Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 53 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.10.2012 15:12:11 GMT+02:00
Hallo ich wollte mal wissen wie es um die fx 8350 steht hat ja 4 ghz und acht kerne könnt ihr mir das ding empfehlen oder doch en i7 ich mein der 8350 kostet viel weniger und hat mehr leistung als ein 3770k wäre ganz nett wenn sich jamnd meldet

Veröffentlicht am 24.10.2012 16:44:39 GMT+02:00
Tobapas meint:
Nein, hat er nicht. Wenn du Games spielen möchtest, greie zum i5 3450.

Veröffentlicht am 25.10.2012 07:44:24 GMT+02:00
Alex meint:
Das kommt darauf an für welche Aufgaben der Prozessor eingesetzt werden soll... Für Single Thread Anwendungen ist er sicherlich die schlechtere Wahl da der FX 8350 trotz seiner hohen Taktraten nicht mit den neuen Intel-CPU mithalten kann. Es sieht schon anders aus wenn Programme eingesetzt werden die alle Kerne der CPU beanspruchen können. Dann liegt der FX 8350 zwar immer noch hinter dem derzeitigen Intel Topmodell I7 3770k aber schon auf Augenhöhe des 3570K. In Sachen Effizienz kann der AMD Intel nun gar nicht das Wasser reichen, sprich, die AMD-CPU wird auf jeden Fall mehr Strom verbrauchen als die Ivy-Bridge Modelle. Für Spiele Anwendungen ist der AMD mehr als ausreichend und nicht unbedingt die schlechtere Wahl im Gegensatz zu Intel-Modellen. Hier limitiert dann die Grafikkarte.

Schlussendlich ist es eine Frage des Preises und des Einsatzgebietes.

Veröffentlicht am 25.10.2012 08:53:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2012 08:58:22 GMT+02:00
Chrisss meint:
"...ich mein der 8350 kostet viel weniger und hat mehr leistung als ein 3770k"

Quatsch, hat er nicht - und erst recht nicht in Spielen !

Der neue 8350 ist auf Augenhöhe mit einem i5-3570k, allerdings macht der 3570k jede AMD-CPU zumindest in Sachen Spieleleistung immer noch gnadenlos platt. Daran ändert auch der neue 8350 nix, selbst wenn der Leistungsvorsprung von Intel nicht mehr ganz so groß ist wie vorher...

Veröffentlicht am 25.10.2012 08:59:48 GMT+02:00
candyandy meint:
http://www.gamestar.de/hardware/prozessoren/amd-fx-8350/test/amd_fx_8350,577,3006018.html
"Hinsichtlich der Spieleleistung muss er sich in allen Benchmarks aber sogar Intels günstigsten Vierkernern deutlich geschlagen geben.

Ebenso düster sieht es in Sachen Energieeffizienz aus, hier ist Intel wegen des besseren Fertigungsprozesses nach wie vor mindestens eine Generation voraus. Nur wen der hohe Energieverbrauch und der damit verbundene Aufwand für eine ohrenschonende Kühlung nicht stört, darf zugreifen. Zudem sollten Sie regelmäßig Multimedia-Programme nutzen, die von den acht Threads des FX 8350 profitieren, sonst spielen Sie mit einem Core-i5-Vierkerner von Intel schneller, sparsamer und trotzdem günstiger."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 12:11:02 GMT+02:00
Joe meint:
*Ebenso düster sieht es in Sachen Energieeffizienz aus, hier ist Intel wegen des besseren Fertigungsprozesses nach wie vor mindestens eine Generation voraus.*

Lasst euch doch nicht immer von diesem Energie Gesülze blenden! 30W am Prozessor spaaren aber eine 250/300W Grafikkarte im Gehäuse stecken haben und dann am besten noch im SLI Betrieb.

Sicher klingt das erstmal viel aber habt Ihr das auch mal nachgerechnet was der "Mehrverbrauch" tatsächlich ausmacht oder guckt Ihr nur auf die Zahlen?

Da ich zu faul bin um euch das jetzt vor zu rechnen anbei ein Beispiel. Hier gilt der Dank dem User SaarL aus dem CB Forum der sich die Mühe mal gemacht hat.

*Zitat SaarL
Beispiel:
Deine Intel CPU braucht im Mittel bei 7h täglicher Nutzung (im Mittel!) 30W weniger (was wohl einigermaßen passt, weil der Rechner eh fast immer im "idle" rumgurkt...). Das ist bei dir 5 Tage die Woche der Fall.

Was kostet dich der AMD mehr an Strom:

im Jahr: 13,10 ¤
in 5 Jahren: 65,52 ¤
in 10 Jahren: 131,04¤

Der Bulli ist billiger als dein genannter i7. Also dauert es zwischen 5-10 Jahre (ich gehe von 200¤ für den AMD aus und 290 für den i7 k Ivy), dass es sich rentiert.
Das ist nur in extremsten Fällen die "CPU-Behaltedauer" - sprich ist irrelevent.

Bitte nicht Aussagen tätigen, wenn ihr sie nur vermutet bzw. nicht belegt.*

Also immer ruhig bleiben und nicht gleich das Schimpfen anfangen. ;)

Veröffentlicht am 25.10.2012 12:27:43 GMT+02:00
candyandy meint:
@Joe: Nur weil ich einen stromfressenden Kühlschrank habe, muss ich ja nicht auch noch eine stromfressende Gefriertruhe dazu kaufen...? ;-)

Zudem ist Energieeffizienz das Eine, die Performance das Andere.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 12:39:05 GMT+02:00
Joe meint:
*Zudem ist Energieeffizienz das Eine, die Performance das Andere.*

Da gebe ich dir zu 100% Recht! mich stört es nur das sich viel zu viele Leute genau an diesem Thema festbeissen.
Solche Argumente kann ich abgeben wenn ich mehrere 100 Server im Keller stehen habe, DANN wird das interessant.

Ansonsten kann man das Thema Energieverbrauch getrost in die Tonne treten. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 12:47:15 GMT+02:00
Alex meint:
@Joe, lach, ja, den Nagel komplett auf den Kopf getroffen.... Ich selbst habe einen FX 8150 verbaut und zwei Hd 6970 im Crossfire.. Was das aus der Steckdose zieht wäre mit einem Intel auch nicht mehr rentabel.. Das was allerdings zählt ist der Performance die man erhält.

Und ganz ehrlich, ob ich jetzt mit 50 Frames oder 60-70 Frames spiele, merke ich zumindest nicht und ich glaube, bis auf wahre Hardcore Dauergamer auch kein anderer. Die Benchmarks in Games gehen immer zu Gunsten Intel aus. Aber die Spielebarkeit ist mit beiden CPU mehr als gegeben.

Und wie gesagt, Programme die jeden CPU-Kern nutzen können erfahren mit dem FX wirklich eine gute Leistung und das zu einem geringeren Preis.....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 12:53:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2012 12:56:56 GMT+02:00
Joe meint:
*Und ganz ehrlich, ob ich jetzt mit 50 Frames oder 60-70 Frames spiele*

Genau, soviel zur Leistung. Danke für diese Aussage. Auf Theoretische Benchmarks sollte man sich auf keinen Fall verlassen.

Ich wette wenn ich jemandem, der ausschliesslich Intel Prozessoren nutzt, einen Rechner mit einem AMD Prozessor hinstelle und ihm dann sage das dort ein i7 verbaut ist dann würde er den Unterschied nicht merken. Ausser er schaut nach.

*Und wie gesagt, Programme die jeden CPU-Kern nutzen können erfahren mit dem FX wirklich eine gute Leistung*
Auch ein sehr wichtiger Punkt wie ich finde, denn sie Software Entwicklung bleibt ja auch nicht stehen!

Veröffentlicht am 25.10.2012 14:11:44 GMT+02:00
also ich habe im Moment einen AMD Phenom II X6 1100T verbaut mit einer HD 7970 3x Windforce und bei Spiele habe ich nicht die geringsten Schwierigkeiten (bei Spiele die Settings immer alles auf Hoch/High bzw Ultra) trotzdem werde ich mir den FX-8350 kaufen um einen Upgrade zu machen mehr FPS im Game kann ja nicht Schaden! zum Arbeiten und Bürokram reicht der eh allemal,allerdings wird der sicher nicht zu den hier angegebenen Preis gekauft! der Preis hier von EUR 262,50 geht ja mal garnicht fast alle anderen Anbieter verkaufen das Ding schon jetzt für weniger als 200 ,- (braucht man ja nur bei billiger.de oder Schottenland.de eingeben und schon hats man ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 18:15:07 GMT+02:00
Joe meint:
Hallo Pablo, also wenn du den Phenom II x6 hast dann lohnt sich der umbau auf den FX 8350 noch nicht. Der Performance Zuwachs wäre zu gering.
Zumal du auch noch ein AM3+ Board brauchst (sofern du noch keins hast) und über DDR3 Ram (1600 aufwärts) solltest du auch nachdenken.
Ich an deiner Stelle würde auf den Steamroller warten und mal schauen was der dann bringt. :)

Veröffentlicht am 25.10.2012 18:41:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2012 20:31:26 GMT+02:00
eMKa meint:
die taktfrequenz ist nicht sonderlich aussagekräftig.
die architektur der cpu spielt da ne weit größere rolle.

amd mag bei gpu's sehr aufgeholt haben aber bei den cpu's sollte man wirklich zu intel greifen.
wenn es natürlich im budget liegt!

Veröffentlicht am 25.10.2012 19:04:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2012 19:06:11 GMT+02:00
D. Peters meint:
Ich mag solche pauschalen Aussagen überhaupt nicht. Klar liegt Intel bei so einigen Anwendungsbereichen vorne. Besser wäre es sich zu fragen wofür man den Rechner braucht um dann festzulegen wie man ihn dimensioniert.
Wenn man einfach den Dicksten Proz haben will, damit er schneller idled empfehle ich natürlich Intel... wenn ich aber z.B. Raytracing mache, würde ich sehr genau hinschauen was ich nehm...

btt: der 3770k ist fast immer schneller als der 8350 und ca 50% teurer. (die 260¤ hier sind ja nen Mondpreis)
Wenn es also um maximale Geschwindikeit geht muß es der Intel sein - aber vielleicht sogar der 3930K ?

Was wolltest Du gleich noch mit dem Computer machen, den Du bauen willst?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012 08:26:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.10.2012 08:38:28 GMT+02:00
Joe meint:
Es ist wichtig zu unterscheiden wofür man den Rechner benötigt, danach und nach nichts anderem stelle ich meinen Rechner zusammen.

Fakt ist aber, und das finde ich traurig, das 85% der Leute mit einem AMD genau so gut fahren würden wie mit einem Intel. Sie Raffen es aber nicht und das kostet AMD irgendwann den Kopf da jeder glaubt er bräuchte unbedingt einen i7 um BF3 spielen zu können oder um seine Videos in 1,5 Sekunden schneller dekodieren zu können.
Das Problem das AMD hat ist das mittlerweile auf jeder Kiste "Intel Inside" draufsteht und die meisten lassen sich davon sowas von beeinflussen das sie glauben ein AMD Prozessor ist der letzte Schrott.

Dem ist aber nicht so, 18% (in spielen full HD) liegen zwischen dem 8350 und dem 3770K... mein Gott, was sind denn 18%? Kein Privatanwender würde den Unterschied merken welches Herz im Rechner schlägt...ausser am Geldbeutel natürlich.

PS: 260¤ sind in der Tat übertrieben aber wie Pablo schon geschrieben hat, auf Geizhals werden die Dinger schon für wesentlich weniger angeboten und sie werden noch weiter fallen. Ich denke der Preis wird sich so zwischen 150/170¤ einpendeln was die Sache dann schon interessanter macht.

PPS^^: @Pablo der x6 verrichtet noch ganz geschmeidig die nächsten Jahre seinen Dienst.

Veröffentlicht am 26.10.2012 09:10:29 GMT+02:00
Alex meint:
Das Problem ist auch die Berichterstattung der Medien. Als der FX 8150 das Licht der Welt erblickte, meine Güte, was wurde diese CPU zerissen. Sicherlich spricht nach diesen Tests und Benchmarks rein zahlentechnisch alles für Intel, aber mal im Ernst, wie Joe auch schon vollkommen richtig sagt, merkt das der Normal-Heimanwender zuhause wirklich? Sicher nicht. Es wird in diesem Segment über ein Leistungsniveau gesprochen wo der wirkliche Unterschied doch bewusst gar nicht wahrgenommen werden kann. Mal im Ernst, ist es wirklich so gravierend bei z.B. Battlefield 3 mit Intel um die 75 Frames zu spielen und bei AMD um die 67 Frames? Aber die Aussagen zu diesen Tests sind immer in superlativen gehalten.. " Ach hier kann Intel, AMD um Welten hinter sich lassen" etc. Klar das da bei vielen Lesern der Eindruck entsteht, AMD bringt nix weil der ist 10 Frames langsamer, oder besser noch, wie der braucht der 2 Sek. länger? Mal im Ernst, dass ist lachhaft! Und das Thema mit dem Energieverbrauch... In Spielen ist das ohnehin den GPU geschuldet, die meist in äußerst potenten Ausmaß in Spielerechnern vorhanden sind. Und gerade in Auflösungen Full HD und mehr ist es wohl mehr als erwiesen das die CPU und Intel hier nicht maßgeblich sind. Spieleperformance und Tauglichkeit liegt bei beiden auf 100%.

Das einzige große Plus, was Intel "noch" hat ist die Performance bei Single Thread Anwendungen. Aber auch hier handelt es sich um Vorsprünge, die nicht richtig bewusst wahrgenommen werden.

Ich auf jeden Fall bin mit meinem FX 8150 wirklich sehr zufrieden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012 09:18:18 GMT+02:00
Joe meint:
/sign
/closed

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012 10:44:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.10.2012 10:54:09 GMT+02:00
hi @Joe, den Board habe ich ja schon und die Speicher(in meinen Fall 1333+, würde ja dann auf 1866 upgraden) würde ich zunächst weiter nutzen,alles andere wird auch weitergenutzt,was den Zuwachs der Performance angeht gebe ich dir ja Recht aaber.....möchte gern wieder etwas neues haben(ein neues Herz) 2 Jahre hat mir die CPU sehr gute Dienste geleistet der wird ja auch nicht verkauft sonder in den Knecht meiner Frau eingebaut,davon abgesehen der Release vom Steamroller dauert mir zu lange kann ja den 8350ger auch 2 Jahre nutzen > Frau...usw :-)

ps: habe vergessen zu erwähnen das ich den Knecht nicht nur zum Zocken nutze sondern auch für Arbeit und Bürokram,auch der von meiner Frau wird zum Zocken und Arbeit genutzt(Bürokram,Office,Internet)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012 11:58:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.10.2012 11:59:38 GMT+02:00
Joe meint:
*Bürokram,Office,Internet*

Dafür reicht ein Gehäuseaufkleber 25 x 25 mm Casesticker 3D-Doming AMD Ahtlon 64 Overclocked ;D

Aber wenn du das unbedingt willst bin ich der letzte der dir versucht das auszureden.

Mein nächster wird auch wieder ein AMD aber momentan verrichtet mein alter Phenom II x4 945 noch so gut seinen Dienst das ein Wechsel vorerst nicht in Frage kommt.

Veröffentlicht am 26.10.2012 12:49:51 GMT+02:00
D. Peters meint:
ich für meinen Teil werde mir wohl auch einen 8350 zulegen. Aktuell arbeitet seit knapp 2 Jahren irgendein Stromsparmodell PII x4 in meinem Hauptrechner, der eigentlich für meinen HTPC gedacht war ^^
Den 8150 wollt ich damals nicht kaufen und der Rechner stand bereits fertig für den Bulli da (ist eine längere Geschichte)

Da die 83er Reihe die letzte für AM3+ sein wird & die Preise wohl nicht noch um 50% fallen werden kann ich genausogut jetzt kaufen, wie in einem Jahr.

Veröffentlicht am 30.10.2012 17:01:58 GMT+01:00
und wenn ich mir das teil mit wasserkühlung hole und es auf 5 ghz übertakte? is der dann für games fast so gut wie der i7 oder macht das keinen oder kaum unterschied

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2012 17:07:33 GMT+01:00
eigentlich nur spielen hab aber gedacht wegen der vielen kerne könnte ser prozesor mehr wie ein 3570k erreichen aber wenn ihr der meinung seit der intel ist besser warte ich auf die 4te generation die kommt ja bald und hol mir vielleicht dann die also hab schon für den prozzesor mehr als 250¤ zur verfügung bin mir sogar am überlegen ob ich mir keinen i7 holen soll aber dann müsste ich bei der graka einsparen hab nämlich mit windowa 8 nur 1300¤

Veröffentlicht am 30.10.2012 17:20:52 GMT+01:00
D. Peters meint:
Spiele <> viele Kerne. Auch i7 nicht. "Irgendein" Prozessor&fette Grafikkarte. Done.
Hast Du Dir mal benches angeschaut? Bei interessanter Auflösung (1920x1200) ist der Unterschied zwischen den Proz. kaum auszumachen - meist im einstelligem Bereich. Ja - es gibt Ausreisser (Anno z.B.), jedoch wären die mir nicht 130¤ Wert. Zumal ja oft trotzdem noch genügend Frames anliegen.
Jedem das seine - ich würde bei der GFX Karte anfangen und den Rest nach Geschmack aussuchen. Was über bleibt kann in den Proz oder in Games investiert werden.

Veröffentlicht am 30.10.2012 17:25:07 GMT+01:00
du meinst ne gtx ne eigentlich wollte ich mir ne 7970 von asus holen und keine gtx weil ich meine ich geb wirklich lieber das geld für ne grafikkarte aus als en i7 zu holen nur kann mir mal einer sagen wenn ich den auf 5 ghz übertakten würde mit welcher cpu ich das ding vergleichen könnte also in sachen games

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2012 17:28:27 GMT+01:00
D. Peters meint:
GFX means "Graphics"
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  53
Erster Beitrag:  24.10.2012
Jüngster Beitrag:  17.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen