suche Buch über den Tod +das Sterben für 4 jährigen...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-37 von 37 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2012 18:27:30 GMT+02:00
Gehört das so??!: Die Geschichte von Elvis [Gebundene Ausgabe]
Peter Schössow (Autor)

Veröffentlicht am 05.10.2012 08:30:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2012 08:33:40 GMT+02:00
Elke Pilz meint:
http://www.amazon.de/gp/product/images/3941172050/ref=dp_image_z_0?ie=UTF8 "Tante Lotti geht in den Himmel". Kann dieses Buch nur empfehlen, sehr tröstlich zu lesen, nicht nur für Kinder.

Veröffentlicht am 11.10.2012 20:04:58 GMT+02:00
Augusta meint:
Ich habe meinen Lebensgefährten und meine zwei Söhne Ihren Vater vor sechs Monaten durch einen Suizid verloren. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus glaube ich nicht, dass es entscheidend ist, ob in dem Buch für das Kind auch ein Geschwister stirbt, sondern vielmehr dass Vertrauenspersonen sich mit dem Kind mit dem Thema Tod immer wieder aus verschiedenen Blickwinkeln fast spielerisch beschäftigen. Dabei hilft den oft "sprachlosen" Erwachsenen ein Buch oft gut. Außerdem empfehle ich unbedingt therapeutische Hilfe (Traumatherapie, bei Bedarf z.B. EMDR), und wenn das Ergebnis lautet, dass das Kind das Geschehen gut verkraftet und keine Therapie braucht, umso besser...
Als erwachsene Betroffene kann ich nur sagen, dass mir in der Akutphase am meisten ein autobiographisches Buch einer ähnlichen Geschichte geholfen hat. Das Buch von Kachler ist schön, und er hat auch seinen Sohn verloren, aber es ist sehr theoretisch.....

Veröffentlicht am 13.10.2012 09:18:20 GMT+02:00
Madame Zouzou meint:
Das Blatt Rosalie - Rosalie the Leaf

Wunderschönes Buch, welches das Thema Tod sinnbildlich behandelt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2012 13:43:59 GMT+02:00
W. Körber meint:
Liebe Gudrun,
ich habe mit entsetzen die ganzen Buchvorschläge gelesen und auf diese Antwort gewartet!
Kinder verabreiten den Tod auf ihre Weise, die wir uns Erwachsenen nicht vorstellen können. Dennoch ist man in einer solchen schrecklichen Situation, wenn alles aus der Ordnung fällt hilflos und möchte die scheinbar schwächsten Wesen, den Kindern, Unterstützung bieten.
Ich findes es wichtig, wenn die Kinder Fragen stellen diese zu beantworten. Aber gerade das Buch über "Rune" hat schlimme Erinnerungen bei der Erarbeitung mit Erwachsenen geweckt, als wir uns mit dem Thema "Bücher über Tod und Trauer" beschäftgt haben. Es ist in dunklen Pastelltönen gezeichnet und nicht für akute Situationen geeignet. Daher ist es wichtig mit Kindern Bücher über das Thema "Tod und Trauer" zu thematisieren, wenn sie sich selber nicht in der Situation befinden ein solches Thema zu bearbeiten.

Mit den besten Wünschen für Alle!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2012 22:33:17 GMT+02:00
Gudrun Jandt meint:
Lieber W., vielen Dank für Ihre Antwort!
Ich stimme Ihnen zu - wenn ein Kind fragt, dann ist es meiner Meinung nach bereit für die Antwort. Nach meiner Erfahrung beruhigt ein Kind die Gewissheit sehr, dass seine Fragen ernst genommen und "nach bestem Wissen" kindgemäß beantwortet werden. Hilfreich ist es, darauf zu achten, was genau das Kind gefragt hat und wirklich nur darauf zu antworten. Ich habe mich manchmal dabei ertappt, viel zu weit auszuholen und in die Frage des Kindes mehr als gemeint hineinzuinterpretieren. Zum Glück merken Kinder meistens, wann es ihnen zuviel wird - sie hören dann einfach weg oder fragen etwas anderes.

Veröffentlicht am 17.10.2012 08:30:16 GMT+02:00
Eva Steindl meint:
Liebe Marion!

Das Kinderbuch Im Traum kann ich fliegen geht sehr behutsam mit dem Thema "Sterben" um und ist daher auch für einen Vierjährigen geeignet. Die Geschichte handelt von fünf befreundeten Insekten, die den langen Winter gemeinsam unter der Erde verbringen. Als Ria, eine Raupe, eines Tages nicht mehr zu den Treffen erscheint, trauern die kleinen Tiere um ihre Freundin. Doch Ria ist nicht tot, sie lebt als Schmetterling in einer anderen Welt weiter...

Liebe Grüße,
Eva

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2013 11:43:21 GMT+01:00
schwarzekatze meint:
Das Bilderbuch << Was ist das? fragt der Frosch >> Der Frosch findet eine tote Amsel, es kommen andere Tiere dazu. Langsam wächst die Erkenntnis, dass die Amsel nicht nur schläft oder krank ist,
sie ist tot. Die Tiere veranstalten eine Beerdigung und trauern um die Amsel. Nach dem Abschiedsritual wenden sie sich wieder
dem Spielen und Leben zu. Einfache Bilder, kurze Texte. Geeignet zum Vorlesen für Vorschulkinder um ihnen
das Verständnis von Tod, Trauer und Beerdigung nahe zu bringen. Es entspricht der Todesvorstellung von Kindern dieser Altersgruppe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2013 11:13:52 GMT+01:00
anca meint:
ich kann es auch nur empfehlen. eines der besten seiner art. und wegen seiner einfachheit sicher auch schon von jüngeren zu verstehen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.01.2013 08:46:44 GMT+01:00
Max Sontheim meint:
Wie Niklas ins Herz der Welt geriet: Hörbuch mit Musik

sehr sensibel erzählt, für Kinder und Erwachsene, die ein Verlust sehr traurig macht

Veröffentlicht am 20.01.2013 14:17:33 GMT+01:00
In unserer Familie hatten wir in der Generation unserer Grosseltern in den letzten Jahren viele Trauerfälle (oder wie man so sagt) und eine Freundin hatte uns empfohlen

jutta Bauer: Opas Engel

Ein Bilderbuch mit viel Sensibilität im Umgang mit Tod und einer Engelfigur, die nicht so verklärt religiös daherkommt, sondern sehr kindherecht. Unsere Kinder haben es geliebt und lesen es immer wieder gerne. Sie fragen ums dann gern nach dem Leben unserer Eltern aus.
kann ich sehr empfehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2013 18:20:50 GMT+01:00
Betina meint:
Hallo, Das Buch Ente , Tod und Tulpe oder Die schönste Beerdigung der Welt waren für mich sehr hilfreich um mit dem Tod eines Vaters in der Kita umzugehen.
Viele Grüße
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Eltern diskutieren Diskussionsforum

ARRAY(0xac77b270)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  33
Beiträge insgesamt:  37
Erster Beitrag:  03.09.2012
Jüngster Beitrag:  20.01.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 7 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen