Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Lautsprechersystem - Musik


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.01.2013 13:45:43 GMT+01:00
Kaito meint:
hey :)

ich hab derzeit das Logitech Z323 (2.1) System an meinen PC angeschlossen um auch auf meinem Sofa noch der musik lauschen zu können. Leider zeigen sich bereits (ca 2 jahre alt) die ersten abnutzungserscheinungen... kratzen beim lautstärke verändern, unschöner sound etc. (war auch günstig ich gebs zu)

nun würd ich gerne mal auf etwas exklusiveres rüsten, was mein budget als schüler nicht sprengt (~150€)
teufel und bose dürften damit raus sein >.>
habe deshalb mal ein blick auf jbl geworfen und fand auch rasch einige systeme ^^

nun suche ich eine empfehlung für die zusammenstellung (es gibt ja komplett systeme mit 5.1 und auch einzelne lautsprecher / bässe)

gruß kaito

Veröffentlicht am 14.01.2013 14:38:02 GMT+01:00
Hi
Edifier S330D oder Edifier C3.

Veröffentlicht am 14.01.2013 20:15:45 GMT+01:00
Jammu meint:
Logitech Z623

Veröffentlicht am 15.01.2013 11:46:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.01.2013 12:00:11 GMT+01:00
T. Brandes meint:
Tu dir selbst einen Gefallen und hole kein Lautsprechersystem für den PC. Stattdessen schliess lieber die Grafikkarte (die inzwischen ja alle Audio haben) an einen kleinen AV-Receiver an, und an den dann normale Lautsprecher und den Monitor.

Auch wenn das etwas teurer als 150€ ist, so hat das mehrere Vorteile:
1. Der AV-Receiver kann ALLES was Klang betrifft decodieren - Soundkarten sind viel zu oft eingeschränkt.
2. Der Klang ist selbst mit günstigen Boxen immer noch WESENTLICH besser als wesentlich teurere PC-Lautsprecher.
3. Keine festen Kabel mehr und damit auch keine Probleme mit der Aufstellung der Lautsprecher.
4. Weniger Kabelsalat hinter dem PC - ein HDMI-Kabel zum Receiver langt.
5. Gute HiFi Lautsprecher halten gerne zehn Jahre und noch länger...
6. Man kann seine Soundkarte (falls man nicht onboard nutzt) verkaufen.

Mir ist vor zwei Jahren der Verstärkerteil meines Teufelsystems abgeraucht, und ich stand vor demselben Problem... Ein Bekannter hatte mir dann seinen Receiver geliehen, und das war klanglich ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Die Receiver/Lautsprecherkombination für knapp 200€ schlug problemlos meine bisherige Teufel/Xonarkombination für knapp 450€. Was ich eigentlich, bis ich es ausprobierte, für unmöglich hielt.

Eine weitere Alternative (die hatte ich letzte Woche am PC meines Nachbarn installiert) wäre die Yamaha YAS 101 7.1 Front Surround System (120 Watt) schwarz. Nicht ganz so gut wie eine Receiver/Lautsprecherlösung, aber immer noch weit besser als alle PC-Systeme in der Preisklasse.

Falls das aber alles nichts für dich sein sollte, so greif zu Edifier. Die PC-Systeme von Teufel, Logitech, Creative, usw. sind überteuerter Schr...!

Veröffentlicht am 18.01.2013 16:06:38 GMT+01:00
Kaito meint:
hey :)
ich danke allen für ihre Antworten, speziell T. Brandes für die sehr ausführliche ^^

nachdem ich etwas darüber nachgedacht hab hätte ich noch einige einzelheitem zum AV-Receiver (hab nur onboard sound und da hört sich das ganze doch gar nicht so schlecht an)
da leider mein schreibtisch nicht mehr viel platz hergibt würde es etwas schwer den unterzubringen, es sei denn
1. ich kann ihn irgendwie senkrecht an der wand montieren, wovon ich eigentlich nicht ausgehe >.>
2. wäre die etwas elegantere lösung:
da ich ein länges sideboard hier stehen hab, könnte ich da gut einen Receiver unterbringen, leider steht das etwas weiter weg von meinem pc wäre aber leicht mit dem lan-hub zu erreichen der daneben steht :)
ist es möglich/gibt es ein gerät mit dem ich einfach die songs über mein lokales netzwerk an den Receiver streamen kann (nach möglichkeit weiter über iTunes ^^) und das ganze dann einfach über die boxen ausgeben kann?
hatte bei media markt heute folgendes angebot entdeckt :
Pioneer VSX-527-K AV-Receiver (Apple AirPlay, DLNA 1.5 / Win 7 Streaming-Client, HDMI, Control App.) schwarz
+
JBL SCS 200.5 schwarz, 5.1 Lautsprechersystem mit aktivem Subwoofer
zum preis von rund 400€ (~40€ ersparnis ^^)

Veröffentlicht am 18.01.2013 16:12:12 GMT+01:00
hi, ich habe mir ein creative a520 5.1 system gekauft und wollte die jetzt an mein lg m620s 42 anschließen bekomme aber nur sound aus 2 boxen statt 5 woran könnte das liegen

Veröffentlicht am 18.01.2013 19:16:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.01.2013 19:24:37 GMT+01:00
T. Brandes meint:
*wink*

Hi Kaito.

Noch mal schnell ein paar Tips:

1. Achte bei Lautsprecherkabel, dass die aus reinem Kupfer sind (CCA taugt nichts - die im Link verwende ich selbst).
2. Bei HDMI-Kabeln langen die AmazonBasics. Gute Qualität und günstig, was will man mehr? ;)
3. Achte bei den Receivern auf Schraubverschlüsse für die Lautsprecher. Klemmen machen gerne mal Zicken.

Nun zu den Lautsprechern. Fang lieber etwas kleiner, aber dafür mit besserer Qualität an. An meinem Receiver hingen eine zeitlang nur die Mini-Boxen von Teufel und klappten da auch besser als vorher am Ausgang des Subwoofers (Concept E Magnum). Bei guten Boxen wirst du den Unterschied von Stereo auf ein billigeres 5.1 System nur bei einem Punkt merken - das erstere klingt immer noch besser...
Z.Zt. verwende ich zwei uralte HiFi-Lautsprecher in Kombination mit den Satelliten von Teufel, die geplanten LS dauern halt noch 'etwas', und ich hatte nach einem Treiberupdate der Grafikkarte vergessen wieder auf 5.1 umzustellen. Erst nach fast zwei Wochen bemerkte ich das dann. :)

Beim Streamen muss ich leider passen, das nutze ich nicht.

@ Alexander
Ein PC-Lautsprechersystem an einem Fernseher macht wenig Sinn, oder? Da wäre entweder eine Soundbar, oder eine Receiver/Lautsprecherkombination wesentlich sinnvoller.

Nebenbei bemerkt: Links zu den Produkten wären auch nicht schlecht gewesen.

Veröffentlicht am 18.01.2013 22:48:39 GMT+01:00
J. Woerdehoff meint:
@alexander
wie hast du das a520 angeschlossne?
wenn ich mich nicht ganz vertue hat das a520 drei klinkenstecker die müssten in die audioausgänge des tv wenn er denn die nötigen hat.
nach dem was ich gefunden hab hat dein tv einen klinkenausgang und einen digitalen toslink ausgang. sollte das stimmen bekomst du nur über den toslink 5.1 sound und dein a520 hat leider keinen toslink eingang.
wenn das so sein sollte würde ich empfehlen du schickst das a520 zurück und schaust dich nach was anderem um.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  8
Erster Beitrag:  14.01.2013
Jüngster Beitrag:  18.01.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen