Kunden diskutieren > dvd Diskussionsforum

Hermes Versand ne Katastrophe!??!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 191 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.10.2009 19:02:53 GMT+01:00
Warte auf bestellte DVDs, laut Sendungsverfolgung wurde die Sendung abgelehnt!!??? Hat jmd schon solche Erfahrungen gemacht? Hatte sonst NIE Probleme mit Abholkarte etc., aber das finde ich heftig...

Veröffentlicht am 31.10.2009 19:16:57 GMT+01:00
Eine ähnliche Angabe hatte ich mal beim Versand mit DHL. Dort stand dann Rückstellung wegen Feiertag, obwohl gar keiner war. Die Lieferung selbst kam dann zwei Tage später an. Mit Hermes hatte ich bisher keine Probleme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2009 10:24:24 GMT+01:00
Habe gerade Antwort von amazon erhalten, entschuldigen sich (was sie eig nicht tun müssen) und schicken das Ganze also nochmal raus... Absolut rätselhaft!

Veröffentlicht am 02.11.2009 18:14:00 GMT+01:00
Goekmen Bal meint:
Also wenn ich wüßte das Amazon.de nur noch mit HERMES versendet, würde ich hier nichts mehr bestellen.
Auf die DHL kann ich mich persönlich eher verlassen das die verschickte Ware am nächsten Tag geliefert wird. Beim HERMES Versand kann man schonmal länger darauf warten und holt zum schluß noch seine Sachen in einem Kiosk am ... der Welt ab.

Veröffentlicht am 02.11.2009 18:35:02 GMT+01:00
Bei mir hat neulich der Hermes-Versand ein Paket einfach vor die Türe geknallt. Es hätte bloß noch ein Zettel drauf gefehlt "Bitte klauen". Konnte das gar nicht glauben, als ich von der Arbeit nach Hause kam und das Paket vor der Haustüre liegen sah.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2009 18:37:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.11.2009 18:38:33 GMT+01:00
Arbeite bei DHL und den Begriff "Rückstellung wegen Feiertag" gibt es nicht!! Das gibt die Software am Scanner gar nicht her...! Da gibt es nur normale "Rückstellung" oder halt "Lagern" und die damit verbundene Zustellung am nächsten Werktag!! Das passiert dann, wenn man einen Kunden nicht erreicht, aber weiß das am nächsten Tag eine Zustellung möglich ist, evtl. Ersatzzustellung.....!! Denke mal der Kollege hat es nur gut gemeint und wollte Ihnen Fahrtkosten ersparen...! ;-)
Oder der Bezirk konnte einfach nicht in der vorgeschriebenen Arbeitszeit von 10h zugestellt werden und die Pakete wurden daher zurückgestellt....!

Veröffentlicht am 03.11.2009 08:51:23 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 09:15:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.11.2009 09:16:25 GMT+01:00
mrflincki meint:
zum Kommetar von Herrn Schüller:

Den Hinweis auuf der DHL Homepage "Rückstellung wegen Feiertag" habe ich auch schon bei einer meiner Zustellungen gelesen. Obwohl der Tag der Zustellung ein normaler Samstag und kein Feiertag war.
Eine Email Anfrage bei DHL ergab leider nichts, weil man es nicht nötig hatte, zu antworten.

Ich habe allerdings von amazon.de noch nie eine Sendung über den Hermes Versand bekommen. Vermutlich weil ich amazon Prime angemeldet habe.

Veröffentlicht am 03.11.2009 09:41:29 GMT+01:00
Thomas Kopp meint:
Ich hatte mal was per 24 Stunden Lieferung bestellt (nicht bei Amazon), inkl. 5,- ¤ extra und es sollte per Hermes geliefert werden. Pustekuchen, nix mit 24 Stunden. Es waren über 48 Stunden. Da hab ich die Annahme verweigert. Wir hatten schon häufiger Probleme mit Hermes. Die hängen bei uns meistens die Päckchen in "durchsichtigen" Tüten ans Tor oder wenn möglich stopfen sie es so in den Briefkasten, dass man es nur mit Gewalt und evtl. beschädigt wieder rauskriegt. Die klingeln noch nicht mal. Dabei ist bei uns meistens jemand zuhause. Wohl kein Bock.

Also wenn ich die Lieferungen von Hermes bekommen würde, hätte ich das letzte Mal was bei Amazon bestellt. Selbst wenn man die Versendemail hat, kann es noch Tage dauern bis die Lieferung erfolgt.

Wir kriegen unsere Lieferungen von Amazon immer per DHL Express. Das ist absolut super und klappt reibungslos. Die Artikel sind auch immer am nächsten Tag da. Bis jetzt gab es auch noch kein Grund zu Beanstandungen.

Was ich bei Amazon super finde ist, dass die nur 1,50 ¤ Rechnungsgebühr kassieren und bei Zahlung mit Kreditkarte sogar garnichts. Bei anderen Shops mit teilweise 7,- ¤ Versandkosten bestelle ich meistens schon garnichts mehr. Das ist doch Wucher und es dauert sogar Tage bis man die Ware erhält.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 11:36:09 GMT+01:00
Wong meint:
Hallo!

Ich hatte kürzlich eine besondere Erfahrung mit Hermes: Ich helfe im Geschäft auf dem Posteingang aus. Da kamen zwei Bedienstete von Hermes mit einem Paket. Ich sagte dann, dass ich namentliche Pakete nicht annehmen kann. Ich schickte die beiden zu der Person (in den fünften Stock). Im Rausgehen hörte ich einen sagen: "Ach wie gut, Anschrift falsch". Die fuhren dann einfach weg! Die wollten nicht in den fünften Stock hoch! Das fand ich dann schon ziemlich heftig und dreist...

Veröffentlicht am 03.11.2009 11:41:44 GMT+01:00
D. Schubert meint:
@ Wong
da frage ich mich allen ernstes, warum hast du nicht bei Hermes angerufen und dies gemeldet? Und dann wundert ihr euch *kopfschüttel*. Nur so können Zusteller lernen vernünftig zu arbeiten, oder sie sind ihren Job los. Das gilt für Mitarbeiter bei der DHL genauso wie bei Mitarbeitern von Hermes.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 12:29:41 GMT+01:00
Wong meint:
@ d. schubert
man wird es kaum für möglich halten, aber das habe ich doch tatsächlich gemacht... postwendend sogar...
ich danke für die kreative anregung!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 20:43:47 GMT+01:00
A. Friedrich meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 20:53:21 GMT+01:00
A. Friedrich meint:
Ich arbeite für Hermes und kann Deinen Ärger verstehen. Aber das Sendungen im 24 Stundenservice erst nach 48 Stunden geliefert werden liegt nicht an Hermes. sondern am Versender. Die müßen es verpacken und losschicken, nicht Hermes. Und die "Durchsichtigen Tüten" sind unsere Zustelltüten für Quittungslose (Unterschriftsfreie) Sendungen, die nicht in einen Briefkasten passen. Es ist unfähr zu sagen Hermes ist Doof oder Dhl ist Doof. Es gibt überall schwarze Schafe.

Veröffentlicht am 03.11.2009 22:35:33 GMT+01:00
Thomas Suess meint:
Ich pers. hatte noch nie Probleme mit Hermes. Ok es dauert meißt länger als wenn ich mit der Post verschicke, aber damit habe ich kein Problem denn dafür ist ein normales Paket zu 4 Euro bereits versichert und bei DHL geht das Ganze erst bei 6,90 Euro ( 5,90¤ Online Frankierung ) los!!

Aber so ist das in der heutigen Zeit. Nix kosten solls und am besten heute bestellen und gestern liefern. Zeit und vorallem Geduld hatt ja keiner mehr!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 23:33:40 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.11.2009 00:03:45 GMT+01:00
Tokata meint:
Also ich habe vor ein paar Wochen auch eine "krasse" Erfahrung mit Hermes gemacht. Ich war da, aber eigentlich auch nicht (geht auch keinem was an, warum ich nicht an die Tür konnte).

Nun ja, wie dem auch sei. Etwas später ging ich runter und sah, dass die Haustür Sperrangelweit offen stand. Aber kein Paket war da! Skandal!! Der Hermesbote hätte doch das Paket in den Hausflur stellen können? Schreiben doch hier immer alle, das die sowas machen usw....Nö nix. Nur eine Info in meinem Briefkasten.."Wir kommen Morgen wieder".

Und so war es auch. Am nächsten Tag kam die gute Frau wieder und überreichte mir das Paket. Erzählte aber auf einmal von sich selber aus: Ich war ja gestern schon da, die Haustür war auf, aber ich wollte das Paket nicht so einfach dorthin stellen....Wegen Sicherheit usw.

Tja...es gibt dann wohl nicht nur negatives zu berichten....sowas habe ich selbst erlebt. Finde ich gut, was die Hermes-Frau getan hat, OBWOHL ich dadurch mein Paket erst einen Tag später bekam und OBWOHL es bei uns absolut sicher gewesen wäre, das Paket im Hausflur abzustellen (konnte die Frau aber nicht wissen und hat daher absolut korrekt gehandelt). Ich habe, seitdem Hermes mit Amazon zusammenarbeitet zwar fast immer nur durch DHL Pakete bekommen, höchstens 2-3 mal von Hermes, kann aber absolut nichts negatives über Hermes sagen. Waren genauso schnell und sicher, wie es sonst DHL auch ist.

@A Friedrich

"Bist Du Dir sicher das Dein Paket von Hermes geliefert wurde? Die Boten brauchen nämlich eine Unterschrift, was bei DHL nicht der Fall ist. Die stellen einfach die Pakete vor die Tür."

Hmmm bist DU dir sicher, dass du weißt wovon du hier redest? Keine Unterschrift bei DHL????? Ich weiß ja nicht wo du lebst, aber bei uns in Dortmund, bekommt man bei Abgabe eines Paketes, nun ich nenne es mal ein "elektronisches-Dingsda" vor die Nase gesetzt, wo man seine Unterschrift mit einem Stift auf diesem "Elektronischen-Dingsda" abgeben MUSS! Ist Man(n) oder Frau nicht daheim, kommt das Paket zur nächsten Postfiliale, wo Man(n) oder Frau auch hier nicht nur den Erhalt unterschreiben muss sondern sogar seinen Perso vorzeigen MUSS! Ist aber wie schon erwähnt hier bei uns in Dortmund die Regel.....Und diese Regel kenne ich nun, hmm ich sag mal gut seit 5-7 Jahren so. Habe ich noch nie anders erlebt.

Veröffentlicht am 03.11.2009 23:51:55 GMT+01:00
Ich hatte auch noch nie Probleme mit Hermes.... Im Gegenteil wenn ich mir was per Hermes liefern lasse und nicht zu Hause bin, dann schaut der Hermes Fritze sogar auf seiner Tour wenn s denn auf den Weg liegt bei mir auf der Arbeit vorbei und bringt mir das Paket dort hin.
Hatte halt mal das Glück im Betrieb und Privat den gleichen Zusteller zu haben da dies wohl in einem Bezirk liegt.
Find ich eigentlich super das er so nett ist und das macht obwohl er es ja nicht müßte weil die Lieferadresse ja nicht überein stimmt....
Aber Amazon hat mir auch noch nie was mit Hermes geschickt kommt alles per DHL da ich auch bei Amazon prime angemeldet bin.
Klarer Vorteil ab 6 oder 7 Bestellungen rentiert sich der Preis für Prime und ich habe die Sachen am nächsten Tag da wenn ich am Vortag bis 14:30 bestelle....
Mein Tipp amazon Prime :-)

Veröffentlicht am 04.11.2009 00:16:53 GMT+01:00
Hi,
bis vor kurzem habe ich auch alle Lieferungen mit DHL erhalten, aber in letzter Zeit mischt sich Hermes mit rein. Gut einen Grund (trotz aller Berfürchtungen) um über Hermes jetzt was Amazon angeht habe ich nicht, nein das Gegenteil ist sogar der Fall. Normalerweise ist es so: Heute Mail Ware verschickt, ist es Morgen da (DHL)! So jetzt kommt´s, zwei Lieferungen erwartet (DHL / Hermes) und welche kam nächsten Tag an ......... Hermes, DHL einen Tag später! Aber gewöhnen wir uns lieber an Hermes, den wir mir aus einer recht zuverlässigen Quelle mitgeteilt wurde soll Amazon 20% an Hermes übernommen haben!?!?!?!?
Gruß Bernhard

Veröffentlicht am 04.11.2009 00:25:52 GMT+01:00
Jes meint:
Also ich hatte auch schon oft Probleme mit DHL. Da wird einfach die Karte in den Briefkasten geworfen obwohl man zu Hause war. Wozu auch klingeln? Kann gar nicht sagen wie oft das schon vorgekommen ist.

Veröffentlicht am 04.11.2009 01:06:36 GMT+01:00
franco23 meint:
Ich hatte vor kurzem ein Threat zu diesem Thema losgetreten und vom Podium nur Häme geernet
(für die Nichtintellektuellen: Spott).
Ich werde, obwohl langjähriger, zufriedener Kunde bei Amazon, meine Aktivitäten einfrieren,
bis dieser Sachverhalt (auch unter dem Motto: "Wir wollen das kundenfreundlichste Unternehmen werden"),
geklärt ist.
DHL landet bei Nichtantreffen immer am nächsten Tag auf meiner Poststelle.
Hermes schmeißts vor die Tür oder verweist auf die Hotline, falls niemand da ist.
Dann könnte ich telefonieren, kostenpflichtig, meine nächste Packstation durchgeben und dort Parkgebühren bezahlen,
um mein Amazon-Paket abzuholen.
Total Kunden-geil !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2009 01:12:46 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
Ist mir auch schon öffter mir Sendungen von Hermes passiert. Kommt sehr gut, da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne und alle Nachbarn die Pakete schon in der Hand hatten.

Veröffentlicht am 04.11.2009 02:18:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.11.2009 02:21:07 GMT+01:00
Papageno meint:
Hermes ist schlichtweg eine Katastrophe! Glücklicherweise bin ich durch amazon Prime nicht betroffen, sonst wäre amazon Geschichte für mich. Hermes dauert 3-4 Tage statt 1 (Prime) bis 2 Tage bei amazon. Der Fraggle der bei mir arbeitet - ich weiss nicht wo der ausgebrochen ist, doch im Grunde genommen tut er mir leid mit seinem schrottreifen Auto das auseinanderzufallen droht - scheint völllig überfordert. Ich fürchte dieser Catweazel zahlt alles mögliche aus eigenem Portemonaie um dann bis 22 Uhr abends (!!) einen Hungerlohn zu verdienen. Ganz fantastisch fand ich neulich eine Ersteigerung bei ebay, ich hatte nicht darauf geachtet, dass der Versteigerer per Hermes verschickt sonst hätte ich nicht geboten. Nun, wie üblich war ich nicht zu Hause (mit DHL habe ich eine hinter-das-Haus-leg-Vereinbarung) und wie seit über zehn Jahren klebt ein laminierter großer Zettel an der Türe, das Päckchen oder Pakete im Nachbarhaus abzugeben sind, wenn ich nicht da bin (die Nachbarn sind Rentner, immer da und JEDER Versand AUSSER Hermes hält sich daran). Ich komme von der Arbeit zurück und finde einen Hinweiszettel vor (erster Zustellungsversuch!): das Paket sei in einen Paketshop geliefert worden! Ich dachte ich falle vom Glauben ab. Zwei Tage später auf der Arbeit einen Nachmittag frei genommen, um zu diesem Sch.... Hermes Paketshop zu fahren. Das Ergebnis "Mittwoch Nachmittag geschlossen"!!! Ich hätte NOCH EINEN Nachmittag frei nehmen müssen und darauf wegen des Paketwertes von 10 Euro verzichtet. Was soll ich sagen: die Ware wurde nie wieder gesehen, ich erhielt keine Benachrichtigung, Verkäufer behauptet, es nicht zurück bekommen zu haben und ich habe das Geld verloren. Hermes gehört verboten! Mit DHL habe ich nicht nur nie Probleme gehabt, sondern ausschliesslich positive Erfahrungen gemacht. Ich kenne die überaus zuverlässige Fahrerin inzwischen per Du und fühle mich gut aufgehoben. In jedem Fall zahle ich gerne ein-zwei Euro mehr für eine Sendung als bei einem solchen Billig-Versender wie Hermes bei dem dann aber auch ALLES billig (und NICHT: preiswert) ist....

Veröffentlicht am 04.11.2009 07:47:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.11.2009 07:52:19 GMT+01:00
hmm...
also ich muss sagen das ich noch keine probleme (mit beiden) hatte. ich war net da, dann hatte es en nachbar oder ich holte es selber ab.
dazu muss ich sagen, das fast 90% der ware mit dhl kommt.

und jetzt mal ganz im ernst an alle! habt ihr euch vielleicht mal überlegt das hermes den leuten von amazon en besseres angebot gemacht hat als dhl? sprich, wir liefern billiger etc... es geht doch nur noch um die kohle leute, ob das paket montags 12.30uhr mit dhl oder 15uhr mit hermes kommt, ist amazon doch total rille! für die (und auch alle anderen wirtschaftlich arbeitenden firmen weltweit) ist der gewinn/umsatz und die einsparung doch das wichtigste!

/closed

Veröffentlicht am 04.11.2009 10:43:11 GMT+01:00
ich habe mir vor geraumer zeit einen festplatten rekorder bei amazon bestellt und als ich hermes als lieferant sah wurde mir schon komisch, denn gerade so ein gerät will doch gut behandelt werden so nun fuhr 2 tage später der hermes wagen auch vor und der mitarbeiter konnte wohl nicht lesen es war extra ein rotes band und vosicht drauf und trotzdem knallte er das paket auf den boden um erstmal seine hose hoch zu ziehen das paket habe ich natürlich nicht angenommen. Nach einen anruf bei amazon und auf bestehen der lieferung mit dhl und einen weiteren telefonat bei hermes habe ich diesen mitarbeiter nie wieder gesehen.Klar wei ich nicht wie im depot mit den paketen umgegangen wird aber vor der haustür offensichtlich das paket so zu behandeln sehe ich nicht ein schliesslich sind es nicht seine 400 euro die da zu schrott gehen!

Veröffentlicht am 04.11.2009 12:37:06 GMT+01:00
BlackAngel meint:
Auch ich bin nicht sehr angetan über die "wir liefern nun auch mit Hermes-Geschichte". Da bestellt man bei amazon.de einen nicht gerade billigen Fernseher und prompt soll das Ding mit Hermes kommen... erste Karte im Briefkasten "wir kommen morgen wieder". Ok, ich rufe also da an (kostenpflichtig) und frage unverschämterweise, ob man mir sagen könne, wann Hermes denn ca. vorbeikommt? Nein, das ist generell nicht möglich. Nun gut, ich bin berufstätig, pendele jeden Tag 170 km und bin daher abends nicht gerade früh zu Hause. Da sich ja aber Hermes mit seinen langen Auslieferungszeiten rühmt, dachte ich, kein Problem, der kann ja auch um 20 Uhr vorbeikommen. Nein, geht auch nicht. Aber Paketshop wäre doch toll? Nein sag ich, oder wie stellt sie sich vor, dass ich das Riesen-Ding von Fernseher zu Fuß nach Hause kriege? Hmm... sag ich, ich schick meinen Mann. Nein, das geht nicht, Paket bekommt ausschließlich der Empfänger. Darauf ich: Ok, ich schreibe ihm eine Vollmacht und gebe ihm meinen Personalausweis mit? Nein, geht nicht... Ende vom Lied war dann, dass wir uns auf erneute Lieferung am Samstag geeinigt haben, so dass ich noch 4 weitere Tage warten muss - das war nicht der Plan. Insofern: ja, Hermes = Katastrophe.

DVDs die mit Hermes kommen, hat man generell _nicht_ am Erscheinungstag - mit DHL ging das.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in dvd Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  dvd Diskussionsforum
Teilnehmer:  125
Beiträge insgesamt:  191
Erster Beitrag:  31.10.2009
Jüngster Beitrag:  Vor 17 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 13 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen