Kunden diskutieren > comic Diskussionsforum

Hilfe bei Manga-Auswahl


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 27 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.01.2010 17:57:35 GMT+01:00
Matthias J. meint:
Moin,

wie bereits im Themen-Titel angedeutet bin ich auf der Suche nach dem richtigen Manga für mich. Dabei sprechen mich ein paar an, mir fällt es jedoch schwer, mich zu entscheiden.

Ich habe One Piece, Naruto, Bleach und Death Note ins Auge gefasst. Früher habe ich zum Teil Dragonball und Yu-Gi-Oh gelesen, im Moment übergangsweise einen Comic zur TV-Serie "Heroes".
Jetzt bin ich bereits 19, sicherlich eigentlich schon raus aus dem Alter für die vorgeschlagenen Mangas aber mir gefällt es einfach :P
Eventuell gibt es ja noch andere meiner Altersgruppe, die mir bei der Entscheidung helfen könnten, natürlich freue ich mich auch über Meinungen anderer Altersklassen.

Der Manga sollte actionreich sein und eher meine Altersgruppe ansprechen, so schreckt mich bei Naruto z.B schon die Beschreibung ein wenig ab: "Naruto, der nudelsuppensüchtige Taugenichts hält mit seinen Scherzen die Dorfbewohner ganz schön auf Trapp".
Das klingt für mich sehr nach überzogenem Humor, der eher 12-Jährige zum Lachen bringt. Wie gesagt, ich kann nicht beurteilen, ob Naruto eventuell doch "erwachsener" ist.

Im Moment favorisiere ich Bleach und One Piece ein wenig, aber ich würde mich über eure Meinungen dazu sehr freuen.

Vielen Dank schon im voraus!

Veröffentlicht am 19.01.2010 18:33:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.01.2010 18:36:38 GMT+01:00
WhiteHorse meint:
Solls nicht doch lieber Death Note sein? Okay, da fehlt die Action in Form von Zweikämpfen und sich irgendwelche Energiebälle an den Kopf-Geschieße. Aber spannend ist es allemal.
Zu Naruto kann ich nur sagen, dass es Quark ist, was in der Beschreibung steht. Naruto wird zwar als Taugenichts und Streichemacher vorgestellt, aber die Serie setzt genau da an. Also beschreibt, wie der kleine (im Dorf unakzeptierte) Naruto versucht Hokage zu werden (Stärkster Ninja in seinem Dorf). Dabei wiegt auch noch, dass er das Kyuubi (9-schwänzigen Fuchsgeist) in sich trägt. Ein Monster, dass vor mehreren Jahren fast das Dorf zerstörte.

Na gut, ich könnte jetzt die ganze Geschichte erzählen, weil es schwer ist aufzuhören, ohne zuwenig gesagt zu haben. Aber auch nicht zu viel.

Dennoch. Von den 3 Genannten würde ich Death Note empfehlen. Das ist aber mein persönlicher Geschmack. One Piece hat auch eine Menge Fans. Die kommen sicher nicht un ungefähr. Aber zu One Piece kann ich nichts sagen. Da sollten dich hier die Kenner eher beraten^^

Edit: Black Lagoon ist auch ein guter Manga. Einer meiner Favoriten und noch nicht so lang. Allerdings dauert es immer eine halbe Ewigkeit, bis ein neuer Band kommt. :-(
Aber der steht ja eh nicht auf deiner Liste. Wollt ihn nur mal erwähnen^^

Veröffentlicht am 19.01.2010 21:43:43 GMT+01:00
Matthias J. meint:
Danke schonmal für deine Antwort und den Hinweis auf Black Lagoon, sieht auch sehr ansprechend aus. Du hast mir die Entscheidung quasi noch schwerer gemacht als leichter ^.^
Shaman King habe ich vorhin auch noch vergessen zu erwähnen. Ich fürchte fast, ich muss mir ein paar erste Bände zulegen und Probelesen.
Wäre super, wenn noch weitere Ratschläge folgen würden :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2010 14:49:27 GMT+01:00
WhiteHorse meint:
Wenn du mir sagst, wie ich dir eine persönliche Nachricht schreiben kann und du der englischen Sprache mächtig bist, könnte ich dir beim Probelesen von einigen Serien behilflich sein. Weiß nur nicht, ob ich den Link so frei hier reinschreiben kann. Deswegen.

Veröffentlicht am 20.01.2010 17:38:52 GMT+01:00
Matthias J. meint:
Hab schon so eine Seite dieser Art gefunden, trotzdem danke :)
Über weitere Ratschläge würde ich mich dennoch freuen, vielen dank nochmal im voraus.

Veröffentlicht am 21.01.2010 17:46:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2010 17:47:15 GMT+01:00
Ich kann dir Death Note und One Piece nur wärmstens empfehlen. Ich bin gerade auf der Suche nach dem 2. Band von Death Note... weiss jemand wann der Nachdruck erscheint? :(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2010 17:53:41 GMT+01:00
WhiteHorse meint:
Ich weiß nicht, ob ein Nachdruck erscheint, da sie ja jetzt diese "Black Edition" rausbringen, wo immer 2 Bände in einem sind. Daher ist gerade der 2. Band kompliziert. Wenn es der dritte Band wäre, wärs einfacher. ^^

Veröffentlicht am 21.01.2010 19:08:18 GMT+01:00
Naja, auf der offziellen Seite von Tokyopop sind sie jetzt wieder zu haben, nur warte nun eine Ewigkeit darauf den bei Amazon zu bestellen, da TP ja nicht nach Schweden verschickt. :/

Veröffentlicht am 24.01.2010 04:43:37 GMT+01:00
Pyra meint:
Also.. mein Freund ist 21 und liebt One Piece und Naruto xD
Und HunterXHunter ^^..
Ich für meinen Teil mag Sachen wie Black Bird, Inu Yasha und andren Shojokram :>

Veröffentlicht am 24.01.2010 22:46:59 GMT+01:00
C. Garbe meint:
Also ich kann nur sagen lass dich von Naruto von der Beschreibung nicht abschrecken, klar klingts erstemal etwas schräg, aber eigentlich dominieren eher die doch recht actionlastigen Kämpfe, und im Grundton ist der Manga nicht ganz so lustig wies in der Beschreibung steht, One Piece ist da lustiger, aber liest sich auch richtig gut weg, ich würde dir ja zu death note als 1. raten, da da zumindest schon ein ende erreicht ist... es ist mit seinen... ka 12 bänden oder so ein recht "kurzer" Manga und so kannst du dich wenn du fertig bist für den nächsten entscheiden... One Piece und Naruto gehen glaub ich schon in die 40-50 Bände, dieses Kriterium sollte man auch nciht außer Acht lassen... Für eher erwachsene Mangas... hmmm schau dich auch mal bei den Tokyopop Mangas um, da sind auch einige gute Sachen dabei... ich muss sagen mittlerweile gibts so viel, da verliert man leicht den Überblick und ab und an sind da schon ein paar reihen dabei die absoluter Müll sind >< dafür werden andere gute Sachen eingestellt... egal ich schweife ab, aber ich hoffe ich konnte helfen

Veröffentlicht am 26.01.2010 11:46:02 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:49:23 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 26.01.2010 11:46:07 GMT+01:00
Sarah Haveron meint:
Hallo,

also ich bin 28 und lese auch noch sehr gerne Mangas. One Piece finde ich immer noch sehr gut und es hat nun schon 52 Bände, daher ein Dauergenuss.
Ich lese mittlerweilen auch "Erwachsenere" Mangas, wenn man das über haupt so deffinieren sollte. "Vertraute Fremde" von Taniguchi gefällt mir unglaublich gut, ist ein 410 Seiten starker Mangaroman. Auch seine anderen Werke sind toll, aber Aktion hat es nicht so hauptsächlich. Er ist ins europäische umgesetzt, was heißt, nicht von hinten Anfangen!
Ich mag auch die 6 teilige Serie zu Eureka Seven ganz gerne. Man muss sie schon doppelt lesen, um alles zu verstehen. Ach ja und die hat bedeutend mehr Aktion.
Bei Naruto würde ich nicht an einen Clown denken, er ist halt am Erwachsenwerden und blödelt ab und an rum, ein wenig tolpatschig ist er auch, aber im großen ganzen kann man ihn auch im 'höheren' Alter noch gut lesen.
So, das war es erst mal.
Hoffe, du findest was dir gefällt.
Gruß

Veröffentlicht am 26.01.2010 23:29:22 GMT+01:00
Matthias J. meint:
Danke erstmal für die vielen Antworten und Ratschläge!
Letztendlich habe ich mir zunächst die ersten Bände von "One Piece" und "Bleach" zugelegt und bereue meine Entscheidung bisher nicht im geringsten. Da ich mich nicht wirklich zwischen den beiden entscheiden kann, werde ich sie einfach parallel lesen.
Bei den beiden Serien sprach mich die Mischung zwischen viel Action und Humor an. Death Note und Naruto werde ich also wahrscheinlich ersteinmal hinten anstellen.

Zu Bleach wurde hier ja bisher noch kein Bezug genommen, also spreche ich einfach selber mal eine Empfehlung aus. Die Story ist vom ersten Kapitel an spannend und der Schwerpunkt liegt deutlich auf zahlreichen Kämpfen und vereinzelten, lustigen Szenen, sofern dieser zugegeben äußerst simpel gehaltene Humor einen anspricht. Beispiel: Die Hauptperson kommt zu spät nach Hause und sein Vater verpasst ihm unvermittelt einen Kung-Fu tritt, sodass er quer durch den Raum fliegt. Durch die meiner Meinung nach gelungenen Zeichnungen ( besser als One Piece ) gefällt mir diese übertriebene Art des Humors jedoch sehr gut.

Naja, vielen Dank nochmal für eure Hilfe.
Bye

Veröffentlicht am 27.01.2010 21:23:06 GMT+01:00
Luthien meint:
Da kann ich doch glatt helfen :D
Da ich alle drei hier hauptsächlich besprochen Manga habe.

One Piece:
Hat einfach eine geniale mischung aus humor, aktion und Dramatik. Es ist eigentlich von jeden etwas drinn und jeder findet etwas was ein daran gefällt, deswegen ist one piece meiner meinung aus so erfolgreich. Klar hat es hat ein paar schwächen, aber welche serie hat es nicht. das gesamtpaket ist einfach genial. One piece ist einfach sehr durchdacht und oda kann einfach immer die besten wendungen einbringen. oder dinge wichtig werden lassen, dei man zwar zur kenntnis genommen hat, aber nicht als so besonders eingeschätzt hat. ich will hier nicht spoilern. es gibt schon 53 Bände und es ist gibt immernoch wahnsinig viele offene fragen wo man rumraten kann wie es weitergeht, aber es ist nicht so das ewig auf der stelle herumgeritten wird und die story ansch nicht voran kommt (wie bei Detektiv Conan). Es ist einfach eine wahnsinnig vielseitige Welt mit sehr vielen storymöglichkeiten die einfach auf unverwechselbare weise genutzt werden.

Naruto:
Auch ein sehr interssanter manga. Aber lange nicht sogut wie one piece. da hier auch nicht die storymöglichkeiten existieren.
Aber gerade in späteren verlauf kommen einige gravierende Fehler in die story. der oberböse ändert sich zum beispiel zu oft.
oder es wird später auch alles sehr langartmig. oder naruto wird zu schnell zu stark. Naruto ist ein guten manga aber ebend nicht top.
die beschreibung ist wirklich blödsinn, das die kindischen witze eigentlich nur in ersten band sand und auch da schnell eine kurve zur ernsthaftigkeit genommen wird. aber eine serie von ca. 50 Bänden lässt sich schlecht in drei sätze zusammenfassen.

Death Not:
Kann man handlungsmäßig überhaupt nicht mit den oben genannten vergleichen.
Denn das ist ein sehr spannender Krimi, in den sich zwei Genies bis auf scherfste gegenseitig belauern. um den anderen aus den weg zu räumen.
denn das Krimielemtent fehlt bei den oben gennten völlig, als ist ein vergleich gar nicht möglich. Death Note würde ich jeden entfehlen. weil es einfach sehr spannend gemacht ist. es ist zwar sogut wie keine aktion in buch drinn, aber man weiß nie was als nächstes kommt und wer nun gewinnt, denn der velierer stirbt ;)

Veröffentlicht am 28.01.2010 18:16:07 GMT+01:00
R. Feldhaus meint:
Ich kann mich meinen Vorrednern größtenteils anschließen. Ich bin 22 Jahre alt und hab mehr Auswahl an Mangas zuhause als mancher Comicladen.

Ich besitze alle genannten Serien und werde jede einzelne mit ihren Vorzügen, aber auch mit den Mankos versuchen zu beschreiben:

One Piece:
Man wird bei One Piece sofort von dem Humor gefesselt und die Action kommt auch nicht zu kurz. Der Zeichenstil entwickelt sich in den 53 Bänden, die bisher in Deutschland erschienen sind um ein vielfaches, das ist aber auch bei Naruto so. Was das besondere an One Piece ist ist, dass Eiichiro Oda es schafft die Spannung immer aufrecht zu erhalten und es nie langweilig werden lässt, obwohl es natürlich spannende und weniger spannende Kämpfe gibt, die aber auch enorm kreativ sind (Davy Back Fight; um Band 30). Es ist cool, die Entwicklung der Crew um Ruffy zu beobachten und mitzuerleben. Es kommen immer wieder neue Charaktere hinzu und alte tauchen auf. Außerdem schafft es Oda die Nebenstorys (die immer am Kapitelanfang stehen), die nach dem 10. Band irgendwann auftauchen sinnvoll mit der Hauptstory zu verknüpfen, was von Odas Genialität zeugt! Ich habe jetzt bis Kapitel 572 (von Fans übersetzt; entspricht ca. Band 60) und kann kaum auf das deutsche Release warten. Es ist kein Ende in Sicht und ich hoffe auch nicht dass es bald passiert. Wenn du allerdings nur begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung hast, ist dies eher ein Abschreckungsgrund. Da es aber bei Naruto und Bleach ähnlich aussieht, nehme ich an, dass du dies berücksichtigst. Eine absolute Kaufempfehlung von mir!

Naruto:
Naruto trägt an sich einige Züge von DragonBall in sich. Man verfolgt die Geschichte von Naruto mit, der am Anfang ein echter Chaot ist (und zumindest ein wenig davon immer beibehält). Ein aufreißerischer kleiner Vollidiot, der allerdings durch sein Verhalten auf sich aufmerksam machen will und Freunde sucht und auch sehr schnell findet (zum Glück, es ist keine "Oh ich will so gerne Freunde haben, weil ich ein Versager bin"-geschichte). Von diesem Chaoten aus entwickelt sich eine recht gute und vor allem spannende Story um die Freundschaft zwischen Naruto, Sasuke und Haruka. gehen sie am Anfang noch einen gemeinsamen Weg trennen sie sich irgendwann von Sasuke, weil Sasuke von rachegelüsten seinem Bruder gegenüber geleitet wird, der Sasukes ganze Familie getötet hat. das bestimmt dann irgendwann die Hauptstory, aber es gibt auch viele Nebenstorys, die auch sehr spannend sind.
Die Ähnlichkeit zu Dragon Ball angeht, so sieht man wie die Charaktere, am Anfang noch Teenager, zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen heranreifen. Sie wechseln Klamotten und sehen auch älter aus. Und natürlich werden sie immer stärker und vor allem Naruto entwickelt sich zu einer sehr charakterstarken Figur, die man gern durchs Lesen begleitet.
Einfallsreich sind auch die unterschiedlichen Ninja, es ist immer wieder überraschend was sich Kishimoto für Fähigkeiten ausdenkt, die seine Charaktere dann einsetzen.
Eine gute, ab und an emotionale Story mit sehr gut ausgearbeiteten Charakteren (kein Kleinkinderkram!) und Einfällen. (ach ja: in Deutschland sind knapp 40 Bände draußen; in Japan wahrscheinlich um die 50 und kein Ende in Sicht)

Death Note:
DN ist eindeutig der anspruchsvollste, erwachsenste Mystery-Krimi Manga, den ich kenne! Dieser Manga ist eigentlich eine klassische Mann gegen Mann/Intelligenz gegen Intelligenz Krimistory, wo sich zwei Charaktere ("Light Yamagi" und "L") versuchen sich gegenseitig zu kriegen. zur Story sag ich nicht viel, sondern nur, dass es sehr schwer ist, sich für eine der beiden Seiten zu entscheiden. Die Grenzen zwischen gut und böse sind nicht klar abgesteckt und jeder erwischt sich dabei, dass Verhalten Lights ( er richtet "böse" verbrecher nach eigenem Ermessen) als "gut" einzuschätzen, um dann doch wieder für L zu sein, der die staatliche Gewalt, sprich Polizei, repräsentiert, Light aber in nichts nachsteht. Es ist schwierig zu erklären, aber man fiebert bis zum Ende des letzten bandes mit, wer letztendlich wen erwischen wird. negativ finde ich an diesem Manga, dass sich dieses hin und her ab und an immer mal wieder wiederholt und komplizierter macht, sodass man sich manchmal wünscht es möge wieder eine gewisse Ruhe einkehren und die Story nachvollziehbar voranschreiten. Genremäßig ist dieser Manga allerdings nicht zu vergleichen mit One Piece, Naruto und Bleach. Erzählerisch ist dieser Manga der dichteste (Und Bändemäßig der kürzeste).

Bleach:
Finde ich persönlich von den genannten Mangas am schwächsten. Was am Anfang noch cool und witzig ist irgendwann ausgelutscht und langweilig. Die Story ist vom groben Aufbau her mit One Piece und Naruto zu vergleichen, doch bleibt Bleach auf Dauer hinter den beiden zurück. Die Kämpfe laufen fast immer nach demselben Schema ab (ich will jemandem helfen, oh ein neuer Gegner, ich versuch ihn platt zu machen, oh er macht mich platt, ach nein ich aktiviere einfach meinen Überlebenswillen und besiege ihn doch) und die Witze lassen schon sehr früh (ab Band 15 oder so) nach. Danach ist es einheitsbrei, der nicht mit dem Humor von ONe Piece oder den abwechslungsreichen Kämpfen von Naruto (und One Piece) mithalten kann. Die Story ist mittelmäßig, die Charaktere allerdings sehr cool. Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass ich bisher alle 39 Bände auf deutsch besitze. Außerdem fällt es mir schwer eine Serie abzubrechen, wovon ich schon so viele Bände habe. Aber die Qualität (Story/Humor) von Bleach bleibt sehr weit hinter Naruto und One Piece zurück.

Nun möcht ich aber auch noch eine Serie empfehlen, die ich über alles schätze und liebe:

Battler Angel Alita (+ Last Order):
Ein philosophischer, storytechnisch beeindruckener Sci-Fi-Manga, der einfach alles in sich vereint um spannend, mitreißend und (auf eine morbide Art) lustig zu sein.
Die Serie ist in 2 Teile unterteilt: Battle Angel Alita (9 Bände) und Battle Angel Alita Last Order (bisher 12 Bände), die zeitversetzt entstanden, weil der Autor aufgrund psychischer Probleme einige Jahre aussetzen musste und die Serie dann generalüberholt weitererzählt.
Ich empfehle vor allem Last Order, weil einfach alles in dem Manga stimmt, während BAA, der in den späten 90er Jahren entstand vom Zeichenstil her hinterherhinkt. Man merkt deutlich wie sehr sich Mangas in den letzten 10-20 Jahren verändert haben (von Handzeichnung zur Computertechnik usw.). Ich kann kaum die Vorzüge von Last Order sachlich in Worte fassen. Leider sollte man vor Last Order die Grundserie gelesen haben, weil in Last Order Charaktere wieder vorkommen, die ohne das Vorwissen eine geringere Tiefe hätten, was angesichts des Verfügbaren Pensums einfach schade wäre.
Die Martial-Arts-Kämpfe sind nicht einfach nur blindes drauflosschlagen, sondern haben eine eigene Choreographie, die nicht selten unverschönt in den Folgen gezeigt werden (da es sich bei den Figuren meist um Cyborgs handelt, können durchaus mal durch einen Überschallschlag die Gedärme oder das Gehirn platzen). Die Figuren und vor allem voran Alita sind charakterlich hervoragend ausgearbeitet. Storytechnisch gibt es ebenfalls keine Mankos. Nebenbei wird auch noch allgemeines Wissen vermittelt, indem der Autor Zitate mit einbringt von berühmten Personen (Konfuzius, Niezsche, Kafka, etc etc) Ich habe sogar neulich einen Begriff ("Schrödingers Katze)" aus einem wissenschaftlichem Buch in BAA nachgeschlagen, weil ich nur noch grob wusste, dass es in BAA erklärt wurde.

Wenn ich eine Messlatte hätte von 10 Punkten bekämen die Serien folgende Punktzahlen:
One Piece: 9-10 Punkte
Naruto: 9 Punkte
Bleach 6-7 Punkte
Battle Angel Alita: 8-9 Punkte
Battle Angel Alita Last Order: 12 Punkte

Ich hoffe ich hab dich nicht mit dem Text erschalgen und konnte ein wenig helfen. Natürlich ist alles, was ich geschrieben habe rein subjektiv und kann von Person zu Person unterschiedlich gesehen werden ( nur bei BAA:LA sind sich meine freunde und ich uns einig)

Veröffentlicht am 28.01.2010 19:59:56 GMT+01:00
Matthias J. meint:
Wow, nochmal danke für so eine ausführliche Empfehlung :)
Ich werde wohl schaun müssen, ob Bleach tatsächlich mit der Zeit langweilig wird und dann eventuell mit Naruto oder Death Note beginnen. Im Moment jedoch bin ich erst beim zweiten Band und die Story gefällt mir sehr gut, aber das erging dir ja anscheinend nicht anders. Deine Ausführungen zu One Piece kann ich bisher nur bestätigen, gefällt mir sehr gut.
Leider konnte ich mich noch nie richtig mit dem Sci-Fi Genre anfreunden, daher ist BAA wohl eher nichts für mich, trotzdem danke für den Tip.

Schönen Abend noch :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2010 19:52:45 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:49:55 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2010 16:00:41 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:49:59 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 02.02.2010 16:31:00 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:50:04 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 05.02.2010 19:58:22 GMT+01:00
@matthias j.: also ich lese zur zeit naruto; und ich bin ziemlich süchtig danach geworden:D
aussage: "Naruto, der nudelsuppensüchtige Taugenichts hält mit seinen Scherzen die Dorfbewohner ganz schön auf Trapp".
nein, das ist nicht mehr der aktuelle Stand: Naruto ist sehr stark geworden und schon 16 oder 17-?-
Ich finde naruto einfach nur cool; wie die ninjas sich auch verwandeln-juin
und die krassen augen: sharingan( viele formen); byakugan...
auch die typen von akatsuki sind sehr gut gemacht.
kannst ja mal das video: http://www.youtube.com/watch?v=DvNC49LMG68 anschauen; ist nur ne grobe üs vom japanischen...
im Moment ist das aktuelle kapitel 369 im band 40.
also die ersten paar bände sind schon etwas langweilig; erst ab 30 wird es spannender...
es gibt viele rätsel mit typen; auch emotionale momente bei denen ich fast geheult hätte :P
Ich kann nur sagen; dass es mich in seinen bann gezogen hat und ich nicht mehr aufhören kann...
an deiner stelle würde ich mir mal einn Paar bäönde aus der bücherei ausleihen ( von band 1- ca.30)
dass du ungefähr weißt; worum es geht...
danahc wird es erst richtig cool; geile künste und blutige Kämpfe:D
also action auf jeden fall.
ab band 30 würde ich kaufen; ich selbst habe auch nur ab 31 gekauft...
das wäre meine empfehlung
lg

Veröffentlicht am 05.02.2010 20:03:07 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:50:15 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2010 16:59:31 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:50:21 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2010 17:04:41 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 06.02.2010 17:06:48 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2010 23:17:36 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.04.2012 18:50:28 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2010 10:26:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2010 17:21:29 GMT+01:00
WhiteHorse meint:
Edit:

Schade, dass Amazon kein privates Nachrichtensystem hat.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in comic Diskussionsforum (135 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  12
Beiträge insgesamt:  27
Erster Beitrag:  19.01.2010
Jüngster Beitrag:  17.07.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen