Und noch ein System zum Aufrüsten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.11.2013 17:26:25 GMT+01:00
Jürgen meint:
Hallo Leute,

ich möchte meinen PC zum Spiele-PC umbauen bzw. ausbauen.
Vorhandener PC:

- LianLi P8-NB
- Gehäuselüfter Noisblocker NB-eLoop S-Serie B12-2 vorn und hinten
- be-quiet Straight Power E9 400 Watt
- Asus P8 H77-V
- Intel Core i5-3570,4x3,40 Ghz
- Noctua NH-U12P
- HIS HD4670
- G.Skill Eco Dimm Kit 4GB
- WD Caviar Blue 500 GB 2St.
- LG GH 24NS70 2St.
- Lüftersteuerrung Scythe Kaze Server
- Win7 Ultimate SP1
- als Monitor ein Samsung UE 40F6500 ( 1920 x 1080 ) ist mit einem 7,5m HDMI-Kabel an den PC angeschlossen

Spielerichtung im Moment: assassin’s creed 4,batman arkham origins, und vielleicht mal battlefield 4.
Das ganze soll mit mittlerer bis hoher Einstellung gut laufen.

Neuanschaffung hab ich mir mal folgendes ausgesucht.

- Asus HD7870-DC2-2GDS-V2 ca. 170,- ¤
- Asus HD7870-DC2TG-2GD5-V2 (werkseitig übertaktet ) ca. 210,- ¤
- Asus R9270X-DC2T-2GD5 (werkseitig übertaktet ) ca. 190,- ¤
- Asus GTX660-DC20-2GD5 (werkseitig übertaktet ) ca. 170,- ¤
- ASUS GTX660 TI-DC2O-2GD5 (werkseitig übertaktet ) ca. 190,- ¤

Und nun meine Fragen:

1.Ist der Ram mit 4GB ausreichend zum Spielen ? Ram ist im Moment teuer.
2.Netzteil mit 400 Watt ausreichend ?
3.Sind die werkseitig übertakteten Grakas Störanfälliger? Und zu welcher ratet Ihr mir ?
4.Reicht die Kühlung im PC ?

Ich bin für alle Vorschläge und Änderungen sehr dankbar.

Veröffentlicht am 09.11.2013 21:29:45 GMT+01:00
Hi
1. Ja und falls mal was nicht laufen sollte, hast du schnell neuen eingebaut.
2. Ja.
3. Nein.
4. Ja.

Von den fünf genannten würde ich dir nur die 1. empfehlen, aber eigentlich ist die schon zu teuer. Nr. 2 ist viel zu teuer, für Nr. 3 gibt es bessere Alternativen, die GTX660er Karten würde ich allgemein nicht mehr empfehlen (auch zu teuer, VRAM-Krüppel,..)
Je nach Budget würde ich dir empfehlen:
175¤: http://geizhals.de/powercolor-radeon-hd-7950-v2-ax7950-3gbd5-2dhv2-a830660.html
190¤: http://geizhals.de/powercolor-radeon-hd-7950-pcs-ax7950-3gbd5-2dhpp-a732189.html
220¤: http://geizhals.de/msi-n760-tf-2gd5-oc-twin-frozr-gaming-v284-081r-a967242.html

Die Gigabyte GTX760 ist leider zu lang für dein Gehäuse.

Veröffentlicht am 10.11.2013 09:01:06 GMT+01:00
Bill Bryson meint:
Hallo,

schließe mich Stefan in allen Punkten an. Bei der Grafikkarte rate ich dir zur hd 7950 v2, hab selbst eine von der Powercolor Tochterfirma VTX3D verbaut und bin sehr zufrieden. Sie ist leise und leistungsstark. Wegen der neuen AMD Generation brauchst du dir keine Sorgen zu machen, bis auf die High-End-Karten sind die einfach nur umbenannt und basieren auf "alten" Chips aus der Vorgängerserie (HD 7XXX).

Falls du finanziell noch Spielraum hast kannst du dir eine SSD gönnen. Die bringt zwar fürs Spielen kaum etwas (kürzere Ladebildschirme und evtl. weniger bzw. keine Ladenachruckler bei Spielen wie Skyrim) im Alltag merkt man aber einen gewaltigen Unterschied. Der Rechner verhält sich viel agiler, d. h. Programme starten unverzüglich und Wartezeiten sind nicht bis kaum vorhanden.

Das Netzteil macht das alles ohne Probleme mit, unter Vollast wird der Rechner mit einer HD 7950 ungefähr 270 Watt verbrauchen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 11:21:07 GMT+01:00
Jürgen meint:
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten.

An eine SSD hab ich auch schon gedacht, und zwar an Samsung SSD 830-Series 128 GB.

Zur Grafikkarte ist mir die HD 7950 auch schon aufgefallen jedoch ist sie mit vom Premiumhersteller Asus zu teuer. (ASUS HD7950-DC2T-3GD5-V2 DirectCU TOP). Ca.250,-¤

Chiptakt, GFlops, Boost, Memory Clock, Speicher 2GB/3GB, Shader-Einheiten, sind alles für mich Fremdwörter, die sich in den verschiedenen Grakas ändern und mit denen ich nichts anfangen kann

Auf was ist da zu achten?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 11:54:20 GMT+01:00
Clemen meint:
ich würde dir ein Grössres Netzteil empfehlen,da die grafikkarten viel strom saugen.
meins hatte nämlich nach ca.einem halben Jahr den geist aufgegen,habe mir ein 800 watt netzteil zugelegt,
seit dem läuft mein Compy störungsfrei und habe noch luft nach oben

Veröffentlicht am 10.11.2013 17:59:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.11.2013 17:59:56 GMT+01:00
@Jürgen
Nicht auf Clemen hören, das Netzteil reicht.

Chiptackt ist die Taktfrequenz der GPU kann man mit dem einer CPU vergleichen im Normalfall ist mehr besser.
GFlaps ist eine Leistungseinheit für eine Grafikkarte und gibt die Zahl der Gleitkommeroperationen in einer Sekunde an auch hier ist mehr besser.
Boost gibt den Takt an den die Karte kurzfristig erreichen kann um Lastspitzen abzufangen, ist aber mit Vorsicht zu genießen da die Karte dadurch stärker als üblich belastet wird und die Lebenszeit darunter leidet.
Memory Clock ist die Taktfrequenz des Grafikspeichers(VRAM) und gibt an wie schnell er wiederbeschrieben werden kann, auch hier ist mehr besser.
Speicher bezieht sich auf die Größe des verbauten VRAMs, also wie viele Daten darein geschrieben werden können, auch hier ist mehr besser.
Es gibt da auch noch Speicherbus, der angibt wie breit der Weg ist den die Daten haben um in den VRAM zu gelangen, auch hier ist mehr besser.
Shader-Einheiten sind spezielle Recheneinheiten die von der Grafikengine des Spiels dazu genutzt werden bestimmte Rechenoperationen schneller auszuführen als es mit der GPU möglich wäre, auch hier ist mehr besser.

Eigentlich musst du auf alles achten, ist ähnlich wie beim Auto wo du nicht nur auf die PS Angaben achten must sondern auch noch auf Gewicht, Beschleunigung usw. Bei der Leistung einer Grafikkarte greifen sehr viele Faktoren ineinander und es würde den Rahmen hier sprengen wenn ich dir das alles erklären würde, das Einfachste wäre du liest dir dazu etwas Wissen an und stellst dann genauere Fragen. Ansonsten hat dir Stefan schon ein paar gute Vorschläge gemacht aus denen du nur noch auswählen musst wie viel Geld du ausgeben willst.
Persönlich würde ich eher zu ner GTX760 von Asus tendieren, das hat aber rein persönliche Gründe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 20:08:51 GMT+01:00
Jürgen meint:
Hi J.F.Woerdehoff,

vielen Dank für die Antworten.

Netzteil bleibt.

Es gibt ja sehr viele z.b. HD7950,und pro Hersteller nochmal verschiedene Ausführungen was hauptsächlich Leistung betrifft.Der vergleich mit dem Auto ist gar nicht so schlecht.Daher Hersteller wählen und je nach Budget aussuchen, und am besten im mittleren Bereich orientieren????
Hab ich das so in etwa richtig verstanden??

Grafikkarte: http://geizhals.de/?cmp=962309&cmp=998248&cmp=989394#xf_top
alle drei haben aber den BOOST ???

Alternativ: http://geizhals.de/powercolor-radeon-hd-7950-pcs-ax7950-3gbd5-2dhpp-a732189.html
ohne BOOST

Veröffentlicht am 10.11.2013 20:58:57 GMT+01:00
@Jürgen
"Daher Hersteller wählen und je nach Budget aussuchen, und am besten im mittleren Bereich orientieren????"
Auf keinen Fall, genau wie bei Autos gibt es da genug Karten im Sortiment, die ein mieses Preis/Leistungsverhältnis haben und sich nur durch Scheinvorteile wie übermäßig viel Speicher verkaufen, wobei dieser eigentlich garnicht effizient genutzt werden kann. Übertrieben gesagt, das Auto kann über 400km/h fahren aber der Tank ist nach 5min lehr.
Meine Aussage bezog sich nur auf die Liste von Stefan, die sind vom P/L alle in Ordnung.

Mit dem Boost ist nicht schlimm, die werden dir nicht nach 3-5jahren deswegen abrauchen. War nur als algemeine Information gemeint, dass die etwas schneller kaputgehen können, das liegt aber immmer noch im normalen Ausfallzeitraum der Kartenreihe, nur liegen diese Karten halt eher am unteren Ende als am oberen.
Die Karten die du da verlinkt hast sind auch bei Boost alle im sicherem Übertacktungsspielraum, das könntest du sogar permanent so laufen lassen und die Karte würde sicher 3Jahre halten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 21:22:51 GMT+01:00
Jürgen meint:
o.k.dann bleib ich bei der powercolor-radeon-hd-7950-pcs,und einer Samsung SSD.Ich hoffe noch auf Preisverfall bis Weinachten.

Danke!

Veröffentlicht am 23.12.2013 12:19:39 GMT+01:00
Igno Ranz meint:
Ich würde mich auch nach einem stärkeren Netzteil umsehen, da Powercolor selbst ein 500W als Minimum angibt. Bsp.: http://www.powercolor.com/de/products_features.asp?id=389#Specification

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2013 14:05:04 GMT+01:00
Das sind Worstcast Angaben mit denen sich der Hersteller absichert, damit man selbst mit dem miesesten Chinaböller-Netzteil die Karten ohne Probleme betreiben kann. Die Grafikkarte verbraucht unter 200W, die CPU unter 80W, bleiben weit über 100W für den Rest. Und ein gutes Bequiet Netzteil liefert in der Regel ziemlich genau den Strom der drauf steht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2013 20:01:35 GMT+01:00
Jürgen meint:
J.F. Woerdehoff hat recht.Bin mit meinem o.g. System seit 4 Wochen ohne Propleme sehr zufrieden.Seltsamerweise wollte nach meiner Entscheidung zur Powercolor sie jeder haben und somit stieg der Preis auch an.Habe sie dann für 215,- Euro bekommen.Danke für eure sehr gute Beratung.Frohe Weinacht und ein Gutes neues Jahr.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2013 10:56:50 GMT+01:00
@Jürgen
Hier lesen anscheinend sehr viele mit um sich ihren Rechner zu Weihnachten aufzurüsten :D
Freut mich das du zufrieden bist.

Veröffentlicht am 19.02.2014 22:46:01 GMT+01:00
B52bo meint:
@ J.F. Woerdehoff
"Es gibt da auch noch Speicherbus, der angibt wie breit der Weg ist den die Daten haben um in den VRAM zu gelangen, auch hier ist mehr besser."

Nicht unbedingt.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  14
Erster Beitrag:  09.11.2013
Jüngster Beitrag:  19.02.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen