Kunden diskutieren > ebook Diskussionsforum

NEUERSCHEINUNGEN von Indie-Autorinnen und Autoren


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 368 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.12.2012 11:13:13 GMT+01:00
Frank meint:
Amazonistan tut nichts für euch, solange ihr nicht 5000 Exemplare verkauft habt.

Ihr seid aber darauf angewiesen, auf eure Bücher aufmerksam zu machen, um auch nur an 50 Verkäufe zu kommen.

KDP- Autorinnen und Autoren, listet eure neuen Werke hier. Das Forum ist zwar scheintot, aber der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach, die ihr aber nicht aus dem Auge verlieren solltet.

Veröffentlicht am 21.12.2012 11:14:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 11:51:03 GMT+01:00
Frank meint:
FLUCH

Eine gruselige Horrorsatire, die viel zu realitätsnah ist, um gelesen zu werden.
Heute "frisch ausse Druckpresse", woll!

Leben und Tod im Frühling

Ein Kurzroman, ein Drama, eine Liebesgeschichte.

Maren, eine Mitdreißigerin erhält nach langer Zeit mit Schmerzen und Migräne eine niederschmetternde Diagnose. Ihr Mann Thorsten muss beruflich nach China und sie steht allein da, schon vorher hat es in ihrer Ehe gekriselt. Beim Frustshoppen trifft sie Raoul, der ist exotisch, fremd, in Israel geboren und Maler. Sie lernen sich kennen und verstehen sich gut, aber auch Thorsten kommt sie wieder näher. Maren steht plötzlich zwischen zwei Männern, für wen soll sie sich entscheiden?

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=node%3D530886031&field-keywords=mayabrut4
Wichtiger Hinweis! Diese Leseprobe wird am 4. Advent als Gratis-Download angeboten. Die Kindle-Version von MAYABRUT erscheint am 21. Dezember 2012.

In einer Tempelpyramide entdeckt ein Forscherteam einen Mayapriester, der den Schlüssel zu einem Leben ohne Alter, ohne Krankheit besitzt; aber der Preis dafür ist furchtbar ...

Der alternde Hobbyarchäologe Vidal Cara gewinnt das Vertrauen des Methusalems, worauf ihm dieser die letzten Zeugnisse der Mayakultur anvertraut. Dann stößt man in einem Grab auf das vermeintliche Lebenselixier des Priesters und fördert es zutage. Doch nun beginnt eine Apokalypse des Grauens, die schon bald die Menschheit bedroht ...

Sushi oder Labskaus

Für Florence, genannt Flo, geht ein Traum in Erfüllung.

Sie reißt sich einen tollen Job unter den Nagel und kann endlich aus der Provinz in die Großstadt ziehen.

Nun muss Flo erst einmal zeigen was sie kann. Doch in der neuen Firma warten nicht nur berufliche Herausforderungen. Flos Standhaftigkeit wird durch die Avancen des gut aussehenden Juniorchefs auf eine harte Probe gestellt. Wenn dieser verflixt charmante Kerl nur nicht an jedem Finger noch drei andere Frauen hätte!

Und dann ist da auch noch Jan, der Flo ebenfalls nicht mehr aus dem Kopf gehen will ...

O Möhrenbaum... Eine Weihnachtsgeschichte

Hasenfamilie Herznase hat sich aus dem Wald einen riesigen Tannenbaum für das schöne Weihnachtsfest besorgt. Bei der Schmückaktion gehen leider die wertvollen Christbaumkugeln kaputt. Ein Ersatz muss ganz schnell her, damit das Fest nicht ins Wasser fällt....

Eine lustige Weihnachtsgeschichte mit zauberhaften Illustrationen. Ca. 14 Seiten.

Kostenlose Ausmalbilder zu dieser Geschichte gibt es auf meiner Internetseite.

Kleine Leseprobe:

Klirrr...

»Oh Gott, meine wertvollen Kugeln«, ruft Mama Hase erschrocken. Sie eilt zu ihrem Mann und hilft ihm wieder auf die Pfoten. »So ein Jammer. Was machen wir denn nun?«

»Es tut mir leid«, sagt Papa Hase ganz betrübt. »Ich habe den Besen leider nicht gesehen. Ich kaufe dir neue und noch schönere Kugeln.«

»Aber jetzt hat doch kein Laden mehr auf. So kurz vor dem Fest ist alles geschlossen«, seufzt Mama Hase. Doch dann fasst sie wieder Mut:

»Ich räume jetzt erst einmal auf. Die Scherben müssen möglichst schnell weg hier, bevor noch mehr Unheil passiert.

Und ihr macht schnell weiter, damit das Weihnachtsfest endlich beginnen kann«, bestimmt sie.

»Mia, hilfst du mir bitte beim Aufräumen.«

Papa Hase klopft seinen Anzug zurecht und wendet sich an seinen Sohn.

»Komm, wir legen den Baum auf einen Stuhl, dann können wir ihn bequem zersägen.«

»Au ja«, ruft Merlin ganz aufgeregt.

Veröffentlicht am 21.12.2012 11:57:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 11:57:56 GMT+01:00
Frank meint:
SONDERAKTION!!

Siebenpfahl

Unglaubliche und schaurige Erlebnisse erwarten Marcel und seine Freunde während ihres nächtlichen Besuches auf der alten Burgruine in Lindenfels. Ist alles ein böser Traum, oder ist es Wirklichkeit? Es beginnt für sie eine Reise in eine gefährliche und düstere Zeit ... eine längst vergangene Zeit, in der Angst, Leid und Freud ihre ständigen Begleiter sind. Keiner von ihnen weiß, ob sie je wieder nach Hause zurückkehren werden.

Wir empfehlen den Roman ab 12 Jahren ... nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Leser jeglichen Alters waren bisher von ihm begeistert. Trotzdem sollte erwähnt sein, dass es sich um einen Jugendroman handelt.

Tipp: Um dieses Buch lesen zu können, benötigen Sie nicht unbedingt ein "Kindle-Lesegerät". Sie können es über das von amazon angebotene Gratis-Leseprogramm bequem auf Ihrem PC lesen. Laden Sie die Software einfach herunter ... und schon kann es losgehen.

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:01:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 12:02:23 GMT+01:00
Frank meint:
Neue Hoffnung Erde - DANACH

383 Print-Seiten: Alle reden vom Maya-Kalender und vom anbrechenden Goldenen Zeitalter. Der Autor zeigt auf, wie es uns nach der Transformation ergehen könnte...

Inhalt: Es ist geschafft! Einem großen Teil der Menschheit ist der entscheidende Bewusstseinssprung in das neue Zeitalter des Wassermanns gelungen. Markus Stettner, der gesellschaftskritische Physiker von der Uni Kiel, hat ihr dazu mit seiner Freundesgruppe NHE und der Unterstützung seines Schamanenfreundes Brayasil verholfen. Nun aber verändern sich die Verhältnisse auf der Erde rasant. Das Geld ist abgeschafft und der neue, allgemeingültige Ehrenkodex beruht auf Teilen, Behüten, Umsorgen, Tolerieren und vor allem auf Liebe.
Der Roman skizziert das Leben, aber auch die Schwierigkeiten in einer höher entwickelten Gesellschaft, in der das Einzelindividuum zu ungeahnten Möglichkeiten durch Vernetzung mit dem Gruppenbewusstsein des vierten Grades kommt. Doch bevor die Menschheit weitere Stufen auf dem Weg zur wahrhaft erleuchteten Gesellschaft erklimmen kann, muss sie noch allerhand Prüfungen bestehen, denn das Tor zum Garten Eden wird bekanntlich durch die Cherubin bewacht. Diese Engel in Lichtgestalt sollen laut biblischer Überlieferung verhindern, dass die Menschen nach Eden zurückkehren, um auch noch vom Baum des Lebens zu kosten - denn das würde sie wahrhaftig zu Göttern machen.
Über den Autor
Herfried Loose wurde 1954 in Norddeutschland in der Ostseehafenstadt Eckernförde geboren. Später lebte er viele Jahre in Kiel, danach einige Jahre in Spanien und Italien. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er noch einige Semester Physikalische Technik an der FH Lübeck. Später wirkte er in der Hansestadt jahrzehntelang als selbstständiger Kaufmann. Seine vielfältigen Erfahrungen mit Menschen unterschiedlichster Couleur verarbeitet er seit 2008 in seinen Romanen. Heute lebt er mit Ehefrau Monika und seiner Irish-Setter-Hündin wenige Kilometer von der Ostsee entfernt auf dem Lande in Ostholstein. Kontakt zum Autor: E-Mail: herfriedloose@online.de FB: www.facebook.com/herfriedloose.de Homepage: www.herfriedloose.de

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:09:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 12:11:08 GMT+01:00
HLK meint:
Für alle Liebhaber von HISTORISCHEN ROMANEN (Mittelalter, Südfrankreich), die MEHR als eine schöne Kulisse suchen ...

Alix ... : Historischer Roman
Kurzbeschreibung:
Eine faszinierender Roman um Liebe und Leidenschaft, Ehre, Verrat und Macht – vor dem Hintergrund großer Geschichte – dem Kreuzzug gegen die Katharer.
Südfrankreich im Jahr 1202 - " ... und das höllisch Feuer soll mich verbrennen, wenn ich dir die Unwahrheit sage: Der Drache ist kein anderer, als der Erzbischof von Cahors, und die Hurerei ist seine Passion. Aber das ist noch nicht das Schlimmste!"
(Titel der Printausgabe (Spiel+Buch) "Das Schicksalsrad", 557 Seiten; E-book 4.19 ¤)

Rixende ... : Historischer Roman
Kurzbeschreibung:
Zwischen Liebe und Inquisistion ... Südfrankreich im Jahre 1299: Mehr als die Hölle fürchten die Menschen die Inquisition. Niemand aber wird so verfolgt wie jener Katharer, den man den Hüter der Geheimen Worte nennt. Ausgerechnet die blutjunge Rixende soll sein Vermächtnis übernehmen ... Die Gefahr wird noch größer, als sich ein Inquisitor in sie verliebt.
Titel der Printausgabe "Die Geheimen Worte", 520 Seiten, E-book 4.17 )

Marie ... : Historischer Roman
Kurzbeschreibung:
"Am Rande der Pyrenäen ruht der Gralsschatz" - 1886 fand ein südfranzösischer Landpfarrer in seiner Kirche außer einem Schatz vergilbte Pergamente, die ihm die Spur zu dem sagenhaften Gral wiesen. Dabei entdeckte er ein noch gewaltigeres Geheimnis, das bis zu den Katharern, den Merowingern und schließlich zu Jesus Christus selbst zurückreicht. Unter der Last ihres Mitwissens beginnt Marie Dénarnaud, Haushälterin und Geliebte des Priesters, heimlich niederzuschreiben, was er als Geheimnis hütete.
(Titel der Printausgabe "Die Erbin des Grals", 459 Seiten, E-book 4.17)

Im Land der Katharerburgen : Leseproben & mehr
Anhand von ausgesuchten Leseproben stellt die Autorin die überarbeiteten Neuausgaben ihrer historischen Romane ALIX, RIXENDE und MARIE vor (12. - 14. und 19. Jahrhundert, Südwestfrankreich).
Es folgt ein Ausblick auf die nächsten zwei Katharer-Romane, und ein Hinweis auf die in Planung befindliche HLK-Sonderedition SÜDFRANKREICH-Thriller.
& MEHR ...
Zwischen den Leseproben lädt Helene Luise Köppel zu einem Blick hinter die Kulissen ein - das heißt, sie berichtet über die Entstehungsgeschichten ihrer Katharer-Romane, über die (meist authentischen) Romanfiguren, über alte Quellen und interessante Vor-Ort-Recherchen.
E-book, ca. 80 Seiten, 1.78)

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Herzlichst

Helene Luise Köppel

Autoren-Homepage: http://www.koeppel-sw.de/?page_id=3440
Amazon-Autorenseite: http://www.amazon.de/Helene-Luise-K%C3%B6ppel/e/B00458BTCQ/ref=ntt_athr_dp_pel_1
Facebook-Autorenseite: http://www.facebook.com/pages/Helene-Luise-K%C3%B6ppel-Autorenseite/108516482546065

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:16:49 GMT+01:00
HLK meint:
Mein erster SÜDFRANKREICH - Thriller ist inzwischen auch als E-book erhältlich ...

Die Affäre C.: Thriller
Kurzbeschreibung:
An ihrem 33. Geburtstag erfährt Sandrine, dass ihre Tante in Toulouse gestorben ist.
In Südfrankreich wartet nicht nur eine beachtliche Erbschaft auf sie, sondern auch ein Familiengeheimnis aus dem 18. Jahrhundert. Kaum hat sie mit Hilfe ihres Jugendfreundes Henri begonnen den alten Vorgängen nachzuforschen, verschwindet Henri spurlos. Doch erst als jemand versucht, sie zu ermorden, merkt sie, wie brisant die alte Affäre ist.

Die nachfolgenden Rezensionsausschnitte beziehen sich auf die Printausgabe "Die Affäre Calas", die im Jahr 2008 im Aufbau-Verlag, Berlin erschien.
Print 439 Seiten, E-book 4.07 ¤:

"Historisch gehaltvoller Thriller; sehr empfehlenswert, 5 Amazonsterne" - timediver auf amazon, 26.12.2007;
" ... eines der besten Bücher dieses Genres, die ich in den letzten Jahren gelesen habe" - Miramis/Literaturschock de, 5.7.2008;
" ... sehr intelligente und ausgeklügelte Geschichte" - Appassionata/Literaturschock de, 3.7.2008;
" ... habe ich regelrecht verschlungen und hat mich sehr fasziniert", Katharina Stress, Xing-Forum, Bücher, Bücher, Bücher, 5.9.08
" ... ein Beispiel allerbester Unterhaltung, ohne Anspruch` aufzugeben", Dr. Lothar Riemenschneider, Xing-Forum Bücher, Bücher, Bücher 11.11.2008;
" ... das ist ein Thriller, den ich mir sehr gut verfilmt vorstellen kann", Daniela Valentini, Xing-Bücher, Bücher, Bücher, 17.1.2009.

Spannendes Lesevergnügen
wünscht

Helene Luise Köppel

Autoren-Homepage: http://www.koeppel-sw.de/?page_id=3440
Amazon-Autorenseite: http://www.amazon.de/Helene-Luise-K%C3%B6ppel/e/B00458BTCQ/ref=ntt_athr_dp_pel_1
Facebook-Autorenseite: http://www.facebook.com/pages/Helene-Luise-K%C3%B6ppel-Autorenseite/108516482546065

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:19:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 12:20:55 GMT+01:00
Frank meint:
Follower - Die Geschichte einer Stalkerin

Ganz neu - aber jetzt schon ein Senkrechtstarter:
Die angehende Studentin Daniela schwärmt für Kiran Advani, den deutsch-indischen Schauspieler einer Daily Soap. Was als Schwärmerei beginnt, wird zur Obsession. Sie kann den Gedanken nicht ertragen, dass der junge Single-Schauspieler eine Freundin finden könnte. Um das zu verhindern, terrorisiert sie andere Fans in Internetforen und arbeitet daran, ihren Star im echten Leben zu treffen. Als sie eine Komparsenrolle gewinnt und nach Berlin fährt, gerät die Situation außer Kontrolle. Daniela begegnet ihrem Schwarm und steigert sich in ihren Wahn hinein. Sie fasst einen Plan, der das Leben des Schauspielers gefährdet.

Leseprobe:

Und dann kam Daniela ein Gedanke, der sehr gewagt, aber auch sehr, sehr aufregend war. Hitze stieg in ihren Kopf und sie fühlte, dass sie gerade rot anlief. Wenn sie ihm etwas in sein Getränk gab ... ein paar Tropfen nur, etwas ... ja, etwas, das ihn locker machte. Ein kleiner, harmloser Alkoholersatz. Heutzutage gab es dafür alles Mögliche und sie würde darauf achten, dass es nichts Gefährliches war. Kiran durfte keinen Schaden nehmen, nein, das nicht. Er sollte nur etwas entspannen, damit er bei ihr blieb und bereit war, mit ihr zu reden. Daniela wusste nicht, ob es so etwas gab.
Etwas Enthemmendes.
Wieder wurde sie rot. An was sie alles dachte, es war ungeheuerlich. Und eine theoretische Möglichkeit, die funktionieren konnte. Aufregend. Sie atmete durch und trank noch einen Schluck Wasser. Dann ließ sie das Forum links liegen und öffnete einen neuen Tab. Sie gab ein paar Begriffe ein und sah sich die Ergebnisse an. Sie recherchierte eine Weile. Es erstaunte sie, dass manche Mittel anscheinend frei verkäuflich im Netz angeboten wurden. Man konnte diese Tropfen einfach bestellen. Unfassbar. Für einen kurzen Moment regte sich ihr schlechtes Gewissen. Es war einfach nicht richtig, Kiran mit so einem Mittel zu beeinflussen. Aber welche Wahl blieb ihr? Wenn sie nur ein paar Tropfen in sein Glas gab, ganz wenig, gerade so viel, dass er seine Vorurteile abbauen konnte und ihr zuhörte. Das würde ihr schon reichen. Und dann? Was tat sie, wenn ihm übel wurde? In den Nebenwirkungen stand etwas von Übelkeit, und dass die Personen hilflos und orientierungslos wurden. Natürlich nur, wenn man zuviel davon einnahm. Sollte sie ihn nach Hause begleiten, wenn es möglich war? Zu sich in ihr Hostelzimmer konnte sie ihn nicht mitnehmen. Gut wäre ein Ort, wo sie mit ihm ganz allein sein konnte. Ohne Störung. Daniela dachte nach. Eine ruhig gelegene Ferienwohnung vielleicht. Jetzt, außerhalb der Schulferien, war das unter Umständen sogar kostengünstiger, als weiter im Hostel zu wohnen. Und wenn sie ihn noch einige Tage beobachten musste, um einen günstigen Moment zu erspähen, dann gab es noch mehr Gründe, die dafür sprachen.
Daniela öffnete einen weiteren, separaten Tab und suchte nach Ferienwohnungen am Rande Berlins. Schnell wurde sie fündig. Sie klaubte ihr Handy unter ihrem Kissen hervor und rief beim Vermieter eines der Häuschen an. Es war noch frei. Trotzdem vereinbarte sie noch mit zwei weiteren Vermietern eine Besichtigung, bevor sie sich flink umzog, ihre Handtasche schnappte und das Zimmer verließ. Sie durfte keine Zeit mehr verlieren, denn bald schon wollte sie vor dem Haupteingang des Studiogeländes auf Kiran warten, um ihm zu folgen.
Ich folge dir auf Twitter ... haha
Kiran war auch bei Twitter und ihm folgten tausende Mädchen. Aber keine Einzige folgte ihm so wie sie. Kiran hatte jetzt einen Follower, einen ganz speziellen, von dem er nichts ahnte...

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:23:50 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 15.03.2013 08:40:43 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:44:10 GMT+01:00
Frank meint:
Die Autorin dieser Geschichte ist vor ein paar Tagen Mutter geworden.
Alles Gute dir, deiner kleinen Tochter und dem Rest der Familie :-)

Bianca schreibt spannende, intelligente Thriller - ihr letztes Werk ist ein Ausrutscher in ein anderes Genre:

Liebe MITmenschen! - Eine Alltagssatire

Veröffentlicht am 21.12.2012 13:32:37 GMT+01:00
Andrea Becker meint:
Als Taschenbuch und als eBook

Dürfen Hexen Schokolade essen? Handys benutzen? Fahrrad fahren? Auf keinen Fall!

Und bisher ist die zwölfjährige Hexe Rabena auch nie auf die Idee gekommen, weil es solche Dinge im Hexenwald einfach nicht gibt ...

Als Holzdiebe aber beginnen, den Hexenwald zu fällen, verliert Rabena mit jedem gefällten Baum mehr von ihrer Zauberkraft. Jetzt muss sie wohl oder übel einen der Anderen um Hilfe bitten. Die Anderen, das sind die Menschen, die nicht zaubern können, die keine Hexen sind. Alex zum Beispiel, der Sohn des Försters. Er lebt in einer ganz anderen Welt – ohne Magie, dafür voller Technik. Hexen kennt er nur aus dem Märchen, Zauberei aus Filmen und Abenteuer aus Computerspielen.

So treffen zwei aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Gelingt es ihnen trotzdem, den Hexenwald gemeinsam zu retten? Rabena - Gefahr für den Hexenwald

Veröffentlicht am 21.12.2012 15:23:32 GMT+01:00
River meint:
Okay, Frank, wenn du sagst, dass es dadurch 5000 Verkäufe gibt - dann werfe ich meine auch noch mal rein, "woll"! ;-)

1) Romane:

Winterlied - Es ist ein Winter, der alles verändert – im Leben des jungen Tänzers Tir, der den Wanderern, umherziehenden Spielleuten, angehört, und im Leben der blinden Ailys, der Tochter des Burgherren Cyran, bei dem die Gruppe Quartier nehmen muss.
Die Ankunft der Wanderer bewirkt, dass Dinge in Bewegung geraten, die bis an den Ursprung des alten Hasses zwischen Wanderern und Burgleuten reichen.
Ailys und Tir rufen mit ihrer Verbundenheit nicht nur den Zorn ihrer Sippen hervor, sondern müssen sich auch den Geheimnissen und Bedrohungen stellen, die durch sie in der Burg erwachen.
Fantasy-Roman, entspricht ca. 159 Taschenbuchseiten.

Der Alte Weg - Tawy, Sohn des Herrschers von Anwen, macht sich auf die Reise zu einer Legende, von der er sich Hilfe für sein Land erhofft.
Melysan ist bei den Maranai aufgewachsen und als Kriegerin und Heilerin dem Schutz ihres eigenen Tals verpflichtet.
Beide tragen Erinnerungen an eine geheimnisvolle Gruppe von Menschen in sich, die vor Jahrhunderten in den Bergen lebte – die S’ainth A’thain, deren verschollene Burg das Ziel von Tawys Suche ist.
Doch für Melysan ist Tawy ein Feind, und beide begegnen auf ihrem Weg immer wieder aufs Neue der Angst, der sie doch nur gemeinsam entgegentreten können.
Fantasy-Roman für Jugendliche ab 13 Jahren/All Age, entspricht ca. 147 Taschenbuchseiten.

JEANNIE - oder: Der Frosch in der Bowlenschüssel - Jeannie ist dreizehn und um Worte nie verlegen. Respektlos nimmt sie ihre Umwelt aufs Korn - allen voran die verhassten Warnkes, deren Sohn Joel nicht nur von ihrer Schwester umschwärmt wird. Wer hätte denn auch ahnen können, dass Jeannies nächtlicher Streich mit den Fröschen sie zur Detektivin machen würde? Und dass Joel ein ganz brauchbarer Verbündeter ist?
Das Rätsel um die Bowlenschüssel verschafft Jeannie spannende Sommertage, denn einen anderen Grund kann das Kribbeln in ihrem Bauch ja nicht haben. Da können die anderen noch so viel reden.
Jugendbuch für Mädchen ab 11 Jahren, entspricht ca. 104 Taschenbuchseiten.

Die Augen der Göttin - Im Jahr 67 n. Chr. stehen weite Teile Germaniens unter römischer Oberherrschaft. Iwa ist siebzehn, als sich ihr Leben schlagartig ändert und ihre Welt nach und nach aus den Fugen gerät. Sie wird zur Figur in einem Spiel, das andere entworfen haben – als Seherin Veleda soll sie nicht nur der Göttinreligion zur Rückkehr verhelfen, sondern auch Einfluss darauf nehmen, das Land von dem römischen Joch zu befreien.
Wie hoch der Preis dafür wirklich ist, wird ihr erst nach und nach bewusst – nicht nur die Liebe bleibt ihr verboten, auch das Schicksal der Menschen um sie her geht ihr nahe und mischt sich mit Schuld und Verantwortung. Aber kann man sein Leben noch einmal wenden, wenn man schon so weit gegangen ist?
Historischer Roman, entspricht ca. 291 Taschenbuchseiten.

2) Novelle/Kurzroman/Longstory:

Falkenmagie - Nach einem Zusammenstoß im Park wird die nichtsahnende Kyra an einen Ort zwischen den Welten entführt, um die nächste Gefährtin des despotischen Herrschers Arik zu werden.
Doch das ist nicht der einzige Grund, wie Kyra schon bald erfahren muss – in ihr liegt der Schlüssel zur Befreiung der Burg und seiner magischen Bewohner, wenn sie dem mysteriösen Ravez Glauben schenkt. Und dann ist da noch Ariks Gefolgsmann Jannis, mit dem sie eine eigene Magie verbindet...
Fantasy, entspricht ca. 72 Taschenbuchseiten.

3) Kurzgeschichtensammlungen:

Der Stein von Vaira - Fantasy und Märchen 1986 - 1997
Feuerbande - Fantasy und Märchen 1997 - 2012
Die Nacht der Eule - Dunkle Geschichten 1990 - 2011 (Mystery, Dark Fantasy, Unheimliches etc.)

4) Lyrik:

Wie Wind durch das Gras - Gedichte, Aphorismen und poetische Kurzformen.

Wünsche allen noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins nächste Lesejahr! :-)

Veröffentlicht am 21.12.2012 15:36:42 GMT+01:00
Leseabenteuer mit Barnabas: Hawaii - Barnabas und Konrad jagen die Eierdiebe
ab heute erhältlich, zum Einführungspreis von 99 Cent

Barnabas und Konrad gehen wieder auf Reisen. Onkel Thaddäus hat die beiden zu sich nach Hawaii eingeladen, wo sie zusammen zwei aufregende Wochen in einer Hütte am Strand verbringen. Klar, dass die Freunde auch diesmal kein Abenteuer auslassen.
Ein paar junge Burschen, die sich am Strand herumtreiben und Schildkröteneier verkaufen, wecken ihr Interesse. Von Onkel Thaddäus erfahren sie, dass es sich dabei um eine Bande von Eierdieben handeln muss.
„Denen muss man doch das Handwerk legen“, beschließen Barnabas und Konrad und tüfteln einen grandiosen Plan aus, um die Diebesbande zu stellen.

Im Land des Großen Bären (Die Bücher des Barnabas Rosenstengel - Band 3)
„Im Land des Großen Bären“ – Barnabas Rosenstengels Wintermärchen

Barnabas Rosenstengel, der alte Forscher muss wieder mal einspringen und auf die Zwillinge Emily und Noah aufpassen. Wie immer bringt er eine seiner Geschichten mit. „So kurz vor Weihnachten, das ist genau der richtige Zeitpunkt für ein Wintermärchen“, denkt Barnabas und so nimmt er die Kinder mit auf eine Reise durch Schnee und Eis ins Land der Trapper, Indianer und Goldsucher.

Der 9-jährige Jasper macht sich auf den Weg in die Wildnis Kanadas. Zusammen mit seinem kleinen Freund, dem Schneehasen Schneeflocke, sucht er in den Bergen der Rocky Mountains nach einem alten Einsiedler. Bei ihm hofft er, Hilfe für seine verletzten Eltern zu finden. Um ihr Ziel zu erreichen, müssen die beiden viele Strapazen auf sich nehmen, und nicht nur das, denn schon bald werden sie von einem Wolfsrudel verfolgt … Doch Yuma, ein ausgesetzter Husky, und Ahady, der alte Elch stehen ihnen hilfreich zur Seite und begleiten sie auf ihrer Reise in das Zauberland des Großen Bären.

Ein farbig illustrierter (Vor-) Leseroman, in dem Freundschaft sowie der Mut und die Willenskraft nie aufzugeben im Vordergrund stehen. Hineinversetzt in die eisige Winterlandschaft Kanadas erfahren die Kinder vieles über die Tierwelt, Pflanzen und Kultur des Landes.

Veröffentlicht am 21.12.2012 17:17:49 GMT+01:00
Panthera meint:
Die Saat der Makellosen (The Immaculate Breed)

Kurzbeschreibung:
Sieben ausgewählte Krieger sind auf dem amerikanischen Kontinent die Beschützer ihres Vampirvolkes, die Immaculate genannt. Ihr Amt hat eine jahrhundertelange Tradition und nur die besten und stärksten Kämpfer werden dafür berufen. Diese Männer verfügen über besondere Fähigkeiten, die sie für ihre Aufgaben prädestinieren. Einige von ihnen können auf eine lange Ahnenreihe von Kriegern zurückblicken und ihre Familien hegen natürlich die Hoffnung, dass deren Nachkommen aus einer besonders gesegneten Verbindung ihre ehrenvolle Aufgabe fortführen werden. Aber dafür bedarf es zunächst, die eine Auserwählte zu finden, die für den Krieger vorbestimmt ist, die meist in schicksalhaften Begegnungen aufeinander treffen.
Doch was geschieht, wenn diese eine Frau sich gar nicht ihrer besonderen Stellung bewusst ist und nicht einmal der fremden Welt, die gewöhnlichen Menschen in der Regel verborgen bleibt und dennoch allgegenwärtig ist?

Genre:
Übernatürliche Vampirromanze

Veröffentlicht am 22.12.2012 09:27:55 GMT+01:00
Safira meint:
City of Death - Blutfehde

INHALT: Berlin. Eine Jahrhunderte alte Fehde, Vampire, Machtkämpfe. Und mittendrin Cherry Olsen, die gestaltwandelnde Tochter eines amerikanischen Immobilienhais.

City of Death - Blutfehde

Veröffentlicht am 22.12.2012 12:12:17 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 22.12.2012 12:15:03 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 22.12.2012 12:16:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2012 12:18:08 GMT+01:00
Frank meint:
"Eben noch haben wir uns schlapp gelacht über die tollpatschigen Versuche einer Bridget Jones, den Mann fürs Leben zu finden. Nun, urplötzlich - wo sind die eigenen Jahre nur geblieben? - stehen wir selbst in der Mitte des Lebens. Die magische Dreißig wurde längst überschritten, das Studium ist schon lange Geschichte. Im Beruf haben wir halbwegs Fuß gefasst. Zum Rundumglück fehlt nur noch eines: der passende Partner. Doch der will sich partout nicht einfinden.
Das Buch Null Bock auf Mr Cock beschreibt die Suche einer Singlefrau nach einem ganz normalen Mann. Es handelt von schier unüberwindlichen Hürden bei der alltäglichen Partnersuche, von Erfahrungen mit Anzeigen in Printmedien sowie insbesondere kostenpflichtigen und kostenlosen Internetpartnerschaftsbörsen, die aber immer damit enden, dass die Autorin aufs Übelste auf die Nase fällt: Sie stößt auf sexsüchtige, verheiratete, beziehungsunfähige Männer, wirrköpfige Aussteiger, dreiste Lügenbarone und auf allerlei andere bemerkenswerte oder -unwerte Exemplare der Spezies Mann.
Am Ende sind es zwanglose Netzwerke wie facebook und stayfriends, wo die Autorin spielerisch neue Männer kennen lernt und endlich für die Zukunft hoffen darf... "

Null Bock auf Mr Cock

Ziemlich teuer und jetzt schon, nach 10 Tagen nicht unumstritten - aber gut.

Veröffentlicht am 22.12.2012 12:32:13 GMT+01:00
Frank meint:
Das Allerneueste von der mit Abstand schrillsten Indie-Autorin Deutschlands. SIMONE KAPLAN ist ein Muss:

Tommy

Da müssen nur die Rechtschreibfreaks, Puristen uns sonstiges Kroppzeug die Finger von lassen.

Veröffentlicht am 22.12.2012 15:09:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2012 19:12:28 GMT+01:00
Savannah meint:
Victoria R. Moe

Und wessen Leben leben Sie? - Der Weg in die Entscheidungsfreiheit

Nach 10 Jahren Begleitungspraxis hier jetzt ein Arbeitsbuch, das erfahrungsbasiert zur persönlichen Unabhängigkeit begleitet: statt im eigenen Leben halbautomatisch zu entscheiden, wie es den Kollegen, Nachbarn, Eltern, Freunden gefällt, wäre es doch nett, mal wieder herauszufinden, was wir selbst eigentlich wollen.
Für jeden, der Herr in seinem Leben sein möchte und seine Entscheidungen gern überdenkt.
Das Buch bietet Antworten auf die Frage: Wie konnte ich das nur tun?

Veröffentlicht am 22.12.2012 17:55:33 GMT+01:00
Julia Mayer meint:
Ein philosophisch dystopischer Debütroman:

Die Keime (Old Souls)

Die Welt gerät aus den Fugen, als den Menschen das Erlangen der Wiedergeburt verwehrt bleibt. Die schwächsten Glieder der Gesellschaft werden gejagt – und auch Avery findet sich auf der Flucht vor ihrer eigenen Familie wieder. Mithilfe anderer Flüchtlinge versucht sie, sich ihre Freiheit zu erkämpfen und gerät dabei immer wieder aufs Neue an scheinbar unüberwindbare Grenzen. Eine Jagd nach Sinn und Menschlichkeit beginnt ...

"Die Menschen sagen, die Seele sei rein. Keine Sünde sei an ihr zu finden, keine Scham, kein Hass und nicht die kleinste Verschmutzung kann ihre Unschuld trüben.
Die Menschen sagen, die Seele sei rein, solange sie keinen Körper bewohnt, an dem Sünde zu finden ist, Scham, Hass und noch die kleinste Verschmutzung als Zeuge der Schuld.
Und stellt sich nicht die Frage danach, ob es die Seele ist, die des Lebens Phasen durchschreitet, mit aller Kraft nach Perfektion strebt? Oder ist es der Mensch, der aus simpler Physik ausbrechen will und muss, um der eigenen Befriedigung willen?
Manche glauben, ein paar Gramm Civil machen sie frei. Andere geben ihr eigenes Blut, kehren ihr Inneres nach außen mit Mustern und Kreisen, Linien und Kreuzen, um die Seele auf den richtigen Pfad zu bringen. Doch sie alle vergessen, dass die Seele nicht fassbar ist.
Sie ist kein scheues Tier, das man überlisten kann. Kein Trick wird sie locken, keine Gewalt sie zwingen … sie findet ihren Weg indem sie den Weg zum Ziel macht und das Ziel wieder zum Weg.
Und wenn wir um uns selber weinen, so ist es die Sprache der Seele, die in fremden Zungen schlägt, und das Leben weint mit ihr. Denn so sehr wir verfluchen mögen, was unser Leben uns antut, es ist die Seele, die sich in den Schmerz verliebt."

Veröffentlicht am 22.12.2012 18:57:23 GMT+01:00
Ein 'richtiger' Liebesroman ohne Fantasy oder Vampire:

Jannik hat es in die Provinz verschlagen. Seit dem Tod seiner Ehefrau Saskia hat sich der Unternehmensberater in die Arbeit gestürzt, ist erfolgreich geworden und bespricht alles, was ihm wichtig ist, mit dem Bild von Saskia. Ein Leben außerhalb seines Berufes kann er sich nicht mehr vorstellen.

Und nun soll er als erfolgreicher Manager ausgerechnet hier in einer Kleinstadt den Sohn des Chefs unterstützen bei der Rettung einer Firma, die eigentlich nicht mehr zu retten ist.

Jannik zählt schon die Tage, bis er endlich diesen Ort hinter sich lassen kann. Doch dann hört er auf einem abendlichen Spaziergang diese merkwürdige, zauberhafte Musik, die sein Leben verändern wird.

Jannik ahnt nicht, dass auch sein Chef ein falsches Spiel mit ihm spielt ...

Die Straße der Musik

Veröffentlicht am 22.12.2012 21:00:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2012 21:04:05 GMT+01:00
Also, ich stelle hiermit vor, stolz wie Bolle auf dem Milchwagen:

Frank und Jesse James (Lebensgeschichten)

Na, und dann hab ich noch diese Geschichte hier in petto - sie ist allerdings nix für Psychologen und/oder Beckenrandschwimmer:

Der Engel von Bremen (Historische Krimis)

So. Weihnachtszeit ist Lesezeit, nämlich.

Veröffentlicht am 22.12.2012 21:31:31 GMT+01:00
Stephan Poost meint:
Hallo an alle Foristen!

Auch ich möchte Euch ein neues Buch vorstellen:

Morderstedt - Das Beste vom Morden

Morderstedt ist 2011 als Krimi-Blog im Internet entstanden - anlässlich einer Landesgartenschau. Nun haben wir - die Autoren Gisela Walitzek und Stephan Poost - mit Hilfe eines kleinen Verlages ein E-Book daraus gemacht. Es ist eine satirische, ein wenig verrückte Geschichte mit einigen liebenswerten aber auch skurrilen Charakteren. Nicht ganz ernst gemeint, mit so manchen Running-Gags. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht am 23.12.2012 09:45:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.12.2012 09:45:54 GMT+01:00
Frank meint:
JAMAICA - NICHT ALLES IST REGGAE!

Brandneu.
Wahre Geschichte über eine gescheiterte Auswanderung nach Jamaika. Irene ist nach einem Urlaub von dieser Insel fasziniert, lebt mit ihrem Freund im Ghetto von Montego Bay, lässt sich mit einem Drogenkartell ein und landet im einzigen Frauengefängnis Jamaikas. Sie erzählt über Ihre bizarren Erlebnisse vom Leben in Montego Bays Ghetto, von Korruption, seltsamen Freundschaften und viel Reggaemusik.

Veröffentlicht am 23.12.2012 10:08:09 GMT+01:00
Imperator meint:
LÜGEN DER VERGANGENHEIT

von Karola Schmidt

Lügen der Vergangenheit

Am Tag ihrer Hochzeit verliert Susan ihre große Liebe. Ganze fünf Jahre vergehen, als sie von ihrer besten Freundin Maria gebeten wird ihre Trauzeugin zu werden. Sie willigt ein und lernt dabei Marias gut aussehenden Bruder kennen, der genau wie Susan vor Jahren seine Liebe verlor. Beide verstehen sich auf Anhieb und verlieben sich ineinander. John wohnt in einer Burg und hütet ein uraltes Geheimnis, das er Susan anvertraut. Als diese kurze Zeit später merkwürdige Briefe mit Todesdrohungen erhält und obendrein noch ihre Freundin spurlos verschwindet, beschließt sie zusammen mit John, der Sache auf den Grund zu gehen. Bald geschehen mysteriöse Morde und die Geschichte nimmt eine unglaubliche Wende.

Dieses Jahr ganz neu erschienen und ziemlich erfolgreich gestartet.
Allein beim Shop des Epubli-Verlags bereits 11 tausend Likes!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2012 10:14:44 GMT+01:00
M. Maier meint:
Vielen Dank, Frank! Sehr nett von Dir mein Buch vorzustellen.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 15 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in ebook Diskussionsforum (107 Diskussionen)

ARRAY(0xa39ec6fc)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  197
Beiträge insgesamt:  368
Erster Beitrag:  21.12.2012
Jüngster Beitrag:  Vor 17 Stunden

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 28 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen