holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kunden diskutieren > englische bücher Diskussionsforum

Suche neuen Autor


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 66 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.02.2011 22:32:54 GMT+01:00
Nic meint:
Hallo miteinander!
Um mein Englisch aufzubessern lese ich gerne Bücher von Ken Follett.
Ich komme mit seiner Art zu schreiben gut zurecht und mir gefallen auch zum größten Teil die Plots. Nachdem ich nun all seine Bücher gelesen habe, fällt es mir schwer einen neuen Autor zu finden, der ein ähnliches Spektrum wie Ken Follett aufweist. Vielleicht hat jemand einen guten Tipp? – Danke schon mal

Veröffentlicht am 22.02.2011 12:33:30 GMT+01:00
The Green One meint:
Hallo Nic,
was gefällt Dir an Ken Follett besonders?
Welche Autoren/Bücher hast Du schon probiert und findest Du nicht s gut?
Mit einer näheren Beschreibung in welche Richtung Deine Suche geht tut man sich leichter beim empfehlen.

LG!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011 16:30:47 GMT+01:00
Nic meint:
Hallo The Green One (aka Darcylover)
Was mir an K F gefällt ist sein Schreibstil der meinen Englischkenntnissen entgegenkommt. Der Satzbau ist nicht übermäßig kompliziert und die verwendeten Vokabeln sind meist im normalen Sprachgebrauch angesiedelt. Ich finde, er hält in seinen Büchern eine gewisse Spannung mit einem ausgewogenen Maß an „Action“. Weiterhin bin ich der Meinung, dass er eine gute Recherche zu seinen Werken betreibt. Beispiele : „Pillars Of The Earth“, „Fall Of Giants“. Ich habe z.B. auch schon Nicholas Sparks versucht. Einfach zu lesen, aber nicht mein Geschmack. Paul Auster fand ich irgendwie „verdreht“. Viele andere Autorinnen und Autoren habe ich mir leider einfach nicht gemerkt, es war ja auch nicht so die große Literatur. Vielleicht reicht das für einen Tipp.

Veröffentlicht am 22.02.2011 19:40:58 GMT+01:00
The Green One meint:
Aaalso wenn dem so ist, fallen mir die Folgenden für Dich ein:

Noah Gordon - The Physician (Der Medicus)
Wie gut die Mittelalter-Recherche ist, sei dahingestellt, aber ich habe das Buch vor Jahren auf Deutsch gelesen und war begeistert. Danach wird die Reihe (Der Schamane, Die Erben des Medicus) IMO immer schwächer.

Micheal Crichton - Timeline
Wissenschaftler entdecken einen Weg ins Mittelalter zu reisen. Als einer dort verschollen ist, wird eine Rettungsexpedition ins Frankreich des 14. Jahrhunderts geschickt.

Selbst noch nicht gelesen, aber mit höchsten Empfehlungen kommen die Mittelalter-Romane von Sharon Kay Penman z.B: Here Be Dragons oder The Sunne in Splendour: A Novel of Richard III.

Ansonsten gibt es quer durch die Genres:
John Irving - z.B. The Cider House Rules (Gottes Werk und Teufels Beitrag), Mark Twain z.B. Tom Sawyer and Huckleberry Finn (Wordsworth Collection), Nick Hornby z.B. About A Boy, Roald Dahl z.B. The Best of Roald Dahl: Perfect bedtimes stories for those who relish sleepless nights

Wie gut Du mit dem jeweiligen Englisch zurecht kommst kannst Du mit der "Blick ins Buch"-Funktion überprüfen. Wenns die hier nicht gibt, auf amazon.com findet man "Look inside" für fast jedes Buch.

LG und viel Spass beim Stöbern! :)

Veröffentlicht am 22.02.2011 20:01:51 GMT+01:00
Sinaida meint:
... zu The Green One möchte ich hinzufügen:

Ich habe von Sharon Kay Penman "The Sunne in Splendour: A Novel of Richard III." vor einiger Zeit - eher zufällig - aus der Bibliothek mitgenommen, weil mich das Thema interessiert hat - manchmal lese ich Bücher in Englisch, damit meine Sprachkenntnisse nicht ganz einrosten. Und dann habe ich mich in dem fast 1000-Seiten-Wälzer so festgelesen, dass ich ihn kaum aus der Hand legen wollte. Sprachlich ohne große Schwierigkeiten und wenn man sich für Geschichte interessiert einfach nur gut. Sehr zu empfehlen!

Veröffentlicht am 25.02.2011 15:13:20 GMT+01:00
udo k. meint:
Hallo,

m. E. absolut empfehlenswerte, weil extrem unterhaltsame und interessante Romane:

Gary Jennings: the journeyer (die Reise des Marco Polo) The Journeyer
Gary Jennings: aztec (die Zeit der Conquista in Mittelamerika) Aztec

die Asia-saga von James Clavell
- shogun, Shogun: A Novel of Japan
- tai-pan,Tai-Pan
- gai-jin,Gai-Jin: A Novel of Japan
- noble house, Noble House: A Novel of Contemporary Hong Kong
- whirlwind, Whirlwind
die den ganzen Zeitraum von der Entdeckung des Seeweges nach Japan bis zur Machtübernahme durch die Mullahs im Iran aus der Sicht eines englischen Handelshauses, das sich zum asiatisch-europäischen global player entwickelt, darlegt.
Alle Bücher sind zwar schon etwas älter (Clavell ist leider viel zu früh gestorben), aber immer noch faszinierend.

Meine neueste, zeitgenössische Entdeckung ist John Burdett mit seinen Sonchai Jitpleecheep-Krimis,wie z. B.
Bangkok 8 Bangkok 8: A Novel (Vintage) -hinreißend!

Viel Spaß bei der Lektüre!

UK

Veröffentlicht am 25.02.2011 18:49:53 GMT+01:00
It is ME meint:
Ich würde Ian Fleming und die James Bond Romane empfehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2011 00:36:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2011 00:42:49 GMT+01:00
Jay meint:
Hallo Nic,

ich habe mit der Reihe um Johnny Mann von Lee Weeks besonders gute Erfahrungen gemacht.
"The Trophy Taker", "Kiss and Die", "Death Trip" und "The Trafficed" sind ultra spannend, fesselnd und so detailliert und athmosphärisch geschrieben, dass man teilweise vergisst ein englisches Buch zu lesen. Sie bauen nicht aufeinander auf, aber manchmal beziehen sich die Bücher auf Ereignisse oder Personen aus vorangegangenen Büchern. Ich habe Hong Kong bei meiner letzten Zwischenlandung mit ganz anderen Augen gesehen.

Viel Spaß beim Lesen der Bücher
Jay
Trophy Taker
Kiss and Die
Death Trip
Trafficed

Veröffentlicht am 03.03.2011 21:49:44 GMT+01:00
Utimaus meint:
Hallo Nic,

Michael Crichton - Timeline wurde schon erwähnt und ist ein echt guter Tip.Gut von ihm sind auch die Dino-Thriller "Jurassic Parc" und "Lost World", sowie der SF-Thriller "Sphere". Alle sprachlich gut zu meistern und sehr spannend geschrieben.

Wenn es ins Historische gehen soll: Richard Harris "Pompeji" liest sich sehr gut - geht um den berühmten Vesuvausbruch 79 n. Chr. aus Sicht des Aquarius, also des Beamten, der für das Funktionieren des Aquäduktes zuständig ist.

Und noch ein geschichtlicher Roman "Wild Swans: Three Daughters of China" von Jung Chang. Erzählt die Geschichte ihrer Familie, beginnend mit ihrer Großmutter, die fast noch als Kind als Konkubine an einen General verkauft wird, über ihre Mutter, die Mao und die Kulturrevolution überlebt, bis zu ihr und ihren eigenen Erfahrungen in Umerziehungslagern. Auch wenn die 3 Hauptpersonen Frauen sind, kein Frauenbuch. Mir wurde es seinerzeit von einem männlichen Bekannten empfohlen. Es liest sich sehr gut, weil die Autorin auch nicht englische Muttersprachlerin ist und somit einen überschaubareren Wortschatz hat.

Viele Grüße

Veröffentlicht am 06.03.2011 21:22:27 GMT+01:00
Nic meint:
Einen Dank an alle Ratgeber für ihre Mühe, da ist ja schon eine ganz schöne Auswahl zustande gekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2011 09:16:35 GMT+01:00
dape50 meint:
try james clavell (shogun, tai-pan ,the noble house...) i believe u 'll love the autor... regards

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2011 22:36:04 GMT+01:00
Habe von Ken Follet noch nichts gelesen.
aber mit großem Gewinn Lewis Thomas, The Lives of a Cell,
und von Ricardo Semler, Maverick, gelesen.
LingoPad im Internet herunterladen. - Mir Breitband Zugang und einem schnellen
Rechner finden Sie jedes Wort auf Anhieb und dazu viele Anwendungen.
horst.v.hasselbach@t-online.de

Veröffentlicht am 14.04.2011 20:04:07 GMT+02:00
if you like Historical novels you could try Bernard Cornwell. He tends to write trilogies and I can recommend the Grail Quest novels. Or if you are up for around 20 around the same character you could try his Sharpe novels.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.04.2011 22:38:20 GMT+02:00
Adalbert Krei meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 13:50:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.04.2011 14:04:56 GMT+02:00
Tanika meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 13:59:43 GMT+02:00
Mel Comley meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 14:44:01 GMT+02:00
Sarah Barnard meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 14:57:41 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 09.05.2011 17:29:19 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 21.04.2011 15:01:32 GMT+02:00
Taylor O meint:
If you like a little Sizzle. You might enjoy these books. I think you would need to either read them in English or use a trasnltion page.
Kindle books by Betty Carlton

Veröffentlicht am 21.04.2011 16:27:08 GMT+02:00
Chris Howard meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 16:33:02 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 19:06:51 GMT+02:00
The Green One meint:
Ach Du Schreck! Was ist denn hier los?
Amazon eröffnet seinen deutschen Kindle-Store und die ganzen selbstpublizierenden Schreiber laufen Amok!
Guys, don't spam the threads with your selfpromotion, please. It's just so off putting and not in the least gaining you any sympathies.

Veröffentlicht am 21.04.2011 19:17:55 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 29.01.2012 02:04:14 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 21.04.2011 20:04:03 GMT+02:00
Philip Chen meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.04.2011 22:59:49 GMT+02:00
Nic, ich habe gleich auf einem anderen Thread geschrieben das ich Ken Follett auf Deutsch lese, mein Deutsch zu verbessern. Dan Browne ist auch gut. Illuminati ist fast Wort fur Wort in der Ubersetzung.
Darf ich auch mal mein eigenes Krimi -buch empfehlen?
Peril enthalt morder, sex, drogen, Verratung und Betrugung, alles in Dublin, Irland und mit viele trocken Humor. Wenn leute meinem schlechten Deutch entschuldigen konnen, dann bitte Peril auf English probieren!
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in englische bücher Diskussionsforum (578 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  40
Beiträge insgesamt:  66
Erster Beitrag:  21.02.2011
Jüngster Beitrag:  14.11.2011

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen