Kunden diskutieren > Blu-ray 3D Diskussionsforum

Polarisations Fernseher


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-12 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.01.2013 21:25:58 GMT+01:00
suttercaine67 meint:
ich besitze einen Polarisations Fernseher inkl. brille. dieser kann 2d in 3d umrechnen. wenn ich aber eine echte 3d blue ray anschauen möchte brauche ich dann einen 3d tauglichen player um diese sehen zu können? ist die qualität dann besser? oder reicht eine normale 2d blue ray und ich lasse den ferseher das signal auf 3d umrechnen? ist eine 3d blue ray nur für shutter technik geeignet oder auch für polarisation notwendig? muß ich wenn ich über einen 3d tauglichen blue ray player eine echte 3d blue ray anschaue trotzdem am tv auf 3d umschalten oder kommt das signal schon fertig berechnet zum fernseher?

Veröffentlicht am 22.01.2013 22:48:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.01.2013 22:49:35 GMT+01:00
Rolf Müller meint:
Ja, für echte 3D Blu Rays braucht man einen 3D Player. Das kann auch eine PS3 sein. Dem Player ist es völlig wurscht ob dein Fernseher mit Shuttertechnik oder mit Polarisation arbeitet. Der schickt immer das gleiche 3D Signal und der Fernseher macht den Rest. Normalerweise schaltet der TV selber auf 3D um, wenn vom Player ein 3D Signal kommt. Je nach Modell kann es jedoch sein, dass du von Hand auf 3D umschalten musst, aber das Signal vom Player ist auf jeden Fall schon fertig berechnet. Der TV braucht da nichts mehr zu machen. Die Qualität einer echten 3D Blu Ray ist in jeden Fall besser als wenn der TV von 2D auf 3D konvertiert. Besonders bei Filmen wie Avatar wird der Unterschied extrem sein.

Veröffentlicht am 23.01.2013 08:40:43 GMT+01:00
suttercaine67 meint:
vielen dank für deine rasche antwort!! player ist bereits bestellt dicht gefolgt von avatar. kanns kaum erwarten!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2013 10:36:39 GMT+01:00
Mental Floss meint:
Ich würde dazu noch anmerken wollen, dass die Umrechnung von 2D auf 3D in den Fernsehern nur Spielerei ist. Der Fernseher hat keine Chance, wirklich vollautomatisch zu erkennen, welches Objekt sich wo im dreidimensionalen Raum befindet. Es passiert häufig, dass falsche Objekte nach vorne gestellt werden, und meistens ist der Effekt auch sehr schwach. Das ganze ist meiner Meinung nach nur Spielerei, mit der man sich mal ein paar Minuten vergnügen kann, aber im Großen und Ganzen ist es ein Feature, dass die Hersteller wahrscheinlich nur implementieren, damit sie es auf ihre Datenblätter schreiben können.

Nebenkommentar: Mit der Konvertierung von 2D-Filmen in 3D, wie sie von der Filmindustrie betrieben wird, hat das übrigens nichts zu tun (manche glauben, das Verfahren wäre irgendwie das gleiche). Bei vernünftig konvertierten Filmen geht ein Team Frame für Frame durch den Film und entscheidet, wie die Objekte angeordnet werden (d.h. die Qualität der Konvertierung hängt davon ab, wieviel Mühe sich dieses Team gibt). Eine automatische Konvertierung in einem Smart TV kann sowas nie leisten.

Veröffentlicht am 23.01.2013 14:35:39 GMT+01:00
suttercaine67 meint:
wie ist das eigentlich bei einer 3d blu ray...ist das datenmaterial so eine art rohfassung gleichermaßen für shutter als auch polarisation geeignet oder ist eine 3d blue ray eigentlich nur für die shuttertechnik konzepiert und polarisation ist quasi nur ein stiefkind wo das signal mehr oder weniger herzlos auf polarisation umgemurxt wird? die eigentliche frage ist eigentlich: habe ich als polarisationsuser genau das selbe 3d sehvergnügen wie ein shutteruser, abgesehen von den 50% full hd? mir gehts jetzt mal nur um den 3d effekt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2013 15:18:34 GMT+01:00
Mental Floss meint:
Im Endeffekt enthält eine Bluray die Bildinformationen für beide Augen. Das ist vollkommen unabhängig von der Darstellungstechnologie, die später benutzt wird. Der 3D-Effekt entsteht dadurch, dass dein rechtes und linkes Auge mit zwei verschiedenen Bildern gefüttert werden, und der Unterschied zwischen den einzelnen Technologien besteht effektiv darin, wie sie es schaffen, dass bei deinem rechten und linken Auge zwei verschiedene Bilder ankommen.

Die Bildinformationen für das linke und rechte Auge werden vom Bluray-Player vollwertig zum "Ausgabegerät" (d.h. dem Fernseher oder Projektor) geschickt, d.h. auch das HDMI-Signal vom Blurayplayer zum Ausgabegerät enthält die volle Information, unabhängig von der verwendeten Technologie. Erst das Ausgabegerät formatiert die links/rechts-Bildinformationen dann für die jeweilige verwendete Technologie (Shutter/Polfilterbrille) um.

Es wird immer mal wieder behauptet, dass die eine oder andere Technologie einen stärkeren 3D-Effekt bietet. Das ist erstmal Blödsinn, denn der Tiefeneffekt wird nicht durch die Technologie erzeugt, denn wie gesagt: Die Technologie sorgt nur dafür, dass zwei verschiedene Bilder an deinen Augen ankommen können. Der eigentlich 3D-Effekt entsteht durch die Unterschiedlichkeit der Bilder. Selbst die "alte" rot/grün- oder rot/cyan-Anaglyph-Technik (also das mit den Pappbrillen in den 80ern) bietet keinen schlechteren 3D-Effekt als Shutter oder Polfilter. Die Nachteile der verschiedenen Technologien liegen in anderen Bereichen, wie z.B. die unausweichliche Farbverfälschung bei den farbigen Brillen oder eben der Auflösungsverlust bei Polfilterbrillen. Der 3D-Effekt (also die Tiefenempfindung) wird aber immer der gleiche sein.

Darüber hinausgehend ist es aber ein extrem subjektives Thema. Wenn jemand es wirklich vergleichen will, dann soll er sich das gleiche(!) Filmmaterial mal mit beiden Technologien angucken. Dann kann man sehen, ob man z.B. bei einer Shutterbrille wirklich ein Flimmern wahrnimmt (wie manche behaupten) oder ob man irgendetwas von dem Auflösungsverlust bei Polfilterbrillen mitbekommt (ist bei mir zum Beispiel nicht der Fall).

Lange Rede, kurzer Sinn: Dass in manchen Läden 3D-Blurays immer noch unter einem Schild liegen wo "Shutter" draufsteht, kann man getrost ignorieren. ;-) Das stammt noch aus Zeiten wo alle 3D-Fernseher Shutter-Technik benutzten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2013 17:32:11 GMT+01:00
suttercaine67 meint:
das nenne ich eine kompetente antwort! vielen dank

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.01.2013 06:41:04 GMT+01:00
Oliver Haack meint:
Für ungetrübten 3D-Genuss ist nazürlich auch eine 3D-Quelle, in diesem Fall ein 3D-BluRey-Player erforderlich.
Der Unterschied zwischen konvertiertem 3D und echtem 3D ist enorm.

Veröffentlicht am 27.01.2013 19:48:22 GMT+01:00
Crimson meint:
@Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.01.2013 06:41:04 GMT+01:00

Oliver Haack
Der Unterschied zwischen konvertiertem 3D und echtem 3D ist enorm.

Ist er das? ich denke der unterschied ist nicht mehr so gross seit avangers und MIB3(beide konvertiert kei Real 3d)! da sehe ich jetzt nicht wirklich noch einen riesen unterschied.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2013 22:50:43 GMT+01:00
Rolf Müller meint:
@sabrina
Ich denke Oliver Haack bezog sich auf die Konvertierung von 2D -> 3D mit dem Fernseher und nicht darauf wie Filme hergestellt wurden.
Und da ist der Unterschied wirklich extrem.

Veröffentlicht am 28.01.2013 16:39:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.01.2013 16:40:05 GMT+01:00
suttercaine67 meint:
also ich schaffe es einfach nicht die 3d einstellungen so hin zu bekommen das ich nirgendwo im bild bzw. im verlauf des filmes konturen doppelt sehe. kann das an der entfernung liegen? mein tv (LG 55LM640S) hat 139cm diagonale und meine entfernung beträgt ca. 2,70m. meine test blueray ist avatar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2013 08:50:05 GMT+01:00
Mental Floss meint:
Schwierig, da eine Ferndiagnose zu liefern, aber normalerweise sollte es da keine Doppelbilder geben. Der erste Punkt, auf den man da hinweisen kann ist, dass bei der Polfiltertechnik die Augenlinie nicht sehr weit über oder unter dem Fernseher liegen sollte. Steht der Fernseher auf einem extrem niedrigen Regal oder hängt sehr weit oben an der Wand, dann kann man unter Umständen Doppelbilder sehen. Das ist jetzt der einzige Hinweis, der mir spontan einfällt.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Blu-ray 3D Diskussionsforum (78 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  12
Erster Beitrag:  22.01.2013
Jüngster Beitrag:  30.01.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen