TIpps / Ratschläge für Neues Notebook bis 700 Euro


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-12 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.11.2012 06:57:58 GMT+01:00
Margret Fey meint:
Hallo Leute,

ich suche für Weihnachten ein Neues Nootebook
Kann bis zu 700,00 Euro Kosten
Der Person der ich das schenken möchte hat zwar ein Notebook aber das ist mittlerweile 3 Jahre alt und noch mit Windows XP
Ist im Laufe der Zeit einfach zu langsam geworden und zu klein inhaltlich sowie optisch

Daher suche ich ein neues Nootebook

Zum Spielen muß es nicht genutzt werden , wenn es geht , wäre es zwar prima , aber auf keinen Fall ein Muß
Wichtig ist nur das das Notebook eine gute Performance hat , also sehr sehr schnell ist
Es wird viel mit dem Internet gearbeitet und mit ein paar kleineren Programmen die auf dem Notebook installiert werden
Sowie werden im laufe der Zeit hunderte von Photos auf dem Rechner gespeichert die eine gewisse Große Menge Speicher benötigt.
Ich weiß die schnelligkeit des Internets hängt viel von der Leitung an die man hat , wir haben hier schon die beste mit 16 000
Aber ich weiß auch das das Notebook da eine wichtige Rolle spielen kann.
Der Rechner soll einfach abgehen und das nicht nur an Tag 1 sondern auch noch nach 1-2 Jahre

Worauf muß ich da achten ? Welche Komponenten sollten hoch sein ?
Und welche Marke könnt ihr mir empfehlen ?
Die Display Größe sollte mindestens in der Diagonale 17 cm sein , vielleicht auch noch was größer

Könnt ihr mir da ein paar Tipps geben ?
Bei dem Preis möchte ich ungern blind kaufen und dann reingefallen werden

Vielen Dank
Freu mich schon auf Eure Nachrichten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 08:25:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 08:26:14 GMT+01:00
Figure84 meint:
Guten Morgen.

Wenn Du noch 50 Euro drauflegst, bekommst Du ein Dell Inspiron 17R (Special Edition).

http://www.dell.com/de/p/inspiron-17r-se-7720/pd

http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-17R-SE-7720-Notebook.79255.0.html

.
.

Sonst ... wird's bei 17"-Geräten echt eng!

Lenovo IdeaPad G780 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 6GB RAM, 750GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 7 HP)

http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-G780-Notebook.82583.0.html

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 08:31:04 GMT+01:00
Margret Fey meint:
ist Lenovo eine gute Marke ? sagt mir überhaupt nichts

Wäre da nicht was von Sony oder so besser ?

Und auf was sollte ich da ungefähr achten

Wieviel GHz muß der Laptop haben oder Ram usw usw.

Hab da wie gesagt nicht soviel Ahnung von

Veröffentlicht am 14.11.2012 08:46:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 08:49:24 GMT+01:00
Figure84 meint:
Lenovo ist eine gute Marke, ja. Sony wäre mir persönlich etwas zu teuer.

Du suchst vermutlich etwas mit Intel Core i5 (z. B. 3210M), 4 GB RAM und einer 750 GB Festplatte; wenn tatsächlich damit gespielt werden soll, sollte schon eine GT 650M mit dabei sein.

Veröffentlicht am 14.11.2012 08:57:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 09:00:47 GMT+01:00
Figure84 meint:
Alternativ:

http://www.ebay.de/itm/380509507253

... trotzdem würde ich das Inspiron aus dem Dell-Shop empfehlen. Die 50 Euro Aufpreis lohnen sich!

Veröffentlicht am 14.11.2012 09:08:16 GMT+01:00
Margret Fey meint:
wie geschrieben , muß nicht umbedingt mit gespielt werden , aber wenn möglich , doch gerne

ist lenovo auch eine Marke die man vertrauen kann , die einen guten Service bietet ?

und jetzt keine Firma die in ein paar Monaten / Jahren Pleite macht ?

Dell ist natürlich eine gute Marke , keine Frge , das weiß ich auch

Mir ist es nur wichtig , das der PC allgemein sehr schnell ist , wenn man vom spielen her absieht.

Veröffentlicht am 14.11.2012 09:25:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 09:40:46 GMT+01:00
Figure84 meint:
Lenovo ist einer der größten Hersteller für PC-Lösungen und vor allem in Unternehmen sehr beliebt.

Das Dell ist preislich fast unschlagbar und definitv den Aufpreis wert.

17"-Geräte sind relativ teuer. Vielleicht findet ja jemand noch ein besseres Schnäppchen ...

Veröffentlicht am 14.11.2012 11:07:26 GMT+01:00
Margret Fey meint:
ich hab mir den von dell mal genau angeschaut , der ist ja ein ziemliches Komplett Paket
Auch sehr für geeignet um aktuelle PC Spiele flüssig spielen zu lassen

Das mit dem spielen muß wie gesagt nicht sein , gibt es einen PC der nicht auf Spiele abgesehen hat , sondern nur rein auf die Schnelligkeit des PCs
Brauche schnelles Internet , schnelles bearbeiten von Programmen usw usw.
Das soll alles zack zack gehen und nicht noch großartig warten wie beim alten laptop

Also genau wie der von Dell nur ohne das ganze mit dem Spielen , der rest wäre nicht schlecht wenn das bleibt

Möchte lieber das Geld alles in die schnelligkeit investieren als in einer teuren Grafikkarte oder ähnliches die quasi nur fürs spielen da ist

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 11:22:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 11:38:10 GMT+01:00
Figure84 meint:
http://www.dell.com/de/p/inspiron-17r-5720/pd

... ab (!) 599 Euro!

http://www.notebookcheck.com/Dell-Inspiron-17R-5720.82886.0.html

PS:

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-630M.63760.0.html

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-650M.71878.0.html

Veröffentlicht am 14.11.2012 11:43:59 GMT+01:00
J. Dettbarn meint:
Wenn es dir rein um die Arbeitsgeschwindigkeit geht, überlege ob dir 256GB HDD reicht und nimm ne SSD die bringt dir wesentlich mehr gefühlte geschwindigkeit als eine etwas schnellere cpu

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 11:48:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 11:56:08 GMT+01:00
Figure84 meint:
... SSDs gibt's in diesem Preissegment leider nur in Notebooks von Acer oder in Geräten mit deutlich schlechteren Prozessoren.

Veröffentlicht am 14.11.2012 12:53:15 GMT+01:00
Hi
Wenn du wirklich überhaupt keine Grafikleistung brauchst, dann würde ich sowas empfehlen:
http://geizhals.at/de/852662
Plus Festplatte gegen das hier tauschen:
http://geizhals.at/de/841502
Und um die "alte" Festplatte als externe weiterbenutzen zu können:
http://geizhals.at/de/538009

Alternativ geht das auch mit dem günstigsten Dell 17R aus dem Link weiter oben.
Das sollte ziemlich genau auf 700¤ kommen.

Bei so alltäglichen Anwendungen braucht man nicht wirklich CPU-Leistung, da hängts an der Festplatte, die nicht schnell genug lädt.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  12
Erster Beitrag:  14.11.2012
Jüngster Beitrag:  14.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen