Kunden diskutieren > Blu-ray 3D Diskussionsforum

PS 3 oder 3D Blu ray Player


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.10.2011 19:35:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.10.2011 19:39:19 GMT+02:00
Casi meint:
wo ist der 3D Effekt besser auf der Playstation 3 oder einem 3D Blu Ray Player

Veröffentlicht am 13.10.2011 11:26:38 GMT+02:00
Cologne66 meint:
Im Kino !

Spass beiseite - habe beides - kein Unterschied feststellbar.

Veröffentlicht am 17.10.2011 21:31:17 GMT+02:00
Burning Heart meint:
Mit der PS3 kannst Du aber auch noch spielen daher ist die besser wie ich finde

Veröffentlicht am 17.10.2011 22:08:43 GMT+02:00
RazzFazz meint:
Ausserdem ist der Update-Support, auf jeden Fall immer gewährleistet. Natürlich nur wenn die Konsole ans Inet angeschlossen ist.
Der Support bei anderen Player lässt oft zu Wünschen übrig...

Veröffentlicht am 18.10.2011 00:06:31 GMT+02:00
Dude meint:
Kann ich so nicht bestätigen. Der direkte Vergleich zum BDP7600 geht deutlich zu gunsten des Philips Gerätes.
Nun ist "deutlich" ansichtssache, aber ich bin Optik- und Akustik-Fan. Für Wohnzimmer taugt die PS3
(nicht zuletzt wegen der zusätzlichen Möglichkeiten) locker, allerdings sind die Stand-alone Geräte nicht nur effizienter (Stromverbrauch),
sondern liefern freilich auch die Bessere Bildqualität (Klasse vorrausgestezt).

Veröffentlicht am 19.10.2011 23:16:30 GMT+02:00
andy1988 meint:
PS3 kann halt im 3D Modus kein Dolby True HD/DTS Master HD ausgeben (gibt dann nur Dolby D/DTS aus) und nur in 1080i.
Standalone BD Player können dagegen in 1080p 3D ausgeben und gleichzeitig auch die HD Tonformate.
Im 2D Modus sind beide gleichwertig. Trotz der scheinbaren Nachteile im 3D Modus würde ich trotzdem die PS3 bevorzugen, da man noch zusätzlich spielen kann und die Nachteile nur für Audiophile Zeitgenossen eine Rolle spielt, denn geschätzte 90% können keinen Unterschied hören zwischen Dolby True HD/DTS Master HD und Dolby Digital/DTS.
Greetz

Veröffentlicht am 20.03.2012 17:32:07 GMT+01:00
Lukas-C meint:
Also meine PS3 liefert die gleiche Bildqualität wie ein normaler 3D Player von Samsung.
Also wenn man sich einen Player kaufen will sollte man vielleicht etwas drauf legen und eine PS3 kaufen immerhin kann man damit ja auch spielen!

Veröffentlicht am 21.03.2012 00:19:00 GMT+01:00
M. Ebert meint:
@ andy1988

Das was du sagst ist nicht ganz richtig !

Die PS3 gibt 3D in 1080p aus und beherrscht die DTS HD Tonformate.
Was nicht funktioniert sind die Dolby HD Tonformate im 3D betrieb, da kommt nur der Core Dolby Digital raus.

Ansonsten ist die PS3 durchaus ein vollwertiger Ersatz, wenn auch ein Stromfressender ;)

Veröffentlicht am 21.03.2012 04:51:38 GMT+01:00
Uwe Sindram meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.03.2012 15:34:48 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 19.05.2013 17:50:48 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2012 03:53:15 GMT+02:00
Hai
also meine PS 3 macht denke ich im 3 D Betrieb Dolby HD 7.1 angesehen und gehört mit Lichtmond....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2012 02:37:26 GMT+02:00
Sushi meint:
@ Dr. Snuggles

ganz genau. Am besten wäre ein Vhs Player und ein schwarz weiß Fernseher.
Wenn du 3D nicht brauchst, ok. Aber es gibt genug die stehen drauf.

Also ich habe eine PS3 und nutze diese auch als Abspielgerät. Ich hatte auch ein Standalonegerät von LG.
Also ich habe keinen Unterschied gemerkt und das Standalonegerät verkauft. Ich hatte es auch nur weil es im Angebot beim Fernseher dabei war.

Veröffentlicht am 10.04.2012 14:54:31 GMT+02:00
Stonecold meint:
wer aber nicht unbedingt über konsole spielen will, oder wie ich schon ne xbox 360 hat für den lohnt sich ne ps3 nicht wirklich, meine samsung 3d player hat knapp die hälfte gekostet und bietet mehr als ne ps3 (was das filmsehvergnügen betrifft).

Veröffentlicht am 11.04.2012 13:34:58 GMT+02:00
Mir sagt meine PS3 als Abspielgerät nun wirklich nicht zu.
Ein eigenständiger Player ist mir wesentlich Sympathischer als die Menüführung einer PS3.

Veröffentlicht am 12.04.2012 12:36:38 GMT+02:00
Moderne Blu-Ray Player wischen inzwischen leider mit der Playstation 3 den Boden auf. Sei es in der 3D-Darstellung ,der 2D Blu-Ray Wiedergabe oder das DVD Upscaling. In allen Belangen sind moderne Blu-Ray Player der Playstation 3 weit voraus.( z.b der Panasonic BDT320 / BDT 500 http://www.amazon.de/Panasonic-DMP-BDT320EG-Blu-ray-3D-Konvertierung-android-steuerbar/dp/B00743C6U8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1334226950&sr=8-1)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2012 13:35:47 GMT+02:00
andy1988 meint:
@ M. Ebert:
Ich habe genau dasselbe gemeint ... im 3D Betrieb funktioniert die DTS HD/Dolby True HD Ausgabe nicht und es kommt nur DTS/DD raus.
Ausserdem gibt sie dann nur 1080i aus und nicht 1080p (bei Actionreichen Szenen merkt man leichtes verwischen wegen Zeilensprungverfahren, bei ruhigen Bildern so gut wie kein Unterschied.)
Im 2D Betrieb dagegen gibt sie in 1080p aus UND in den HD Tonformaten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 11:07:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2012 11:09:11 GMT+02:00
Helmut Stoll meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 13:52:26 GMT+02:00
andy1988 meint:
aber für dieses geld gibts ne ps3 auch ... und damit kann man mehr machen als nur film schauen ^^

Veröffentlicht am 01.10.2012 03:55:37 GMT+02:00
Snips meint:
Leider halten sich anscheinend ein paar Falschaussagen hartnäckig, weil sie noch auf unvollständigen oder veralteten Informationen basieren.

Richtig ist mittlerweile:
1. Die PS3 gibt auch 3D BDs in 1080p24 aus - hat sie schon seit Einführung dieser Funktion gemacht. Die 720p60 Einschränkung in 3D gilt nur für Spiele, das führt vermutlich immer noch zu dieser Verwirrung.
2. Seit Firmware 3.70 gibt sie auch die Tonformate in HD gleichzeitig mit 3D aus. Das war bei Einführung der 3D-Abspielfähigkeit auf der PS3 noch nicht der Fall, wurde mit dem Update aber nachgereicht.
Einzige Einschränkung bleibt bei älteren non-Slim PS3s, dass diese HD-Audio nur unkomprimiert, d.h. nur als PCM und nicht als Bitstream ausgeben können. Das ist aber unabhängig von 3D der Fall.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2012 23:44:30 GMT+02:00
tobeast meint:
2. ist nicht korrekt - M.Ebert hat Recht, Dolby TrueHD in Verbindung mit 3D ist weiterhin nicht möglich. Gerade nochmal getestet mit Transformers 3 auf PS3 Slim mit neuster Firmware.

Veröffentlicht am 11.10.2012 07:47:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.10.2012 08:11:15 GMT+02:00
Snips meint:
Ja tatsächlich, für Dolby ist das wohl doch noch immer eingeschränkt, nicht jedoch für DTS HD:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-202-5592.html

Also: 3D + DTS HD geht, 3D + Dolby True HD geht nicht.
In beiden Fällen erfolgt aber die 3D-Ausgabe in 1080p24 an das Anzeigegerät, nicht in 720p60 wie bei Spielen, oder 1080i.

Ich habe kürzlich auch mal die Kompatibilität unfreiwillig getestet, mein Toshiba 3D BD-Player konnte z.B. die Avengers 3D BD nicht abspielen, die PS3 aber schon.
Mit der 2D-Scheibe hatten beide keine Probleme.

Veröffentlicht am 14.10.2012 23:36:58 GMT+02:00
Budo meint:
hier ein vergleich meiner ps3fat, also die klobige ps3version zu meinem neuen panasonic bdt 320 player:

1. die fernbedienung ist doch deutlich angenehmer zu nutzen als das pad oder der stick. außerdem kann man die wischtechniken sehr gut auch im dunkeln machen, ohne das man was sieht.
2. unbeeinflusste Bildwiedergabe des bdt320
das bild sieht von den farben her deutlich natürlicher aus. die ps3 sättigt das bild so extrem, das der film wirklich übertrieben viel farbe hat. dadurch kommt es mir so vor, als gäbe dort evt. etwas mehr farbrauschen.
3. das bewegtbild des bdt320 ist sichtbar ruhiger. bei schnellen bewegungen kommt es mit der ps3 zu artefakt an den kannten, weil das bild nicht durchgehend am objekt bleibt. im schnitt ist dadurch ca. halb so viel artefaktbildung wie bei der ps3.
4. der bdt320 ist ein wenig leiser. die ps3 wird mit der zeit dann doch deutlich lauter, weil sie heiß wird.
5. mit dem bdt320 kann ich auch sidebyside 3d material ansehen.
6. die einlesezeit vom einlegen bis zum start ist sehr kurz, schneller als mit der ps3, bei der ich trotz autostart immer wieder manuell starten musste, weil mein tv noch nicht an war.
7. die ps3fat kann ja kein hd master tonformat in zusammenhang mit 3d übertragen, der bdt 320 kann 3D UND HD Tonformate gleichzeitug übertragen.
8. upscaling soll beim bdt320 besser sein, habe ich aber noch nicht verglichen. bei dvd`s skaliere ich auf 720p und dann von meinem philips 5507 tv das upscaling auf 1080p (=bildformat auf "breitbild"), welches noch etwas schärfer ist als direkt den bdt320 auf 1080p zu stellen. selbst alte serien wie babylon5 bekommen dann HD-feeling :-)

Veröffentlicht am 15.10.2012 14:59:57 GMT+02:00
Playstion 3 Benutzerhandbuch aus: http://manuals.playstation.net/document/de/ps3/current/video/video.html

Anzeigen von 3D-Inhalten
Zum Anzeigen von 3D-Inhalten sind ein 3D-kompatibles Fernsehgerät, das dem 3D-Standard entspricht, und ein HDMI-Hochgeschwindigkeitskabel erforderlich.
Anmerkungen
Bei der Wiedergabe von manchen Blu-ray 3D™-Inhalten werden einige Elemente, wie z. B. Menüs und Untertitel, in 3D auf dem PS3™-System unter Umständen anders angezeigt als auf anderen Wiedergabegeräten.
Bei manchen Inhalten werden einige BD-J-Funktionen in 3D unter Umständen nicht wiedergegeben oder funktionieren auf dem PS3™-System nicht ordnungsgemäß.
Ton im Format Dolby TrueHD wird bei der Wiedergabe von Blu-ray 3D™-Inhalten nicht unterstützt. Stattdessen wird das Format Dolby Digital verwendet.

Veröffentlicht am 06.11.2013 05:27:53 GMT+01:00
Snips meint:
@Budo:
1. Ja.
2. Eigenartig, denn normalerweise kann die PS3 die Farben genauso unbeeinflusst wiedergeben wie ein Standalone-Player. Möglicherweise liegen hier falsche Einstellungen vor, z.B. Super-White und Full-Range RGB bei der PS3 aktiviert und der Fernseher kann es nicht wiedergeben oder umgekehrt. Ich bin nicht sicher ob dies die Ausgabe für BDs ebenfalls beeinflusst, aber das ist mal ein Ansatzpunkt der zu prüfen wäre - denn BDs haben statt Full Range RGB 0-255, definitiv nur 16-235 als Werte zur Verfügung.
3. Konnte ich bisher nicht beobachten.
4. Ja, grundsätzlich schon. Aber die Lautstärke hängt ja auch vom Modell ab. Sicherlich sind viele Standalone-Player leiser und verbrauchen weniger Strom.
5. Ja, die PS3 kann "nur" Frame-Packing Format. Aber wann betrifft einen das überhaupt? Ich habe noch kein Side-By-Side Material gehabt - jedenfalls ist es mir nicht aufgefallen bisher. 3D Blu-rays haben soweit mir bekannt immer Frame-Packing Format. Side-By-Side ist mir nur für Sportübertragungen oder selbst erstelltes Material bekannt. Kommt also für die PS3 als mögliches Einsatzgebiet eigentlich nicht vor. Abgesehen davon ist Side-by-Side i.d.R. auflösungsreduziert, also im Vergleich zu Frame-Packing die schlechtere Wahl. Wobei man natürlich nicht abstreiten kann, dass es vorteilhaft ist wenn mehr Formate unterstützt werden - bleibt aber die Frage wann es einen in der Praxis betrifft.
6. Mal so, mal so. Neueste Player können beim Laden natürlich schneller sein als die PS3.
7. Nur teilweise korrekt, wie ich oben schon schrieb, die PS3 kann 3D zusammen mit DTS-HD Ton ausgeben, 3D + Dolby-True HD jedoch nicht, dann muss sie auf den Nicht-HD Ton zurückgehen.
8. DVD-Upscaling ist generell recht gut bei der PS3. Das nutze ich aber auch nicht, da ich dafür lieber den Faroudja-Scaler im noch verbliebenen Denon DVD 1920 Player nutze. Ich denke da muss jeder grundsätzlich abwägen und ausprobieren, ob nun das Abspiel- oder das Anzeigegerät das bessere Upscaling hat. Manchmal ist es ja auch der Audio-Receiver, von denen ebenfalls manche gute Upscaler integriert haben. Und dann gibt es ja auch noch die Zwischenbildberechnung - welche die PS3 nicht bietet und die meistens vom Endgerät gemacht wird.

Es ist sowieso erstaunlich was für ein so "altes" Gerät wie die PS3 es ist von Sony noch nachgeliefert werden konnte an späteren BD-Funktionen. Aber mittlerweile ist es ja auch kein Beinbruch wenn sie etwas nicht kann, schließlich sind Standalone-Player mittlerweile sehr günstig geworden und einen aus Sonys Sicht vermutlich wesentlichen Zweck, nämlich zu helfen Blu-ray am Markt zu etablieren hat die PS3 ja auch hervorragend erfüllt.

Veröffentlicht am 25.11.2013 21:34:20 GMT+01:00
God of War meint:
Ist doch egal oder ??
Macht einem ein bisschen Lüfter Geräusch nix aus holt man sich ne gebrauchte Brotdosen Ps 3 mit 40GB HD und kann auch damit zocken.
Mehr als einen 100er wirds schon nicht kosten ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Blu-ray 3D Diskussionsforum (78 Diskussionen)

ARRAY(0xa5303de0)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  22
Beiträge insgesamt:  26
Erster Beitrag:  12.10.2011
Jüngster Beitrag:  04.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen