MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kunden diskutieren > Blu-ray 3D Diskussionsforum

ma so ne frage


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.12.2010 17:27:45 GMT+01:00
Düse meint:
mag sein das ich nicht mehr auf dem neuesten stand bin, trotz meines noch so jungen alters :-) aber ich sehe in letzter zeit nur noch 3d fähiger fernseher und bluray player. warum kann denn mein gerät keine 3d filme abspielen (es handelt sich dabei nicht um eine schwarz weiß röhre oä) der fernseher ist auch relativ neu, zumindest so neu das ich sagen würde das sich ein neuer nicht lohnt. braucht man nen 3d fähigen fernseher um 3d zu gucken? lohnt sich das überhaupt? hab ma final destination 4 oder so in 3d geguckt und gleich abgebrochen weil es zu dunkel war und alle kopfschmerzen bekommen haben. sind dafür vllt die 3d geräte?

Veröffentlicht am 20.12.2010 23:32:21 GMT+01:00
RonSky meint:
Zu aller erst möchte ich die Seiten "bluray-3d" und "bluray-disc" (jeweils .de Seiten) empfehlen.

Warum es nicht mit älteren Modellen funktioniert, liegt daran, dass alte LCD oder Plasma TV-Geräte keine feste Bildfrequenz haben. Manchener kann zwar mehr als 100 Hz aber eben nicht genau 120 Hz. Ein alter Röhrenfernseher mit eben genau 50 Hz ist besser für 3D geeignet als ein LCD oder Plasma TV von gestern. Es gibt für RöhrenTVs tatsächlich SetTopBoxen mit denen man 3D-DVD abspielen kann, aber dies hat ein hohes Flimmern zur Folge, da jedes Auge nur noch 25 Hz sieht.

Soviel zur Geschicht. Nun zur gegenwart. Die neuen 3D-TVs benötigen meistens eine Shutterbrille, die schnell hintereinander das linke und das rechte Auge zudeckt. Simultan dazu zeigt der Fernseher das linke und rechte Bild abwechseln so schnell, wie die Brille die Augen jeweils abdeckt. Somit sieht das linke Auge nur das Bild fürs linke Auge und umgekehrt.
Im Moment (12/2010) sind die Brillen der TV Hersteller nicht beliebig austauschbar. Es funktionieren nur die jeweils passenden Brillen der Hersteller. Also Samsung Brille zu Samsung TV; Panasonic Brille zu Panasonic TV; LG Brille zu LG TV;
wobei LG eine Gerät herausgebracht hat, dass mit der Polfilterbrille funktioniert. Diese filter Lichtwellen fürs linke und rechte Auge und benötig keine Batterie.
Geräte Ohne Brille werden in Zukunft folgen. Diese lenken die links/rechts Bilder mit kleinen Linsen direkt an das richtige Auge. Jedoch funktioniert die nur, wenn man den Kopf nicht bewegt. Die Technik gibt es im Moment schon für 3D Bilderrahmen oder am 2011 bei der Spielekonsole 3DS von Nintendo. Große Displays (TVs) gab es auf der IFA zu sehen, sind aber noch nicht Marktreif.

Veröffentlicht am 21.12.2010 17:43:47 GMT+01:00
Düse meint:
ja das ist auf jeden fall sehr informativ, danke sehr. hat mich aber darin bestärkt das es derzeit noch nicht lohnt auf 3d umzusteigen. bin froh das ich full hd hab und daran will ich mich denn erst mal weiter ergötzen. kann gar nicht verstehen warum alle son hype darum machen. deutschland bleibt 2d

Veröffentlicht am 25.12.2010 22:34:05 GMT+01:00
chin meint:
deutschland ist noch nicht mal hd. oder sprechen sie von hd+, die machenschaften der privaten sender? erst wenn hd überall und in jedem netz ist und vorallem kostenlos zur verfügung steht, dann ist deutschland hd. dann, wenn deutschland aus der steinzeit raus ist, haben andere länder schon lange 3d programme auf dem plan...

Veröffentlicht am 26.12.2010 11:27:29 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.12.2010 11:28:27 GMT+01:00
Alexa Mia meint:
naja ich habe mir jetzt einen 46 zoll philips 3d tv gegönnt incl. starter set 3d (2 brilen incl. sender) zusammen knapp 2100,- euronen. bin auch noch unsicher ob es so ein knaller wird aber ich wollte eh meinen 42 zoll gegen einen etwas größeren tauschen (allerdings nicht zu groß). da es auch noch mein derzeitiges lieblingsgame unterstüzt (GT 5 ) und die PS 3 auch 3d kompatibel ist habe ich einfach mal zugeschlagen.
vorsicht allerdings bei philips TV geräten diese sind nicht in der lage das simulierte 3d (2d zu 3d) zu liefern und werden dies auch in zukunft nicht da philips nach aussage eines mitarbeiters mit der umsetzung nicht zufrieden war und das das simulierte 3d nicht den qualitätsansprüchen von philips genügt.
allerdings hat man momentan den vorteil das man als sky kunde 3d bis ende februar frei hat und so schonmal günstig testen kann ohne direkt 10 BDs zu kaufen.
greetings

Veröffentlicht am 18.01.2011 17:12:52 GMT+01:00
Habe den Sony Full 3D KDL LX905 52 Zoll und bin sehr zufrieden.Viel teurer als ein normaler Sony 2D LCD war der auch nicht mehr ( ca. 250 Euro Aufpreis) Dafür waren aber auch schon 2 Brillen inklusive.
Wenn man jetzt sowieso sich einen qualitativ hochwertigen Fernseher kaufen will soll sich gleich einen 3 D zulegen. Das ganze wird bei uns nicht so nebenbei geschaut, sondern als Familienabend gestaltet ( mit Chips, Popcorn ect). Leider gibt es noch nicht viele 3D Blu rays und die Konzerne würgen sich mit Exklusiverträgen für bestimmte Blu rays gerade Ihr eigenes Geschäft ab.
Die Qualität ist super. Ich hatte auch bis vor kruzem geglaubt das ganze ist eher im Versuchstadium oder weit gefehlt. Die Qualität ist besser als im Kino.
Was absolut nicht funktioniert ist von 2D auf 3D hochrechnen. Wie Blöd glauben mache Techniker sind wir Konsumenten.

Veröffentlicht am 25.01.2011 11:23:17 GMT+01:00
Hab einen Panasonic 3d-TV und kann gar nicht genug davon kriegen. Allerdings muss ich Dr. Toni Andonovski recht geben, was die 2d auf 3d-Geschichte angeht. Bei einigen Sendungen kann man damit zwar ganz nette Effekte erzielen. So sehen Tagesschau-Sprecher tatsächlich ziemlich dreidimensional aus. Trotzdem braucht das kein Mensch. Das probiert man mal aus und nutzt das nie wieder. Ein Problem der 2d-Umwandlung ist vor allem, dass manchmal an der falsche Stelle Tiefeneindrücke entstehen. Trägt eine Person z.B. einen Hemd mit Blumenmuster, dann treten die Blüten hervor und das Hemd bekommt eine Tiefe, die da nicht hingehört. Echtes 3d dagegen ist der Hammer! Tatsächlich gibt es aber (noch) kaum Filme (vor allem ist nicht überall 3d drin, wo 3d draufsteht). Und auch da muss Dr. Toni Andonovski recht geben: Die Sache mit den Exklusivverträgen macht einem Sorgen. Monopolkapitalisten ;-)

Veröffentlicht am 20.11.2012 10:33:05 GMT+01:00
Ralph Grund meint:
Hab da mal eine Frage - habe einen 3D Bluray-Player an einem "normalen" Plasma-TV Bj. 2011 - beides Panasonic. Kann ich 3D-Filme damit anschauen mit der guten alten Kino-3D Brille? Scheue eigentlich den Versuchskauf einer 3D-Bluray - daher hier die Frage.
Danke
Ralph

Veröffentlicht am 21.11.2012 09:52:39 GMT+01:00
Nein, das geht nicht.
Player UND TV müssen 3D-fähig sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2012 10:09:57 GMT+01:00
Ralph Grund meint:
Alles klar und besten Dank
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Blu-ray 3D Diskussionsforum (81 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  8
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  18.12.2010
Jüngster Beitrag:  21.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen