Notebook für Studium


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.12.2013 21:27:25 GMT+01:00
M. Kirchner meint:
Hi Leute,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook für mein Studium.
Ich werde dieses hauptsächlich zum Surfen und für MS Office nutzen, oder evtl auch um mir Filme anzuschauen.

Ich möchte nicht mehr als 600 ¤ ausgeben und das Notebook sollte 14-16 Zoll groß sein.

Welches Notebook ist in dieser Preiskategorie am besten?
Oder kennt ihr günstigere mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis?

Was haltet ihr von diesem: Asus F550VB-XX011H 39,62 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3230M 2,6GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, NVidia GT 740M, DVD, Windows 8) grau
Asus F550VB-XX011H 39,62 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3230M 2,6GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, NVidia GT 740M, DVD, Windows 8) grau

Vielen Dank!

Grüße

Veröffentlicht am 30.12.2013 16:39:47 GMT+01:00
Ramoth meint:
Ich besitze seit ca. 2 Jahren ein "Lenovo ThinkPad Edge E330 NZSDZGE" für die Schule.

Die Akkulaufzeit liegt zwischen 6-8 Stunden und damit komme ich gut über den Tag.

Auch die Performance reicht für's Surfen und Office vollkommen aus. Auch kleinere Spiele laufen ohne Probleme.

Sofern noch nicht vorhanden, musst du aber noch etwas Geld für Windows 7/8 einplanen, ich verwende allerdings Ubuntu auf diesem Laptop, welches Out-of-the-Box funktioniert.

Veröffentlicht am 30.12.2013 17:29:18 GMT+01:00
ns999999999 meint:
Also ich würde zb http://geizhals.at/toshiba-satellite-c50d-a-13w-pscgwe-030010orhanden sein.gr-a1007034.html sowas sagen
Also du kommst normal mit ca 400 Euro aus, wichtig ist ein halbwegs guter Cpu, 4 Kerner zb i3 oder a4 steht zb 4x 1.50GHz oder so , kein Atom-Celeron oder sowas.4 Gb Ram sollten auch drinnen sein.Eine vollwertige Grafiklösung zb AMD Radeon HD 8330 sollte auch vorhanden sein.
Als Betriebssystem würd ich dir eher zu Win 7 raten.Acer, Compaq, Samsung kann ich dir nicht empfehlen, Sony und Toshiba war ich immer zufrieden.

Der Asus sieht von den Werten ganz gut aus, kenne allerdings keinen der einen hatte ;) LG

Veröffentlicht am 05.01.2014 20:28:39 GMT+01:00
mrmcmo meint:
Ich darf dir einen Mac empfehlen, ich bin seit Jahren nur mit Mac unterwegs und bis jetzt habe ich das noch nie bereut. Die Macbook Air sind nicht sehr teuer insbesondere wenn man nicht viel Power braucht. Und die am besten zum transportierenden Laptops die ich kenne.
Sonst kann ich dir sehr einen Tablet Computer empfehlen. Die sind für das Studium fast ideal, lange Akulaufzeit und doch Tastatur und alles.
(http://www.amazon.de/Transformer-Convertible-Quadcore-Windows-Touchscreen/dp/B00FJ2ZD7O/ref=lp_427957031_1_3?s=computers&ie=UTF8&qid=1388949911&sr=1-3)
Hoffe das hilft.
LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2014 21:51:41 GMT+01:00
M.Stark meint:
stimme ich zu 100% zu. Klar muss man ein bisschen mehr ausgeben aber dafür kriegt man eben auch mehr. Nicht unbedingt mehr Leistung in Form von CPU Power und Speicher. Sondern das stabilste und fortschrittlichste Betriebssystem, das man im moment kriegen kann.

Gerade beim Studium würde ich persönlich auf Mac setzen. Wenn mitten in der Vorlesung Windows abschmiert und der Laptop nicht mehr reagiert ist das sicherlich nicht so vorteilhaft ;) Mein Macbook Air ist mir in 2 Jahren ziemlich genau .... 0 MAL abgestürzt.

Veröffentlicht am 05.01.2014 22:20:55 GMT+01:00
Ein Mac Notebook unter 600 ¤ zu finden dürfte schwer sein. Zumal man bei Macs immer auch Apple Care mit einrechnen sollte, wenn man auf Nummer sicher gehen will.

Das Asus klingt ganz gut, und wenn du kein Zocker bist wird das sicher ausreichen. Gespart wird bei so günstigen Geräten meist am Bildschirm, Sony war da früher ganz schlimm, wie das heute ist weiß ich nicht.

Generell würde ich auf folgendes achten: Prozessor I3 oder besser, möglichst aktuelle Version (Haswell)
Ram: 4 Gigabyte aufwärts
Akku: 4 Zellen oder besser 6
Grafikkarte: Bei Officegerät reicht die integrierte, aber eine zusätzliche schadet nicht

Windows 8.1 ist gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. Ein gut konfiguriertes Windows 8 (aktive Ecken ausschalten!), gefällt mir besser als Windows 7. Ein Laptop, der noch Windows 7 hat, wird auch eher schlechter ausgestattet sein als ein neuer.

Zu Windows vs Mac: Beides gut, beides verschieden :P
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

ARRAY(0xb347e7b0)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  29.12.2013
Jüngster Beitrag:  05.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen