoff und Doris Schaeffer
Eva Rásky von Facultas
Ohne wenn und aber Liliane Juchli die aktuelle Ausgabe.
THIEMEs Pflege: Professionalität erleben von Liliane Juchli
Zeitstrom: Breitscheidl, Fussek, Jutta König von Schlütersche
Geschichte: Eduard Seidler
Dann fortführend einzelne Gebiete:
Geri, Chirugie, innere, etetetec
Forschung: Wiesemann, Morse, King o. Erichsen
Geri LoBiondo-Wood
Judith Haber

Mit freundlichen Grüßen
VBrodersen your Bookdealer
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  5
Erster Beitrag:  28.07.2008
Jüngster Beitrag:  02.08.2008

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen