wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

HD 7950 vs. GTX 660Ti


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.01.2013 18:20:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.01.2013 18:22:03 GMT+01:00
Lausebeatz meint:
Hi,

bin für einen Kumpel auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte und bin mir nicht sicher, zu welcher Karte ich greifen soll.

- Es sollen alle gängigen Spiele in 1980x1200 Auflösung mit Ultra spielbar sein.
- Montitor ist ein 24 Zoll LCD
- Prozessor und Mainboard I5 und H77 Chip (1155)

Habe mich durch diverse Foren und Beiträge gesucht und höre immer wieder, dass die 7950 mehr Power hat als die 660Ti und sich zudem locker auf das Niveau einer 7970 übertakten lässt. Zudem spricht die Speicheranbindung eigentlich für die ATI vorallem bei hohen Auflösungen.

Ich bin eigentlich ein Fan von Nvidia, weil es mit Treibern usw. keine Probleme gibt und die Spielehersteller ihre Spiele scheinbar auch eher auf Nvidia Karten auslegen.

Kann mir jemand mit einer qualifizierten Beratung weiterhelfen? An dieser Stelle spielen Bundles etc. keine Rolle. Es sollen wirklich nur die reinen Vorteile der jeweiligen Karte zur Entscheidung beitragen.

Vielen Dank!
Lause

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2013 19:59:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.01.2013 20:29:40 GMT+01:00
Osho meint:
Hallo Lausebatz,

ich kann dir nur etwas über die Amd 7950 erzählen, über nvidia 660 gtx ti nicht, da ich keine habe. Musst dich über z.B: www.Ht4u.de oder www.computerbase.de ode rwww. Hardwarluxx.de und zuletzt www.Gamestar.de

Ich hatte zur Auswahl die Asus hd 7950 DC2T-3GD5-V2, die Gigabyte Hd 7950 Windforce und die Sapphire 7950 Vapor X-OC und die "normale OC variante von Sapphire Dual X.
Die Asus 7950 V2 (3Slot) macht den hochwertigsten Eindruck von allen Karten, hat wirklich eine super Optik und ist ca. 28 cm lang. Was mir nicht gefallen hat ist ein merkwürdiges schleifen der lüfter, ich vermute das es die Lager sind. also für Silentsysteme nicht geeignet. Ich hatte 2 davon weil ich dachte,dass die erste Karte einen Defekt an den lüfter hatte. Wenn Dich das nicht stört zugreifen.

Die Gigabyte Windforce(2Slot) ist kein Augenschmaus(Geschmacksache), dafür sehr leise und kühl, einzigstes Manko ist, dass die Spannungswandler nicht gekühlt werden. für jemanden der nicht übertaktet spielt das keine Rolle. Für Übertakter wahrscheinlich nur sinnvoll wenn keine vcore oder nur wenig angehoben wird.
Man kann bei den aktuellen Karten keine Temps der Spannungswandelr mit GPU-Z auslesen. Bei den ersten Revisionen war das glaube ich geselen zu haben möglich.

Die Sapphire Vapor X-OC (2,5 Slot) blaues PCB wie Gigabyte, geht Optisch, ist nicht der Hammer aber nicht so schlimm wie Gigabyte.
Die Lüfter sind im Automatik-Modus laut, mit einer eigenen Lüfterkurve lassen Sie sich deutlich runterregeln, dann aber Temps ca. 75-80 Grad was noch in Ordnung ist.
Die der Dual X 950 Mhz. schwarzes PCB sind deutlich leiser, auch wenn die Lüfter mit der gleichen Geschwindigkeit laufen.
Die Boost option der vapor nütze ich nicht, da durch den Turbo im Spiel ich weniger FPS habe. Keine ahnung warum.

Die Sapphire Karten und die der Asus nur V2 haben eine Passive Kühlung der Spannungswandler.

Für den OC kommt es darauf an welchen ASIC Wert Du hast und natürlich wie die Güte deines GPU-Chip ist.
Meiner Meinung nach, lassen sich alle 7950 leicht auf mindestens 1000 Mhz übertakten, ohne Anhebeng der Vcore,(ausnahmen bestätigen die Regel)
Für mehr als 1000 Mhz ist bei den meisten Karten eine leicht Erhöhung der Vcore notwendig.
Bei manchen Karten lässt sich die Vcore nicht erhöhen( Sapphire Vapor), die muss man über die Power-Limit funktion übertakten.
Ein Freund hat die Vapor: Power tune auf 3% Gpu Takt 1100 Mhz

Zur Lautstärke noch mal: die leisesten waren die Gigabyte und die Sapphire Dual X, dann die Vapor und Asus.
Zur Performance: Beim Takt von 900 Mhz FPS von ca. 60-80 in Battlefiled3 1920/1080 alles auf Ultra-Msaa 4 fach.
1000 Mhz Fps von ca. 70-90
1100 Mhz Fps von ca. 75-95
System: Intel I5 2500k cpu 3.3
8 Gigabyte Ram 1600 Mhz. Cl9
SSD samsung 460
Treiber: 12.11 Beta
Hoffe ich konnte Die einen kleinen Überbleick verschaffen.....
Gruß

Veröffentlicht am 02.01.2013 20:12:03 GMT+01:00
Blu-ray meint:
Hi,

erst einmal meinst Du sehr wahrscheinlich die Auflösung von 1920x1200 Bildpunkten bei 60Hz (oder 120Hz) wobei 1920x1080 die üblichere Auflösung ist.
"Spielbar" sind auch 30FPS aber das macht keinen Spass also lieber 60, besser 100FPS - das sind dann in 2 Jahren 60 :)

Ich verweise gerne auf die einschlägigen Quellen wie PCGamesHardware und Computerbase Forum/Kaufberatung, denn mit
"alle gängige Spiele auf Ultra" bei 1080p wirds auf jeden Fall eine bis zwei Klassen höher - wenn überhaupt und dann geht es Richtung 1.000¤

Die aktuell stärkste GPU am Markt, die Dual-GPU Lösung GTX690 von Nvidia kommt bei Far Cry 3 z.B. nur auf etwa 70..80 FPS im Mittel bei COD BO2 hingegen auf 200FPS.
Ich habe selbst seit kurzem eine HD7950 mit 3GB und denke P/L ist derzeit das Beste, knapp vor der GTX660TI. 1080p bei hohen, sinnvollen Details (nicht Ultra) superschnell
und ohne richtig heiß zu werden.

http://www.guru3d.com/articles_pages/far_cry_3_graphics_performance_review_benchmark,6.html
http://www.guru3d.com/articles_pages/call_of_duty_black_ops_ii_graphics_vga_performance_review,6.html

Der Kumpel soll sich mal überlegen was er spielen möchte und mit realistischen Vorstellungen dann tiefer ins Thema einlesen.

Gruß

Veröffentlicht am 03.01.2013 20:25:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.01.2013 13:20:16 GMT+01:00
Medicus meint:
Also, Herr Threadstarter, lass dich bei Grafikkarten bitte nicht vom Optischen beeinflussen, es sei denn der Schwerpunkt liegt tatsächlich weniger auf Leistung als auf Casemodding-Capabilities.

Grundsätzlich gilt bei allen Kühllösung - unabhängig von Grafikkarten- oder CPU-Kühllösungen - dass die Kühlkörpergröße direkten Einfluss auf die potentielle Leistung der Grafikkarte hat (-> große Kühler -> große abführbare TDP -> höhere Übertaktbarkeit). Das heißt natürlich tripple-Slot Kühler bieten potentiell mehr Leistung (theoretisch!). Des weiteren spielen natürlich die Lüfter eine große Rolle (radial = laut, "geschlossenes Design", dual-Slot, relativ warm / axial = leiser, kühler, offenes Design -> Radiallüfter baggern die Luft direkt hinten aus dem Gehäuse, während Axiallüfter kalte Luft von unten holen und die erwärmte Luft auch im Gehäuse loswerden wollen); ebenso die Anzahl und die Art der Stromanschlüsse. Eine "normale" 7950 wird "nur" zwei 6-Pin PCI-e Stromanschlüsse haben und somit niemals effektiv an die Leistung(-sreserve) einer 7970 herankommen, da diese standardmäßig einen 8-Pin und einen 6-Pin Anschluss behausen. Im Klartext hat eine 7950 also "offiziell" 150W (+75W vom PCI-e Slot) zur Verfügung, während eine standard 7970 225W(+75W) verbraten kann. Natürlich kann man bei einem guten Netzteil auch mehr aus einem 6-Pin rausholen (MSI-Afterburner kann z.B. bis zu 20% mehr TDP zulassen); jedoch wird dafür auch ein besseres Kartenlayout (dickeres PCB mit dickeren Leiterbahnen...) benötigt.

Mein Tip wäre eine Gigabyte (3 Lüfter) oder MSI (Twin Frozr III), da beide gut fürs Übertakten sind. Programme wie MSI Afterburner, GPU-Z und Furmark gehören dabei zur Standardausstattung.

Veröffentlicht am 03.01.2013 22:45:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 00:51:51 GMT+01:00
Stefan M. meint:
@Medicus

Ich habe eine Sapphire HD 7950, und diese hat zwei 8-Pin Stromanschlüsse.
Also was ist für dich eine "normale" 7950?

Veröffentlicht am 04.01.2013 04:11:22 GMT+01:00
Rudi Rüssel meint:
Mal so als Anhaltspunkt: http://www.anandtech.com/bench/Product/550?vs=647
Bitte beachten, dass es seither schon Treiberupdates gab, mit ordentlicher Performanceverbesserung

Veröffentlicht am 04.01.2013 07:36:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 07:44:35 GMT+01:00
Mr.Fin meint:
Also ich bezweifel stark dass eine der beiden genannten karten da oben überhaupt die Leistung bringt um so Games wie Far Cry 3 und Hitman Absolution komplett auf Ultra zu zocken ohne dass es ab und an zu Rucklern kommt.

Ich selbst hab eine GTX 680 verbaut und muss sagen dass das gute Stück bei Far Cry 3 schon gut am Schuften ist, ist aber auch nicht verwunderlich wenn alles voll aufgedreht ist, nur Vsync nutze ich nie da mir dann die Steuerung immer so schwammig vorkommt.
Was ich jedoch sagen will: wenn schon meine GTX 680 so am Arbeiten ist dann wirst du auf jeden fall Kompromisse eingehen müssen was die Grafik angeht denn alles auf Ultra werden die zwei karten die du im Auge hast nicht packen.

Die einzige Möglichkeit für längere zeit viel Performance für wenig Geld zu erhalten sind halt zwei Karten über SLI/Crossfire zu betreiben ;) dann könntest für 500¤ die nächsten zwei Jahre gut bedient sein. Denn meine GTX 680 wird auch nicht mehr lange alles alleine auf Ultra Packen, ist zwar traurig aber wahr.

Außerdem solltest du dich bei der wahl zwischen Nvidia & AMD immer fragen ob dir PhysX wichtig ist oder nicht, PhysX ist zwar bis jetzt noch nicht so weit verbreitet aber ich will es nicht mehr missen wollen, denn bei so Games wie Borderlands 2 ist es ein wahrer Augenschmaus =) Hier mal n Video damit du nachvollziehen kannst was ich meine ;)
http://www.youtube.com/watch?v=EWFkDrKvBRU

Also was die Grafik angeht sag ich ganz klar "Nvidia" ist der sieger, was aber das Preisleistungsverhältnis angeht hat AMD die Nase vorne.

Veröffentlicht am 04.01.2013 12:27:41 GMT+01:00
Lausebeatz meint:
Hi,

also erst mal vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich habe mich dazu entschieden eine GTX 670 in den Rechner einzubauen und mein Kumpel muss eben ein paar Euro mehr ausgeben. Ich weiss, die stand nicht zur Debatte, aber ich habe mich auf Grund der "Zukunftssicherheit" für diese Karte entschieden. Zudem muss ich sagen, stehe ich wirklich auf die PhysX Effekte (danke für das Video) und habe das meinem Kumpel schmackhaft machen können.

@Mr.Fin: Ich weiss ja nicht, wie dein restliches Setting aussieht, aber irgendwas schein da nicht zu stimmen. Ich kann mit meiner GTX 470 FarCry 3 auf Ultra in 1920 x 1080 locker spielen und es ruckelt nicht die Bohne egal bei was.

Vielen Dank!
Lause

Veröffentlicht am 04.01.2013 12:27:43 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 04.01.2013 12:27:54 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 16:49:43 GMT+01:00
Mal Reynolds meint:
Die 7870 ist vom preis her sehr gut, empfehle die von gigabyte oder msi (mit anti dust vents)
Ist eigentlich gleichgut wie die 7950 laut tests hat aber 2gb Vram statt 3.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 19:55:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 19:56:38 GMT+01:00
Medicus meint:
Hmm, wenn deine 680'er auf Referenztakt läuft, dann mag das vllt. sein; meine letzte selbst benutzte nVidia war eine GT240M...
Die 680 ist vergleichbar mit einer 7970 auf etwa 975-1000Mhz getaktet. Und einige Spiele mögen halt lieber nVidia; andere AMD. Kurioserweise sind meistens Spiele, die das nVidia ("The Way it's meant to be played") Logo tragen, meist auf ATI Karten flotter und vice versa. Far Cry 3 ist halt ein solches Spiel - da kommen ATI Karten gerade bei Full HD und mehr einfach in Ihr Element. Da haben die grünen Karten nunmal das Nachsehen (<6 fps bei 1080p). Metro 2033 ist ein weiteres solches Spiel; mit eines der besten Beispiele, da da die nVidia Karten wirklich abkacken im direkten Vergleich. Andersherum verhält es sich bei vielen Rennspielen (z.B. Dirt 3) oder Physx-intensiven Spielen (wie Cryostasis). Fürs Übertakten würde ich klar eine AMD empfehlen; da man sich da keine Sorgen um Shaderclock oder Bottlenecks bei der Speicheranbindung machen muss.

Die Aussage mit SLi oder Crossfire ist gewagt... Es kommt vor allem aufs Spiel an; GTA z.B. setzt wesentlich mehr auf CPU als auf GPU; ein guter Quadcore wird hier wohl mehr ins Gewicht fallen als es jede Grafikkarte könnte.
Außerdem sind bei weitem nicht mehr(!) alle Spiele und auch noch nicht alle Spiele Dual-Card unterstützt; der dortige Leistungszuwachs liegt im Worst-Case Szenario bei 0%.
Borderlands 2 btw. kratzt nichtmal die Oberfläche an, was mit Physx möglich wäre (siehe Beispiel mit Cryostasis; da krieg ich mit meiner 7970 auf 1150Mhz teils keine 10 fps...); ein besseres Beispiel wäre hier Alice - Madness Returns (UE3 + Physx).

Für Neugierige: http://www.sysprofile.de/id162850 ; damit läuft bis auf die genannte Ausnahme alles auf Anschlag. GTA IV komplett gemoddet mit iCEnhancer bei 30 fps sollten Aussage genug sein.

Hitman Absolution kann ich auf Ultra bei 55fps auf 1080p oder bei ~40 fps mit Fraps zocken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 20:08:07 GMT+01:00
Medicus meint:
Die Referenzkarte der 7950 hat zwei 6-Pin. Eine Sapphire 7950 mit 2 8-Pin gibt es nicht (angeblich gabs kurzzeitig eine Vapor-X, die 2 8-Pin hatte; das Modell gibs aber definitiv nicht mehr... das aktuelle sieht so aus: http://content.hwigroup.net/images/products/xl/157326-2.jpg ...) Nicht nur, dass keine 7950 diese Leistung ausnutzen könnte; der Hersteller würde sich selbst ins Knie schießen, da selbst 7970er mit 2 8-Pin rar gesäht sind (z.B. MSI R7970 Lightning -> Hardcore Overclocker Card).

Veröffentlicht am 04.01.2013 20:18:02 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
Also meine 7950 von VTX3D hat auch nur 2x6Pins, trotzt Übertaktung ab Werk und ist schnell genug für alle Spiele die ich aktuell zocke (FarCry3, Hitman A., BF3 oder AC3) weiß nicht ob ich überall auf Ultra bin , aber zumindest immer hohe bis sehr hohe Einstellungen mit Fps von ca 40-50. Allerdings noch mit einer Am3 Cpu, die jetzt die Tage durch eine Ivy-Bridge Cpu ersetzt wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 20:37:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 20:38:47 GMT+01:00
Stefan M. meint:
Ich habe meine Sapphire HD 7950 Vapor-x am 2.1.2013 von Amazon erhalten, und diese hat zwei 8-Pin Stromstecker, allerdings steht auf der Verpackung einen 8-Pin und einen 6-Pin.

Ist ja auch egal, mich hat es ebenfalls überrascht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 20:44:35 GMT+01:00
Medicus meint:
Hmm, das überrascht mich jetzt zugegebenermaßen... Einige Netzteile haben dafür nichtmal ausreichend Kabel(salat) vorhanden... Bei allem Respekt wage ich trotzdem zu bezweifeln, dass deine Karte selbst unter Last & übertaktet mehr als 200W verbraucht (theoretisch könnte sie mit 2 8-Pin MINDESTENS 300W verlangen). Kannst ja im Falle von OC Versuchen hier deine Ergebnisse posten. Wäre echt neugierig, wie viel du da an Takt rausholst.

Veröffentlicht am 05.01.2013 10:59:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 11:08:01 GMT+01:00
Stefan M. meint:
Ich könnte die 7950 mittels Afterburner mit 1100 MHz am laufen halten, statt den vorgegebenen 850Mhz. Wobei ich nur den Core Clock und den Fan Speed angepasst habe. Sie läuft stabil und wird unter Last mit 45% Lüftergeschwindigkeit max. 52 Grad warm. Ab 1125 MHz stürtzt sie alle paar Minuten ab.
Im Moment habe ich 975 Mhz eingestellt.

Ich bin kein Fachmann, und deswegen lass ich lieber die Finger von der Core Voltage.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013 15:42:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 15:50:17 GMT+01:00
Till.M meint:
Die GTX690 ist nicht die Stärkste GPU da wie du bereits gesagt hast, die GTX690 2x 680 GPU`s hat, heißt auf der GTX 690 sind 2 GPU's von der GTX 680 Drauf da würde ich (wenn ich das geld hätte ;) 2 GTX 680 verbauen da diese schneller sind als eine GTX690 außerdem sind sie ca. 100¤ billiger :)

Veröffentlicht am 05.01.2013 19:24:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 19:34:26 GMT+01:00
omi sagt meint:
Die hd7950 hat eine deutlich höhere Rohleistung wie die gtx660 und ist eher mit der 670 vergleichbar. Für meine Gigabyte Windforce 3 gibt es ein VBios mit 1000MHz, dass die Leistung einer HD7970 bietet. Außerdem besitzt sie insgesamt 7 SpaWas wie auf der HD7970, weil Gigabyte ein verbessertes Board benutzt. Zusätzlich steckt doppelt so viel Kupfer im PBC. Ich habe die Karte mit dem Original-Kühler stabil mit 1200MHz betrieben, ohne dass die Temps über 65°C gingen. Der Speicher läuft bei mir eigentlich immer mit 1500MHz. Das ganze ohne Spannungserhöhung. Letzten Endes hat der aktuellste AMD-Treiber(12.11) die Leistung der Karte nochmal deutlich gesteigert, so dass die GTX660 nun keine Sonne mehr sieht. Selbst die 670 hat in vielen Games Probleme dran zu bleiben. Nvidia hat zwar ebenfalls die Treiber weiter optimiert, kann aber gegen die 1GB mehr Speicher und die rund 800.000 mehr Transistoren nicht so richtig anstinken. Die 600ter Serie ist zwar vom Verbrauch her effektiver, aber wenn Dein Kumpel ein 500W Netzteil besitzt ist das kein Problem.
Ich habe die HD7950 für 265,-¤uronen bei Hardwareversand.de gekriegt und würde sie jederzeit wieder kaufen. Und ich war bis dato eingefleischter Nvidia-Fan(zuletzt SLI aus 2 GTX460 1GB). Mittlerweile ist die Bild-Qualität bei AMD-Karten aber genauso gut.
Nochmal in Punkten:
+höhere Rohleistung durch mehr Transistoren und mehr Speicher
+günstigere Preis als vergleichbare Nvidia-Karten
+besseres PBC mit mehr Leitungen/SpaWas als normale 7950ger
+doppelte OpenGL-Leistung als alle aktuellen Nvidia-Karten(Multimedia)
+besseres Preis-Leistungs-Verhältnis
+bessere Gaming-Performance
+bessere Übertaktbarkeit

PS. Auch übertaktet und ohne seperate Kühlung waren meine SpaWas noch nie wärmer als 68°C und die sind normal bis 110°C ausgelegt. Von der Seite gibt es also ebenfalls keine Gefahr.
Das 1000MHz-vBios für die Gigabyte Radeon HD7950 hat übrigens die Bezeichnung R795WF3GD/F3 und hebt den Takt der GPU auf 1000MHz. Leider bleibt der Speichertakt bei 1250MHz und wird nicht angehoben, aber das läßt sich manuell anpassen. Mit dem (Gigahertz-Bios) wird auch die Spannung leicht angepasst und der vcore steigt von 1,034v auf 1,068v. Das hat jedoch weniger Einfluss auf den Verbrauch als erwartet. Dafür können die Taktraten im Treiber jetzt bis 1200MHz angehoben werden, statt wie bisher auf 1100.
Am deutlichsten zeigt sich der Performance-Vorsprung übrigens im Heaven-Bench 3.0, da hier der Focus auf der 3D-Leistung liegt. Unter DX11 und extreme Settings (8x AA/16x AF und FullHD-Auflösung) erreicht die HD7950 über 1150 Punkte/ca. 48fps. Da kommt nebenbei selbst die GTX680 nicht mit. Übertaktet war ich übrigens schon dei über 1300Punkten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013 19:30:30 GMT+01:00
Blu-ray meint:
Is klar^^

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2012/test-nvidia-geforce-gtx-690/4/
http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/22506-test-2x-geforce-gtx-690-im-quad-sli.html

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013 19:34:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 19:34:49 GMT+01:00
Lausebeatz meint:
Hi,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das anmiert mich doch tatsächlich noch für mich selbst über eine solche Karte nachzudenken. Allerdings kann ich die Windforce 3 nicht finden, die einzige Karte die ich von Gigabyte finden kann ist die Windforce 2:

Gigabyte Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R795WF3-3GD)
Ist das deine Karte?

Vielen Dank!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013 19:57:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 19:58:40 GMT+01:00
omi sagt meint:
Hier ein Link zur Gigabyte Windforce 3 und zu besagtem Bios-Update:
- http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=4121#bios
Das mittlere F2-Bios ist das mit 1000MHz
Die nötigen Tools für das Flashen findest Du hier:
- http://www.biosflash.de/bios-boot-usb-stick.htm
Dazu brauchst Du ledigtlich einen USB-Stick, den Du wie dort beschrieben bootfähig machen mußt. Ist alles gut erklärt und der eigentliche Flash-Vorgang dauert keine 5 Minuten.
Und hier noch einer zum Preisvergleich:
- http://geizhals.at/de/732249

Viel Spaß mit der Karte, falls Du sie Dir ebenfalls zulegst.

Veröffentlicht am 05.01.2013 21:04:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 21:30:04 GMT+01:00
omi sagt meint:
Die stärkste Single-Grafikkarte ist übrigens die Gigahertz-Edition der HD7970 und nicht die GTX680. Sie wird nur im 3DMark11 bevorzugt und ist in einigen Games schneller. Einfach mal die aktuellsten Tests lesen oder sich die entsprechenden Rankings anschauen. Allein die verbaute Hardware liegt deutlich über der Nvidia-Karte. Selbst wenn man die 4GB-Version mit der 6er von AMD vergleicht ändert sich nichts an den Tatsachen. Mag sein, dass Nvidia mehr aus der verbauten Hardware heraus holt als AMD, das ändert jedoch nichts an den Tatsachen. Wurde auch mal Zeit, dass AMD mal wieder die Nase vorn hat.
SLI's und Quad-SLI's lasse ich aufgrund bekannter Problematik mit Micro-Rucklern außen vor. Damit habe ich mich selbst lang genug rum gequält(2x GTX460)!
Ich kann die HD7950 auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen, da sie das beste Preis:Leistungs-Verhältnis aller derzeitig aktuellen Grafikkarten bietet. Punkt! Alles andere ist Nvidia-Fanboy-Gequatsche und wer sollte das besser wissen als ich, denn ich war Jahre lang selber einer O:-)

Veröffentlicht am 05.01.2013 22:35:36 GMT+01:00
Blu-ray meint:
Interessanter Beitrag Omi :)

Habe exakt diese GPU und bin schon ohne OC sehr zufrieden. Übrigens auch die erste AMD nach 5x Nvidia. BO2 läuft bei 1080p und Settings hoch+ knapp an der 200 fps Limitierung und das bei meinem alten X4 955 BE Schätzchen und 54°C (Idle 42°C)

Ich werde das Bios demnächst mal testen. Danke!

Veröffentlicht am 05.01.2013 22:53:56 GMT+01:00
Blu-ray meint:
PS. Lausebeatz hier siehst Du den Unterschied zwischen Windforce 2 und 3 (Lüfter)
http://www.gigabyte.de/fileupload/microsite/275/home.html

Veröffentlicht am 17.01.2013 15:32:56 GMT+01:00
T. Brandes meint:
@ TE
Halt dich an das was Omi sagt, die Informationen treffen zu.

Ich hatte mir vor einer Woche die XFX Radeon HD 7970 GHz Edition geholt, und die ist ein absoluter Knaller, und mit einer 7950 (wo ich dann auch eine XFX wegen dem Kühler nehmen würde) machst du sicherlich nichts verkehrt. Ursprünglich war das ja auch die Karte die ich mir holen wollte, und nur durch Lieferverzögerungen ist es dann doch etwas 'Grösser' geworden... ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  12
Beiträge insgesamt:  26
Erster Beitrag:  02.01.2013
Jüngster Beitrag:  19.01.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen