Kunden diskutieren > baby-ausstattung Diskussionsforum

Ab wann Kindersitz Gruppe III


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.04.2011 21:49:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2011 21:56:37 GMT+02:00
Moonblade meint:
Hallo zusammen,
ich habe auch mal wieder eine Frage zum Kindersitzthema: Wie lange können Kinder eigentlich im Kindersitz Gruppe II (nicht rückwärtsgerichtet) bleiben? Mein Sohn ist nicht wirklich groß für sein Alter (2 1/4 und etwa 90 cm eher etwas weniger - er hält nur nie ruhig beim Messen :))). Es dauert aber nicht mehr lange, bis der Kopf über den Kindersitzrand hinausragt. Ich dachte immer, dass man einfach wechselt, wenn die Kinder dann 15 kg erreicht haben aber da war mir auch noch nicht klar, dass die Kindersitze von der Höhe her so klein sind...

Ich hab mal gelesen, dass die 15 kg errreicht sein müssen, weil sonst die normalen Autogurte nicht stoppen. Eben weil sie erst ab 15 kg 'checken', dass da jemand sitzt. Aber ich habe bei dem Auto meiner Schwiegermutter gesehen, dass da eingebaute Kindersitze sind, die man im Notfall mal nehmen kann und die sind ab 9 kg zugelassen. D. h. da müssten die Gurte dann ja 'sensibler' reagieren? Dann wäre das auch noch Autoherstellerabhängig ab wann man wechseln kann? Ich bin echt ein wenig verwirrt von den vielen verschiedenen Infos, die man so bekommt (bisher hab ich im Internet total widersprüchliche Sachen gefunden)...
Viele Grüße
Barbara

Hab eben bemerkt, dass die Gruppe, die ich meine ja die Gruppe II ist und nicht die III - sag ja ich bin verwirrt :)

Veröffentlicht am 10.04.2011 20:37:09 GMT+02:00
SuDi meint:
Mh, also wenn dein Sohn klein ist, was ist dann meiner ;-) Er ist 3,5 Jahre und hat nu 92 cm. Er passt in unsren Römer Gruppe I (das sind die vorwärtsgerichteten ab 9 kg) problemlos noch rein und hat auch noch viel Platz nach oben. Der Kopf darf auch prinzipiell fast komplett über den Rand rausragen.
Die Sitze Gruppe II/III (ist ja normaler Weise kombiniert) sind wirklich erst ab 15 kg (Kleidung berücksichtigen) erlaubt - wenn er aber wirklich zu groß für den Sitz wird, muss natürlich ein neuer her. Ich würde dann mal beim Autohändler nachfragen, ab welchem Gewicht die Gurte in meinem Auto greifen und dann Kind samt Kleidung und Sitz (höchstens es ist ein Isofix, dann kannst du das Gewicht des Sitzes nicht mit berücksichtigen) wiegen. Da schafft er doch bestimmt schon die 15 kg.
Bei uns wären die 15 kg kein Problem (und mein Kleiner ist nicht dick) nur sehe ich das ja mal so gar nicht ein, solange er noch Spielraum hat ihn aus dem weitaus sichereren 5-Punkt-Gurt zu befreien.

Veröffentlicht am 10.04.2011 21:24:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.04.2011 22:19:31 GMT+02:00
Moonblade meint:
OK, dann ist er wohl doch nicht so klein. Ich hatte nur immer den Vergleich mit 2 Krippenkindern, die etwa so alt sind wie er und bestimmt 5 cm größer sind... Und von den Kleidergrößen her hinkt er auch ganz schön hinterher, wenn man die Angabe liest: Größe 86 1 - 1,5 Jahre (die Sachen passen ihm teilweise noch und er ist wie gesagt schon über 2).
Bei dem nächsten Sitz will ich ehrlich gesagt am Liebsten einen Isofix-Sitz (unser erster), weil es doch heißt, dass das Sitzgewicht bei einem Unfall sonst das Kind mit nach vorne drückt und so das Verletzungsrisiko wieder steigt. Klingt logisch und da wir seit neuesten ein Auto haben, wo das möglich ist... Also kommt er höchstens mit prall gefüllter Windel auf die 15 kg *g* - und die will ich ihm ja diesen Sommer abgewöhnen - falls er mitspielt. ;O) Aber im Ernst: Er hat bei der letzten U im Dezember 12,5 kg gewogen. Uns seitdem ist er zwar ordentlich gewachsen und hat auch zugenommen aber an die 15 kg reicht er mit Sicherheit noch nicht hin. Vielleicht 13,5, wenns hoch kommt 14.
Und ich bin auch nicht scharf drauf ihn bald aus dem, wie du schon sagst sicheren Sitz rauszuholen. Es heißt ja auch, dass die bei den nächsten Sitzen leichter mal auf die Idee kommen rauszuschlüpfen und das ist da ja auch nicht mehr wirklich schwierig.
Aber wir haben neulich einen Sitz für meine jüngere Tochter besorgt. Ein anderes Modell - vielleicht passt er da noch etwas länger rein. Muss ich mal testen, der wirkt etwas größer. Und dann könnte die Kleine ja in seinen jetzigen Sitz und er in ihren. Auch wenn sie in dem Modell, das er hat, irgendwie komisch drin gesessen ist. Wäre keine gute Lösung.
Wenn der Kopf rausragt und das sicher ist, hab ich ja noch etwas Zeit, aber bevor er fast komplett ganz rausragt werde ich bestimmt wechseln. Da hätte ich kein gutes Gefühl dabei, wenn der Kopf so 'ungeschützt rumbaumeln' kann. ;)
Viele Grüße
Barbara

Veröffentlicht am 10.04.2011 21:52:28 GMT+02:00
IT-Admin meint:
Die StvO schreibt vor, dass Kinder 15kg wiegen müssen, um in einem Sitz der Gruppe 2/3 transportiert werden zu dürfen.
Integrierte Kindersitze im Auto sind ja nur Sitzerhöhungen und daher erst ab 15kg erlaubt - und dann auch nur im Notfall. Diese schneiden sehr schlecht im Crashtest ab. Lies mal beim ADAC.

Der ADAC empfiehlt den Sitz erst zu wechseln, wenn der Kopf bis über AUgenhöhe über den Schalenrand schaut (bei vorwärts gerichteten Sitzen) oder wenn das Kind mehr als 18kg wiegt. Dazu sollte das Kind 3 bis 4 Jahre alt sein, da es vorher noch nicht sicher im Sitz sitzen bleibt. DIe Crashtestergebnisse des ADAC beziehen sich nur auf ein Kind, dass fest angeschnallt ist und korrekt angelehnt im Sitz sitzt.
Jüngere Kinder neigen aber dazu, sich aus dem SItz zu lehnen und sich zu bewegen. Dann wirkt der SItz gar nicht mehr!

Unter 3 Jahren würde ich auf keinen Fall wechseln. Besser mit 3,5 oder 4 Jahren. Und dein Sohn ist ja mit 90cm und 2 1/4 Jahren eher klein.

Wir sind mit 3,5 Jahren vom Reboarder auf den Sitz Gruppe 2/3 gewechselt. Eher war es auf keinen Fall möglich!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in baby-ausstattung Diskussionsforum (992 Diskussionen)

ARRAY(0xa4e67768)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  3
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  09.04.2011
Jüngster Beitrag:  10.04.2011

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen