Kunden diskutieren > baby-ausstattung Diskussionsforum

Tragetuch/Tragecover


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-18 von 18 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.01.2010 21:15:47 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Für meine Tochter (7 Wochen) benutze ich mittlerweile gerne unser Tragetuch. Mittlerweile so gerne, dass ich es auch draussen nutzen möchte, was bei diesen Temperaturen aber nicht so einfach ist. Ich habe mich jetzt über verschiedene Möglichkeiten infomiert und möchte eigentlich das MaM-Tragecover haben. Hat jemand von euch Erfahrung damit? Ich möchte es gerne jetzt nutzen als auch im Sommer, wenn es wieder an die Nordsee geht, sodass die Kleine vor Wind und vermutlich auch Regen und evt auch Sonne geschützt ist.

Ich würde mich freuen, wenn jemand von euch berichtet!!!

Vielen Dank schonmal und VG

Veröffentlicht am 21.01.2010 01:07:37 GMT+01:00
Ulrike meint:
Huhu Nordseefan :-)

erst mal spät aber doch alles Gute zur Geburt!!! Schön, dass offensichtlich alles gut gegangen ist :-)

Also ich benutze im Winter die Tragejacke von MaM, die ist einfach der Hit. Hat große Taschen, wodurch man nicht auch noch zusätzlich eine Handtasche oder so dabei haben muss, hat die Möglichkeit das Kind am Rücken oder am Bauch zu tragen, wenn das Kind mal nicht drin steckt nimmt man einfach den Einsatz fürs Kind raus und trägt die Jacke normal (gut, sie ist nicht extrem Formschön, aber sie wärmt *g*). Sie hat am Hals einen Fleece-Einsatz, damit der kalte Wind nicht an die Brust der beiden unter einer Jacke steckenden weht, undundund...

Außerdem haben wir einen Überwurf von MaM, allerdings eher einen für die Übergangszeit, wenn es mir schon zu heiß unter der Jacke wird, und der / die Kleine aber noch Schutz vor der Witterung braucht. Habe erst später erfahren, dass es diese Überwürfe in unterschiedlichsten Variationen und Wärmegraden gibt.
Der, den ich habe, ginge allein, also ohne die Tragejacke, jetzt im Winter nicht. Seitlich kann der Wind rein wehen, und allgemein hält er nicht so schön warm wie die Jacke, insbesondere, da unter der Jacke ja meine Körperwärme mit wärmt.
Aber wie gesagt, ich habe einen halbwarmen Überwurf. Und der ist für die Übergangszeit auch wirklich wunderbar.

Hoffe, ich war zumindest eine kleine Hilfe, alles Liebe,
Ulrike

Veröffentlicht am 21.01.2010 13:03:35 GMT+01:00
R. Lippert meint:
Hallo,

wir hatten bei unsrem Kleinen eine Bauchtrage verwendet, das Kind in einen Schneeanzug gepackt und dann die Winterjacke drüber - musst nur darauf achten, dass die Jacke weit genug ist, dass Du sie noch zumachen kannst. Die Tragejacke von Mam ist bestimmt klasse - aber nachdem ich gerade den Preis gesehen hab ist eine weitgeschnittene Winterjacke vielleicht eine einfachere Alternative für Euch. Unsrem Sohn hat das jedenfalls den ganzen Winter über super gereicht - da war er zwischen 6 und 10 Monaten alt, also auch größere Kids passen in eine ausreichende Winterjacke ;-)

Liebe Grüße
Cornelia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2010 15:14:49 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo Ulrike,

vielen Dank! Ja, die Geburt war doch gut, in guten 3 Stunden war alles erledigt, vier Stunden später gings ab nach Hause und eigentlich läuft alles rund....;-)
Die Tragejacke hab ich auch überlegt, aber die ist mir echt zu teuer. Und ich weiß halt nicht, wie intensiv ich sie nutzen würde. Hätte ich es vor den Schwanegrschaften gewusst, wäre es echt ne Überlegung wert gewesen. Außerdem haben wir uns erst als Weihnachtsgeschenk teure Funktionsjacken gekauft, da muss es nicht noch mal soviel Geld sein. Und gebraucht bei irgendwelchen Onlineauktionen o.ä. gibt es maximal Gr M-und die ist bei meiner Größe deutlich zu klein. Ich habe von einer Freundin L probiert-und die war knapp....:-(

Von den Überwürfen habe ich auch gehört, aber die sind halt nichts für den richtigen Winter oder Nässe...

Ich glaube ich bestelle einfach nen Cover, probier es und hoffe, dass ich die 40 Euro nicht in den Sand setzte. Falls doch, ist besser zu verschmerzen als ne teure Jacke....

Aber vielen Dank für die Tipps

LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2010 15:17:17 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo Cornelia,

ich habe eine Skijacke, wo die Kleine im Tuch drunter passt, aber man möchte ja auch je nach Anlass, evt mal was anderes anziehen, als ne knallbunte Skijacke. Und ne weite Winterjacke, die lang genug ist, ist in der Preisklasse, dass ich auch ne Tragejacke kaufen könnte-die dann besser passt.

Aber trotzdem danke für den Tipp!

VG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2010 15:22:24 GMT+01:00
Rosinchen meint:
Hallo,
wir haben gerade das MaM-Deluxe Tragecover eingetragen. Mein Sohn ist schon 9 Monate und hat noch immer reichlich Platz darin. Aber durch Gummis und Seile ist er sicher auch für so ein ganz Kleines anzupassen. Was nicht zu gebrauchen sein wird, ist die mitgelieferte Mütze. Die ist selbst unserem Großkopferten zu groß und er hat auch viel Hübschere. Warmhalten kann das Cover auf jeden Fall. Ich bin auch mit der Qualität zufrieden und kann es weiterempfehlen. Allerdings würde ich es in diesem Alter vielleicht doch erst noch mit einer großen Jacke zum Drunterstecken versuchen. Ging bei uns bis jetzt auch (allerdings ohne Schneeanzug, aber mit warmen Füßen!!!).
Liebe Grüße
Sina

Veröffentlicht am 21.01.2010 16:46:18 GMT+01:00
Myriam Burger meint:
Ich bin auch im Besitz von dem MaM Tragecover und bin damit sehr zufrieden. Trage unsere Tochter im Bondolino und benutze je nach Witterung das Cover. Die Qualität ist super und es ist wirklich leicht zu anzuwenden.
Fazit: Sehr empfehlenswert!

Veröffentlicht am 21.01.2010 16:55:06 GMT+01:00
Yvi meint:
Hallo,

bei Hoppediz gibt es super Fleece-Tragecover für 29,90¤. Das Cover kann man für Bauch- und Rückentrageformen benutzen.

Lieben Gruß

Yvi

Veröffentlicht am 21.01.2010 21:44:17 GMT+01:00
Ulrike meint:
Liebe Nordseefan,

ich habe zum Glück schon bei Kind Nr. 1 darüber nachgedacht, sonst hätte ich mir das teure Teil auch nicht zugelegt ;-)
Wäre mein Kleiner kein Tragling mehr, würde ich dir ja meine Jacke billiger abgeben, aber er ist es noch...

Aber ich denke, diese Tragecover sind auch sehr praktisch, und die Leute, die das Zeug entwickeln, sind üblicherweise doch sehr darauf bedacht, alles zu bedenken. Zumindest habe ich bei Tragesachen meistens diese Erfahrung gemacht.

Alles Liebe,
Ulrike

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2010 08:00:56 GMT+01:00
Julia meint:
Hallo liebe Nordseefan,

ich habe auch immer wieder von guten Erfahrungen mit dem Tragecover von Hoppediz gehört und es ist nicht ganz so teuer. Das Fleece ist auch schön kuschelig und angenehm warm.
Dazu gibt es auch tolle Fleece Anzüge fürs Baby, die nicht so auftragen und so unförmig sind wie Schneeanzüge.

Für den Sommer wäre mir so ein Cover aber zu warm, gegen die Sonne habe ich immer eine leichte Mullwindel und Sonnenmützchen beim Tragen benutzt.

Ach- und herzlichen Glückwunsch zum Mädchen:-)))

Dann viel Spaß ihr Känguruhs,

Julia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2010 11:56:19 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo Julia,

danke für die Glückwünsche!

Die Hoppedizprodukte habe ich mir auch angeschaut, leider wärmen sie "nur" und bieten nichts gegen Feuchte/Nässe und nur bedingt gegen Wind. Und ich wollte nicht nach der Witterung schauen ob Tuch oder Kinderwagen eingesetzt wird, sondern nach Bedarf und wie für die Situation praktischer ist. Der Preis wäre natürlich besser als andere, aber leider bietet er nicht alle von uns gesuchten Funktionen. :-(

Generell gebe ich dir für die Gründe für den Sommer recht. Aber bei Strandspaziergängen/Wattwanderungen an der Nordsee und bei Fahrten zu einer Insel ist es doch recht windig und kühl. Und irgendwie haben wir immer relativ Pech mit dem Wetter, sodass es mehr Regen und Wind als Sonne und Wetter für kurze Hose und viel Schwitzerei gibt. Und am Strand mit nem Kinderwagen ist eher unpraktisch-weiß ich aus Erfahrung mit unserem Sohn.... Deswegen wollen wir mehrere Fliegen mit einer Klappe bekommen. Ansonsten werde ich es im Sommer sicherlich nicht anders handhaben als von dir beschrieben-da ist ja eher der Sonnenschutz als Wärme vorrangig;-)

Und einen Fleeceanzug haben wir aus der Verwandschaft geerbt, benutzen wir eher im Ki-wagen oder bei kurzen Strecken im Auto. Unter dem Tuch ist es echt zu warm, und eine Trageberaterin hat mir quasi "verboten" :-) die kleine von außen auf der JAcke zu tragen-ist auch nachvollziehbar, dass so ein kleiner Wurm bei der Wärmedie Temperatur erst recht nicht reguliern kann.... Außerdem finde ich je mehr die Kleine anhat, desto schlechter ist das Tuch zu binden-mit nem Schneeanzug möchte ich es mir grade garnicht vorstellen, geschweige an die miserable Haltung, die sie dann im Tuch hätte....

So, genug getippert:-)

VG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2010 11:57:16 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo Myriam,

hoffe ich werde auch so ein Fazit ziehen können;-)

VG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2010 12:17:49 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo Sina,

Danke für deinen "Erfahrungsbericht". Die Mütze scheinen auch auf den Fotos recht groß, aber da sie ja nicht zwingend mitgetragen werden muss, ist es ja okay. Zum Thema Jacke habe ich oben ja schon was geschrieben. Als wir gestern im Garten rumgewerkelt haben, habe ich auch die "alte" Jacke angezogeniche(auch ohne Schneeanzug oder wer weiß welche zusätzliche Kleidung), aber für manche Gelegenheit, möchte ich doch lieber eine andere Alternative...

VG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2010 08:26:44 GMT+01:00
L. Natascha meint:
hallo ich habe auch dsas cover - bin voll zufrieden damit. durch den gummizug kannst dus genau an deine maus anpassen - meine ist 8 wochen alt u wir sind auch viel damit unterwegs.

viele grüße

Veröffentlicht am 01.02.2010 15:10:11 GMT+01:00
Nordseefan meint:
Hallo zusammen,

ich wollte nur kurz von meinen ersten Erfahrungen mit dem Mam-Tragecover berichten.

Ich habe es bisher nicht bereut. Einfach anzuziehen, wärmt das Kind-und mich soweit dazu. Ich trage die Jacke nur unten zu und habe bisher-egal wieviel Wind oder Schnee war- nicht gefroren oder bin nass geworden.

Auch ich kann das Cover nur weiterempfehlen und werde es sicherlich noch viel benutzen.

VG

Veröffentlicht am 21.11.2013 22:22:30 GMT+01:00
Hanni Anders meint:
Hallo ihr Erfahrenen,

geht das Tragecover auch mit gewickeltem Tuch. Bin gerade am Überlegen, was ich im Winter mache, wenn ich mit meinem Sohn (fast 8 Wochen alt) und Tuch unterwegs bin.

LG, Hanni

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2013 01:08:35 GMT+01:00
http://www.mamamotion.de/babytragen/kumja.html

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2014 23:06:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.01.2014 23:09:32 GMT+01:00
griensekatze meint:
Hab den Kunja auch und er ist wirklich klasse! Habe ihn gerade erst im Schwarzwald bei Schnee und Kälte getestet. Und das beste: mein Mann und ich können ihn beide nutzen, da der Adapter zufällig an beiden Jacken passt :) (ansonsten braucht man nur einen zweiten Adapter). Auf jeden Fall eine günstige Alternative zur Tragejacke (welche ja dann auch meist nur einem passt ;)). Wirklich empfehlenswert!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  11
Beiträge insgesamt:  18
Erster Beitrag:  20.01.2010
Jüngster Beitrag:  06.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen