Kunden diskutieren > comic Diskussionsforum

Erzählt etwas über eure Lieblingsmanga ;-)


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-34 von 34 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 19.05.2013 18:46:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.07.2013 13:37:25 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Manhole

... habe bisher nur den ersten Manga gelesen, aber werde die anderen 2 Bände auch noch lesen.
In der Story geht es um einen Parasiten, der Menschen befällt.
Wo sie, je nach den seelischen Zustand, langsamer oder schneller sterben. (meiner Meinung nach)
Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen, die Einäugigen, die mit den Parasit eine Koexistenz eingegangen sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2013 00:34:51 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 28.05.2013 00:35:52 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 29.05.2013 09:36:48 GMT+02:00
E. J. Gehrke meint:
Mein Lieblingsmanga ist inzwischen "Suki desu, Suzuki-kun!".
Die Zeichnungen sind mit die hübschesten, die ich je gesehen habe und die Story ist einfach wunderbar.
Man kann sich richtig in die Charaktere einfühlen und durchlebt Freude und Schmerz (gerade von Hikaru) mit.

Veröffentlicht am 04.06.2013 10:40:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.06.2013 21:04:43 GMT+02:00
Fantasy-Fan meint:
Inzwischen gehört neben
Detektiv Conan, Inu Yasha, Ranma 1/2, X, Neon Genesis Evangelion (auch klasse: die neu aufgelegten Animes mit gänzlich veränderter Story), Kamikaze Kaito Jeanne, Sailor Moon (hach ja, da kommen Kindheitserinnerungen auf), The Vision of Escaflown und einigen anderen, die schon genannt wurden, die Mangaserie Anatolia Story zu meinen Lieblingen.
Darin geht es um Yuri, die durch eine Pfütze ins Reich der Hethiter, dem heutigen Anatolien, gezogen wird. Dort will die böse Herrscherin sie opfern, um ihren Sproß Judah auf den Thron zu bringen. Yuri versucht mit Hilfe des Prinzen Kail (Halbbruder von Judah) wieder in ihre Zeit zurückzugelangen und erlebt dabei eine ganze Menge Intriegen, Kämpfe und die große Liebe. Was mich hier besonders angezogen haben, waren die unglaublich schön gestalteten Bilder. Aber auch die Love-Story und die Dreiecksbeziehung zu Ramses dem Ägypter sind interessant und erstaunlich nah an bekannten historische Ereignissen orientiert. (gibt insgesamt 28 Bände)

Auch zu empfehlen sind die übergroßen Mangas von Gunsmith Cats mit den leicht durchgeknallten Mädels May und Rally, die gern mit Sprengstoff und Waffen hantieren. Davon gibt es auch einen Anime, der schon einige Jahre alt ist.
Ein ähnlicher Klassiker einer ganz anderen Sparte ist Golden Boy für mich. Es geht zwar hier recht freizügig zu, aber irgendwie auch recht tiefsinnig.

Wenn ich noch ein wenig überlege, fallen mir sicher noch einige ein. ^^

Veröffentlicht am 07.06.2013 19:30:46 GMT+02:00
So, ich mach jetzt auch mal mit ^-^

Ich habe die Manga/Anime Welt erst vor ein paar Jahren erst richtig entdeckt, dabei muss ich sagen das es mir richtig Spaß macht dies zu lesen.

Auch wenn mein Freundeskreis anders darüber denkt, liegt bestimmt an mein alter von 17 Jahren?! -
Oder die möge einfach keine Mangas. ^^

Mein Lieblingsmanga ist:
Shakugan No Shana

Die Zeichnung ist wirklich gut, die Charakter machen einen guten Eindruck.

Die Geschichte beginnt mit einem ganz normalen Tag des Jungen Yuki Sakai. Als plötzlich die Zeit stehen zu bleiben scheint, steht er bedrohlichen Kreaturen gegenüber, den sogenannten Rinnen . Als diese ihn fast töten, taucht ein Mädchen mit feuerroten Haaren und einem brennenden Schwert auf, welches gegen die Kreaturen vorgeht...

Derweil bin ich schon auf Teil 5 und 6 gespannt (kann ja nur besser werden *freu*).

Was mich auch recht positiv überrascht hat ist:

Another, auch hier ist es so, dass die Charakter, als auch die Story, ausgewogen und Spannend sind.

In Another geht es darum, dass ein Fluch auf der Klasse 3-3 liegt. Als Kōichi wieder aus dem Krankenhaus kommt und er sein ersten Schultag in der Oberstufe hat, erkennt er das eine Mädchen, was er im Krankenhaus getroffen hat wieder, Sie heißt Mei - Mei Misaki. Er merkt, das es in dieser Klasse "anders" ist, die Mitschüler tun so als würden sie Mei nicht kennen...

So das war erst mal alles von mir ^^

MfG

Jens

Veröffentlicht am 02.07.2013 18:15:08 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Spirited Away (Chihiros Reise ins Zauberland) - Ja, den gibt es auch als Manga und das sogar in Farbe.
Die 10 jährige verirrt sich und landet in einer Welt von Gottheiten und Zauberwesen. Um in dieser Welt leben zu können, muss man arbeiten. So schufte Chihiro in einen Badehaus, in dem die ungewöhnlichsten Gäste ein und aus gehen. Doch will sie immer noch in ihre Welt zurück.

Veröffentlicht am 16.07.2013 12:50:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.07.2013 21:01:09 GMT+02:00
Lieblingmangas,

oh das wird schwierig.

Aber gut, einen Versuch ist es wert:

-Kaori Yuki: Angel Sanctuary, God Child, Ludwig Revolution... --> ich mag einfach ihren schwarzen Humor und den Zeichenstil, passt einfach alles zusammen ;-)

-You Higuri: Grab der Engel, Cantarella, aber in erster Linie die One-Shots von ihr.

-Pet Shop of Horrors und Pet Shop of Horrors Tokyo (Englisch), sehr kreative Geschichten, die eine Menge schwarzen Humor enthalten. Pet shop of horrors ist auch auf Deutsch erschienen, der Nachfolger noch nicht. Angesiedelt in einem amerikanischen Chinatown dreht es sich um eine *besondere Tierhandlung, geleitet von Count D. Leute, die er für passend erachtet erhalten ein besonderes Tier, dass sie nichts kostet und für die es nur 3 Regeln gibt, die der Kunde beachten muss. Bricht er nur eine, muss er alleine mit den Konsequenzen klarkommen.
Unterlegt mit schwarzen Humor und glaubhaften Charaktern.

-Black Butler: Ciel Phantomhive, der Erbe des Titels, verlor seine Eltern und wurde von einer merkwürdigen Gruppe schwer misshandelt. In dieser Notlage schloss er einen Pakt mit einem "dämonischen Butler", der ihm half sich an den Feinden zu rächen und die wahren Drahtzieher zu suchen. An seiner Seite der Butler "Sebastian Michaelis", der seinen Herrn treu zu Seite steht, während die beiden im viktorianischen London die merkwürdigsten Fälle lösen. Die Serie ist momentan noch nicht abgeschlossen und hat es bereits zu einem eigenen (abgeschlossenen) Anime gebracht.

-Detektiv Conan: Noch nicht abgeschlossene Serie um einen Oberschuldektektiv der wegen eines merkwürdigen Giftes wieder im Körper eines 6-7jährigen Kindes steckt. Um sein Geheimnis zu wahren gibt es sich nun als Conan Edogawa aus und versucht die Organisation zu zerschlagen, der er seine unfreiwillige zweite Kindheit verdankt. Der Anime hat es in Japan bereits auf über 700 Folgen gebracht und im Manga nährt man sich dem 80. Band.

-Detektiv Loki und Detektiv Loki Ragnarok: Loki, der nordische "Trickstergott" wird in Kindergestalt auf die Erde verbannt. Erst wenn er genügend Fälle gelöst hat, darf er wieder nach Asgard zurück. An seiner Seite ist sein Begleiter Yamino, sowie eine japanische Schülerin, die auf alles Mysteriöse abfährt. Im Laufe der Zeit tauchen immer mehr nordische Götter auf und Loki muss sich ihnen stellen.

-Hellsing: Der protestantische Ritterorden Hellsing und ihr bester Mann ALUCARD jagen im Auftrag der britischen Krone, die Gruppen, die versuchen England zu schaden, ganz egal ob dies nun ISKARIOT, seltsame Nazis oder Vampire und CO sind. Der Manga ist in 10 Bänden abgeschlossen. Zusätzlich gibt es noch einen Sonderband, der leider bisher noch nicht in Deutschland erschienen ist und zwei Animefassungen (einmal als OVA und einmal als 13-teilige Serie mit einem anderen Ende, die sich grob an die ersten zwei Bände anlehnen).

- Monster: gibt es sogar als Anime, bei den Recherchen sind die sogar damals nach Deutschland geflogen, nur um sich die Türgriffe in deutschen Kliniken anzusehen. Ende der 80er Jahre rettet ein japanischer Arzt in einer Düsseldorfer Klinik einem 8-jährigen Jungen das Leben in einer Not-OP. Da er diese OP trotz Gegenwehr seiner Vorgesetzten übernommen hatte, wird er degradiert und seine Zukunftspläne lösen sich in Luft auf. Kurz danach werden jedoch der Chefarzt und einige seiner engsten Mitarbeiter umgebracht und Dr. Tenma erhält die Beförderung. Als 10 Jahre später ein erneuter Mord passiert, verdächtigt die Polizei Dr. Tenma ihn verübt zu haben. Aber Tenma kennt die Wahrheit und jagt den jungen Mann, den er selbst damals gerettet hat. Im Verlauf der 18 Bände trifft er dessen Zwillingsschwester, rettet einen kleinen Jungen (Dieter) aus der Hand eines sadistischen Erziehers und kommt langsam hinter das Geheimnis des "Monsters". Ein Geheimnis, dass weit zurück reicht und die Frage stellt, wer nun das wahre Monster sei.

- Kamikaze Kaito Jeanne: Maron Kusakabe muss im Auftrag "Gottes" die Dämonen in Tokio bekämpfen. Diese haben sich einen äußert perfiden Plan ausgedacht, wie sie die Menschen von Gott trennen können, indem sie es auf diejenigen abgesehen haben, die einen Sinn für das Schöne haben. Ihr Rivale heißt "Sindbad" und besitzt die selbe Fähigkeit wie sie selbst. Im letzten Band muss sie sich selbst dem Teufel stellen, wenn sie nicht denjenigen verlieren will, der ihr am meisten bedeutet.

- Rosen von Versailles: Spielt in der Zeit vor und während der französischen Revolution. Da General de Jarjayes keinen Sohn hat, beschließt er seine jüngste Tochter (von 6). als Jungen aufzuziehen, die eines Tages sein Erbe bei der Armee antreten soll. Mit 14 Jahren übernimmt Oscar die Aufgabe, die junge Königin Marie-Antoinette zu schützen. Als es in Frankreich immer schlimmer wird und die Revolution nicht mehr abzuwenden ist, entscheidet sich Oscar mit ihrem Freund André auf der Seite des französischen Volkes zu kämpfen. Der Anime dazu trug den Titel "Lady Oscar" und ist bereits auf DVD erhältlich.

- D.N. Angel: Daisuke Niwa erfährt an seinem 14. Geburtstag, dass in ihm das Blut des legendären Meisterdiebes Dark fließt. Immer wenn seine Hormone wegen seiner ersten Liebe verrückt spielen, verwandelt er sich in den Dieb. Und dieser hat es seit Generationen nur auf ganz bestimmte Meisterwerke abgesehen. Brechen könnte er diese Verwandlung nur, wenn sein Schwarm die Gefühle erwiedern würde. Dummerweise hat sich sein zweites Ich ebenfalls verliebt und zwar in den Zwilling von Daisukes Schwarm.

- Eagle (ein US-Amerikaner japanischer Abstammung will US-Präsident werden und wird deswegen von einem jungen japanischen Journalisten begleitet, der über den Wahlkampf berichten soll. Während des Wahlkampfes erfährt er die Wahrheit über den Tod seiner Mutter und wer sein leiblicher Vater ist, was ihm lange verschwiegen wurde. Die Serie war nach 11 Bänden abgeschlossen und ist momentan leider vergriffen.
Antwort auf den Eintrag von Ulrike Ergenzinger:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Veröffentlicht am 11.08.2013 20:30:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.09.2013 13:28:05 GMT+02:00
Hero Naruto meint:
Death Note

Der Junge Light bekommt zufällig ein Death Note, ein Buch eines Totengottes, in die Hand.
Mit diesen Buch kann man Menschen töten, indem man ihre richtigen Namen in das Buch einträgt. Wenn nur der Name eingetragen wird, stirbt das Opfer an Herzversagen. Wenn man aber Todesursache und Todeszeitpunkt festlegt, dann kann diese Person nur dann genauso sterben, wenn die Gegebenheiten dafür vorhanden sind, sonst stirbt er oder sie an Herzversagen.
Es gibt noch weitere Regeln fürs Death Note, aber die zähle ich jetzt nicht alle auf, weil ich auch bislang nur Band 1 bis einschließlich 6 gelesen habe.

Light ist ein begabter Schüler, doch benutzt er das Death Note als erstes um Schwerverbrecher auszuschalten. Demnach ist es der Polizei nicht ganz Geheuer was gerade passiert. Sie setzten sich in Verbindung mit L (der richtige Name ist mir noch nicht bekannt). L ist ein Spezialist für besondere Fälle und ermittelt mit. Als FBI Agenten sterben, weil sie Kira (den Namen den Light für die Polizei, L und der Bevölkerung hat) fassen wollen, wird L noch aufmerksamer und verdächtigt sogar Light. Aber verdächtig ist noch längst nicht schuldig und so versucht er den ausgeklügelten Plan von Kira zu durchschauen. ....

Ich habe jetzt alle Bände durch. Die Story und Charaktere sind super. Ungewöhnlich ist L aber auch irgendwie cool. Near ist auch ungewöhnlich aber L finde ich nun einmal besser.

Veröffentlicht am 14.08.2013 20:09:23 GMT+02:00
My Tien Lai meint:
Mein Lieblingsmanga ist "Moe Kare" von Go Ikeyamada. Ich habe bereits ein Manga von dem Autor gelesen ("Hab Dich Lieb, Suzuki-kun"), ich fand ihn eigentlich nicht so brikelnt...
Eigentlich achte ich beim Manga/Bücher suchen nicht auf Autoren. Ich lese mir immer nur die Inhalte durch und gucke, ob mir die gefallen. "Moe Kare habe ich hier auf Amazon entdeckt. Da mir die Beschreibung so gut gefallen hat, habe ich gleich alle sechs Bänder bestellt. - und ich fand sie SUPER!

Inhalt: Die Schülerin Hikaru Wakamiya (Wakamiya Hikaru) ist 15 Jahre alt und liebt Shōjo-Manga. Sie wünscht sich einen attraktiven Freund, der sie beschützt, wie aus einem dieser Mangas. Als sie an der Schule von Jugendlichen angegriffen wird, rettet sie der Junge Arata Ichikawa (Ichikawa Arata). Doch dieser küsst sie daraufhin und sie wendet sich angewidert ab.
Bei einem arrangierten Gruppendate trifft sie Takara Honda (Honda Takara), der bis auf die Augenfarbe genauso aussieht wie Arata. Doch ist er zurückhaltend und freundlich. Hikaru findet heraus, dass Takara und Arata Halbbrüder sind, die sich jedoch wegen ihres unterschiedlichen Charakters nicht ausstehen können. Bald verlieben sich beide Halbbrüder in Hikaru und versuchen auf ihre Weise sie für sich zu gewinnen.

In späteren Abschnitten kommt mit Ami Kobayakawa (Kobayakawa Ami) noch eine weitere Hauptfigur hinzu. Die Austauschschülerin steht dabei schnell in Konkurrenz zu Hikaru.

Der Manga ist eher so Altag und Drama...also wer Action oder Fantasy mag bzw. sucht ist hier fehl am Platz. ;)

Meine Mangas:
1. Mein aller erster Manga
*Stray Love Hearts* - war einbisschen langweilig...

2. Der Zweite Manga
*Vampire Knight* - Ich fand diese Reihe richtig gut von 1.-11. Band ziemlich aufregend und spannend, die Nächsten vier Bänder waren allerdings nicht so der Bringer.

3. Der Dritte Manga
*Hab Dich Lieb, Suzuki-kun* - Keine neue Geschichte -.-

4. Der Vierte Manga
*XX Me* - Ich finde ihn sehr gut. Er kommt nach meinen Lieblingsmanga "Moe Kare". Leider fehlt mir noch der letzte, da er noch nicht erschienen ist.

5. Der Fünfte Manga
*Kiss & Hug* - ich find ihn ganz gut, obwohl er nur drei Bänder hat.

6. Der Sechste Manga
Moe Kare (über denn ich die ganze Zeit schreibe)

7. Der Siebte und letzte Manga
*Crash* - Ist auch sehr gut :)

Das war's von mir

(Ich bin erst 12 Jahre alt) :)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  23
Beiträge insgesamt:  34
Erster Beitrag:  11.07.2010
Jüngster Beitrag:  14.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen