Kunden diskutieren > dvd Diskussionsforum

Sterben unsere Videotheken aus ??


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 85 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.05.2011 11:45:27 GMT+02:00
DVD Gigant meint:
Hallo Filmfreunde,
ich habe heute gelesen das viele Besitzer den Umsatz ihrer Videotheken nicht halten können.
Manche müssen sogar nebenbei Arbeiten gehen um überhaupt über die Runden zukommen.
Sie sagen,das Internetplattformen Schuld an diesen Einbruch sind und dieses noch schlimmer wird.

Meine Frage an euch ist ob ihr noch Videotheken aufsucht,einen Film ausleiht um diesen am nächsten Tag wieder zurück zubringen,oder nimmt ihr die einfache Variante und leiht euch einen Film über das Internet aus.

Veröffentlicht am 17.05.2011 11:56:31 GMT+02:00
Marienkäfer meint:
Bei mir in der Gegend gibt es keine Videothek, wenn es eine geben würde, würde ich sie aber benutzen. Über das Internet leihe ich mir keine Filme aus.

Veröffentlicht am 17.05.2011 12:00:10 GMT+02:00
Champ1971 meint:
Ich hoffe mal nicht! Ich arbeite nämlich in einer! :-)

Veröffentlicht am 17.05.2011 12:06:13 GMT+02:00
Ich arbeite in einer Videothek. Und ich muß sagen, man merkt das illegale ziehen von Filmen, genauso wie das ausleihen der Filme online. Die Menschen heutzutage legen keinen Wert mehr auf Beratung oder den persönlichen Kontakt. Es wird immer schlimmer, deshalb kann man von Glück reden, wenn es das Verleihgeschäft (Videothek) noch 10 Jahre geben wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 12:11:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 12:12:12 GMT+02:00
Sascha meint:
Ich hab vor kurzem gelesen, dass der Altersdurchschnitt der haptisch veranlagten Videofilmausleiher in letzter Zeit deutlich gestiegen ist. Ich gehör auch zu denen, halte also den verbliebenen klassischen Videotheken die Stange.
Über kurz oder lang werden die aber sicherlich verschwinden. Genauso wie ich.

Veröffentlicht am 17.05.2011 12:18:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 12:20:15 GMT+02:00
modleo meint:
Leider bestimmt auch immer wieder der Preis bei uns Menschen. Das Medium wird immer billiger und da überlegen manche vielleicht doch einen Film zu kaufen, statt zu leihen. Besitzen möchte doch jeder etwas. Da es auch einen guten Gebrauchtmarkt gibt, möchten manche dort zuschlagen und ein Schnäppchen machen.
DVD im Internet zu leihen, halte ich für den größten Schwachsinn. Wer macht so etwas?

Gehe nur noch in Videotheken, um eine DVD oder Bluray billig zu erwerben.

Ich habe zuletzt in den Videotheken, VHS Kassetten ausgeliehen. Die neuen Medien kaufe ich mir, da ich Sie oft zu angemessenen Preise bekomme. Ich bin halt einer, der gerne etwas besitzen bzw. in der Hand halten möchte und sage gerne "meins".

Vor Jahren war ich in England. Dort gibt es nur Videotheken mit den Aktuellen Titeln. Dies waren meist kleine Läden. Die älteren bzw. Klassiker konnte man nur noch kaufen in den großen Stores in London. Dort hatte ich schon gemerkt, da es irgendwann Abwärts geht mit den Videotheken.

Veröffentlicht am 17.05.2011 12:22:31 GMT+02:00
Bei uns im Ort gab es mal zwei Videotheken, die sind mittlerweile zu weil nicht mehr
genug Kundschft kam bzw der Umsatz einbrach. Ich selbst habe mich daran gewöhnt und
kaufe mir alle BDs und DVDs die ich will, ist ja auch nicht so schlimm den die Preise sind
schon ziemlich moderat geworden.

Fazit: Früher ging ich oft in die Videothek, jetzt nicht mehr, ich brauche aber auch keine mehr.

Veröffentlicht am 17.05.2011 12:40:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 12:41:25 GMT+02:00
__Mike__ meint:
Bei mir gibt es noch etliche Videotheken. Leider muß ich zugeben, daß ich kaum noch eine besuche. In den guten alten VHS-Zeiten war ich manchmal alle 2 Tage dort. Heutzutage wird es den Leuten zu leicht gemacht. Filme aus dem Netz ziehen. Online Videotheken. Videoload. Amazon!!!!!

Früher gab es halt "nur" die Videotheken. Da hatte man keine Auswahl.
Ich bin eh ein Sammler. Also besitze ich gerne gleich die Filme auf BD.
Wenn mal ein günstiges Angebot bei Videoload ansteht (Mittwoch Kinotag!!) schlage ich da mal zu.

Ansonsten kaufe ich eher als ich ausleihe.

Trotzdem finde ich es Schade, daß die Videotheken langsam aussterben.

Ich bin immer gerne dort hin gegangen!!!

Veröffentlicht am 17.05.2011 13:38:25 GMT+02:00
Werner meint:
Bei mir im Ort gibt es eine Automaten-Videothek. Ich finde diese Art Videothek klasse, man kann sich seine DVD's von zu Hause online bestellen um sie dann innerhalb zwei Stunden abzuholen.
Das ganze funktioniert mit Fingerprint und ist relativ billig und anonym. Ich hole mir dort hin und wieder die neuesten Scheiben. Andere neue oder auch ältere Filme leihe ich beim Lovefilm.
Es wäre echt schade, wenn die Videotheken vom Markt verschwinden würden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 14:17:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 14:17:46 GMT+02:00
Sascha meint:
Soso, anonym ist das also. Und das ist gut, ja? Werner Werner, was leihst du dir denn so für Filme aus, hm?

Vom Geschäftsmodell Automaten-Videothek hab ich aber noch nie was gehört. Geht das mit Wein auch? Das wär toll. Zigarettenautomaten gibt's ja schließlich auch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 14:25:10 GMT+02:00
pp meint:
Aus Videotheken werden Handy-Läden.
Die Leute wollen es so !

pp

Veröffentlicht am 17.05.2011 14:45:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 15:02:59 GMT+02:00
Die Videothek in unserer Kleinstadt (ca. 40 000 Einwohner) hat, soweit ich das ermessen kann, noch immer gute Kundschaft. Besonders am WE ist der Laden gut gefüllt, da sind Neuerscheinungen oft schnell weg.
Aber er hat auch noch allerhand Klassiker zu bieten, besonders im Horrorfilm-, Sci-Fi-, Fantasy- und Komödien-Bereich.
Ich gehe da schon gerne hin, wenn ich mich für einen Film interessiere, mir aber nicht sicher bin, ob er mir auch so zusagt, dass sich ein DVD-Kauf lohnt.
Von Online-Videotheken halte ich persönlich nicht viel, aber ich schauer mir ohnehin kaum oder nur sehr selten bzw. wenn es denn sein muss Filme auf dem PC an. Da ist mir das Fernsehgerät mit DVD-Player doch lieber.

Außerdem werden in der Videothek oft auch gebrauchte Filme relativ günstig verkauft, da konnte ich schon so manches Schnäppchen machen. 8)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 15:25:03 GMT+02:00
Leider ist es so, dass hier bei mir im Stadtteil auch keine Videothek mehr vorhanden ist. Irgendein Möbelgeschäft ist jetzt da drin, was ich sehr schade finde.

Veröffentlicht am 17.05.2011 16:04:39 GMT+02:00
W. Schmidt meint:
Selbstverständlich sterben die Videotheken aus. Das hat verschiedene Gründe:

- Immer, wenn ich einen bestimmten Film gesucht habe, war der regelmäßig vergriffen oder gar nicht im Programm.
- Die Hinfahrt zum Ausleihen ging ja noch, aber die Fahrt zur Rückgabe war mir immer nur lästig.
- Die hohen Preise sind zum Abgewöhnen.
- Eine Beratung können die geringverdienenden Aushilfen, die da meistens hinter dem Tresen stehen, überhaupt nicht leisten.
- Hauptgrund ist aber der miese Service: Beschwerden über beschädigte, nicht abspielbare VHS oder DVDs werden prinzipiell nicht anerkannt.
Alle Mängel gehen immer zu Lasten der Kunden. Ich will dieses unseriöse Getue nicht akzeptieren.

Eine "gute" Videothek habe ich in unserer Gegend noch nie kennengelernt. Also sollen die Videotheken meinetwegen aussterben. RIP.

Veröffentlicht am 17.05.2011 16:06:08 GMT+02:00
frankpp55 meint:
Ich gehe noch oft in die Videothek, obwohl ich inzwischen eine größere Sammlung an DVD und BDs besitze. Wenn Filme neu erscheinen, welche mir irgendwie zusagen, leihe ich sie mir aus. Ist der Film so gut, das ich ihn öfter mal sehen werde, kaufe ich ihn, sobald er zu einen günstigen Preis erhältlich ist. Deshalb ist eine Videothek für mich immer noch wichtig. Von Onlinevideotheken halte ich nichts (zu umständlich!) und Ausleihen/Laden übers Internet ist bei mir gar nicht akzeptabel (nur DSL 2000 möglich- in Wirklichkeit nur ca.1500!!!) Wenn ich Stunden benötige, vergeht jede Freude an einen Film !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 16:34:33 GMT+02:00
DVD Gigant meint:
Danke euch,für eure Eindrücke.

Sascha,es gibt schon seit Jahren Automaten Videotheken die Werner beschrieben hat.Wir hatten vor gut 10 Jahren mal eine bei uns im Ort die aber zu gemacht hat.Die Art die so eine Videothek bietet ist nicht schlecht,man kann sie über Internet bestellen und binnen 2h abholen und die Kapazität eines Videoautomaten liegt zwischen 500 und 4800 DVDs was ja auch auch sehen lassen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 16:42:46 GMT+02:00
DVD Gigant meint:
Kann es sein das du im Ort eine Großraum Videothek hast,wie zb. Video Buster?.Bei denen ist es leider so das sie kaum Beratung und Service zu Verfügung stellen{ich hoffe ich greife jetzt niemanden an}aber ich habe das leider sehr oft erlebt,wenn ich so einen Laden betreten habe,weil dort meist nur Aushilfen oder Studenten arbeiten.

Veröffentlicht am 17.05.2011 17:19:18 GMT+02:00
Ich komme aus einem kleinen Heideort und muß zu meiner Videothek ca 25km fahren. Das mit dem Fahren ist aber nicht schlimm, da ich durch keine Ortschaften muß, ist nur Bundesstraße. Leihe mir da schon öfter mal was. Dann immer mind. 2 Filme damit sich das lohnt. Viele Filme reichen mir nach einmaligem Ansehen auch aus, die muß ich nicht kaufen. Da sind zwei Videotheken nebeneinander, wo man auch nicht in die Stadt muß, ist am Rande.
Da ich eh 2-3 mal in der Woche in der Stadt bin, geht das. Wäre aber schade, wenn es die nicht mehr geben würde.

Veröffentlicht am 17.05.2011 17:29:16 GMT+02:00
chucky meint:
Interessante Frage. Ich denke mal früher oder später werden die Videotheken aussterben. Aber da wird wohl noch ein-zwei Jahrzehnte vergehen.
Meiner einer war das letztemal in der Videothek des Vertrauens vor 1 1/2 Jahren. Seit ich einen HD-TV besitze, schaue ich nur BD's. Da jedoch der Verleihpreis in meiner Videothek für BD's zu hoch ist und die Auswahl zu klein(damals zumindest), leihe ich mir Filme nur noch bei LoveFilm, da besserer Preis und Angebot. Einen Verleihautomaten gibt es bei uns im Kaff schon lange nicht mehr.
Desweiteren habe ich angefangen mit den Sammeln von BD's. Warum? Weil ich keinen Bock mehr auf die Privaten TV-Sender habe. Filme werden nur noch zerstückhackelt gesendet, um noch mehr Werbung unter zubringen. Aber das Maß war dann voll, als die Privaten anfingen mitten im laufenden Film Werbung ein zublenden.
Seitdem kaufe ich Filme und mache mir mein eigenes Programm. So gesehen, tragen die Privaten Sender dazubei, daß ich meiner Videothek den Rücken zukehrte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 17:36:36 GMT+02:00
DVD Gigant meint:
Hy Chucky,
Da habe ich ja bei meiner Videothek Glück,da kosten die Blu-rays genauso viel wie DVDs.
Filme ansehen im Fernsehen,da hast du recht das macht keinen Spaß wegen der Werbung,habe es Gestern wieder Versucht mit Daredevil und dann nach den zweiten Spot ausgemacht.

Veröffentlicht am 17.05.2011 17:49:03 GMT+02:00
chucky meint:
Kann ich gut verstehen. Was mir noch einfällt, manche Filme werden extra nur in 4:3 gesendet, mit dicken, fetten Balken oben und unten, links und rechts. Da braucht man dann eine Lupe zum Film schauen und im Analog TV auch schlechter dargestellt. So das der Unterschied zu HD noch krasser ausfällt. Damit wollen die Sender erreichen, daß man zu ihren kostenpflichtigen HD+ Kanälen wechselt...aber ohne mich. Das nur mal am Rande.

Veröffentlicht am 17.05.2011 18:17:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 18:18:04 GMT+02:00
filmfan54 meint:
Mich ärgerte u.a. auch die Preispolitik der mir am nächsten gelegenen Videothek: Wenn ich mir am Sonnabend eine DVD/Blu-ray ausgeliehen und diese am Montag zurückgebracht habe, war eine Verleihgebühr für 2 Tage fällig. Obwohl am Sonntag geschlossen ist und ich die Scheibe gar nicht zurückbringen konnte. Wenn ich dann noch die Kosten für die Busfahrt (bei Regen oder Glatteis, wenn ich nicht mit dem Rad fahre) dazurechne, kann ich mir zumindest die DVD gleich kaufen. Und Service erlebt man auch kaum, die armen ausgebeuteten Aushilfen hatten auch nicht mehr Ahnung als ich. Auf die Dauer gebe ich den Videotheken keine Chance.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 18:25:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 18:27:11 GMT+02:00
Sascha meint:
filmfan:
Das ist aber normal. Wenn ich mir eine DVD Samstag abhole und Sonntag zurückbringe (hier geht das), zahle ich auch für zwei Tage, d.h. in deinem Fall (bei Übereinstimmung der Modalitäten), dass der geschlossene Sonntag dir nicht berechnet wird. Frag die armen ausgebeuteten Aushilfen da doch mal. Davon werden sie ja wohl Ahnung haben.

Veröffentlicht am 17.05.2011 18:40:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2011 18:41:10 GMT+02:00
__Mike__ meint:
@filmfan54

Das ist leider so seitdem vor etlichen Jahren die Videotheken den Kalendertag entdeckt haben.

Heißt:

- am 17 geholt & am 17 zurück gebracht = 1 Kalendertag.
- am 17 geholt & am 18 zurück gebracht = 2 Kalendertage.

Der Sonntag wird Dir nicht berechnet, aber Du zahlst den Samstag & Montag.

Dieses Prinzip gibt es aber schon sehr lange.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2011 18:51:31 GMT+02:00
Luna Lovegood meint:
Wenn man am Sonnabend ausleiht und sonntags geschlossen ist, bekommt man in den Videotheken meiner Stadt für den Montag eine Uhrzeit genannt, bis zu der man abgeben muss. Man zahlt dann nur die einfache Gebühr von drei Euro pro Film. Wenn der geschlossene Sonntag mitberechnet wird, würde ich dort nicht ausleihen, weil man den Film ja dann gleich kaufen kann.
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in dvd Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  dvd Diskussionsforum
Teilnehmer:  55
Beiträge insgesamt:  85
Erster Beitrag:  17.05.2011
Jüngster Beitrag:  22.06.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen