Kunden diskutieren > comic Diskussionsforum

Egmont ist verrückt geworden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-50 von 169 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 13.04.2012 14:38:49 GMT+02:00
@ Sakura: Echt? Zum alten Preis? Das ist ja mal voll korrekt von denen! Bei Carlsen kann man die Preiserhöhung von 0,95 auch noch nachvollziehen, wegen der Inflationsrate und so weiter. Mann muss nur mal überlegen, wie lange die 5¤ gekostet haben. Aber eine Erhöhung von 2,50?? Das ist wirklich Wucher, finde ich. Weiterhin können die Produktionskosten eines Manga bzw. einer Serie nicht so hoch liegen, wie immer alle sagen. Man nehme sich Hetalia: Der Prolog ist komplett in Farbe gehalten (wenn auch nicht auf Glanzpapier), der erste Band wurde in ITALIEN gedruckt und hat Goßformat. Okay, er ist nicht sonderlich dick. Wenn man jetzt noch dazurechnet, dass die Geschäfte etwa 40-50% an einem Manga verdienen, der Verlag selber nochmal was verdienen muss, etc. kann man sich ja ausrechnen, wie teuer in etwa ein 10¤ teurer Manga in der Produktion mit Sonderbehandlung gekostet hat. Und es gibt wirklich viele Sammler, die einiges in der Mangabranche an Kohle lassen. Ein Freund von mir z.B. hat an die 300 Manga, darunter One Piece, Naruto, und auch FMA von Planet Manga. Bei Planet Manga kann man ja noch rechtfertigen, dass sie ein kleiner Verlag mt niedrieger Auflage sind, die dennoch hochwertige Manga anbieten, ebenso wie man bei Carlsen mit der Inflationsrate und bei Tokyopop mit der Qualität argumentieren kann. Bei Egmont fehlt aber vieles davon. Es ist weder im Großformt (okay, ein paar Millimeter größer als Carlsen), hat nur selten Farbseiten, und die Cover sind auch ebenso wie bei Carlsen nicht wirklich stabil. ABER! Zum Beispiel die Sailor Moon Manga (ich arbeite echt viel mit Beispielen^^) sind unglaublich dick und haben eine Farbseite. Allerdings war diese Serie seit Jahren eine Rarität und der Hype ist ja wirklich unaufhörlich, gute Verkaufszahlen sind da vorprogrammiert. Dennoch sind 6,50 bei der Dicke echt erschwinglich, eher noch wie WWW Country of Clubs: Trotz toller QWuali sind 6,95 bei der Dicke oder eher Dünne echt Hammer!

Veröffentlicht am 13.04.2012 18:49:48 GMT+02:00
Onitenshi meint:
@Sakura:

1. Das war ein Zitat, wahr wohl zu hoch für dich...
2. Wenn es nicht ums tippen geht sondern ums Wissen solltest du dich auch dran halten. Woher willst du wissen ob der neue Band keine Farbseiten enthält wenn er noch nicht erschienen ist? Dass die alten Bände keine Farbseiten enthalten wurde ja nicht bestritten, aber EMA hat angekündigt ab sofort auch Farbseiten zu übernehmen und dafür den Preis zu erhöhen. Das geschieht übrigends auf Wunsch der Fans, es gab sogar eine Umfrage dazu. Vielleicht hättest du dich in der konstruktiv beteiligen sollen oder zumindest im EMA-Forum posten anstatt hier auf Amazon wie ein Kleinkind herumzuweinen, dann kommt die Kritik auch an...
3. Ich hoffe das mit den Scanlations war ein schlechter Scherz. Genausogut könnte ich in Frage stellen warum man mp3s/CDs/Vinyl kaufen sollte wenn man die Alben (teilweise schon vor Release) gratis im Netz bekommt...

Ich will auf keinen Fall irgendwelche Preiserhöhungen rechtfertigen oder herunterspielen, allerdings ist es absolut lächerlich dies hier in so einer Art kundzutun anstatt es ins Forum des betreffenden Verlags zu posten und vielleicht richtige Antworten zu bekommen als irgendwelche Mutmaßungen von sogenannten "Fans"

Veröffentlicht am 13.04.2012 19:26:55 GMT+02:00
Hey, Onintenshi! Jetzt ist aber mal gut! Das hier ist ein Forum, in dem diskutiert werden soll, nicht beleidigt! Mit deinen maximal 14 Jahren (deinem Benehmen nach zu urteilen) solltest du die Klappe nicht ganz so weit aufreißen. Wenn du nur rumzicken kannst, solltest du deine sicher konstruktiv gemeinte Kritik doch lieber für dich behalten. Ich bin sicher, dass viele sich bereits im EMA Forum beschwert haben bzw Rechtfertigung verlangt haben, aber warum sollte man dies nicht auch in einem Amazon Forum tun? Sakura stellt lediglich Tatsachen fest, und wir anderen "heulen" mit ihr "rum", wie du es doch so untreffend ausgedrückt hast. Hättest du außerdem genauer gelesen wüsstest du, dass das EMA Forum im CIL ist, welches zurzeit bis morgen gewartet wird. Und wenn du auf den Eröffnungspost geachtet hättest, wäre dir aufgefallen, dass dieser gestern geschrieben wurde, das CIL aber seit Dienstag (?) nicht mehr betretbar ist. Und dies hier ist ein deutsches Forum, wenn du also mit deinen Ach so tollen Sprachkenntnissen angeben möchtest, so tu dies bitte im Forum für englische Bücher. Oder besser nicht, du könntest ausgelacht werden.

Veröffentlicht am 13.04.2012 20:18:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.04.2012 20:44:42 GMT+02:00
Sakura meint:
@ Onitenshi

Duh! Es war mir klar, dass es ein Zitat war, aber etwas unpassend (ohne weitere Argumente) einfach hingeklatscht, sodass bestimmt keiner schlau daraus geworden ist.

Und ja, ich weiß sehr wohl, dass es ein Forum zu Egmont gibt, wo ich übrigens noch nicht angemeldet bin, aber diese Diskussion auf Amazon sehen bestimmt viel mehr Leute, weil nicht jeder Mangafan gleich bei den Foren angemeldet ist, aber enorm viele Mangfans haben einen Amazon Account oder schauen hier auf der Website vorbei.

Und wenn die Fans Farbseiten verlangt haben rechtfertigt das nicht eine Preiserhöhung um 1 ¤. Ist die Seite vergoldet oder was? Ist es nicht blödsinnig dann im Nachhinein auf eine abgeschlossene Reihe zu schauen (die sagen wir mal 10 Bände lang ist) und zu sagen: ok jetzt habe ich 10 ¤ mehr dafür ausgegeben und habe dafür 10 kleine Farbseiten mehr bekommen? Zeig mir denjenigen der das will.

Und die Scanlations sind das Realste was es heuzutage überhaupt gibt. Ich kenne X Leute die Mangas wie verrückt in sich ziehen, diese auch lieben, aber auch nicht so sehr, dass sie bereit sind so viel Geld für eine Reihe zu bezahlen. Wenn man sich wirklich überlegt, kostet aktuell eine gute externe Festplatte (Speicherplatz 2 TB!) zw. 70 - 100 ¤ . Wenn ich die 70 ¤ in Mangas investieren bekomme ich dafür nur 10. Hä? Dann merkt man wie teuer sie sind. Und sag nicht, dass es daran liegt, weil man einen riesigen Fortschritt in die Technik der letzten Jahre gemacht hat und weil die Konkurrenz in dem Bereich so unglaublich hoch ist. Ich gebe meinen Freunden Recht wenn sie dann sagen oder denken: hei eine externe Festplatte brauche ich sehr wohl, aber zu den selben Preis 10 Mangas in gedruckter Form? Ne, dann nein danke.

Und für mich sind die scanlations die beste Werbung überhaupt! Wie auch in eine andere Diskussion erwähnt, ich gehe nicht in einem Laden ohne im voraus zu wissen was ich brauche / möchte, ansonsten werde ich entweder von dem Angebot überfordert, oder weiß nicht was ich mir überhaupt kaufen soll und meistens landet ein es in einem Fehlgriff (ist mir oft in der Vergangenheit passiert als die world wide net noch nicht so weit war) wenn ich mir ein für mich unbekanntes Band kaufe. Beipiel: Oni Kare. Er ist nicht übersetzt, habe ich einfach gekauft und war nicht wirklich davon begeitert. Geht, aber hätte ich den Inhalt gewusst, hätte ich nicht 6,50 ¤ dafür ausgegeben. Und du kannst sicherlich kontern mit: les einfach ein Teil des Manga im Laden. Und ich würde dazu antworten: ne, dafür ist das Angebot zu groß und meine Zeit etwas kostbar und X Stunden in einem Mangashop zu verbringen, bis ich mich dann doch für 1-2 Bände entscheide ist nicht mein Stil. Lieber erfahre ich alles mit ein Paar Klicks.

Apropo scanlations: weißt du, dass deswegen der englische Tokyopop + seine Tochtergesellschaft BLU (für yaoi zuständig) dicht gemacht hat. Die scanlations haben dem englischen Publikum direkt Konkurrenz gemacht und dementsprechend waren es den Fans nicht mehr Wert so viel Geld für gedruckte Mangas auszugeben. Scanlations auf Deutsch gibt es auch seit einigen Jahren und werden in den kommenden Jahren einen wahren Boom erfahren und dann frage ich mich wirklich: möchten die Verlage sicherlich mit den Preisen so weitermachen? Wenn die Deutschen etwas mehr Ahnung von Englisch hätten, würden sie nicht wie blöd bis das 10fache für eine gebrauchte deutsche Ausgabe ausgeben (nur weil sie vergriffen ist), sondern würden flexibel sein und sich z. B. die gedruckte englische Version davon neu kaufen. Meistens sind viele Serien auch auf Englisch längst gedruckt und nicht so odt wie die deutsche vergriffen, sondern meist kräftig nachgedruckt. Aber wenn der gute Deutsche seine Lieblingsmangas in der bequeme Muttersprache auch im Netz lesen kann, dann wird er sich wirklich 20 mal zuvor überlegen, bis er eine Serie NEU kauft. Ich sage neu, weil gebraucht kaufen sich viel mehr Leute. Ich bin schon mal ein Fan, der seine Lieblingsreihen auch neu kauft, aber nicht alle sind so wie ich.

Und hei, freilich hat nicht jeder die selbe Meinung wie ich. Ist auch ok so. Und wenn ich rumheulen möchte mache ich das. Na und? Wo liegt das Problem?

Und Amazon hat sich ehe gewünscht dass man hier nicht mehr verlauft sondern wenns möglich ist nur diskutiert, aber da sieht man, dass es den Leuten etwas egal ist über etwas zu diskutieren. Dan denke ich mir, OH JA, bei CIL sind bestimmt SO viele Leute angemeldet. Yeah right! Mangafans kümmern die Preise und nicht so sehr das Diskutieren. Und hei, diejenigen die sich mal ein Paar Mangas im Jahr kaufen werden die Preiserhöhungen egal sein, wer sich alledings 50 Stück im Jahr kauft nicht so sehr, oder was meinst du?

@ Grell
Danke für die Verteidigung aber seine Meinung passt für mich. Ich fühle mich weder besser noch schlechter nach seinem/ihrer Kommentar, also ist alles prima :) muhaha! :P

Veröffentlicht am 13.04.2012 21:15:46 GMT+02:00
Onitenshi meint:
@Grell: Ich weiß nicht von welchen "tollen Sprachkenntnissen" du so beeindruckt bist...aber der Beitrag war auf Deutsch. Aber ich kann verstehen dass du inhaltliche Schwierigkeiten hast, aber da es dir an sowieso an Sachlichkeit zu mangeln scheint hab ich auch nicht vor dir den jetzt zu erklären...

@Sakura:
Was war an dem Zitat bitte unpassend? Es sollte lediglich darauf hinweisen dass ein Ausrufezeichen auch genügt hätte...

Ich hab die Umfrageergebnisse natürlich nicht vorliegend, aber anscheinend gab es viele die das wollten. Dass Farbseiten nicht ohne Preiserhöhung kommen würden war ja allgemein bekannt und wurde in der Umfrage auch erwähnt. Dass 1¤ für kA 3/4 Farbseiten heftig ist bestreite ich ja nicht, aber wenn Leute bereit dazu sind das zu bezahlen...Darum auch die Bemerkung dass doch bitte ins EMA-Forum zu posten, die können dir genau sagen wie so eine Preissteigerung zusammenkommt.

Zu den Scanlations brauch ich mich wohl nicht weiter zu äußern, es ist einfach unrealistisch ein illegales (oder zumindest noch Grauzone) "Produkt" mit einem kommerziellen Produkt zu vergleichen. Genauso könnte ich Raubkopien in den Himmel loben weil sie (fast) nur Vorteile gegenüber Originalware bieten...Gerade das Beispiel mit Tokyopop sollte doch eher eine Warnung sein, oder findest du es gut wenn Unternehmen "vernichtet" werden, weil sie mit Raubkopien konkurieren müssen. Es wäre eher eine Idee die Verläge in Richtung digitaler Veröffentlichung zu bringen (wie Handy-Mangas in Japan), da würden dann Zusatzkosten für Druck und Farbseiten wegfallen und man könnte sich mehr auf Übersetzungsqualität konzentrieren (bzw. sogar Updates anbieten, wie Scanlation-Gruppen halt).
Im übrigen werden wohl die wenigsten die Scanlations lesen dann die Originale kaufen, der Werbeaspekt fällt da eher gering aus (wenn ich die Geschichte schon kenne lese ich sie nicht für Geld noch einmal). Außerdem gibt es für so etwas normalerweise Leseproben, die eigentlich von den Verlägen angeboten werden.

Veröffentlicht am 13.04.2012 21:33:28 GMT+02:00
@ Onintenshi: Beeindruckt? Eher belustigt...

@ Sakura, Sorry, wenn ich mich da eingemischt hab, aber solche Typen regen mich einfach nur auf: Von nichts eine Ahnung, aber gleich den Boss makieren.

Kleine Info am Rande: Handy-Manga werden bereits von Carlsen angeboten, soweit ich mcih an den Newsletter erinnere. Zwar werden nicht von jetzt auf gleich alle im Angebot vorhandenen Manga digitalisiert, aber einige Neuerscheinung sind bereits als durch eine App verfügbar.

Veröffentlicht am 13.04.2012 22:40:54 GMT+02:00
Sakura meint:
@ Onintenshi:

Dein Zitat war halt ein englisches und nicht alle können die Sprache, kennen seine Bedeutung oder googlen es, deswegen meinte ich, dass es ohne eine kleine Anmerkung etwas verwirrend sein kann. Und ich wollte auch auf meine Diskussion aufmerksam machen, egal was für Meinungen hier geäußert werden. Ehe!

Zu scanlations nur so viel: ne ne, verstehe mich nicht falsch. Ich möchte sie nicht in den Himmel heben, aber sie sind ein sehr wichtiges Faktor den es gibt und nicht zu unterschätzen ist. Deswegen habe ich auch am Anfang erwähnt, dass sie das Realste was es heuzutage überhaupt gibt sind. Ja der englische Tokyopop: es hat mich persöhnlich sehr betroffen, weil ich dort laufende Reihen hatte und mir noch Serien wie Sekaiichi Hatsukoi auch auf Englisch kaufen wollte (Blu hatte ein riesiges Format). Und jetzt ist mir nur die Carlsen Variante übrig geblieben *heul* Yeah, ich bin ein hardcore Sammler, lese also nicht nur die Bücher :)

Um mich klar auszudrücken. Man muss drauf achten, dass so etwas nicht hierzulande passiert, ansonsten werden die Verlage einen Schlag erleben, ohne dass sie merken was überhaupt passiert ist/ and don't know what hit them. Aus diesem Grund kann man nur mit angemessene Preise dagegen arbeiten. Nimm z. B. andere Länder der Welt. Der Mensch nimmt sich immer das was er nicht hat, auf irgendeine Weise (das passiert übringens auch in Länder indem es alles gibt). Besonders bei Sachen die nicht lebensnotwendig sind (wie Musik, Belletristik, Manga, Filme), deren Inhalt man auf eine Datei komprimieren kann, stehen dem Menschen zur Verfügung und er kann es sich jederzeit problemlos holen. Alles was als Material bleiben muss (Essen, Autos, etc.) müssen freilich gekauft werden, weil sie anders nicht funktionieren. Aber dort wo es geht (mein 1. Beispiel) suchen die Leute immer alles umsonst oder fast umsonst zu bekommen, besonders wenn die Möglichkeit dafür besteht. Es ist in der Natur des Menschen, nicht mehr und nicht weniger. Ob es so richtig ist, ist eine andere Frage. Ich erwähne was es gibt und nicht wie moralisch das ist.

Digitale Formen gibt es übrigens von Carlsen (Fesseln des Verrats von was ich gesehen habe; leider für 4,99 ¤). Wenn aber die digitale Version nur 1 ¤ weniger als das Buch kostet, lohnt es sich für mich nicht. Würden sie ein Band in digitaler Form für 1 ¤ verkaufen, dann würden es die Leute wie verrückt kaufen, weil man für nur 1 ¤ auch mal gerne neue Sachen für so wenig Geld riskiert zu probieren. Aber naja, hinzu kommen mehrere Faktoren, deswegen ist diese Form noch nicht der Renner und auch nicht wirklich beliebt und bekannt.

Du hast gefragt, warum noch CDs gekauft werden? Ich frage mich ehe wer noch heute CDs kauft, wenn es ehe auf dem Handy, PC, MP3-Player als digitaler Version landen. Gut die alten Leute, diejenigen die noch etwas materielles haben möchten (Hülle, Songtexte, etc.), die Melancholiker, die Diskos (haha), aber die CD- sogar DVD-Zeitalter ist abgelaufen. Alles gibt es bereits seit Jahren über ganz legalle Wege in digitaler Form zu erwerben. Ich fand es so cool, als Webseiten die songs verkauften praktisch von den Raubkopien die es überall im Internet gab gezwungen wurden die Preise drastisch zu senken um noch Käufer zu haben. Und zu was hat das geführt: also sie Webseiten die die Lieder ultra billig verkauft haben, hatten nach 1 Jahr einen Gewinn von 400% und die Kunden waren natürlich auch von den neuen gesenkten Preise begeistert. Jeder hat profitiert! Man sieht, dass es auch anders geht! Deswegen sage ich, dass sich die Manga Verlage mal in Acht nehmen sollen, weil solch ein Beispiel nicht umbedingt auf dem deutschen Mangamarkt übertragbar ist (jeder hört irgendwelche Musik, aber nicht jeder liest Mangas) und im schlimmsten Fall kann (irgendwannmal) es denen wie dem englischen Tokyopop ergehen, wenn sie alles unterschätzen oder zu profitgierig sind. Weißt du, nicht umsonst sagt man, dass sich Geschichte immer wiederholt, nur eben unter einer anderen Form.

Und zu den Fan-Requests: es kann sein dass ein Paar nach Farbseiten gefragt haben, aber bestimmt nicht viele.
Also ich gib dir ein anderes Beispiel: es gibt diese Seiten, auf den man Tokyopop, Carlsen oder Egmont vorschlagen kann, was sie für neue Serien veröffentlichen sollen. Ich habe mir die Liste von 2011 angeschaut mit Vorschlägen für 2012 und darauf waren aus ein Paar Hunderte Posts gerade mal 50 Leute die Mangas von Sakisaka Io (also Strobe Egde und Ao Haru Ride) aufgeschrieben haben. Mir kann keiner sagen, dass jetzt Tokyopop nur auf diese fast 50 Bitten gehört hat und aus diesem Grund die Serien für den Herbst angekündigt hat. Wer das glaubt ist zu naiv! Sie haben sich bestimmt an die Verkaufsquoten in Japan gerichtet, an dem Boom an Lob im Internet rund um die Serien und sich gedacht, yep, so einen Manga wird genauso wie Dengeki Daisy einen Verkaufrenner sein, aber doch nicht wegen den Requests. Dann denke ich mir auch bei Farbseiten: ok, die Leute habe es gefordert, dann können wie auch mal unverschämt sein und einen dicken Preis dafür verlangen. Eh? Nicht das der Schuss nach hinten geht. Naja, ich glaube, dass ich jetzt alles gesagt habe was ich vorhatte.

@ Grell

No problem! :) Du hast dich nicht eingemischt, ganz im Gegenteil, ich fand es sogar schmeichelnd weil du mich verteidigt hast. Hätte ich nicht erwartet. Oh my knight in shinning armor! Schmarrn! Just jocking (bei das mit dem knight) :P

Veröffentlicht am 13.04.2012 22:58:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.04.2012 22:59:09 GMT+02:00
@ Sakura: Jetzt schmeichelst du mir aber! :D Ein Knight in einer scharlachroten Rüstung! :D *Muhahhahaha!*

Veröffentlicht am 13.04.2012 23:03:35 GMT+02:00
Edit: Bis man sich bei EMA ausheulen darf dauerts jetzt doch bis zum 16., habe gerade nachgesehen. :(

Veröffentlicht am 13.04.2012 23:30:36 GMT+02:00
Hey!
Also ich wollte noch was zu den Scanlation-Vorwürfen sagen. Ich gebe zu, ich habe auch schon Mangas als Scanlations gelesen. Dies liegt aber eher daran, dass ich sie wirklich nur deswegen im Netz gelesen habe, um zu überlegen, ob sich ein Kauf für mich lohnt. So viel zu dem Vorwurf, Leute, die Scans lesen, kaufen sich danach nicht mehr das Original. Ich habe viele Mangas deswegen erst gekauft, weil ich sie als Scan gelesen habe und ich sie gut fand. Aber genauso gut ist es schon passiert, dass ich von einem Manga dachte, er könnte mir gefallen und beim Scan habe ich gemerkt, dass ich ihn sch**** finde und ich mich über einen Kauf geärgert hätte.

So und nun hört auf, euch gegenseitig hochzustacheln, ihr seid alle nicht gerade nett zueinander.

@Grell: Habe das auch gerade mit dem CiL-Forum gelesen, dass es nun 2 Tage länger dauert :( Das ist echt blöd... Hoffentlich kann man dann ab Montag wirklich wieder online gehen, nicht, dass sie es nochmal verlängern.

Veröffentlicht am 13.04.2012 23:39:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.04.2012 23:41:31 GMT+02:00
Sakura meint:
@ Antonia E

Ich lese auch immer ein Manga im Netz und wenn er mir gefällt dann kaufe ich ihn. Ich kann mir kein Bild davon verschaffen, wenn ich ihn nur im Laden halte. Und die Verkäufer haben es auch nicht gerne, wenn du ihre Mangas zu lange liest und sie dann doch nicht kaufst. Ich stimme dir also völlig zu :)

Und ich freue mich wirklich wenn mal die Verlage allem zuvor kommen wie bei Golden Tales, Der Duft der Apfelblüte und ein Paar andere wenige. Wenn es nur so weitergehen würde... Es sollte öffters der Fall sein

Keine Angst, wird streiten uns nicht, aber jeder Mensch hat eben eine andere Meinung.

@ Grell

Danke für die Info wegen CIL

Veröffentlicht am 13.04.2012 23:49:06 GMT+02:00
@ Antonia: Ja, ich finde das wirklich blöd, liegt bestimmt an meinem miesen Karma, dass es 2 Tage nach meiner Anmeldung auf Eos gelegt wurde >_< Ich bin jetzt einfach mal lieb zu allen, dann gehts vllt schneller! *positiv denk*

Wo wir gerade bei Geständnissen sind: Ich habe heute zum ersten Mal so ein Scan Ding gelesen und zwar GTO 10. Jetzt möchte ich nochmal auf eine frühere Bemerkung zurückgreifen, und zwar, das Mittendrinbände teilweise verlagsvergriffen sind und man ganz schön Kohle hinblättern muss. Da ich GTO geschenkt (!!!!) bekommen habe und die Serie gut finde und natürlich wissen möchte, wie es weiter geht, ohne 40¤ für einen Manga zu zahlen, habe ich auf das Scan Dings zurück gegriffen. Für moch ist es allerdings nur eine akzeptable Notlösung, da das Laden stört und ich was Festes in den Händen brauche. Deshalb lehne ich auch eReader ab (wenn man in der Wanne liest und es *platsch* macht-shit happens), ebenso wie die Handy Manga. Und wie Sakura bereits erwähnte ist die Ersparnis wirklich gering. Ganz zu Schweigen davon, dass man erstmal ein Handy braucht. Aber die Idee dahinter ist eigentlich nocht mal so schlecht, wenn man dadurch Verkaufszahlen bekämpft und Internetpiraterie bekämpft, denn Scanlations (schreibt man das so?) sind nichts anderes als eine in einer Grauzone liegende Form davon, denn auch wenn niemand zu Unrecht Geld damit verdient, so entsteht dem Markt (den Zeichnern, Verlagen, Geschäften) docg ein erheblicher Schaden. Ich bin nicht dafür, dass diese Dinger oder deren Nutzung Verboten werden sollten, sondern dass die Verlage sich das zu Nutze machen sollten und zwar mit niedrigeren Preisen, die durch fehlende Kosten nicht zu rechtfertigen sind.

Veröffentlicht am 14.04.2012 00:23:36 GMT+02:00
@ Grell: Ich finde Scans im Grunde auch nicht gut. Sie sind ein Hauptgrund, warum die Verlage die Preise so anheben. Aber es ist doch so ähnlich, als wenn ich mir erst einen Manga bei einer Freundin ausleihe und ihn mir erst dann selber kaufe, wenn ich weiß, wie er mir gefällt (wenn man das Lesen von Scans aus dieser Sicht betrachtet - Als Anregung, sich den Manga wirklich zu kaufen und nicht weil Höhö alle sind so dumm und geben Geld dafür aus). Ich persönlich bin auch Fan vom "echten" Buch. Ich liebe es, Bücher in meinem Regal stehen zu haben, die Seiten zu fühlen und das Papier zu riechen. Mit eBooks und Scans kann ich so deswegen nicht viel anfangen. Ist für mich auch nur eine Notlösung.

Und übrigens: Ist ja doof, dass zwei Tage nach deiner Anmeldung CiL dicht gemacht wurde für eine Woche... Aber wie heißt du denn bei CiL? Wenn du mal einen Verkaufsthread aufmachst, finde ich dich vielleicht da und kann, bei Bedarf, bei dir kaufen^^ Heißt du dort auch wie hier bei Amazon?

Veröffentlicht am 14.04.2012 01:47:45 GMT+02:00
@ Antonia: Danke für deine Zustimmung ;) Ist zwar schön und gut, wenn diese eReader bis zu 1400 Bücher oder was die in der Werbung sagen speichern können, aber was ist, wenn das Teil mal ins Wasser, in die Badewanne fällt? Man wird nicht nur gegrillt, es sind dann auch alle Daten weg! Okay, wobei das Grillen vermutlich schlimmer ist...
Meine Regale quillen zwar schon über mit Büchern (Notlösung: Kleiderschrank!), aber ich liebe es, mein Schlafzimmer zu betreten und mich wie in einer Bibliothek zu fühlen. Irgendwer hat mal gesagt: "Wer Bücher verschenkt, schenkt Wertpapier" und er hat verdammt nochmal Recht! :D

Mein Nutzername lautet im CIL ebenfalls GrellSutcliff, weil man mich so leichter wieder erkennen kann. ;)
Wie heißt du denn dort?

Veröffentlicht am 14.04.2012 03:47:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.04.2012 03:52:03 GMT+02:00
Vader meint:
Halli Hallo an alle Mangafans ... bin neu hier will aber gerne auch meinen senf dazu geben :D (hab leider nur teilweise den thread gelesen ;D)

Sag jz schon frei heraus, dass ich von Anfang an, als ich in 2009 mit sammeln angefangen habe, ein fanboy der eng mangas gewesen war und immernoch bin. Wie von allen allgemein bekannt sind die zwar teuerer als die deutschen aber ihren hohen Preis imo vollkommen gerechtfertigt, zumindest viele serien ... siehe zb. "Gantz", "Blade of the Immortal" von Dark Horse, "20th Century Boys" von VIZ und co. ...
9 euro pro Band ist teuer aber die Bänder sind imo ihr geld wert ... sehen geil aus, sind übelst groß (hab rieseeeeen pranken xD ) und sind generell qualitativ einfach hochwertig ... was ich von deu leider nicht sagen kann ... klar die kosten "billiger" als die eng aber sind teilweise einfach auch pottenhässlich ... carlsen-klein und tokyopop-grau sag ich nur -.- ... und wirken für mich auch somit von außen eher "billig" bzw nicht so schön anzuschauen ... hab aber trotzdem ziemlcih viele deu mangas zu Haus stehen, da man bei ebay und amazon einfach gute gebrauchte Deals machen kann, bei denen die niedrigen Kosten einfach alles überwiegen ...
Da aber in letzter Zeit einfach nur gute Serien im deu Raum lizensiert werden und ich auf den UK Buchversand "Bookdepository"( mit FREE SHIPPING!!!) gestoßen bin wo man echt guten Rabatt auf Vorbestellungen kriegt (auch auf deu mangas) nämlich GANZE 25% RABATT, somit wird aus einem 6,50 Band ein knapp 4,90 Band :D:D:D , habe ich zur Zeit genauso viele deu wie eng Serien am laufen ... da ist der Preis echt von höherer Priorität als das Design ;D leider -.- ... schade, dass der Rabatt nur für Vorbestellungen gilt, sonst würde ich mir echt nur die eng mangas kaufen xD ... leider muss man sich zwar mit der Lieferungen gedulden aber da warte ich gerne leiber 1-2 Wochen länger, hauptsache ich habe es am Ende (bis jz auch immer alles erhalten ;D) ... somit kommen die neuen Serien bei mir alle aus England xD schon komisch, dass man einen deu manga erst aus England einfliegen lassen muss um einen einigermaßen fairen preis zu kriegen xD ...

TROTZDEM und zuletzt die teilweisen Preiserhöhungen bei den deu Verlagen kann ich immernoch in keinsterweise verstehen und nachvollziehen ... also bitte wieso merken die das nicht ... ich meine die eng Verlage schaffen es doch auch iwie gute Qualität für rel. fairen Preis anzubieten ... wieso dann die deu nicht? vorallem jz wenn die Preise der deu mangas bei gleichbleibender quali mit eng fast gleich auf sind!!!

BtW will hier nicht für "BookDepository" Werbung machen oder so, wenn denn überhaupt leute gibt, die die Seite nicht kennen ... ist einfach so, dass ich ohne die Seite keine deu mangas neu kaufen würde... kaufe aber trotzdem immernoch viel bei Amazon ... tum tum tum xDD

Veröffentlicht am 14.04.2012 10:01:43 GMT+02:00
@ Grell: Heiße dort Kaugummiqueen^^

Veröffentlicht am 14.04.2012 11:37:58 GMT+02:00
Sherry meint:
Zum Thema Scans: Ich muss zugeben, dass ich auch manchmal welche lese. Etwa bei Serien, die es weder auf Deutsch oder Englisch gibt (zum Beispiel Sekirei oder Nononono), oder Serien die hoffnungslos vergriffen sind (der englische Digimon Tamers-Manga etwa) - da ich nunmal leider nur diese beiden Sprachen beherrsche. Sollten die Serien aber jemals in einer dieser Sprachen erscheinen, werde ich sie mir trotzdem noch kaufen. Einfach weil ich echte Bücher im Regal stehen zu haben immer noch mehr mag als Daten auf einem Computer. Natürlich wird es immer Leute geben, die ausschließlich Scans lesen, gerade jetzt wo die Preise für "richtige" Mangas weiter ansteigen. Aber wenn man Scans nur als Notlösung oder Leseprobe verwendet finde ich es persönlich noch okay.

PS: Ich heiße im CIL-Forum Matsu-tan, falls es jemanden interessiert ;)

Veröffentlicht am 14.04.2012 12:34:22 GMT+02:00
@ Antonia: Süüß!^^
@ Vader: Wobei es ja auch nicht immer so ist, dass die englischen Varianten teurer sind als die Deutschen. Ich habe mir...vorgestern?...Bleach 3-in1 auf englisch bestellt und bezahle nur 10¤. Für die deutsche Version hätte ich locker doppelt soviel zahlen müssen. Oder Rave 24 habe ich für 5¤ gesehen, die deutsche Ausgabe kostet 6,50. Das Format/Design/Whatever ist wirklich 1000x besser als die der deutschen Ausgaben, ganz zu Schweigen von der Übersetzung!

Eine Frage am Rande: Kann man eigentlich vom kleinen deutschen Mangamarkt reden, wenn die auch in Österreich erscheinen? Kann mir nicht vorstellen, dass alles deshalb so teuer ist, weil wenige die Sachen kaufen, wenn doch für 2 Länder produziert wird...

@ Sherry: Werds mir merken, dann habe ich nämlichnschon einige Leute, denen man beim Kauf/Verkauf trauen kann ;)

Veröffentlicht am 15.04.2012 16:04:20 GMT+02:00
Julie...13 meint:
ich würd nicht immer sagen, dass sie die Leute nur abzocken wollen.
Die Inflation ist in den letzten Jahren gestiegen. Im Moment verkaufen sich alle Comic immer schlechter, die Kosten gesamt werden aber um nichts billiger. Der Papier-Preis ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Irgendwann muss man die Preise an die Kunden weitergeben, da es sonst nicht mehr geht.

http://www.yougame.at

Veröffentlicht am 15.04.2012 22:08:18 GMT+02:00
EMA hatte vor ein paar Jahren auch mal erwähnt, dass sie die seit bereits ein paar Jahren laufenden Serien nicht im Preis erhöhen werden z.B. Magister Negi Magi. Und was wurde daraus? Aus 5 ¤ wurden 6 ¤ und nun 6,50 ¤. Ich habe bei denen auf der Homepage auch gelesen das manche Mangas nun 6,99 ¤ kosten....heutzutage wird selbst das Manga kaufen/sammeln Luxus....naja gut so viele tolle Serien erscheinen auch garnicht mehr zumindestens nichts besonderes für mich. :(

Veröffentlicht am 15.04.2012 22:30:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2012 23:35:32 GMT+02:00
Sakura meint:
@ Doreen Raschke

Wenn man jetzt die doch kleinen Erhöhungen pro Band bei Seite lässt (weil es sich hier nicht um hunderte ¤ handelt) und in Prozentzahlen denkt, dann merkt man um wieviel teuerer der ganze Spaß geworden ist und was für ein Gewinn der Verlag dadurch erzeugt, weil er meherer duzenden tausende mangas insgesamt verkauft, wenn nicht hunderte tausende. Klar kann man sagen: 50 Cent oder 1 ¤ mehr pro Band sind nicht viel (besonders wenn man nur ein Paar Mangas kauft), aber sie bedeuten doch einen erheblichen Umsatz für das Unternehmen. Und wenn du bei der Amazon-Suche ''egmont'' unter der Kategorie ''Bücher'' eingibst, dann auf ''Comics'' klickst und anschließend zu ''Mangas'' gehst und zuletzt auf ''nächste 90 Tage'' wird dir angezeigt dass Serien wie:

Knights of Sidonia
Hab dich lieb Suzuki-kun
Princess Resurection
Mirai Nikki
Gate von Clamp
Get Backers
Kyokai no Rinne,
letzter Band von Gate (Hirotaka Kisaragi) und
Arata Kangatari

jeweils 7,50 ¤ kosten werden als die normalen 6,50 wie bis jetzt. Ich sammle diese Serien nicht und für mich sind nur Biyaku Cafe und Bokura ga Ita davon betroffen, aber wenn EMA das gleiche bei Black Bird und L-DK macht dann werde ich es soooooooo bereuen mir nicht die englische Version von Black Bird nicht gekauft zu haben. Die kostet nämlich 7,99 ¤ und mandchmal sogar 6,99 - 7,20 und dafür ist sie größer und schöner gestaltet. Viz Media eben.

Z.B. der 27. Band von Get Backers wird 7,50 ¤ kosten und die Serie ist insgesamt 39 Bände lang, deswegen glaube ich nicht, dass es so toll für die Sammler ist, wenn sie für die restlischen Mangas 13 ¤ mehr ausgeben müssen.

Und wie bereits erwähnt. Z.B. der Preis für Bokura 15 stand seit Monate bei 6,50 ¤ fest und vor kurzem kann die Änderung von 7,50 ¤. Naja, was kann man dazu noch sagen.

Veröffentlicht am 16.04.2012 01:25:03 GMT+02:00
Nebeljongleur meint:
Alles wird irgentwann teurer ist ganz normal.Man kann froh sein das Mangas überhaupt in Deutschland veröffentlich werden,wenn einen die Preise net passen soll still Schweigen und die so oft hoch gelobte Englische Vesion kaufen.Und noch was du regts da doch auch nur auf weil du noch Schülerin bist Sakura und da nicht das Geld so locker ist (nicht als persönlichen Angriff sehen auch wenns sich so liesst^^).Hab mich auch früher immer aufgeregt so viele tolle Videospiele und so wenig Geld musste ich halt lernen es hinzunehmen und zu sparen,da ist ein Manga in der Preisklasse ein Witz gegen.

Gruß Frank

Veröffentlicht am 16.04.2012 23:03:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2012 23:07:01 GMT+02:00
Sakura meint:
@ Frank Beiersdorfer

''Alles wird irgentwann teurer ist ganz normal'' - Wenn alle so denken würden wäre es schlimm, egal in welchem Bereich... Man muss/soll etwas hinterfragen, ansonsten würden die Menschen alles so akzeptieren wie es ihnen vorgegeben wird. Denk mal selbst wo das hinführen würde.

''Man kann froh sein das Mangas überhaupt in Deutschland veröffentlich werden'' - Die Verlage können froh sein, dass es Fans gibt die Mangas kaufen und nicht andersherum. Und würde es Mangas nicht geben, könnten Verlage wie Carlsen, EMA und Tokyopop nicht so viel Umsatz mit etwas anderem erzeugen, weil sie auf Jugendliteratur begrentzt sind und z.B. keine Fachbücher auf dem Markt bringen können, auch wenn sie das wollten würden.

''wenn einen die Preise net passen soll still Schweigen und die so oft hoch gelobte Englische Vesion kaufen'' - ich verbiete mir von keinem, nicht zu schweigen von dir meine Meinung zu äußern. Und apropo, ich kaufe viele englische Manga. Ein Teil davon, der sich immer verändert kann man sogar hier auf meinem Profil sehen. Leider gibt es nicht jede Serie, die auf Deutsch erschienen ist, auch auf Englisch.

''Und noch was du regts da doch auch nur auf weil du noch Schülerin bist Sakura und da nicht das Geld so locker ist (nicht als persönlichen Angriff sehen auch wenns sich so liesst^^).'' - diesen blöden Kommentar hättest du dir wirklich sparen können, besondern wenn du mich nicht kennst. Da hilft auch die Anmerkung in Klammern nicht. Die Schulzeit habe ich längst hinter mir und ich kann mir sehr voll die Preiserhöhungen leisten, möchte aber das aus Prinzip nicht machen. Ich unterstreiche Prinzip.

''Hab mich auch früher immer aufgeregt so viele tolle Videospiele und so wenig Geld musste ich halt lernen es hinzunehmen und zu sparen,da ist ein Manga in der Preisklasse ein Witz gegen'' - Ja... ''Tolles Beispiel''... Lass uns Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn du das Unmögliche möglich machen willst, dann sage ich nur soviel dazu: früher haben die Spiele so viel wie 8 Mangas gekostet, aber dafür konnte man sie dutzende sogar hunderte male spielen ohne das irgendetwas dabei kaputt gegangen ist oder man den Lust daran verlohren hat. 8 Manga wird keiner nicht einmal 20 x lesen und nach 2-3 lesen entstehen Gebrauchsspuren. Stell mal jetzt ein Nutzdauer - Preis Verhältnis dar. Was kann ich zu deinem Vergleich noch sagen: ''genial''... O_o

Auch jemand vor dir hat geschrieben, dass alles teurer wird und die Meinung habe ich auch akzeptiert (warum nicht?), aber deine Wortwahl ...

Veröffentlicht am 17.04.2012 01:09:45 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 19.05.2013 19:33:49 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 17.04.2012 01:19:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.04.2012 01:44:57 GMT+02:00
Sakura meint:
@ Frank Beiersdorfer

Direktheit ist vollkommen in Ordnung und man muss auch nicht den Naiven spielen und sagen: oh, was ist den los mit den Preisen? Uh! Keine Ahnung! Aber las uns mal schön darüber diskutieren (Sätze wie aus einem behinderten Shojo Manga).

Duh! Da kann man schon Klartext reden und es ist sogar erwünscht, aber du hast den Eindruck auf mich gemacht, als würdest du den Vollzeitarbeiter spielen der sich gegenüber vieler Leute (inklusive gegenüber mir) all seine Mangas leisten kann und alle andere sollen bloß nicht mekern, wenn sie nicht das gleiche geldliche Niveau wie dich haben. So habe ich es empfunden und dann hat es klick gemacht, in der Art, Moment mal, woher weißt du denn was ich mir leisten kann und was nicht?

Leider gibt es die Reihen (noch) nicht auf Englisch und das wird wahrscheinlich auch nicht kommen, deswegen spreche ich das Thema hier an. Der amerikanische Verlag Viz Media hat auch vor ca. 1-2 Jahren seine Preise von 8,99 $ auf 9,99$ erhöht was hier bei Amazon ein Unterscheid von 6,99 ¤ zum 7,99 ¤ bedeutet. Darüber habe ich mich nie beklagt und gebe immernoch gerne diese praktisch 8 ¤ pro Band aus, weil es sich für mich verhältnismäßig lohnt. Und bei den englischen Mangas hätte ich ehe keinen Anklang gefunden, auch wenn ich das Thema angesprochen hätte. Aber von deutschen Mangas sind viele Leute betroffen. Wenn ich wirklich entscheiden könnte, würde ich mir all meine Mangas nur auf Englisch kaufen, weil für mich die Sprache alleine überhaupt keine Barriere ist (ganz im Gegenteil, ich habs sogar lieber) aber es gibt viele davon leider nicht. Aus diesem Grund besteht meine Mangasammlung aus beiden Sprachen, die sich sehr gut komplementieren.

Yo passt alles :)
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in comic Diskussionsforum (135 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  48
Beiträge insgesamt:  169
Erster Beitrag:  12.04.2012
Jüngster Beitrag:  08.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen