Neuer PC für kleine Schwester.


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.11.2012 21:16:49 GMT+01:00
Pascal meint:
Hallo Leute,
habe mal wieder eine Frage.
Meine kleine Schwester wünscht sich zu Weihnachten ein Notebook, mit dem will sie kleine Spiele spielen, da reicht eine integrierte Grafikkarte (HD 3000/4000).
Desweiteren will sie ihre Lern-DVD's benutzen.

So habe jetzt zwei rausgesucht:
Lenovo IdeaPad N581 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Pentium B970, 2,3GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD 4000, DVD, Win 7 HP)

und
ASUS X53E-SX2226D
bei notebooksbilliger für 349¤

Beim Lenovo gibts ja grade noch 10%,
wer hat Erfahrungen mit Asus ?
Verarbeitung, Support,...?

Gruß
Pascal

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2012 05:35:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.11.2012 06:33:57 GMT+01:00
Figure84 meint:
Guten Morgen.

Ich würde mich für das Asus entscheiden (auch wegen der guten Verarbeitung). Beachte aber, dass es ohne Windows kommt.

Windows 7 Home Premium 64Bit Deutsch SB Version für wiederaufbereitete PCs

(alt. http://www.ebay.de/itm/290763925985)

.
.

Das Lenovo verfügt nur über eine HD 2000.

http://www.notebookcheck.com/Intel-Pentium-B970-Notebook-Prozessor.67247.0.html

http://www.notebookcheck.com/Intel-Core-i3-2310M-Notebook-Prozessor.43979.0.html

Veröffentlicht am 18.11.2012 21:41:34 GMT+01:00
Pascal meint:
Danke für deine Antwort.
Werde mal weiterschauen...

Veröffentlicht am 19.11.2012 17:17:43 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 20.11.2012 17:33:04 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 19.11.2012 19:24:23 GMT+01:00
Knight Seral meint:
Schön und gut, aber was soll ihr Windows 8 bringen?

Veröffentlicht am 20.11.2012 15:12:46 GMT+01:00
Pascal meint:
Wenn würde ich eins ohne Betriebssystem nehmen, oder mit Win7.
Win8 ist meiner Meinung nach Schwachsinnig.
Ich sage nur Windowsregel !!!

Werde beim Cybermonday wahrscheinlich zuschlagen...

Gruß
Pascal

Veröffentlicht am 20.11.2012 15:29:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2012 15:32:06 GMT+01:00
Hans meint:
Auf jeden Fall Lenovo. Wer oben Asus gesagt hat, hat null ahnung.
Schau mal hier
http://digiweb.excite.de/top-10-notebook-hersteller.html

nimm die Intel-Core-i3-2310M processor

Veröffentlicht am 20.11.2012 18:38:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2012 18:41:22 GMT+01:00
Figure84 meint:
Ich hatte tatsächlich 0 (!) Ahnung, dass der excite eine Liste vorliegt. Entschuldige bitte!

Veröffentlicht am 20.11.2012 23:38:29 GMT+01:00
Knight Seral meint:
Naja, Liste hin oder her, da gibt es keinen Hinweis wie diese entstanden ist. Haben die das aus persönlicher Erfahrung so angeordnet oder aus Umfragen mit 10 oder 10.000 Usern? Blos weil ASUS jetzt auf Platz 4 von 10 statt 1 ist muss es nicht total schlecht sein. Ich für meinen Teil habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit ASUS gemacht. Allerdings sollen die Thinkpads von Lenovo auch sehr gut sein, mein Bruder arbeitet in einem Notebookshop und hatte bisher auch nur positives zu berichten.

Veröffentlicht am 21.11.2012 00:15:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.11.2012 00:15:12 GMT+01:00
Exitus meint:
Der Kundensupport von ASUS ist echt das Allerletzte. Und bisher habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass deren Laptops defektanfällig sind. Kann ich absolut nicht empfehlen.

Veröffentlicht am 21.11.2012 15:49:00 GMT+01:00
Gianluca meint:
Kann mich Exitus nur anschließen. Der Kundenservice ist extrem schlecht, ich habe mit dem (leider) Erfahrung gehabt. Wenn ihr und deine Schwester die Nerven haben, 60 Gespräche mit dem Kundenservice innerhalb von 3 Monaten zu haben, weil die Teile so schlecht verarbeitet sind, bitte. Also hole dir das Lenovo.

Veröffentlicht am 21.11.2012 17:41:32 GMT+01:00
Pascal meint:
Ja, ich schau beim CyberMonday nach und werde kurzfristig entscheiden, falls kein passendes Produkt dabei ist,
werde ich Plan B (?) nutzen.

Danke für die Hilfe

Veröffentlicht am 21.11.2012 18:27:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.11.2012 18:30:43 GMT+01:00
Figure84 meint:
B-Ware bzw. gebrauchte Geräte?

Übrigens:

http://www.dell.com/de/p/inspiron-15-3520/pd

Veröffentlicht am 22.11.2012 14:28:49 GMT+01:00
Stella meint:
Hi,
habe eine Frage zur Grafikkarte im Lenovo: kann man mit diesem Gerät auch PC-Games wie zB Trainsimulator oder Autorennen und sowas spielen?
Ich suche nämlich für meinen 11jährigen Sohn mit ziemlich den gleichen Anforderungen wie Pascal sie beschrieben hat. Und nur Browserspiele allein werdens wohl nicht.
Danke
Grüße
Stella

Veröffentlicht am 22.11.2012 19:09:43 GMT+01:00
Pascal meint:
Also Stella da kann ich dir helfen...
Die integrierten Grafikkarten sind nicht sehr Leistungsstark, aber dennoch sind Spiele wie Train-Sim möglich.
Es kommt immer darauf an welche Grafikeinstellungen man hat/nimmt.
Probleme könnten aber eventuell bei dem Prozessor auftreten.

Kurz zusammengefasst:
Ältere Spiele ja, neuere Spiele nein bzw. auf geringen Grafikeinstellungen.

Und wenn du ein Notebook suchst:
Von Lenovo kenn ich die Verarbeitung,... -> alles fast perfekt
Acer ist zwar günstig,... -> schlechter Support, Verarbeitung meist miserabel
Asus wusste ich halt nicht -> deshalb meine Frage
...

Gruß
Pascal

Veröffentlicht am 22.11.2012 19:14:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2012 19:18:16 GMT+01:00
Figure84 meint:
Jein!

Integrierte Grafikkarten (wie z. B. die Intel HD 2000) sind nicht für Spiele ausgelegt.

Ältere Spiele, wie z. B.

Need for Speed: Most Wanted

sollten aber kein allzu großes Problem darstellen.

Veröffentlicht am 22.11.2012 19:23:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2012 19:23:39 GMT+01:00
Pascal meint:
Genau das habe ich doch gesagt !!!
Ältere Spiele ja, neuere Nein

Veröffentlicht am 22.11.2012 19:24:22 GMT+01:00
Figure84 meint:
Ich habe Deinen Beitrag erst gesehen, nachdem ich meinen abgeschickt hatte.

Veröffentlicht am 23.11.2012 08:33:59 GMT+01:00
Stella meint:
Hallo Pascal und Figure84,

vielen Dank für die Info. Damit kann ich endlich was anfangen!
Hört sich eigentlich ganz vernünftig an. Ältere Spiele sind sicher auch günstiger und sollten ja zum Einstieg mal völlig reichen :)
LG
Stella

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2012 13:34:58 GMT+01:00
Julian meint:
Hallo die Verarbeitung von Acer ist besser als von Medion nur zur Info ich habe auch einen Acer und die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut habe 219¤ bezahlt Intel PentiumT4500 2,3Ghz
320GBHDD und 2Gb Arbeitsspeicher und der Akku hält bis zu 4,5 Stunden

Veröffentlicht am 02.12.2012 12:19:27 GMT+01:00
M. Noltsch meint:
Einen schönen 1. Advent in die Runde^^

Ich will euch nichts ausreden, aber bitte überfliegt die folgenden Fragen und entscheidet dann ob es sinnvoll ist eurem minderjährigen Kind einen PC/Notebokk zu kaufen.

1. Warum überhaupt ein Notebook anstatt eines PC's?
Ein Notebook hat einen Vorteile -> mobil d.h. "Deckel" auf und los gehts
Allerdings auch Nachteile
-> wenn das Notebook nicht pfleglich behandelt wird (es sind nunmal noch Kinder^^) gehen Verschleißteile wie Akku und Netzteil sehr schnell in die Knie
-> ein Notebook bleibt ein "Arbeitsgerät", ausser man greift wirklich in die Tasche kauft ein "Gameing_Notebook"

Warum wollt ihr euren mindjährigen Kinder generell einen Notebook kaufen?
Solltet ihr euch nicht besser zusammen mit euren Kinder davor setzen und (es klingt vllt. altmodisch) sie überwachen....
Kinder neigen dazu das zu machen was ihnen spaß macht und wenn ihr sie sich selbst überlasst, wird das Notebook sehr schnell zum einzigen "Spielzeug".
Jeder Haushalt hat mind. einen PC/Notebook an dem das Kind spielen/lernen kann.
Mit dem Notebook/PC kommt auch sofort die Frage nach dem Internet....
Ihr müsst euch immer vor augenhalten, dass eure Kinder blauäugig durch die Welt gehen, denn sie wissen es noch nicht besser.
Also beschäftigt euch mit eurem Nachwuchs und unternehmt lieber etwas zusammen anstatt, ihnen ein Notebook zu kaufen und sie an "Facebook", "Jappy" und dem restlichen Müll im Netz zu verlieren.

Ich hoffe Ihr nehmt mich ernst und verschwendet zu mind. ein paar Minuten zum überlegen.
MfG Noltsch

Veröffentlicht am 02.12.2012 12:36:48 GMT+01:00
Pascal meint:
@Noltsch
Leider sind nicht wir Schuld daran dass die "kleinen" ein PC wollen, sondern die Lehrer.
Bei meiner kleinen Schwester(4.Klasse) muss sie bereits mit einem PC umgehen können, soll Hausaufgaben daran machen, soll Recherchieren, soll mit Lern-DVD's lernen,...
Dort sollen wir noch mehr unternehmen, ich mach ja schon viel mit meiner Schwester, gehen Fahrrad fahren, Inline Skaten,...

Gruß
Pascal

P.S. Vom Internet war (bei mir) nie die Rede.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2012 22:48:22 GMT+01:00
Stella meint:
Hi,

es geht ja jetzt hier um die Entscheidung, welches Gerät und nicht ob ein Gerät.
Schon mal in die neuen Schulbücher geschaut? Da gibts Links ins Internet, wo die Kids Testaufgaben und weiterführende Übungen finden.
Referatsinhalte sollen im Internet recherchiert werden usw.
Der Rest rundherum sind Erziehungsfragen. Und wenn ich da eine habe, dann frage ich sicher nicht bei Amazon :)
Und mittlerweile habe ich einige günstige Notebooks gefunden, die da ganz passend wären. Weil die Kinder von heute, sind viel mobiler als früher - dafür sorgt schon das Patchworkmodell.
SG
Stella

Veröffentlicht am 03.12.2012 02:05:02 GMT+01:00
Sebastian meint:
Also wenn 400¤ drin sind würde ich zum ThinkPad Edge raten.
Ich habe selber das e520 und das ist einfach super.
Ich stehe übrigens derzeit vor einer ähnlichen Problematik, habe auch erstmal ein IdeaPad bestellt, bin aber nicht sehr überzeugt ob das die richtie Entscheidung war und werde vermutlich ein e530 bestellen. Das gibt's mit einer Pentium B970 schon für weniger als 400¤. Dann bestellst Du ggf. für 20¤ einen 4GB-RAM-Riegel und dann passt das.
Und noch was: die Tastatur von den ThinkPads (zumindest von den neueren) ist erste Sahne

Veröffentlicht am 04.12.2012 14:47:50 GMT+01:00
TF meint:
Wer ein Notebook für Kinder kauft, macht jedenfalls keinen Fehler, wenn er auf solide, gute Verarbeitung achtet. Man kann sowas hier ohne Bedenken kaufen:
http://www.luxnote-hannover.de/notebooks/ibm-lenovo-thinkpad-t400-2-4ghz-14zoll-2gb-160gb-webcam-2767-31g.html
Zwar gebrauchte, aber extrem gut verarbeitete ehem. Business Geräte, die in der beschriebenen Ausstattung auch für so manches Spiel geeignet sind. Gemessen am Preis und den Konditionen bzgl Rückgabe und Gewährleistung absolut konkurenzfähig zu neuen Produkten.
Ehe jemand vermutet, dass ich von dem Laden gesponsort werde: Nein! Aber gute Idee! Ich werde das da mal vortragen. (Ich habe schon 3 Notebooks gekauft, habe 3 Kinder...)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  12
Beiträge insgesamt:  29
Erster Beitrag:  17.11.2012
Jüngster Beitrag:  05.12.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen