Kunden diskutieren > dvds ab 18 Diskussionsforum

Eure Meinung zur allgemeinen Filmzensur in Deutschland...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
201-225 von 248 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 05.04.2012 00:26:20 GMT+02:00
Sith Gott meint:
Gutn Tach,
vorne weg eine Info die FSK bewertet nicht, sie erteilt lediglich diese übertrieben großen schildchen auf die filmhüllen. Bewertungen führt die Bundesmedienprüfstelle durch... !

zum uncut ab 18 ja ich bin definitv dafür das Filme die blos für das erwachsenen Publikum gedacht sind zu 200% uncut sein sollten, (selbiges sollte für Videospiele gelten aber aber andere Baustelle)

Meine Begründung:
jeder volljährige Bundesbürger (dessen geistige Verfassung nicht auf Unzurechnungsfähigkeit abgestempelt wurde) ist nach deutschem Recht -> KOMPLETT für sein Tun und lassen selber verantwortlich, warum also soll so jemand vorgeschrieben bekommen er darf sich bestimmte Dinge nicht käuflich erwerben bzw angucken, mit welcher Begründung?! bitte "Nein du darfst das nich angucken sonst bekommst du Alpträume" oder wie ?!

Veröffentlicht am 08.04.2012 17:48:48 GMT+02:00
baltak meint:
@ sith gott

Damit die FSK die großen Flatschen anbringen kann, muss sie es natürlich vorher bewerten. Sie würfelt ja nicht die Alterskennzeichnungen aus.

Erst, wenn die FSK aufgrund ihrer Meinung nach überhaupt keine Kennzeichnung vergiebt, zB. weil der Hersteller es nicht vorlegt oder der Gewaltgrad nach Meinung der FSK zu hoch ist -- womit das Spiel übrigens automatisch ab 18 ist, egal ob SAW 15 oder Hoppelhase 3 -- kann die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPJM) diesen Film indizieren, das heißt: Werbeverbot, Verkauf nur unterm Ladentisch usw.

Wenn die BPJM meint, der Film soll auf die sogenannte LISTE B , dann kann ein Gericht dies durchsetzen, das heißt: Beschlagnahme und völliges Verbreitungsverbot, zB Filme, die Nazi-Ideologie verbreiten sollen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2012 18:05:12 GMT+02:00
Sith Gott meint:
@baltak

stimmt schon ich bin nur schlecht im erklären xD die FSK bekommt ihre Vorgaben von der bpjm und fertig.

Fakt ist man sollte sich mal an die bpjm oder falls die sich nich zuständig fühlen an das zuständige Ministerium wenden und denen mal die Meinung geigen was der Müll eigentlich soll!

Veröffentlicht am 09.04.2012 19:14:20 GMT+02:00
LunaMops meint:
Also ich finde die ganze FSK sache ziemlichen Müll...

Wenn ich alleine von den Kinderserien ausgehe die ich mir schon in der Grundschule angeguckt habe wie z.B Mila Superstar, TKKG, usw.
habe ich auch keinen schaden erlitten, meine eltern haben mich sogar Animal Farm und Wenn der Wind weht gucken lassen... wobei ich sagen muß das meine Mutter angerannt kamm als ich bei Wenn der Wind weht nur noch geschriehen habe... und umgebracht hat mich das auch net und deshalb bin ich auch nicht verrückt geworden.
Als Kind hab ich mit 12 Akte X geguckt.

Und jetzt ist man fast 30 und darf sich zb The Walking Dead nur geschnitten antun weil ich, dadurch natürlich zum massenmörder werden könnte das ich net lache :D
Ich find das total übertrieben. Ok das sone Filme keine Minderjährigen gucken sollten ok aber ich kann doch wohl noch selber entscheiden was ich gucken möchte oder net. In Amerika klappt das doch auch.

Veröffentlicht am 22.04.2012 21:48:05 GMT+02:00
Mayrig 2012 . meint:
Na hallo men liber "LunaMops"

Nö men jung det geit so jo net wass haste de denn so jedacht eh ? Bleibemal schön brav un gug ma schön de TKKG an de Benjamin Blümche DVD odder wat anners an. So geit dat ja nit das de gugge kanst waste gern so willst heste dat nu vestan men Jung eh ????

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2012 17:17:30 GMT+02:00
Elias Wagner meint:
@ LunaMops:

ich wagte es nie zu schreiben, aber nun haben wir den Beweis. Nach Beenden der Grundschule ( kein bewusstes FSK-Problem ) nimmt die Volljährigkeit ab.

@ baltak:

Mal ehrlich, werden h e u t e noch in Deutschland Filme b e s c h l a g n a h m t ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2012 18:10:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.04.2012 18:15:03 GMT+02:00
@Elias Wagner

Ob heute noch Filme beschlagnahmt werden?

Saw VII - 28.2.2012
Blood Feast 2 - 2.12.2011
The Butcher - 13.5.2011
Harakiri - 2.4.2011
Angel of the Night / Dawn of the Dead - 11.8.2010
The Burning - 11.8.2010
The Dentist - 11.8.2010
Frozen Scream / Blutrausch der Zombies - 11.8.2010
Geisterstadt der Zombies - 11.8.2010
Großangriff der Zombies - 11.8.2010
Halloween 2 - 11.8.2010
Mutiert - Crying Fields - 11.8.2010
Pledge Class - 11.8.2010
Devil Doctors Women - 26.1.2010
Devil's Experiment - 26.1.2010
Hostel 2 - 2.3.2009
Inside - 26.6.2009
Storm Warning - 10.12.2008

Und das sind nur die letzten 3 Jahre. Noch Fragen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2012 18:33:59 GMT+02:00
Mayrig 2012 . meint:
Um diesen Müll ist es auch nicht Schlimm wenn er aus den Regalen verschwindet !

Allerdings wird doch erst durch ein Verbot solchen Mülls das Interesse extra angestachelt . Seht doch nur wie es in den USA mit dem Verbot Alkohol in den Kneipen auszuschänken , erst durch das Verbot wird eine Sache erst so richtig interessant .

Veröffentlicht am 26.04.2012 19:09:04 GMT+02:00
zum einstieg eine kurze geschichte wie sie das leben schreibt: man steht im laden, hat einen interessanten film in der hand. der preis ist moderat und das knallrote symbol suggeriert einem es mit einem film für erwachsene zu tun zu haben und man hegt die hoffnung es mit einem unbeschnittenen exemplar zu tun zu haben; nicht das ich es darauf anlege unbedingt die extremsten gewaltexzesse zu sehen, aber ich möchte einen film gerne so sehen wie es auch unsere freunde aus den nachbarstaaten sehen können! also schnell das internetfähige handy gezückt um bei ofdb nach den versionen des film zu schauen. lange rede kurzer sinn: internet funktioniert gerade nicht, film zurück ins regal, frustriert aus dem laden....sowas passiert mir häufiger... kann mir übrigens mal jemand den zusammenhang zwischen gewalttaten und horrorfilmen/computerspielen/comics und daumenkinos erklären? zensur nervt und gehört verboten(zensiert?)!!! selbstzensur übrigens auch!!! zum schluß noch eins: warum ist predator 2 immer noch cut(zumindest im handel) während es den ersten mittlerweile uncut ab 16 gibt? und warum war freitag der 13. jahrelang indiziert und ist jetzt für 16jährige problemlos erwerbbar? es gibt noch mehr beispiele die in meinen augen nichts als willkür sind: splattereinlagen in 16ner filmen, indizierte sachen die absolut "lahm" sind... naja

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2012 19:16:35 GMT+02:00
hallo! the dentist ist beschlagnahmt? warum, zur hölle, warum? hab den im regal stehen.... mit halloween 2 ist bestimmt das remake von zombie gemeint, oder? inside: hab nach dem film gesucht weil mich livid interessiert und ich das vorgängerwerk sehen wollte; jetzt weiß ich warum der film auf deutschen internetseiten nicht mehr existiert! das heißt wohl man sollte sich livid direkt nach veröffentlichung schnappen.... oder ins benachbarte ausland ziehen! nur wegen horrorfilmen die geschnitten werden??? nein, aber das war der kleine tropfen der das fass zum überlaufen brachte.... gott zum gruße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2012 13:20:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.04.2012 13:30:04 GMT+02:00
@ Matthias Witte
Die vielen Beschlagnahmungen vom 11.8.2010 beruhen auf einer Wahnsinnsaktion des Wuppertaler Ordnungsamtes. Die stellten auf einem Flohmarkt rund 200 DVDs (meist ältere Titel) sicher und schickten sie geschlossen an die Bundesprüfstelle. Diese schätzten einige Titel (u.a. The Dentist) als strafrechtlich relevant ein und leiteten sie an die Staatsanwaltschaft (in diesem Falle Frankfurt) weiter. Ein dort ansässiger Amtsrichter erließ daraufhin für alles Eingereichte Beschlagnahmebeschlüsse, teils mit völlig unlogischen Begründungen.
Zuvor waren ja Filmchen wie Dentist oder auch "Voyeur.com" (ebenfalls beschlagnahmt) sogar im TV zu sehen gewesen.

Der bereits mehrfach beschlagnahmte Halloween 2 von Rick Rosenthal stammt aus den 80ern und ist die Fortsetzung von Halloween und nicht das Remake von Rob Zombie. "Inside" war ohnehin nur gekürzt in D erhältlich. Verboten wurde hier sogar die gekürzte DVD.
Das mit Predator ist ganz einfach. Teil 1 ist inzwischen vom Index runter; Teil 2 aber noch nicht. Und Vorsicht: Freitag, der 13. (das Original) ist nach wie vor indiziert. Alles was da ab 16 angeboten wird, ist geschnitten.
Die gesamte Beschlagnahmeliste umfaßt ca. 600 Titel incl. Bücher, Musik, Spiele etc. (vieles aber doppelt). Die Zahl aller davon betroffenen Spielfilme liegt so um die 120 Stück (ohne Pornos).
Armes Deutschland.

PS. Ein gutes hatte die Beschlagnahmeaktion in Frankfurt. Ebenfalls neu beschlagnahmt wurde auch das Texas Kettensägenmassaker (1974). Durch diese neue und nicht verjährte Beschlagnahme hatte das Label Turbine die Möglichkeit, dagegen vorzugehen und den Film letztendlich ganz freizubekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2012 15:38:21 GMT+02:00
Wanda Skudnik meint:
Wir Deutschen sind mit 18 Jahren anscheinend noch immer nicht volljährig. Anders kann man sich diese Bevormundung ja gar nicht erklären. Aber so lange wir nicht unsere Meinung massenhaft an Politiker schreiben und drohen, sie nicht mehr zu wählen, wenn sie sich nicht für WAHRE FREIHEIT einsetzen, wird sich nichts ändern. Dazu sind wir aber doch zu bequem, oder?

Veröffentlicht am 27.04.2012 19:38:04 GMT+02:00
Ich finde echt dass der Staat mit dem ganzen schneiden nervt. Denn mit 18 darf und will ich gucken was ich will und was nicht! Das was der Staat macht ist eine eingriff in die Privatsphäre. Dabei gilt Deutschland ist ein freies Land. Ich bin 19 und gucke seit rund 10 Jahren Horrorfilme und bin kein Amokläufer!! Würd mich mein jüngere Bruder fragen pb er mit gucken dürfte würde ich es nicht vernein! Wir müssten eigentlich vor Gericht für Menschenrechte gehen!! Da der Staat Erwachsenen OHNE GRUND die FREIHEIT raubt!!
Ich kaufe nur noch meineFilme bei https://www.best-trade.de/index.php
Alles bestens dort. Versand bei Paypall bezahlung innerhlab 24 STD!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2012 19:46:17 GMT+02:00
Freitag der 13. ist bereits ungeschitten ab 16 erhältlich! Teil 1 ist immer noch indiziert das stimmt. https://www.best-trade.de/index.php

Veröffentlicht am 28.04.2012 12:44:06 GMT+02:00
Nexus meint:
Ergänzend zu den Ausführungen von Raymond Gordon und Elias Wagner:

Hier ein Link hinsichtlich des Beschlagnahmungs- und Zensurwahns in Deutschland. Es handelt sich hierbei ausschließlich um Filme, welche gegen den
§131 STGB verstoßen. Unabhängig von der Tatsache, dass der ein oder andere Film in dieser Liste tatsächlich wohl völlig sinnentleert ist, so stellt
diese Aufzählung doch sehr anschaulich dar, wie sehr sich die Zensur in diesem Land etabliert hat. Es erzeugt ein nicht unerhebliches Maß an
Unverständnis gegenüber Jugendschützern und der involvierten Judikative...

Viel Spass beim Lesen.
***.schnittberichte.com/svds.php?Page=Beschlagnahmen

Veröffentlicht am 28.04.2012 18:21:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.04.2012 16:17:24 GMT+02:00
LunaMops meint:
Hallo Elias Wagner, es ist doch aber wahr oder ich gucke wirklich auch gerne noch die alten animes von meiner Kindheit.
Aber warum darf ich in meiner Kindheit sachen wie Wenn der Wind weht sehen...
und als Erwachsene Person darf ich nicht selbst entscheiden was ich mir und meinem gemüt antuen darf und was nicht...
Für mich unverständlich...

@Mayrig 2012 ohne kommentar da das was du schreibst naja an deinem Verstand zweifeln lässt, vielleicht solltest du lieber das Sandmännchen gucken und ins Bett, deine Mama deckt dich bestimmt auch zu. Und bitte wenn du schon auf Friesen machst dann bitte bei jemand anderen, und nicht bei jemanden der ein Friesenkind ist...

@Matthias Witte warum bitte ist den Hostel 2 beschlagnahmt worden??? der ist doch zum einschlafen gewesen im gegensatz zu 1...
Irrsinn den ich nicht verstehen muß

Veröffentlicht am 30.04.2012 18:06:28 GMT+02:00
@luna mops wenn ich das wüsste... muss dazu sagen das ich noch keinen hostel teil gesehen hab, wird aber nachgeholt! das der 2te teil beschlagnahmt ist, weiß ich aus dem kommentar von Raymond gordon(siehe oben). was passiert eigentlich wenn man beschlagnahmte filme aus dem ausland bezieht und der zoll sie öffnet? ist mit rechtlichen konsequenzen zu rechnen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2012 13:32:08 GMT+02:00
@Matthias Witte

Dir als Endverbraucher, der nur ein Einzelexemplar ohne Weiterverbreitungsabsicht ordert, kann strafrechtlich nichts passieren. Das hat das OLG Hamm klar und verbindlich in einem Grundsatzurteil bestätigt. Falls jedoch der Zoll das Paket öffnet und den Inhalt an die Staatsanwaltschaft weiterleitet, kann diese evtl. den Film einbehalten wegen "Verdachts einer Straftat" oder "wegen Ermittlungen gegen den ausländischen Versender". Dies sind aber nur vorgeschobene Gründe, gegen die man sich rechtlich wehren kann. Hier ein interessanter Link dazu:
http://oliverlau.blog.com/?s=tanz+der+teufel&x=17&y=12

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.05.2012 04:00:43 GMT+02:00
Es ist eine Frechheit, was bereits 12 jährige für vulgären und gewalttätigen Abfall in Kino sehen dürfen. Ich bin für eine Verschärfung der Zensur

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.05.2012 20:14:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.05.2012 20:15:48 GMT+02:00
Elias Wagner meint:
Damit hier die Dinge n i c h t durcheinander geraten:

1)
es ist e i n e Sache, was für die Erziehung der lieben Kleinen geeignet erscheint. Auch wenn mir Ihr Beitrag zur "Verschärfung der Zensur" als ironische Provokation erscheint - sonst hätten Sie Ihren Punkt ja ausgeführt und mit sogenannten Argumenten untermauert - ist die Frage, was man orientierungssuchenden Heranwachsenden nahelegen will, durchaus angebracht.

2)
hingegen eine völlig andere Frage ist, durch wen, wie, und in welchem Unterschied zu direkten Nachbarstaaten, wahlberechtigten Volljährigen d i k t i e r t wird,
was Orientierung gebenden Staatsbürgern möglich sein soll.

Das erste ist eine Frage der Pädagogik,
das zweite eine Frage der Demokratie.

Veröffentlicht am 14.05.2012 21:04:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.05.2012 21:11:58 GMT+02:00
Miss Waikiki meint:
Ich wusste gar nicht dass es eine Zensur gibt. Aber ich muss sagen, ich kaufe auch solche Filme nicht. Ich denke mal, es kommt darauf an, was raus geschnitten wird. Manchmal wird es schon gerechtfertigt sein. Aber allgemein hätte ich eine Zensur bei uns nicht erwartet. In Amerika, klar (da sind sie ja manchmal etwas konservativ drauf). Aber Deutschland habe ich nicht so konservativ eingeschätzt.

Ich verstehe nicht, warum man sich nicht umschaut, ehe man solche Regeln erlässt. In anderen Ländern gibt es sowas auch nicht, und da klappt es trotzdem, dass die Leute nicht aufeinander los gehen. Könnte es vielleicht sein, dass diese Zensur für die Katz ist? Und die Gewaltprävention in manchen anderen Ländern wirksamer?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2012 11:09:03 GMT+02:00
HeinziBabe meint:
Es ist ne absolute Frechheit das mit der zensur... was soll das denn? Bin ein leidenschaftlicher Filmefan und gehöre sicher nicht zum Mainstreampublikum wenn ihr wisst was ich meine;-) Aber ganz ehrlich, was soll das denn? Für was zensiert man die filme den? Reicht das Logo ab 18 den nicht? Sind wir hier im Kindergarten? In dem fall schreibt man erwachsenen leuten vor was sie sehen dürfen und was nicht... wie im Kindergarten... schlimmer noch he echt. Die sollen sich lieber mal klar werden was im richtigen Leben alles abgeht, da kann man nämlich auch nicht einfach was wegschneiden!!! Gott dieses ganze Geselschafts ding kotzt mich mega an...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2012 11:10:58 GMT+02:00
HeinziBabe meint:
Ich kann das nur bestätigen! Genau so ist es... und es nervt mich tierisch...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2012 12:59:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.05.2012 13:05:25 GMT+02:00
Pivor meint:
@ das kritische Auge:
Ich hoffe, das war ironisch gemeint...
In Zeiten von Internet und EU ist eine Zensur von Medien fast sinnlos geworden. Filme werden durch Indizierung oder gar Beschlagnahme erst richtig interessant, vor allem für Jugendliche. Und wer einen solchen Film haben will, bekommt ihn auch. Sowohl auf legalem wie auch illegalem Wege.
Darüber hinaus sind viele Filme, die hierzulande als "jugendgefährdend" betrachtet werden, in unserern Nachbarländern frei verkäuflich. Laufen dort deswegen mehr gewalttätige Jugendliche rum, als in Deutschland?
Ich selbst habe seit meiner Jugendzeit unzählige Horror- und Actionfilme gesehen, die "vulgär und gewalttätig" sind. Allerdings habe ich noch nie den Drang verspürt, jemanden zu töten und ich behaupte, daß meine Ausdrucksweise nicht mal annähernd vulgär ist (von einigen Witzen im Freundeskreis mal abgesehen).
Nein, der sogenannte "Verfall von Moral und Sitte" begründet sich in unserer sich ständig verändernden Gesellschaft. Ein vernünftiges Zuhause und Eltern, sie sich um ihre Kinder kümmern und nicht verwahrlosen lassen, daran mangelt es heutzutage immer mehr. Den schwarzen Peter den ach so bösen Filmen oder Videospielen zuzuschieben ist dann doch etwas zu billig. Gerade Kinofilme sind ein Spiegelbild der Gesellschaft, nicht umgekehrt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2012 20:02:21 GMT+02:00
Der Vollständigkeit halber sollten Sie dazu auch Absatz 2 u. 3 zitieren:
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Daraus ergibt sich, dass besonders bei der Frage der Duldung von Hakenkreuzsymbolen die Intention des Filmes bzw. Spiels sicher berücksichtigt werden muss, bei der Frage ob man Hakenkreuzsymbole womöglich sogar noch verherrlichend zulässt.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in dvds ab 18 Diskussionsforum (333 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  133
Beiträge insgesamt:  248
Erster Beitrag:  28.12.2009
Jüngster Beitrag:  03.08.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 25 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen