Kunden diskutieren > dvds ab 18 Diskussionsforum

Übergroße FSK/USK Logos auf Front - Vorschlag


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
51-58 von 58 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2009 11:59:44 GMT+01:00
Anya Neko meint:
Also ich find es schon richtig Sch***e!!
Ich sammel DVD`s und hab kein Bock mir jedesmal diese dämlichen FSK Dinger anzugucken, ich weiß, dass ich über 18 bin und solche Filme schauen darf.
Das mit den Aufklebern fand ich besser!!!!!!!!

Veröffentlicht am 02.11.2009 23:07:15 GMT+01:00
Thxbuster meint:
so ein affen tanz hier !!!!!

Veröffentlicht am 03.11.2009 01:55:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.11.2009 03:06:46 GMT+01:00
Ghost Rider meint:
Es hilft letztlich nur eines gegen diese beflatschten Produkte, nämlich Verzicht auf einen Kauf !!!
Besonders traurigist es, bei eigentlich sehr schönen Steelbooks, wie dem Gladiator Blu-ray Steelbook oder dem Media Markt exklusiven Wolverine Blu-ray Steelbook.
Die meisten Hersteller werden erst reagieren wenn sie einen Rpückgang der Verkaufszahlen bemerken und den hat es bisher kauf gegeben.
Es wird erst flächendeckend Wendecover und andre Lösungen geben, wenn wir Kunden konsequent Produkte ohne FSK-Flatschen-Lösung boykottieren.

Ich habe mal eine Antwort des BVV zum Thema Sonderlösungen bei Sonderverpackungen gelesen :
"Sehr geehrter Herr XXX,

es wird Sie freuen zu lesen, dass es zwischenzeitlich Sonderregelungen für Sonder- und Schmuckverpackungen gibt. Auf Steelboxen z.B. darf das Kennzeichen auf der Folie abgebracht werden und auf der DVD selbst ist das Alterskennzeichen ja sehr viel kleiner.

Mit freundlichen Grüßen,

XXX"

Der BVV ist ein Verband, der die Interessen der Filmindustrie vertritt und dafür Beiträge von den einzelnen Publishern bekommt.
Es scheint nun wirklich eine befriedigende Sonderregelung zu geben, zumindest interpretiere ich diese Antwort des BVV so.
Übrigens wer den BVV diesbezüglich kontaktieren möchte, kann das unter dieser Adresse machen:
http://www.bvv-medien.de/index.php?content_id=36

Es giebt übrigens eine weitere Quelle, die dafür spricht das das Gesetzt zu gunsten von Sonderverpackungen nachgebessert wurde:
http://www.bvv-medien.de/pdf/pdf11.pdf

So, ich hoffe damit euch ein wenig geholfen zu haben.
Wenn diese Informationen korreckt sind, dann liegt es nun an den Labels auch diese umzusätzen.
Und genau auf diese muss man Druck ausüben, denn obwohl beispielsweise Wendecover erlaubt sind werden sie von viel zu wenigen Labels eingesetzt und solange man weiterhin diese Produkte kauft wird sich auch nichts ändern.
Das es anders geht zeigt z.B Sony, bisher haben die jeden Film(zumindest als Blu-ray) mit Wendecovern ausgestattet und es kam auch kein Steelbook heraus auf dem das neue FSK Logo fest aufgedruckt war.
Auch Paramount hat in dieser Beziehzung einen Wandel vollzogen, so waren die remasterten Star Trek Seasons im DVD Steelbook mit dem neuen FSK Logo bedruckt und es gab keinerlei Wendecover. Nach diesen Star Trek DVD Steelbooks kam keinerlei Steelbook mehr auf dem das neue FsK Logo fest aufgedruckt war und ab November bietet Paramount(zumindest bei Blu-rays) auch Wendecover an.
Man sieht also, das sich die Dinge ändern können, aber damit andere Labels nachziehen, muss man ein Zeichen setzen !
Man darf keine Ware kaufen, auf dem das neue FSK Logo vorne prangt(zumindest wenn es kein Wendecover oder einen ablösbaren Aufkleber giebt). Erst wenn die Verkaufszahlen sinken(auch nur geringfügig) werden alle Labels Alternativlösungen anbieten !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2009 00:02:46 GMT+01:00
Daniel meint:
Sammler schätzen nicht nur die DVD (Film), sondern auch die Verpackung/Box!
Viele Ext.Ed./Sp.Ed./Lim.Ed stehen bei einem Sammler nicht wie ein Buch im Regal!!! :-D
DAS NEUE FSK LOGO IST VOLL FÜR DEN A...h !

Veröffentlicht am 07.11.2009 14:43:42 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 04.07.2011 06:40:12 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 08.11.2009 12:43:35 GMT+01:00
Patrik Ebbers meint:
@ Jogi: Natürlich gibt es auch gewissenlose Eltern, wie die von dir geschilderte "Dame". Das heißt aber doch nicht, dass eine Alterskennzeichnung deswegen sinnlos ist. Die FSK wird grundsätzlich in vielen Beiträgen in diesem und anderen Foren völlig mißverstanden. Es ist eben keine Zensur, sondern nur eine Handlungsrichtlinie für Eltern. Im Zweifel würde ich immer empfehlen, Inhalte von Filmen und Spielen selbst zu beurteilen, bevor ich sie den mir anvertrauten Jugendlichen zugänglich mache. FSK und USK sollen also nur eine Hilfe sein. Die Entscheidungen dieser Institutionen werden viel zu oft unsachlich und unwissend kritisiert. Und ich bin im übrigen nicht der Meinung, dass man mit 18 automatisch "erwachsen" ist, wie man ja in der Realität täglich erfahren kann...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.11.2009 13:05:30 GMT+01:00
Andreas Janke meint:
"Keine Zensur". oh mann der ist großartig *lmw

Veröffentlicht am 08.11.2009 13:14:39 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 04.07.2011 06:40:12 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in dvds ab 18 Diskussionsforum (336 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  47
Beiträge insgesamt:  58
Erster Beitrag:  15.06.2008
Jüngster Beitrag:  08.11.2009

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen