Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kunden diskutieren > englische bücher Diskussionsforum

Welches englische Buch lest Ihr zur Zeit?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
501-525 von 553 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 05.04.2013 19:49:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.04.2013 19:56:14 GMT+02:00
The Green One meint:
OMG! was ist denn hier im Forum los!?!
Ich dachte das hätten wir schon hinter uns. :o

Nichtsdestotrotz: Ich bin gerade fertig geworden mit Kitty Noville Nr.3 Kitty Takes a Holiday (Kitty Norville). Nicht die beste Urban Fantasy Serie, die ich bis her gelesen habe, aber bei weitem auch nicht die schlechteste.

Nun stehe ich wieder mal vor dem Dilemma, dass ich nicht weiß, was ich als nächstes anfangen soll.
Eventuell The Name of the Wind: The Kingkiller Chronicle 1 oder doch The Europeans?
Wieder weiter mit leichter Krimikost à la Indulgence in Death? Hmm!
Ach ja! Der neue Mercy Thompson ist heraussen!!! :) Mercy Thompson Book 07. Frost Burned: Mercy Thompson Book 7

Veröffentlicht am 08.04.2013 20:27:21 GMT+02:00
Hi to all!
After I've finished Mist on the Jungle by William Preskett - Southeast Asian stories, but of the very very good kind, I am reading his second collection Mango and Sticky Rice. Really perfect!

Veröffentlicht am 09.04.2013 15:16:51 GMT+02:00
S. Peiffer meint:
Death of a Pirate King - Teil 4 der Adrien English Reihe. Habe den 5. auch schon für den Urlaub auf meinem Kindle, aber was kommt danach?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2013 15:50:15 GMT+02:00
The Green One meint:
Ja, das ist die große Frage.
Ich habe seither auch nichts vergleichbares gefunden. Adrien und Jake sind schon etwas besonderes. <3

Veröffentlicht am 09.04.2013 16:20:48 GMT+02:00
Emma290497 meint:
Josh Lanyon hat noch viele andere Bücher geschrieben... Nicht so toll, wie Adrien English, aber auch gut.... Oder auch mal diese Reihe versuchen: Cut & Run (Cut & Run Series)

Veröffentlicht am 11.04.2013 10:02:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2013 21:05:38 GMT+02:00
Sinaida meint:
Ich lese gerade William Wordsworth. Eine gute, solide und leicht lesbare Biographie eines der größten englischen Dichter. Aber da Wordsworths Leben nicht gerade aufregend ist, kann es diese Biographie auch nicht sein. Und deshalb kann ich es wirklich nur jemandem empfehlen, der sich für englische Lyrik interessiert.

Veröffentlicht am 11.04.2013 15:45:13 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 11.04.2013 15:55:16 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.04.2013 19:19:06 GMT+02:00
David meint:
Ich lese gerade Matt Ruffs "Fool on a Hill". Sehr empfehlenswert für Liebhaber klassischer Englischer Literatur, neu aufgerollt. Sein Buch "Bad Monkeys" ist auch sehr gut!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2013 18:26:07 GMT+02:00
Malena meint:
Ich habe es vor einer Weile fertig gelesen. Ein sehr schönes, gut geschriebenes Buch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2013 18:34:15 GMT+02:00
Malena meint:
Little Bee habe ich gerade gelesen. Das Buch ist sehr schön und ein muß, aber keine leichte Lektüre. Sehr empfehlenswert, insbesondere um das Schicksal von Asylbewerbern besser zu verstehen.

Veröffentlicht am 12.04.2013 19:01:41 GMT+02:00
Malena meint:
Ich lese gerade Paul Prestons "Doves of war". Die Biographien von vier Frauen aus verschiedenen Welten während des Spanischen Bürgerkrieges. Preston ist britischer Professor für Geschichte und in der Regel sind seine Bücher zwar sehr interessant geschrieben und sehr gut dokumentiert, aber recht akademisch. Sie können etwas schwer zu verdauen sein für Leute, die nicht viel mit der Geschichte des Spaniens des XX Jahrhunderts zu tun hatten bislang. "Doves of war" ist jedoch auch für "Laien" geschrieben....sage ich erstmal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2013 20:58:20 GMT+02:00
The Green One meint:
Danke, Emma, für den Tipp. Werde die Serie mal abchecken. :)

Veröffentlicht am 12.04.2013 23:25:37 GMT+02:00
S. Peiffer meint:
Oh ja, die beiden sind echt toll :-)) Mal gespannt, ob ich ähnliches finde, habe mir auf jeden fall mal Cut and Run bestellt.
Aktuell ist noch ein Wiedersehen mit Seregil und Alec fällig: Traitor's Moon: The Nightrunner Series, Book 3 :-)

Veröffentlicht am 22.04.2013 12:36:50 GMT+02:00
Tedesca meint:
Malena, "Little Bee" ist soeben bei mir eingetrudelt, jetzt bin ich gleich doppelt so gespannt darauf. Ich lese den dritten und letzten Roman von Herbert G. de Lisser "Morgan's Daughter", eine gut lesbare Geschichte über einen versuchten Aufstand in Jamaica. Nett, wenn man sich für die Insel interessiert, sonst kann man es sich auch gut sparen.

Veröffentlicht am 22.04.2013 21:44:16 GMT+02:00
Tutulla meint:
Ich lese im Moment INKHEART und bin total begeistert. Es ist zwar "nur" die Übersetzung aus dem Deutschen aber es macht richtig Spaß, dieses Buch zu lesen.

Veröffentlicht am 22.04.2013 21:45:47 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 22.04.2013 21:46:22 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 25.04.2013 15:45:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.05.2013 08:31:10 GMT+02:00
I have read Harvest Season by Chris Taylor and it is worth a read for all those who are interested in the new China - also in its remotest regions. A real good debut!

Veröffentlicht am 25.04.2013 16:08:56 GMT+02:00
Emma290497 meint:
I finished Sarum last weekend... great story about roughly 10.000 years of British history. Slightly less good the closer it gets to the current time, but nonetheless a really good read.

Now, easy summer reading... River God... re-reading the book I've read like 10 or more years ago... still brilliant.

Veröffentlicht am 01.05.2013 13:46:45 GMT+02:00
C. Schelhorn meint:
I am rereading the series "Cosmos Gateway" by S.E. Smith. I love her books, funny, strong heroines, sexy alpha males.....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2013 11:27:42 GMT+02:00
Mark Kennely meint:
I've read a historical book about a boy in the 19th century Victorian England, 'The Black Kid Of Windsor Castle' The Black Kid of Windsor Castle by DeRege Lemma which ]is a breathtaking wonderful novel. Prince Alem Ayo was the son of King Theodore II who was orphaned when his father was killed by the British Army in 1868. Following that incident, the six years old boy had been brought up by the British government that allocated 700 pounds a year custodial fee in England. Then the little black prince from Africa was befriended by Queen Victoria who supervised his upbringing closely, and in the later years when he turned eighteen, she had advised him to be enrolled at the Royal Military Academy in Sandhurst. The Prime Minister, the Chancellor of the Exchequer and others were deeply involved to decide who would be his guardian and private tutors during his teenage years. Even at one point the case has escalated to conflicts between major governmental offices to manage the boy's schooling and shelter. The book also includes so many images of the boy taken by the famous photographer, Julia Margaret Cameron from the Isle of Wight.

Veröffentlicht am 02.05.2013 16:50:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.05.2013 22:34:14 GMT+02:00
Sinaida meint:
Ausgelesen habe ich den ersten Band einer Krimi-Serie aus einem ganz ungewöhnlichen Umfeld Demon Of The Air (Aztec 1). Er spielt in Mexiko zwei Jahre vor der Eroberung durch die Spanier, also im Jahr 1517 in Tenochtitlan. Es ist eine brutale Welt, in der täglich Menschenopfer dargebracht werden, denn seltsame Dinge ereignen sich zu dieser Zeit: es gibt düstere Prophezeiungen und Gerüchte über Männer mit hellen Gesichtern und Bärten, die auf Hirschen reiten, die weit im Osten an der Küste aufgetaucht sind. Und die Wahrsager, die darüber befragt werden sollen, verschwinden spurlos.

Der Autor hat sich intensiv mit der Kultur der Azteken und ihrem Alltag befasst, die den Hintergrund dieses ungewöhnlichen Krimis bilden. Das ist am Anfang ganz schön verwirrend und anstrengend, aber es lohnt sich, dabei zu bleiben und die turbulenten Abenteuer Yaotls mitzuerleben. Dieser hat sich als Sklave an den Ersten Minister Montezumas verkauft hat und wird dadurch sowohl in eine politische Intrige wie in Verbrechen hineingezogen - Mord inklusive.

Der Autor hat für diesen Roman den "Debut Daggar Award" erhalten, drei weitere Bände, in denen man Yaotls weitere Abenteuer verfolgen kann, sind bereits erschienen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.05.2013 16:11:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.05.2013 16:12:25 GMT+02:00
Flavia L. meint:
My American Girlfriend von Jonathan Hartley. Eine tolle, moderne Novelle mit einer guten Prise Humor und Erotik. Kanns nur empfehlen!

Veröffentlicht am 14.05.2013 11:20:47 GMT+02:00
Sinaida meint:
Ausgelesen habe ich Blossoms and Shadows, das mir sehr gut gefallen hat. Im Vordergrund steht die fiktionale Geschichte einer jungen Frau, die versucht ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Beziehung zu zwei Männern. Den Hintergrund bildet die reale Geschichte Japans in einer Umbruchzeit zwischen 1857 - 1867 mit ihren Alltagsnöten und Zwängen, der Rebellion einer jungen Generation, Aufständen die in einem Bürgerkrieg münden, der die Abschaffung des Shogunats und die Meiji-Restauration zur Folge hat.

Lian Hearn versteht es, die beiden Ebenen geschickt miteinander zu verbinden und daraus einen spannenden Roman zu gestalten, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Da man es dabei mit einer Fülle von historischen Personen zu tun bekommt, so dass man manchmal Gefahr läuft die Übersicht zu verlieren, ist dem Buch eine Liste der handelnden Personen vorangestellt. Ein Glossar, das die japanischen Begriffe, die im Buch auftauchen erklärt, fehlt leider.

Veröffentlicht am 25.05.2013 08:27:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.05.2013 08:29:40 GMT+02:00
I am reading the 5th book of the Bernie & Chet series A Fistful of Collars: A Chet and Bernie Mystery (Chet and Bernie Mysteries) by Spencer Quinn. Hilarious as always, Chet the dog telling the story!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2013 14:09:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.05.2013 14:10:08 GMT+02:00
Mrs Lecter meint:
Eine Krimiserie, die im alten Tenochtitlan spielt? Herrlich, danke für den Tipp, Sinaida!

Ich lese gerade The Maya Papyrus von Richard Coady. Endlich wieder ein - bis auf kleinere Schlampereien - richtig gut recherchierter historischer Roman vor altägyptischem Hintergrund - mal wieder zur diesbezüglich zwar etwas ausgelutschten Amarna-Zeit, dennoch schafft es der Autor, der bereits gefühlte 1000 Mal erzählten Geschichte neue Aspekte abzugewinnen. Wer sich am Ende der 18. Dynastie ein bisschen auskennt, wird etliche VIPs der Epoche wiederfinden, die man höchst selten in historischen Romanen antrifft, z. B. Yuya und die (in ihrer nervigen Dominanz wunderbar lebendig gezeichnete) Thuya, die Schwiegereltern Amenhoteps III.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in englische bücher Diskussionsforum (578 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  220
Beiträge insgesamt:  553
Erster Beitrag:  28.04.2011
Jüngster Beitrag:  10.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 28 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen