Notebook oder Ultrabook als PC für eine Schule?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.05.2012 20:13:58 GMT+02:00
Der Pfalzgraf meint:
Wäre als portabler Schul PC ein Ultrabook oder ein Notebook sinnvoller? Das Ultrabook sagt aufgrund der hohen Portabilität sehr zu, da ich oft auf Besprechungen muss. Doch Ich habe Angst, dass dieses eventuell störungsanfälliger oder leichter überhitzbar ist. Es muss täglich etwa 8 Stunden arbeiten, aber nicht unter hoher Belastung. Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Veröffentlicht am 16.05.2012 21:32:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2012 22:26:44 GMT+02:00
der Unhold meint:
Guten Abend Herr Dr. Sauerbeck,

ich vermute einmal, dass Sie nicht nur das "Schläpptop" o.ä. durch die Gegend transportieren -
da wird bestimmt noch das Eine oder Andere u.U. (am langen Arm) mit von der Partie sein.
Da mit Schul PC eindeutig eine "Office-nahe" Vorgabe gemacht wurde, würde ich überlegen
stattdessen einen zweiten (geladenen) Accumulator mitzunehmen, denn ggf. ist nicht wirklich
immer eine freie (Mehrfach-)Steckdose in Ihrer unmittelbaren Umgebung.
Fussball, geschweige denn Kontaktsport werden Sie auch nicht mit dem Gerätchen betreiben,
sondern pfleglich damit umgehen. Also sehe ich nichts, was gegen die leichtere Variante spricht.
Die Leistung moderner Ultrabooks - die zum Arbeiten zur Verfügung steht -
und nicht als Verlustwärme an die Umgebung abgegeben wird, dürfte wohl mehr als ausreichen.
Sofern die Tastatur und die Bildschirmdiagonale genehm sind:
think green - buy "lite", Herr Dr.!

der Unhold

P.S.

Selbst ein Single-Core-Atom mit entsprechendem Chipsatz ist in der Lage auch unter Windows
HD-Videos ruckelfrei wieder zugeben.
Will sagen, die Leistung von moderneren zwei- oder mehrkernigen Winzlingen - ob AMD oder Intel -
reicht für Ihre Anwendungsvorgabe voll aus.

Veröffentlicht am 17.05.2012 13:52:43 GMT+02:00
Bleibt nur das Problem, dass der Großteil der aktuellen Ultrabooks nie im Leben 8h Akkulaufzeit erreichen wird.

Wenn das kein Problem darstellt, empfehle ich die zweite Asus Zenbook Prime-Generation:
http://www.computerbase.de/news/2012-05/asus-stellt-zweite-zenbook-generation-vor/
oder das bald kommende Lenovo X1 Carbon:
http://www.computerbase.de/news/2012-05/lenovo-praesentiert-ueberarbeitete-thinkpads/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2012 15:31:14 GMT+02:00
der Unhold meint:
"Ach was!" hätte der Herr von Bülow bestimmt geantwortet, um seine Verwunderung zum Ausdruck zu bringen.
Ich verweise gerne explizit auf meine 1. Post
"... würde ich überlegen stattdessen einen zweiten (geladenen) Accumulator mitzunehmen, denn ggf. ist nicht wirklich immer eine freie (Mehrfach-)Steckdose in Ihrer unmittelbaren Umgebung."
Ein Schelm, wer ...

Veröffentlicht am 17.05.2012 19:40:33 GMT+02:00
candyandy meint:
Wenn Sie nicht unter hoher Belastung arbeiten, fahren Ultrabooks in einen Stromsparmodus, so dass 8 Stunden oder sogar mehr bei normalem Arbeiten erreicht werden sollten. Vor technischen Schwierigkeiten oder gar Überhitzung brauchen Sie keine Angst zu haben. Die verbauten Ultra Low Voltage Prozessoren von Intel produzieren extrem wenig Abwärme und wenn Sie sich für ein Gerät mit nur einer SSD entscheiden gewinnen Sie zudem an Batterieleistung und Performance.

Veröffentlicht am 17.05.2012 23:25:59 GMT+02:00
@Unhold:
Nur dass man bei einem Ultrabook äußerst schlecht den Akku auswechseln kann... ;-) Auf gut Deutsch: Gar nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2012 07:33:25 GMT+02:00
der Unhold meint:
Touché! :)

Stimmt, der (genaue) Release-Termin für das HP EliteBook Folio 9740M steht in Deutschland ja noch nicht fest.
Ist (zumindest) bis dato ein "Gar nicht."
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

ARRAY(0xa473fb64)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  7
Erster Beitrag:  16.05.2012
Jüngster Beitrag:  18.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen