neuen pc zusammenstellen 600€


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 27 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.04.2013 01:10:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 01:11:40 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
hallo,
ich brauchen einen neuen gaming rechner. mein budget ist 600¤ es muss nich alles auf high end laufen aber neue sachen solletn schon funktionieren.

danke im voraus

MfG Pils

Veröffentlicht am 01.04.2013 08:27:04 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

Um die sinnvolle Vorschläge machen zu können bzw. dir was sinnvolles zusammen zu stellen, sind einige Dinge wichtig, sie vorab zu wissen.
1. Was soll mit dem Rechner alles gemacht werden?
2. Welche native Auflösung hat dein Monitor (soll dein zukünftiger Monitor haben)?
3. Wie hoch ist das Budget?
4. Legst du Wert auf ein leises System?
5. -> Ganz wichtige Folgefrage: Wie ist deine Gewichtung: Lieber leise und ein schwächeres System oder lieber mehr Leistung und dafür lauter?
6. Welche Spiele spielst du genau - eher CPU-lastige (meist Strategiespiele, wie z.B. Anno, Civ etc.) oder eher Graka-lastige (meist Shooter)?
7. Willst du die Option haben, später auch die CPU auf leichtem Wege übertakten zu können?
8. Was alles brauchst du? Nur den Rechner als Hardware, oder auch Betriebssystem, Maus, Monitor, W-LAN usw..?
9. Würdest du den Rechner auch selber zusammen bauen?
10. Würdest du die Betriebssoftware auch selber installieren?
11. Sofern ein Betriebssystem bereits vorhanden ist, welches genau? Welche Version, 32 oder 64bit?
12. Irgendwelche sonstigen Wünsche? (z.b. W-Lan, USB 3.0, eSata, BlingBling-Gehäuse, eher schlicht oder einfach egal, möglichst Klein oder spielt Größe keine Rolle usw..)?

Grüße ~Shar~

Veröffentlicht am 01.04.2013 10:16:56 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
1. einfache anwendungen wie nero,word usw.. gaming z.b. mw3 dayZ fifa
2.
3.600, ist aber das absolute maximum
4.nein , aber es solte nicht zu laut sein
5.ich sage mal 70%leistung und 30%geräusche
6.shooter (css,cod,battlefield) strategie(age of empire3,Civ), minecraft
7.nein, davon habe ich keine ahnung, deswegen ist das nicht nötig
8.rechner, betriebssystem, wlan(gehäuse vorhanden)
9.ja würde ihn gerne selbst zusammenbauen
10.ja ich würde alles selbst installieren
11.ist noch keins vorhanden so weit ich weiß braucht man aber 64bit da man ja sehr wahrscheinlich mehr als 2 GB RAM hat
12.Wlan, gerne auch ne beleuchtung von innen muss aber nicht sein, da ich ein kleines budget habe :)

danke schonmal im vorraus :)

Veröffentlicht am 01.04.2013 10:34:55 GMT+02:00
Knipser meint:
Ich weiss nicht, ob es dir hilft - ich habe jaaaaahrelang meine PCs alle selbst zusammengebaut (mindestens 10 Stück). Und es dann aufgegeben, weil es (dummer) Zeitvertreib ist. Heute kauf ich (über)komplette PCs von Aldi/Hofer um ¤ 399/499/599, auspacken, anstecken, läuft. Die gewonnene Freizeit kann man auch an der Sonne (Winter: Kachelofen) liegen.
Vielleicht nicht die idealen Gamer-PCs, aber notfalls kann man einzelne Komponenten austauschen - kommt trotzdem ned viel teurer. Hardcore-Gamer lächeln natürlich müde, wenn der PC unter ¤ 2000 kostet .. gut, die heizen auch ihre Wohnung mit der Grafikkarte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 10:40:20 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
ich glaube wenn ich den rechner selbst zusammenstelle und baue komm ich beim gleichen geld etwas besser weg. gegen den zusammenbau und den damit verbundenen zeitaufwand habe ich nichts, einen fertig-pc würde ich auch nehme nur leider habe ich noch keinen gefunden der mir zusagt. wenn du einen vorschlag hast, würde ich dich bitten mir ihn mal zu zeign, bwz zu erklären was er genau kannn und was nicht :)

danke schonmal im vorraus

Veröffentlicht am 01.04.2013 10:58:10 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

http://geizhals.de/?cat=WL-312059
+
http://www.hardwareversand.de/120mm/30981/Scythe+Slip+Stream+120+mm+L%C3%BCfter%2C+800rpm.article

Alles bei einem Shop ab morgen erhältlich. Kostenpunkt: ca. 590¤, mit dem zusätzlichen Lüfter für hinten dann eben knapp 600¤.
Hab versucht, etwas auf die Lautstärke zu achten, aber richtig leise wird der Rechner nicht sein. Auf Beleuchtung konnte ich keine Rücksicht nehmen.
WLan und OS ist dabei, wobei du Windows u.U. auch anderweitig günstiger bekommen dürftest. Dann hättest du noch Budget, um einen alternativen CPU-Kühler zu kaufen, z.B.: ARCTIC COOLING Freezer 13 oder 13 Pro (jew. mit weißem Lüfter).
Dazu dann noch den vorderen Lüfter gegen einen weiteren:
http://www.hardwareversand.de/120mm/30981/Scythe+Slip+Stream+120+mm+L%C3%BCfter%2C+800rpm.article
...ersetzen, ggf. auch noch seitlich einen weiteren rein.

Die vorne und seitlich einblasend montieren, den hinteren raus.

Grüße ~Shar~

Veröffentlicht am 01.04.2013 11:18:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 11:54:28 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
danke erstmal das war sehr hilfreich für mich :)
wollte mal fragen ob der i3 nicht zu schwach ist ?
sollte man da nicht lieber einen amd nehmen, so weit ich weis bekommt man dort mehr fürs gleiche geld.
kann ich anstatt dem win7 auch einfach ein win8 nehemn oder kommen dann probleme auf?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 11:44:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 11:51:16 GMT+02:00
Knipser meint:
Aus jahrelanger Erfahrung muss ich sagen, dass es NICHT möglich ist, einen Selbstbau-PC zum Preis eines Fertig-PCs zu erstellen. Erstens nimmt man meist "ein bisschen bessere=schnellere" Teile, rechnet man ALLES zusammen (auch Fehlschläge dank mangelhafter Teile), so ist der Eigenbau zwar mit Spass und Selbstfrust verbunden, aber günstiger kommt er kaum.
Es lohnt höchstens, wenn man "alte" Teile weiterverwenden will - etwa Gehäuse, Netzteil, Festplatte, DVD-Brenner .... aber (Neupreis einer Maus oder Tastatur = ¤ 6.99) man wird sich kaum einen Maserati absparen.

Da mich Gamer-PCs schon lange nicht mehr interessieren, kann ich keine (Fertig)Lösung bieten (früher hab ich mir auch jeden Furz eingebildet). Eigentlich sollte viele PCs fürs Gamen geeignet sein, aber echte Puristen geben halt für 10% mehr (eingebildete?) Leistung schonmal 100% mehr Geld aus. 3 Monate später ist die Kiste dann sowieso hoffnungslos veraltet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 11:56:01 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
ja da geb ich dir recht ich brauch auch nicht das neuset und beste es sollte einfach nur reichen um gegelegtlich zu gamen und das nichts ruckelt.

Veröffentlicht am 01.04.2013 12:11:29 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

Gerade für Spiele (was ja dein Hauptanliegen ist) liefert der i3 _aktuell_ deutlich mehr Leistung für einen geringeren Preis (~100¤), zumal er eine deutlich höhere Einzelkernleistung aufweist und dank HTT ebenfalls bis zu vier Threads "bearbeiten" kann.
Mit der neuen Konsolengeneration und einer hieraus eventuell einhergehenden deutlichen Mehrkernoptimierung bei Spielen kann sich dies eventuell ändern und AMD-CPUs mit mehr Module (=/= vollwertige Kerne) könnten dann u.U. im Vorteil sein.
Eine AMD-Basis mit einer nicht zu deutlich geringeren (aber ausreichenden) Leistung bei aktuellen Spielen und mehr als 4 Modulen (um ein eventuellen Vorteil gegenüber dem i3 zu erhalten) würde dich jedoch teurer kommen.
(Vergleiche hierzu auch z.B. diese Übersicht: http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2012/test-amd-fx-8350-vishera/7/ )

Wie sieht es mit der gewünschten Auflösung aus, in der du spielen möchtest? (wäre nicht gerade unwichtig)

Die Erfahrung von knipser, gerade bei Systemen, die zum Spielen mit bereits etwas gehobeneren Ansprüchen (also mehr in Richtung aktuelle Titel mit einer Auflösung von 1680x1050 oder höher) dienen, kann ich nicht teilen. (bei reinen 0-8-15-Officerechnern mag das u.U. durchaus stimmen)

Grüße ~Shar~

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 12:23:09 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
meine bildschirm auflösung ist 1440*900
ist das von dir zusammengestellte system auch windows8 tauglich, oder ratest du mir lieber zu windows7? wenn ja warum?
danke im vorraus
gruß JW

Veröffentlicht am 01.04.2013 12:26:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 12:31:55 GMT+02:00
Knipser meint:
Bei 1440x900 sollten Spiele (auch mit "schwachen" :-) PCs ) kein Problem sein. Übrigens: mein ALDI-PC mit i3 oder AMD läuft schneller als mein stinkteurer Toshiba Notebook mit i7 :-( - beide mit 1920x1080.
Übrigens: ALDI-PCs haben nicht selten die neuesten CPUs, die sonst höchstens in 1 oder 2 anderen Fertiggeräten verbaut sind. Aber ALDI-PCs schlechtreden ist ja ein Hobby mancher Leute.

Ob Win7/Win8 spielt kaum eine Rolle, JEDER PC sollte mit beiden zurechtkommen. Sonst ist er ein Fall für den Misthaufen. Win8 eigentlich auch ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 12:30:39 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
ich sollte heir vielleicht auch mal erwähnen wenn mein budget es demnächst hergibt, ich mir einen neuen monitor zulegen möchte

Veröffentlicht am 01.04.2013 12:34:59 GMT+02:00
Knipser meint:
Bei einem 1920x1080 Monitor mit 23" oder mehr bist du ab 120¤ dabei :-)))) Weniger Auflösung lohnt heute nicht mehr. Über 600 Modelle stehen zur Auswahl.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 12:38:05 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
an soetwas hatte ich auch gedacht bis max. 150¤. :)
ich weis ja nicht ob das wichtig zu erwähnen ist oder für das oben gennante system egal ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 12:53:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 12:53:42 GMT+02:00
Knipser meint:
Fast jeden Monitor kann man (abhängig von Grafikkarte) mit fast jeder Auflösung betreiben, am besten ist natürlich die "native" 1920x1080.
Für Monitor am besten auf geizhals nachsehen ... 1920x1080 über 1300 Modelle
http://geizhals.at/eu/?cat=monlcd19wide&xf=98_1920x1080#xf_top

Veröffentlicht am 01.04.2013 13:06:31 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
so habe jetz alles bei hardware versand im warenkorb.
würde mich freuen wenn nocheinmal jemand drüberguckt ob alles richtig ist und mir kein fehler unterlaufen ist :)

http://www.hardwareversand.de/safebasketdetail.jsp?profil.scbsk_show=980419

Veröffentlicht am 01.04.2013 13:17:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 13:22:48 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

Das System ist auch W8 tauglich.
Ich persönlich halte von W8 nichts, aber da schaust du lieber selber, welches du bevorzugen würdest.

Daß du dir einen neuen Monitor kaufen willst, ist wichtig ja. Nachdem dieser vmtl. FullHD haben wird, sollte die GraKa nicht zu "schwach" ausfallen.
Beim Monitor würde ich aber nicht zu sehr sparen, zumal du damit ja auch (Shooter) spielen willst; das Ding hat man ja i.d.R. länger.
Mit der HD7850 wärst du bei FullHD mit deinen Anforderungen (nicht alles auf maximaler Einstellung) schon sehr gut bedient.

Für die Wahl des Monitors würde ich mich auf www.prad.de umsehen. Die machen sehr gute ausführliche Tests und gehen auch auf Dinge wie Inputlag und Reatkionszeit (beides wichtig beim Spielen) ein, aber schauen auch auf die Bildqualität und die Fähigkeit des Interpolieren uvm.
Sehr guter, nicht zu teurer Monitor mit IPS-Panel und einer sehr guten Ergonomie (volles Programm), wäre dieser: http://geizhals.de/dell-ultrasharp-u2212hm-a673670.html
Gemäß Prad auch vollumfänglich zum Spielen geeignet und mit dem IPS-Panel ein sehr schönes scharfes farbenkräftiges Bild (vorher aber mal im Laden anschauen, manche Leute empfinden IPS-Panels als anstrengend/unangenehm).
Mein großer Monitor (107cm) zum DVD/BD schauen hat ein IPS-Panel. M.M.n. kein Vergleich von der schärfe und den Farben.

Grüße ~Shar~

edit: Dein Warenkorb kann man nicht sehen, da dieser über (deine) Cookies "läuft".
Entweder ein Bild machen oder Liste kopieren und hier schreiben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 13:32:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013 15:00:56 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
Sapphire Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, lite retail
ASUS P8B75-M LX PLUS, Sockel 1155, mATX, DDR3
2x Scythe Slip Stream 120 mm Lüfter, 800rpm
LG GH24NS bare schwarz
Cougar A 400 Watt
Intel Core i3-3220 Box, LGA1155
4GB-Kit G-Skill PC3-10667U CL9
HGST DESKSTAR 7K1000.C 500GB, 16MB, S
Microsoft Windows 8 64-Bit (SB-Version)
ASUS PCE-N15
Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz

Veröffentlicht am 01.04.2013 15:10:09 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

Sieht gut aus.

Grüße ~Shar~

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013 15:12:21 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
gut danke :)
eine frage hätt ich noch ginge das gehäuse auch gefällt mir optsch etwas besser

http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?adp=0&aid=73887&agid=631&apop=602

Veröffentlicht am 01.04.2013 15:17:00 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

Naja, hinsichtlich Platz und Größe der (wichtigen) möglichen Lüfter eher ein Rückschritt.
Lieferbar ist es dort aktuell auch nicht.

Grüße ~Shar~

Veröffentlicht am 01.04.2013 15:21:00 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
okay da hast du recht dann bleib ich bei dem anderen.
danke für die gute hilfe :)

Veröffentlicht am 01.04.2013 22:04:09 GMT+02:00
Jan Wambach meint:
hallo,
mir ist da noch eine kleinigkeit eingefallen.
habe keine ahnung wie und wo ich die gehäusekühler anschliese.
also am gehäuse befästigen ist mir klar aber wo kommen die stcker hinen?

Veröffentlicht am 01.04.2013 22:07:13 GMT+02:00
shar meint:
Servus.

Bei den Lüftern sollte ein Molexadapter dabei sein. Kurzum, direkt ans Netzteil (Molex sind die alten 4-pin-Stromanschlüsse der Laufwerke).

Grüße ~Shar~
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  27
Erster Beitrag:  01.04.2013
Jüngster Beitrag:  14.10.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen