Kunden diskutieren > comic Diskussionsforum

Erzählt etwas über eure Lieblingsmanga ;-)


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 34 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 14.08.2013 20:09:23 GMT+02:00
My Tien Lai meint:
Mein Lieblingsmanga ist "Moe Kare" von Go Ikeyamada. Ich habe bereits ein Manga von dem Autor gelesen ("Hab Dich Lieb, Suzuki-kun"), ich fand ihn eigentlich nicht so brikelnt...
Eigentlich achte ich beim Manga/Bücher suchen nicht auf Autoren. Ich lese mir immer nur die Inhalte durch und gucke, ob mir die gefallen. "Moe Kare habe ich hier auf Amazon entdeckt. Da mir die Beschreibung so gut gefallen hat, habe ich gleich alle sechs Bänder bestellt. - und ich fand sie SUPER!

Inhalt: Die Schülerin Hikaru Wakamiya (Wakamiya Hikaru) ist 15 Jahre alt und liebt Shōjo-Manga. Sie wünscht sich einen attraktiven Freund, der sie beschützt, wie aus einem dieser Mangas. Als sie an der Schule von Jugendlichen angegriffen wird, rettet sie der Junge Arata Ichikawa (Ichikawa Arata). Doch dieser küsst sie daraufhin und sie wendet sich angewidert ab.
Bei einem arrangierten Gruppendate trifft sie Takara Honda (Honda Takara), der bis auf die Augenfarbe genauso aussieht wie Arata. Doch ist er zurückhaltend und freundlich. Hikaru findet heraus, dass Takara und Arata Halbbrüder sind, die sich jedoch wegen ihres unterschiedlichen Charakters nicht ausstehen können. Bald verlieben sich beide Halbbrüder in Hikaru und versuchen auf ihre Weise sie für sich zu gewinnen.

In späteren Abschnitten kommt mit Ami Kobayakawa (Kobayakawa Ami) noch eine weitere Hauptfigur hinzu. Die Austauschschülerin steht dabei schnell in Konkurrenz zu Hikaru.

Der Manga ist eher so Altag und Drama...also wer Action oder Fantasy mag bzw. sucht ist hier fehl am Platz. ;)

Meine Mangas:
1. Mein aller erster Manga
*Stray Love Hearts* - war einbisschen langweilig...

2. Der Zweite Manga
*Vampire Knight* - Ich fand diese Reihe richtig gut von 1.-11. Band ziemlich aufregend und spannend, die Nächsten vier Bänder waren allerdings nicht so der Bringer.

3. Der Dritte Manga
*Hab Dich Lieb, Suzuki-kun* - Keine neue Geschichte -.-

4. Der Vierte Manga
*XX Me* - Ich finde ihn sehr gut. Er kommt nach meinen Lieblingsmanga "Moe Kare". Leider fehlt mir noch der letzte, da er noch nicht erschienen ist.

5. Der Fünfte Manga
*Kiss & Hug* - ich find ihn ganz gut, obwohl er nur drei Bänder hat.

6. Der Sechste Manga
Moe Kare (über denn ich die ganze Zeit schreibe)

7. Der Siebte und letzte Manga
*Crash* - Ist auch sehr gut :)

Das war's von mir

(Ich bin erst 12 Jahre alt) :)

Veröffentlicht am 11.08.2013 20:30:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.09.2013 13:28:05 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Death Note

Der Junge Light bekommt zufällig ein Death Note, ein Buch eines Totengottes, in die Hand.
Mit diesen Buch kann man Menschen töten, indem man ihre richtigen Namen in das Buch einträgt. Wenn nur der Name eingetragen wird, stirbt das Opfer an Herzversagen. Wenn man aber Todesursache und Todeszeitpunkt festlegt, dann kann diese Person nur dann genauso sterben, wenn die Gegebenheiten dafür vorhanden sind, sonst stirbt er oder sie an Herzversagen.
Es gibt noch weitere Regeln fürs Death Note, aber die zähle ich jetzt nicht alle auf, weil ich auch bislang nur Band 1 bis einschließlich 6 gelesen habe.

Light ist ein begabter Schüler, doch benutzt er das Death Note als erstes um Schwerverbrecher auszuschalten. Demnach ist es der Polizei nicht ganz Geheuer was gerade passiert. Sie setzten sich in Verbindung mit L (der richtige Name ist mir noch nicht bekannt). L ist ein Spezialist für besondere Fälle und ermittelt mit. Als FBI Agenten sterben, weil sie Kira (den Namen den Light für die Polizei, L und der Bevölkerung hat) fassen wollen, wird L noch aufmerksamer und verdächtigt sogar Light. Aber verdächtig ist noch längst nicht schuldig und so versucht er den ausgeklügelten Plan von Kira zu durchschauen. ....

Ich habe jetzt alle Bände durch. Die Story und Charaktere sind super. Ungewöhnlich ist L aber auch irgendwie cool. Near ist auch ungewöhnlich aber L finde ich nun einmal besser.

Veröffentlicht am 16.07.2013 12:50:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.07.2013 21:01:09 GMT+02:00
Lieblingmangas,

oh das wird schwierig.

Aber gut, einen Versuch ist es wert:

-Kaori Yuki: Angel Sanctuary, God Child, Ludwig Revolution... --> ich mag einfach ihren schwarzen Humor und den Zeichenstil, passt einfach alles zusammen ;-)

-You Higuri: Grab der Engel, Cantarella, aber in erster Linie die One-Shots von ihr.

-Pet Shop of Horrors und Pet Shop of Horrors Tokyo (Englisch), sehr kreative Geschichten, die eine Menge schwarzen Humor enthalten. Pet shop of horrors ist auch auf Deutsch erschienen, der Nachfolger noch nicht. Angesiedelt in einem amerikanischen Chinatown dreht es sich um eine *besondere Tierhandlung, geleitet von Count D. Leute, die er für passend erachtet erhalten ein besonderes Tier, dass sie nichts kostet und für die es nur 3 Regeln gibt, die der Kunde beachten muss. Bricht er nur eine, muss er alleine mit den Konsequenzen klarkommen.
Unterlegt mit schwarzen Humor und glaubhaften Charaktern.

-Black Butler: Ciel Phantomhive, der Erbe des Titels, verlor seine Eltern und wurde von einer merkwürdigen Gruppe schwer misshandelt. In dieser Notlage schloss er einen Pakt mit einem "dämonischen Butler", der ihm half sich an den Feinden zu rächen und die wahren Drahtzieher zu suchen. An seiner Seite der Butler "Sebastian Michaelis", der seinen Herrn treu zu Seite steht, während die beiden im viktorianischen London die merkwürdigsten Fälle lösen. Die Serie ist momentan noch nicht abgeschlossen und hat es bereits zu einem eigenen (abgeschlossenen) Anime gebracht.

-Detektiv Conan: Noch nicht abgeschlossene Serie um einen Oberschuldektektiv der wegen eines merkwürdigen Giftes wieder im Körper eines 6-7jährigen Kindes steckt. Um sein Geheimnis zu wahren gibt es sich nun als Conan Edogawa aus und versucht die Organisation zu zerschlagen, der er seine unfreiwillige zweite Kindheit verdankt. Der Anime hat es in Japan bereits auf über 700 Folgen gebracht und im Manga nährt man sich dem 80. Band.

-Detektiv Loki und Detektiv Loki Ragnarok: Loki, der nordische "Trickstergott" wird in Kindergestalt auf die Erde verbannt. Erst wenn er genügend Fälle gelöst hat, darf er wieder nach Asgard zurück. An seiner Seite ist sein Begleiter Yamino, sowie eine japanische Schülerin, die auf alles Mysteriöse abfährt. Im Laufe der Zeit tauchen immer mehr nordische Götter auf und Loki muss sich ihnen stellen.

-Hellsing: Der protestantische Ritterorden Hellsing und ihr bester Mann ALUCARD jagen im Auftrag der britischen Krone, die Gruppen, die versuchen England zu schaden, ganz egal ob dies nun ISKARIOT, seltsame Nazis oder Vampire und CO sind. Der Manga ist in 10 Bänden abgeschlossen. Zusätzlich gibt es noch einen Sonderband, der leider bisher noch nicht in Deutschland erschienen ist und zwei Animefassungen (einmal als OVA und einmal als 13-teilige Serie mit einem anderen Ende, die sich grob an die ersten zwei Bände anlehnen).

- Monster: gibt es sogar als Anime, bei den Recherchen sind die sogar damals nach Deutschland geflogen, nur um sich die Türgriffe in deutschen Kliniken anzusehen. Ende der 80er Jahre rettet ein japanischer Arzt in einer Düsseldorfer Klinik einem 8-jährigen Jungen das Leben in einer Not-OP. Da er diese OP trotz Gegenwehr seiner Vorgesetzten übernommen hatte, wird er degradiert und seine Zukunftspläne lösen sich in Luft auf. Kurz danach werden jedoch der Chefarzt und einige seiner engsten Mitarbeiter umgebracht und Dr. Tenma erhält die Beförderung. Als 10 Jahre später ein erneuter Mord passiert, verdächtigt die Polizei Dr. Tenma ihn verübt zu haben. Aber Tenma kennt die Wahrheit und jagt den jungen Mann, den er selbst damals gerettet hat. Im Verlauf der 18 Bände trifft er dessen Zwillingsschwester, rettet einen kleinen Jungen (Dieter) aus der Hand eines sadistischen Erziehers und kommt langsam hinter das Geheimnis des "Monsters". Ein Geheimnis, dass weit zurück reicht und die Frage stellt, wer nun das wahre Monster sei.

- Kamikaze Kaito Jeanne: Maron Kusakabe muss im Auftrag "Gottes" die Dämonen in Tokio bekämpfen. Diese haben sich einen äußert perfiden Plan ausgedacht, wie sie die Menschen von Gott trennen können, indem sie es auf diejenigen abgesehen haben, die einen Sinn für das Schöne haben. Ihr Rivale heißt "Sindbad" und besitzt die selbe Fähigkeit wie sie selbst. Im letzten Band muss sie sich selbst dem Teufel stellen, wenn sie nicht denjenigen verlieren will, der ihr am meisten bedeutet.

- Rosen von Versailles: Spielt in der Zeit vor und während der französischen Revolution. Da General de Jarjayes keinen Sohn hat, beschließt er seine jüngste Tochter (von 6). als Jungen aufzuziehen, die eines Tages sein Erbe bei der Armee antreten soll. Mit 14 Jahren übernimmt Oscar die Aufgabe, die junge Königin Marie-Antoinette zu schützen. Als es in Frankreich immer schlimmer wird und die Revolution nicht mehr abzuwenden ist, entscheidet sich Oscar mit ihrem Freund André auf der Seite des französischen Volkes zu kämpfen. Der Anime dazu trug den Titel "Lady Oscar" und ist bereits auf DVD erhältlich.

- D.N. Angel: Daisuke Niwa erfährt an seinem 14. Geburtstag, dass in ihm das Blut des legendären Meisterdiebes Dark fließt. Immer wenn seine Hormone wegen seiner ersten Liebe verrückt spielen, verwandelt er sich in den Dieb. Und dieser hat es seit Generationen nur auf ganz bestimmte Meisterwerke abgesehen. Brechen könnte er diese Verwandlung nur, wenn sein Schwarm die Gefühle erwiedern würde. Dummerweise hat sich sein zweites Ich ebenfalls verliebt und zwar in den Zwilling von Daisukes Schwarm.

- Eagle (ein US-Amerikaner japanischer Abstammung will US-Präsident werden und wird deswegen von einem jungen japanischen Journalisten begleitet, der über den Wahlkampf berichten soll. Während des Wahlkampfes erfährt er die Wahrheit über den Tod seiner Mutter und wer sein leiblicher Vater ist, was ihm lange verschwiegen wurde. Die Serie war nach 11 Bänden abgeschlossen und ist momentan leider vergriffen.

Veröffentlicht am 02.07.2013 18:15:08 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Spirited Away (Chihiros Reise ins Zauberland) - Ja, den gibt es auch als Manga und das sogar in Farbe.
Die 10 jährige verirrt sich und landet in einer Welt von Gottheiten und Zauberwesen. Um in dieser Welt leben zu können, muss man arbeiten. So schufte Chihiro in einen Badehaus, in dem die ungewöhnlichsten Gäste ein und aus gehen. Doch will sie immer noch in ihre Welt zurück.

Veröffentlicht am 07.06.2013 19:30:46 GMT+02:00
So, ich mach jetzt auch mal mit ^-^

Ich habe die Manga/Anime Welt erst vor ein paar Jahren erst richtig entdeckt, dabei muss ich sagen das es mir richtig Spaß macht dies zu lesen.

Auch wenn mein Freundeskreis anders darüber denkt, liegt bestimmt an mein alter von 17 Jahren?! -
Oder die möge einfach keine Mangas. ^^

Mein Lieblingsmanga ist:
Shakugan No Shana

Die Zeichnung ist wirklich gut, die Charakter machen einen guten Eindruck.

Die Geschichte beginnt mit einem ganz normalen Tag des Jungen Yuki Sakai. Als plötzlich die Zeit stehen zu bleiben scheint, steht er bedrohlichen Kreaturen gegenüber, den sogenannten Rinnen . Als diese ihn fast töten, taucht ein Mädchen mit feuerroten Haaren und einem brennenden Schwert auf, welches gegen die Kreaturen vorgeht...

Derweil bin ich schon auf Teil 5 und 6 gespannt (kann ja nur besser werden *freu*).

Was mich auch recht positiv überrascht hat ist:

Another, auch hier ist es so, dass die Charakter, als auch die Story, ausgewogen und Spannend sind.

In Another geht es darum, dass ein Fluch auf der Klasse 3-3 liegt. Als Kōichi wieder aus dem Krankenhaus kommt und er sein ersten Schultag in der Oberstufe hat, erkennt er das eine Mädchen, was er im Krankenhaus getroffen hat wieder, Sie heißt Mei - Mei Misaki. Er merkt, das es in dieser Klasse "anders" ist, die Mitschüler tun so als würden sie Mei nicht kennen...

So das war erst mal alles von mir ^^

MfG

Jens

Veröffentlicht am 04.06.2013 10:40:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.06.2013 21:04:43 GMT+02:00
Fantasy-Fan meint:
Inzwischen gehört neben
Detektiv Conan, Inu Yasha, Ranma 1/2, X, Neon Genesis Evangelion (auch klasse: die neu aufgelegten Animes mit gänzlich veränderter Story), Kamikaze Kaito Jeanne, Sailor Moon (hach ja, da kommen Kindheitserinnerungen auf), The Vision of Escaflown und einigen anderen, die schon genannt wurden, die Mangaserie Anatolia Story zu meinen Lieblingen.
Darin geht es um Yuri, die durch eine Pfütze ins Reich der Hethiter, dem heutigen Anatolien, gezogen wird. Dort will die böse Herrscherin sie opfern, um ihren Sproß Judah auf den Thron zu bringen. Yuri versucht mit Hilfe des Prinzen Kail (Halbbruder von Judah) wieder in ihre Zeit zurückzugelangen und erlebt dabei eine ganze Menge Intriegen, Kämpfe und die große Liebe. Was mich hier besonders angezogen haben, waren die unglaublich schön gestalteten Bilder. Aber auch die Love-Story und die Dreiecksbeziehung zu Ramses dem Ägypter sind interessant und erstaunlich nah an bekannten historische Ereignissen orientiert. (gibt insgesamt 28 Bände)

Auch zu empfehlen sind die übergroßen Mangas von Gunsmith Cats mit den leicht durchgeknallten Mädels May und Rally, die gern mit Sprengstoff und Waffen hantieren. Davon gibt es auch einen Anime, der schon einige Jahre alt ist.
Ein ähnlicher Klassiker einer ganz anderen Sparte ist Golden Boy für mich. Es geht zwar hier recht freizügig zu, aber irgendwie auch recht tiefsinnig.

Wenn ich noch ein wenig überlege, fallen mir sicher noch einige ein. ^^

Veröffentlicht am 29.05.2013 09:36:48 GMT+02:00
E. J. Gehrke meint:
Mein Lieblingsmanga ist inzwischen "Suki desu, Suzuki-kun!".
Die Zeichnungen sind mit die hübschesten, die ich je gesehen habe und die Story ist einfach wunderbar.
Man kann sich richtig in die Charaktere einfühlen und durchlebt Freude und Schmerz (gerade von Hikaru) mit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2013 00:34:51 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 28.05.2013 00:35:52 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 19.05.2013 18:46:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.07.2013 13:37:25 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Manhole

... habe bisher nur den ersten Manga gelesen, aber werde die anderen 2 Bände auch noch lesen.
In der Story geht es um einen Parasiten, der Menschen befällt.
Wo sie, je nach den seelischen Zustand, langsamer oder schneller sterben. (meiner Meinung nach)
Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen, die Einäugigen, die mit den Parasit eine Koexistenz eingegangen sind.

Veröffentlicht am 02.05.2013 18:54:36 GMT+02:00
T. Rausch meint:
Zu König der Dornen hab ich den Anime gesehen. Außerordentlich verwirrend, aber ziemlich gut^^

Naja, dann woll'n mer mal:

One Piece
Dazu wurde bereits ausreichend genug gesagt.

Elfen Lied
Dazu ebenso.

Deadman Wonderland (16+)
Vor 10 Jahren verwüstete eine Flut große Massen von Tokyo. Um Geld für den Wiederaufbau zu sammeln wurde das einzigste privatisierte Gefängnis "Deadman Wonderland" gebaut, dass gleichzeitig auch als Themenpark dient und mit den Inhaftierten Geld verdient.
Eines Schultages erscheint draußen vor Ganta Igarashi's Klassenzimmer aufeinmal der "Rote Mann", eine Gestalt gehüllt in eine Rüstung und einen roten Mantel, und bringt mit einer seltsamen Kraft die ganze Klasse um. Bis auf Ganta. Dieser wird nun als Psychopatischer Killer einer ganzen Schulklasse ins Deadman Wonderland eingewiesen und muss verstört feststellen, wie verrückt es da drin zu geht.
Doch das ist noch nicht alles. Denn der Vergnügunspark ist nur Schein. Denn Tief unten, im geheimen G-Block, dort befindet sich der wahre Zweck des Deadman Wonderlands. Denn dort werden sie gefangen gehalten und obersviert: Die Deadmen.

The World God Only Knows (kami nomi zo shiru sekai)
Außerordentlich Komisch und süß gezeichneter Manga
Keimas ist der Barney Stinson der Manga-Welt! Schon über 1000 Mädchen hat er erobert und wird deshalb von seinen Internetfans der "Gott der Eroberung" genannt. Naja, aber eigentlich nur virtuelle Mädchen, denn Keima ist vorallem eins: Der Meister der Dating Sims ( Galge, Renai-Simulationen, etc...)! Und er interessiert sich nur für seine Spiele, nicht aber für realle Frauen. Eines Tages jedoch schließt er ausversehen mit der Tollpatsch-Dämonin Elsea einen Vertrag der ihm bei Nichterfüllung den Kopf kostet: Er soll mit ihr Fluchtgeister fangen; Böse Geister aus der Hölle die sich in den Herzen von Mädchen verstecken in der Hoffnung als deren Kinder geboren zu werden. Diese können nur vertrieben werden, indem jemand anderes die Nische im Herzen einnimmt. Heißt im Klartext, dass Keima nun die Herzen echter Mädchen erobern muss und sich dazu sein Wissen aus den Games zu Hilfe nimmt! Ein Glück vergessen ihn die Frauen nach der Eroberung...Ist bei Barney Stinson ja nicht so ;-).

Spice and Wolf
Die Manga Umsetzung des Light Novels: Eine romantische Geschichte über eine Reise und das Handelswesen.
Lawrence Kraft ist ein fahrender Händler in einer Welt die an das mittelalterliche Europa angelehnt ist. Auf seinen Reisen begegnet er aufeinmal dem Wolfsmädchen und Erntegöttin Holo, die schon seit vielen Jahrhunderten einem Dorf gute Ernte bringt. Doch sie fühlt sich nichtmehr gebraucht, denn mit neuen Technologien kommen die Dorfbewohner auch ohne sie aus. Gemeinsam mit Lawrence beginnt die freche Wolfsdame eine Reise zurück in den Norden, wo sie geboren wurde.

Love Trouble
Auf Männer zugeschnittene Comedy.
Eigentlich ist Rito Yuki ja in seinen Klassenkameradin Haruna Sairenji verliebt. Doch irgendwie gelingt ihm kein Geständnis. Eines Abends Landet in seiner Badewanne ein nacktes Mädchen mit pinken Haar, die sich als Außerirdische ausgibt und auf der Flucht vor ihrer Pflicht als Prinzessin von Deviluke ist: Einen Heiratspartner zu finden. Um die Lakaien ihres Vaters loszuwerden beschließt das Alienmädchen Lala Rito zu Heiraten, der das allerdings gar nicht gutheißt! Nach und nach beginnt sich Lala jedoch wirklich in Rito zu verlieben und auch Rito rät in das Bedrängnis ob er Lala oder Haruna lieber mag.
Dies ist der Startschuss für eine mit Fanservice gefüllte Comedy Reihe in der immer mehr Aliens auf die Erde kommen und immer mehr Mädchen sich um den Hauptcharakter sammeln. Etwa die Attentäterin Golden Darkness oder das Geistermädchen Oshizu. Und Rito gerät von einer peinlichen Situation in die nächste.

Love Trouble Darkness(16+)
Von mir geschätzte 3 Jahre nach dem Start von Love Trouble haben sich Lala, ihre zwei Schwestern Momo und Nana, sowie Golden Darkness gut auf der Erde eingelebt. Doch das bunte Treiben geht in dieser Fortsetzung weiter, noch freizügiger als in Love Trouble. Denn das Unschuldslamm Momo hat feuchte Fantasien von Rito und will einen Harem um ihn herum errichten, während eine Dunkle Macht eine weitere Attentäterin mit den selben Kräften wie Golden Darkness auf die Erde schickt und dabei nur ein Ziel verfolgt: Golden Darkness soll zurück in die Finsternis geführt werden und Rito umbringen.
Etwas erwachsener geht es in den gut ausgestatteten Manga (über 200 Seiten mit Farbseiten) um gut ausgestattene Mädchen, gleichzeitig aber auch um die Hintergrundgeschichte Golden Darkness. Männer werden sich dran freuen.

Und wo wir grade bei Ecchi-Manga sind, hier gleich der nächste:

Heimliche Blicke (16+, Original: nozoki ana; "Guckloch)
Im Grunde will Tatsuhiko ein ruhiges Leben als Tokyoter Student führen. Vielleicht auch mal ein Mädchen mit in die Wohnung bringen. Doch Tatsu entdeckt ein Loch in seiner Wand, dass ihn in das Nebenzimmer spähen lässt. Er eilt zur Zimmernachbarin rüber um ihr davon zu berichten. Die perverse Emiru hat jedoch ganz andere Gedanken: Mit einen Foto erpresst sie Tatsu und nötigt ihn zu Voyeurspielchen die ihm gar nicht so recht gefallen. Und dabei soll es nicht bleiben. Den beide gehen auf die selbe Schule, in die selbe Klasse und gehören ebenso bald der gleichen Clique an. Auch als Tatsu dann wirklich ein Mädchen mitnachhause bringt schreckt Emiru nicht von ihren perversen Beobachten zurück und zieht schon bald mehr Menschen (diese jedoch unwissend) in das Spielchen mit ein.
Die Sere ist mit über 10 Bänden abgeschlossen, in Deutschland ist bisher nur der erste erschienen. Heimliche Blicke ist ein Erotik-Manga und vermeidet somit plumpe Pornografie und wartet mit einer schon recht interessanten Geschichte auf.

Aber mal weg von den ganzen Ecchi Gedöns und zu meinen letzten Tipp für Heute:

Soul Eater
Viele kennen sicher den Anime. Doch dieser deckt gerade mal die ersten 12 Bände ab und weicht ab Band 10 stark ab. Nun aber zum Inhalt.
Maka ist eine Waffenschmiedin der Shibusen, einer Schule die Waffenmeister und Dämonenwaffen ausbildet um sie Böse Seelen sammeln zu lassen und so zu verhindern, dass ein Kishin - ein mächtiger Dämon - entsteht. Dämonenwaffen sind Menschen die sich in Waffen verwandeln und gemeinsam mit ihren Sensenjungen Soul Eater und anderen Waffenmeistern zieht sie gegen Dämonen, Geister und Hexen in die Schlacht mit dem Ziel aus Soul Eater eine Death Scythe - eine mächtige Dämonenwaffe - zu machen.
Für alle die den Anime kennen, so gehts weiter [!!!!!!!!!!!!!!!!SPOILER, BITTE NUR LESEN WER DEN ANIME KENNT!!!!!!!!!!!!]
Arachnophobia ist besiegt. Maka hat die Böse Hexe getötet und ist nun im besitz einer Hexenseele mit der sie Soul zur Death Scythe macht. Doch damit ist es nicht zu Ende. Denn anders als im Anime lebt der Kishin noch immer. Und Kid wurde von einen bösen Hexenmeister entführt und in ein Buch - Eibons Buch - gesperrt! Die Spezialeinheit Spartoi wird gegründet, bestehend aus Maka und Soul Eater, den Thomspson Sisters, Black Star und Tsubaki, der gutartigen Hexe Kim und Jaqueline, sowie Kilik und den Schamanen Fire und Thunder. Doch nichtnur den Hexenmeister haben sie zum Feind. Denn auch Medusa findet wieder zu alter Stärke....
[!!!!!!!!!!!!!SPOILER ENDE!!!!!!!!!!!!!]

Besonder Soul Eater und Deadman Wonderland kann ich sehr empfehlen....und eigentlich auch Love Trouble Darkness, auch wenn das nur was für Männer ist ;-)

Veröffentlicht am 02.05.2013 17:51:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.05.2013 17:59:20 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
....

Fullmetal Alchemist - Zwei Brüder, die durch Alchemie ihre Mutter ins Leben zurückholen wollen. Leider geht dieser Versuch schief. Edward verliert daraufhin ein Bein und einen Arm. Al hingegen seinen gesamten Körper, nur seine Seele konnte an eine Rüstung gebunden werden. Der Stein der Weisen soll diesen äquivalenten Tausch ungültig machen, welshalb sich beide auf die Suche danach machen, um ihrer ursprünglichen Körper bzw. Körperteile wieder herzustellen. Ach Edward hat stattdessen mechanische Prothesen (Automails). Auch das Militär ist mit im Spiel und Chimären wie auch Humunkuli treiben ihr Unwesen. ...

Lady Oscar - Die Rose von Versailles - Ich glaube hier mache ich es ganz kurz. Es geht hier um die Französische Revolution und Marie Antoinette.

Inuyasha - Inuyasha ist ein Halbdämon, halb Mensch halb Dämon eben. Wie fast jeder in der mittelalterlichen Zeit begehrt er das Juwel der 4 Seelen. Er will damit ein richtiger Dämon werden. Doch er verliebt sich in die Miko, die den Juwel bewacht. Jemand, später mit den Namen Naraku, missbilligt diese Beziehung und schafft es dass das Vertrauen beider fällt und damit sterben. Später taucht ein Mädchen namens Kagome aus der Neuzeit auf und zieht den Pfeil aus Inuyashas Brust. Kagome trägt den Juwel in sich, der ihr auch entrissen wird. Um ihn letztendlich wieder zu beschaffen, schießt sie einen Pfeil ab. Dieser geht nicht daneben sondern trifft voll ins Schwarze. Leider zerspringt das Juwel in 1000, 10000 oder mehr Einzelteile. Somit beginnt die Suche nach allen Splittern. ...

Veröffentlicht am 02.05.2013 16:00:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.05.2013 17:57:12 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Ich bin vielleicht mit meinen 28 Jahren hier die Älteste oder auch nicht?!

Naruto - Naruto möchte der stärkste Ninja in seinen Dorf werden, nämlich Hokage.
Doch dafür muss er sehr sehr viel trainieren. Mit der Zeit wird er auch immer stärker, gewinnt
Respekt, Freunde hinzu. Doch Akatsuki steht immer noch mit ihren finsteren Plan, Schmerz und
Leid in die Welt zu bringen, damit den Frieden zu schätzen weiß, dazwischen.
Sasuke, der damals zu Team 7 (Naruto/Sasuke/Sakura/Kakashi) gehörte,sinnt auf Rache und
bringt Itachi um, auch wenn dieser schon vorher (vermutlich durch Tuberkulose) geschwächt
ist. Danach erklärt Madara, warum Itachi seine Familie wirklich ermordet hat und ihn Sasuke
entbrennt ein tiefer Hass gegen sein ehemaliges Dorf Konoha. Naruto hingegen will seinen alten
Freund (Sasuke) nur wieder zurück. Nur hat er sich leider niemals zu träumen gewagt gegen ihn
um Leben und Tod zu kämpfen. ....

Detektiv Conan - Krimi Serie über einen Detektiv, der durch ein Gift wieder zum Kind wird.
Glücklicherweise hat er seinen Verstand als 16 Jähriger behalten und greift den
hoffnungslosen Detektiv Mori unter die Arme. Die schwarze Organisation behält er dabei
immer im Hinterkopf. ....

Neon Genesis Evangelion - Sogenannte "Engel" treiben auf der Erde ihr Unwesen, mit der Absicht den
Menschen auszuschalten. Doch der Mensch wert sich mit sogenannten "Evas".

König der Dornen - Ein Virus namens Medusa geht um und lässt Menschen zu Stein erstarren. Um diesen
zu entgehen, versucht man anhand von Kältekapseln, in denen befallene Menschen in
einen Kälteschlaf versetzt werden, irgendwie zu helfen. Doch die hier auch gern als
Versuchskaninchen bezeichneten erwachen aus ihren Schlaf früher als gedacht. Die
Welt hat sich verändert. Überall sind irgendwelche Geschöpfe, die nur den Tod
bringen, anzutreffen. Was alles noch dahintersteckt, wird nicht verraten.

....

Veröffentlicht am 20.11.2011 14:05:57 GMT+01:00
Shamrock meint:
Wenn es auf Amazon ein Lieblingsmangadiskussion gibt, möchte ich auch etwas dazu beitragen (und vielleicht die Diskussion wieder ein bisschen nach oben holen ;))

Mein all TIME Favorit ist Subaru. In seinem Genre ist der Manga einzigartig und gefühlstief. Ich habe ganz ehrlich 0 Interesse an Ballett oder Tanz und obwohl genau das, der Stoff dieses Manga ist, hat dieser mich tief beieindruckt. Der Zeichenstil ist so anders als üblich in Mangas(härter,skizzenhafter,dadurch realistischer!,dynamischer). Der Manga ist aber vermutlich auch genau deswegen nicht jedermanns Sache. Ich lese die Reihe mindestens 1-2 Mal jährlich (oder häufiger) und obwohl ich ihn nahezu in und auswendig kenne, könnte ich während ich so darüber schreibe, ihn schon wieder voller Spannung zur Hand nehmen.
Schade, dass die Reihe in Deutschland relativ unpopulär blieb. Ich selbst kam auch nur drauf, weil die Mangas in nem Laden 2 Euro gekostet haben (neu) und da hab ich einfach mal zugeschlagen. Egal, wie viele neue Mangas ich bis hierher gelesen hab (und das sind verdammt viele!) Die Nummer 1 ist Subaru!

Nach der Lobeshymne nochmal ein Wort zu anderen herausragenden Mangas: Vagabond, Monster, Death Note,Nana und Please save my Earth!
Allesamt eine rigorose Empfehlung wert ;)

Veröffentlicht am 07.12.2010 17:00:49 GMT+01:00
Lizra Mars meint:
wenn das noch jemand liest muss ich sagen das mein Liebling von allen "Bokura ga ita" ist.
Einfach gefühlsergreifend. Ich musste ab und an den Manga weglegen, da er einem wirklich sehr nahe gehen kann.
Klapptext: Der Eintritt in die Senior High School ist für viele Mädchen mit dem Anfang einer Liebe verbunden. Das gilt auch für Nanami Takahashi. Der Mädchenschwarm Motoharu Yano ist in ihrer Klasse - er ist berüchtigt dafür, dass mindestens zwei Drittel der Mädchen in seiner Klasse sich in ihn verlieben.......
Die Story ist wirklich gut. Man denkt zwar erst, das es eine typische Manga Lovestory ist aber dem ist nicht so. Hier wird die Liebe als etwas zerbrechliches dargestellt und man hat nicht direkt von Anfang an her das Gefühl es endet mit einem Happy End.

Bokura ga ita war mein erster Manga und ich verfolge ihn immer noch mit einer so großen leidenschaft wie ich es noch bei keiner anderen Geschichte getan hatte.
Momentan sind 12 Bände erschienen und ich hoffe (..auch wenn ich kein Fan davon bin..) es endet mit einem Happy End:). *BITTEE*

P.S. Einigen von euch wird die zweichnung leicht Skitzzenhaft vorkommen und man denkt erst Yuuki Obata hat sich nicht viel mühe gegeben. DOCH genau diese Art der Zeichnung unterstreicht die Melancholie der Story.

Veröffentlicht am 06.12.2010 15:52:43 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 06.12.2010 15:53:00 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2010 17:08:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.09.2010 17:11:16 GMT+02:00
Elvi meint:
Was beim online lesen ganz klar ein Vorteil ist, ist dass man Manga die weder in Deutsch,English oder Französisch erschienen sind trotzdem in Deutsch lesen kann , da sich Leute wie zum Beispiel die von "anime-loads.org" die Mühe machen und die in Deutsch überetzten und ins Internet stellen z. B .: "Akaboshi" oder "Medaka Box".Ansonsten kauf ich mir meine Manga auch, da es erstens schöner Aussieht als aufm Bildschirm und ich einfach aus Büchern lieber lesen (kann mir aber halt nur 2-3 Manga pro Monat leisten..Weiß ja jeder wie schnell man die durch hat :D(1Tag)).
Zurzeit lese ich "SPEED GRAPHER" der Manga zur bekannten Serie , welcher mir ziemlich gut gefällt,da er mich ein bisschen an Gantz erinnert (:

An die Nihei Fans :Lest ma "WOLVERINE SNIKT!" zieeeeemlich geil :D

Veröffentlicht am 07.09.2010 16:26:16 GMT+02:00
Lucy MacLeod meint:
Momentan bin ich bei Vampire Knight von Matsuri Hino dran. Ein wirklich sehr gute Manga in der es um ein Akademie geht an der es 2 Klassen gibt: die Day-Class ud die Night-Class. In die Day-Class gehen ganz normale Jungen und Mädchen und in die Night-Class die sogenannten "Eliteschüler" die aber eigentlich (oh, wer hätte es gedacht) allesamt unglaublich gutaussehende Vampire sind. Und damit die Vampire auf keine normalen Schüler losgehen oder nicht von gaffenden Fangirls belauert werden gibt es die "Wächter" Yuki und Zero. Ist wirklich ziemlich interessant, da es eine Art dreiecksbeziehung zwischen Yuki, Zero und einem der Vampire gibt. In jedem Band erfährt man ein bisschen mehr von Yuki's Vergangenheit und bekommt einen bessern Einblick in das Machtgefüge in der Vampirwelt. Abslolut lesenswert!
Ziemlich gut finde ich auch noch Black Butler. Dieser Manga handelt von einem 12-Jährigen Englischen Grafen der einen absolut perfekten und attraktiven Butler hat, der ihm jeden Wunsch erfüllt und ihn beschützt. Was niemand weiß, ist dass der Butler eigentlich ein Dämon ist der einen Pakt mit seinem kleinen Herrn ausgehandelt hat: Er beschützt ihn, mit allem was er hat und dafür bekommt der "Black Butler" die Seele seines Herren wenn dieser stirbt.
Ziemlich lusig und nett gezeichnet ist auch noch Fairytail...junge Magier mit außergewöhnlichen Kräften erleben allerlei Abenteuer und werden von mal zu mal stärker.
Und dann noch der Dauerbrennen und ein fester Teil meiner Kindheit: One Piece. Immer wieder gut! Ich muss nur leider sagen, dass die neusten Bände leider nicht mehr so witzig sind wie die lten, aber das kann sich ja noch ändern (=

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.09.2010 09:54:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.09.2010 09:56:23 GMT+02:00
KC meint:
Ich finde, wenn es den Manga den man lesen will in Deutschland gibt, sollte man ihn auch kaufen -.-
Würde jeder online lesen würden unsere Verlage gar nix mehr rausbringen
Manga werden so schon immer teurer, das wird durch diese ganzen online Seiten nur noch extremer

Nebenbei lese ich grade D.Gray-Man
Ich finde den Zeichenstil sehr schön und vor allem originell
Die Story ist zwar irgendwie typisch Jump, hat aber auch ganz interessante Elemente
Ist es auf jeden Fall wert^^

Veröffentlicht am 06.09.2010 00:58:49 GMT+02:00
Jonny meint:
Mein Lieblingsmanga ist ganz klar Highschool of the Dead.
Einfach klasse, Splatter + Ecchi, was will man als Kerl mehr?
Nur kake, dass es solange braucht, bis der nächste Band kommt...
Oktober kommt Band 3, dort werden Kapitel 8-12 abgehandelt.
Aber zur Zeit läuft der Anime in Japan, 12 Folgen und jede Folge gibt ein Kapitel wieder. Der Anime ist diesen Monat zu Ende, also werd ich schon wissen, was in Band 3 alles vorkommt. :o
HotD war auch mein 1. gekaufter Manga, sonst hab ich nur Online gelesen. =/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.09.2010 22:25:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.09.2010 22:32:49 GMT+02:00
Timm R. meint:
Das mit dem Anime wusste ich nicht. Allerdings war mir schon vorher bekannt, dass Nihei Architektur studiert hat und dass er sein Wissen darüber mit in seine Manga hat einfließen lassen.
Von Biomega habe ich alle 6 Bände im Regal ^^
Ich hab auch schon die anderen bald erscheinenden Manga-Serien von Nihei auf der Merkliste :)

Ich hab vor kurzer Zeit angefangen, Oh! great's "Tenjo Tenge" zu lesen und bin jetzt beim vierten Band.
Bis jetzt gefällt mir der Manga ziemlich gut!
Wer auf Seinen-Manga mit vielen Prügeleien, lockerem Humor, hier und da mal etwas nackter Haut und der obligatorischen Frage nach dem Sinn des Lebens steht und die Reihe noch nicht kennt, sollte sich die schleunigst mal anschauen ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.09.2010 16:00:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.09.2010 16:14:01 GMT+02:00
@NYM:
Zu Blame!: Du weißt, dass es auch einen Anime davon gibt?
Und Niheis Zeichenstil bzw. sein Konstrukt, in der sich killy bewegt, rührt vielleicht auch daher, das er
eigentlich Architektur studiert hat.

Und sein zweiter Manga "Biomega" ist inzwischen auch schon auf Deutsch erhältlich.

Außerdem gibt es auch noch ein komplett spitzenmäßiges Artbook "Blame and so on.." von ihm.
Mit Bildern von Wolferine,Hellboy, EVA und Matrix in seinem Stil... *HAMMER*

Blame gehört ebenso zu meinen Top-Ten und das seit ca. 13 Jahren.
Die anderen:
BERSERK
VAGABOND
MONSTER
BLADE OF THE IMMORTAL
BLACK JACK (neue Auflage auf Englisch bei Vertical Limit, gezeichnet vom "Mangagod" Osamu Tezuka)
X (nur leider geht weder bei der jap. noch bei der deutschen Mangaausgabe was weiter...)
SILVER DIAMOND

Wolfs Rain, Get Backers, Princess Tutu

mhm, könnte sein, dass ich was vergessen habe, aber bei ca.800 Mangas und unzähligen Animes... ;)

Im Moment gefällt mir als OVA: Legend of the Sword, Kakurenbo und Summer Wars sehr gut
Favorite Anime for now: Katanagatari

Ah ja, Bleach is auch ganz gut. (hab sogar mal Grimmjow gecosplayt) hat mir allerdings jetzt schon zu viele Folgen.

Veröffentlicht am 03.09.2010 19:05:40 GMT+02:00
...was mich wundert ist, dass noch keiner etwas zu einem meiner absoluten Lieblingsmanga erzählt hat.
HUNTER X HUNTER^^

Diese Serie bietet eine unfassbar spannende Story und wird vom Brutalitätsgrad nur von Serien wie Battle Angel Alita übertroffen.
Kurze Inhaltsangabe: Es geht um einen kleinen Jungen namens Gon, der eines Tages seine Tante verlässt um Hunter zu werden.
Hunter sind in dieser Welt Menschen, die eine besondere Fähigkeit haben im Bezug auf Tiere, ihre Umwelt und auch im Kampf.
Nach und nach findet Gon Freunde, der wichtigste ist wohl Killuah, der der Sohn einer Familie von Mördern ist.
Besonders interessant ist aber die Einführung des "Nen":
Das ist die Lebenskraft und Hunter lernen nach dem Bestehen der Prüfung diese zu kontrollieren.
Der Einsatz dieser Kraft macht die Kämpfe zu den BESTEN, die ich jemals gelesen habe, übertroffen werden sie von keiner Serie, die ich kenne.

Wirklich, wirklich empfehlenswert;)

Veröffentlicht am 01.09.2010 19:20:40 GMT+02:00
Rosiel meint:
Bin eigentlich eher ein Anime Fan. Doch von Mangas her habe ich Death Note und Angel Sanctuary vollständig und ich muss sagen diese sind einfach Genial. Fairy Tail ist echt super doch leider kann ich nur noch Manga Chepters lesen da die Das offiziele Manga in Deutschland noch nicht so weit ist. One Piece und Naruto Shippuuden lese ich auch die Mangas im Internet, diese sind auch recht Interesant und obwohl sie sich ewigkeiten ziehen wird man es irgendwie nicht leid sie weiter zu lesen.

Zur Info wer mal sich nicht sicher ist ob er ein Manga lesen will sollte mal anime-loads.org besuchen dort kann man sich ruhig zur probe mal den anfang Downloaden, lesen und dann entscheiden was man sich kaufen will. Diese Seite ist nur zu empfelen ( es ist eine Deutsche Seite).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.08.2010 21:52:55 GMT+02:00
Elvi meint:
Speed Grapher lese ich zurzeit kann ich dir nur empfehlen spart auch platzt, da nur 3 Bände :D

Veröffentlicht am 31.08.2010 07:39:07 GMT+02:00
Sarah Haveron meint:
Lieblings Mangas? Nette Diskusion, dann schreib ich auch mal meine...
Natürlich One piece, der Epos Dauermanga, immer wieder gut, obwohl mir die Alabasta Episode bisher noch am Besten gefallen hat.
Eureka Seven - die Manga Serie zum TV Event, auch sehr gut gemacht. Eine eigentlich völlig andere Story als die Serie. Aber dadurch wird es auch wieder interessant.
Emma, eine viktorianische Liebe - ich mag Liebesgeschichten und die hier ist so schön verzwickt. Der Stil erinnert einen wirklich stark an Englische Filme, wirklich stimmig gemacht und da die zweite Staffel der Serie hier immer noch fehlt, hat es in den Mangas auch den Schluss. Dadurch super für Serien Fans......
Die meisten genannten hab ich schon angelesen, einige sind wirklich lustig, andere aber auch sehr düster, bin mir noch unsicher, welche Serie ich mir als nächstes zulege....ist ja auch eine Platzsache......brauch eine größere Wohnung.....
Also, Grüße
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in comic Diskussionsforum (138 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  23
Beiträge insgesamt:  34
Erster Beitrag:  11.07.2010
Jüngster Beitrag:  14.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen