Kunden diskutieren > erotik Diskussionsforum

glaubhafte tatsachenromane gesucht - bereich erotik/sm


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-15 von 15 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 30.04.2012 09:00:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.04.2012 09:06:28 GMT+02:00
Tante Li meint:
Schon etwas älter:
Barfuß als Prinz. Zwei Leben
Eine wirklich interessante Lebensgeschichte eines Schauspielers und Callboys.

Veröffentlicht am 13.02.2012 21:58:45 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 13.02.2012 22:03:17 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 10.02.2012 11:06:22 GMT+01:00
booklover meint:
Kann das hier empfehlen:
Meine erotischen Forschungsreisen im Dienste der Völkerkunde (Teil 1: Beim Stamm der Togai im Amazonasgebiet)

Erotische Geschichten im wissenschaftlichen Umfeld, zum Teil auch sehr komisch, aus der Sicht des unbedarften Wissenschafters geschrieben, der in die Sexgeschichten nebenbei reinschlittert.

Veröffentlicht am 29.01.2011 15:07:39 GMT+01:00
Maren Frank meint:
Ich habe das hier vor kurzem gelesen und fand es überraschend gut, war selbst erstaunt, dass es mir gefiel, weil das so eher nicht mein Thema ist:
Swinger - Erlebnisse, Erfahrungen und Bekenntnisse eines Paares

Veröffentlicht am 13.01.2011 17:37:33 GMT+01:00
Anna meint:
"Aus dem Privatleben einer Studentin" fand ich sehr lesenswert. Die Autorin Linda Weinbacher ist 22-jährig und studiert irgendwo in DeutschlandAus dem Privatleben einer Studentin.

Veröffentlicht am 07.01.2011 13:55:10 GMT+01:00
Intimszenen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2011 19:22:18 GMT+01:00
Hallo Tom

mein Buch "Constantin und die Frauen" ist zwar als Roman vom Verlag eingestuft worden, jedoch ist er leider nicht unter Erotik gelistet.
Lese die Kundenbewertungen beim Novum Verlag.
Herzliche Grüße
Clemens Jainöcker

Veröffentlicht am 30.05.2010 12:24:58 GMT+02:00
R. Kehr meint:
Achtung Eigenwerbung!

Vielleicht könnte es von Interesse sein: "Ein heißer Sommer ..." KEHI-Verlag.
Es sind zehn zusammengetragene Geschichten aus dem Sexualleben der DDR.
Was soll da anders gewesen sein, werden Sie fragen? Es war alles lockerer, die Menschen standen sich in der Mangelwirtschaft näher, man fand schneller zusammen. Zudem war der Sex eigentlich die einzige richtige Freiheit.
Es gab keine Bordelle, keine Sexspielzeuge, da half man sich schon mal mit Haushaltsgebrauchsgegenständen. Um die schöne Funktionärstochter wurde ein "Männlichkeitswettbewerb" veranstatet, also ein regelrechtes Preisornanieren, wer zuerst kam, der hatte seine Männlichkeit am besten bewiesen und bekam das Recht, sie zu umwerben.

In diesem Buch verbindet sich Heiterkeit mit Erotik und Zeitgeschichte, diese Mischung brachte es bis ins Fernsehen.

Wer SM sucht, hartes und vulgäres, für den ist es nichts.
Wer erotische Unterhaltung sucht und wenn der Sinn nach einer Anregung steht, dann hilft das Buch laut Leserpost.

Es ist das bisher einzige Erotik-Buch über den Osten.

Veröffentlicht am 25.05.2010 01:43:08 GMT+02:00
Noch ein erotischer Tatsachenroman, nicht nur glaubhaft sondern sogar absolut geeignet um weite Teile der Story an den Schauplätzen selbst nachzuerleben ist Sex oder Salsa: Mann, du musst dich entscheiden! Grund: Die Story ist direkt aus dem Salsa- und Rotlicht-Szene Leben und mit mehr Erotik als Salsa!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2010 18:19:29 GMT+02:00
Nihilisto meint:
Ich empfehle L o c h f o t z e n f i c k von Patrick Dawson!!!

Im Zweifelsfall einfach mit "Blick ins Buch" anlesen!

Außerdem meine entsprechende Liste...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2010 11:09:10 GMT+02:00
hallo walter,
das klingt schon mal interessant!
danke!

lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.05.2010 09:50:08 GMT+02:00
Hallo Tom,

wenn Du einen richtigen Tatsachenroman lesen möchtest, dann kann ich Dir das Buch -Gehorche Du Wurm! von S. Satana empfehlen. Es ist von einer Domina geschrieben und hammerhart. Mir hat es gut gefallen; es ist allerdings nichts für zarte Gemüter.
viel Grüße aus Hamburg
Walter

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2010 16:30:35 GMT+02:00
ja, die schreibt gute geschichten (kenne den band "devot" von ihr) - aber tatsachenromane?

Veröffentlicht am 28.04.2010 14:58:19 GMT+02:00
Patrice meint:
Bin zwar nicht aus der Szene, doch die Bücher von Cosette werden immer wieder empfohlen.

Ersteintrag: 28.04.2010 11:11:39 GMT+02:00
hallo leute,
kann mir jemand von euch einen tipp geben?
mein highlight bisher: "auf abwegen" von sarah gold
ein nicht ueberzeugendes beispiel war fuer mich: "fu*cking berlin" von sonia rossi
gerne auch ausgefallenes und/oder weniger/nicht mehr bekannte autoren!
danke fuer eure muehe!
liebe gruesse aus wien,
tom ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  13
Beiträge insgesamt:  15
Erster Beitrag:  28.04.2010
Jüngster Beitrag:  30.04.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen