Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-23 von 23 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.02.2012 16:49:26 GMT+01:00
B. Hofmann meint:
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einem Tragetuch
Ich habe schon mal Angebote durchgesehen, aber ich bin völlig überfordert mit der großen Auswahl...
Elastisch oder nicht (Vorteile/Nachteile) !?
Welche Marke?
Was sind eure Erfahrungen?
Es sollte nicht viel mehr wie 80 Euro kosten!
Achja, es wird ein Junge, welche Farbe würdet ihr nehmen es soll fürs nächste kind auch noch passen :)
Danke im vorraus!
LG Brigitte

Veröffentlicht am 25.02.2012 18:55:28 GMT+01:00
S. Liedtke meint:
Hallo
Wir hatten eines von Didymos - wahrscheinlich den Mercedes unter den Tüchern, aber laut meiner Hebamme auch weicher als man andere. ("Modell "Olaf" - robustes und elastisches Gewebe aus reiner kbA-Baumwolle")
Wir haben auch einen Jungen, das hat aber bei der Farbauswahl keinen Unterschied gemacht. Am Ende wurde es ein rot gestreiftes Tuch, das uns halt gut gefallen hat (rosa wäre eh nicht in Frage gekommen ;) )

Ich kann dir also nur von unseren Erfahrungen mit dem Didymostuch berichten und die sind ausnahmslos positiv. Es war bei uns im absoluten Dauergebrauch und ist mittlerweise schon zum zweiten Mal verliehen und immer noch wie neu.

Viel Glück bei der Suche. Ich bin sicher, dass hier auch noch interessante Anregungen kommen werden!

Veröffentlicht am 25.02.2012 20:27:18 GMT+01:00
Bianca K meint:
Hallo,
fange nun auch mit der Suche an und habe von meiner Schwägerin (bald vierfache Mutter) ebenfalls Didymos empfohlen bekommen. Ich kenne die Tücher aus der Anwendung bei meiner Nichte / meinen Neffen und bin davon komplett überzeugt. Tipp: Achte auf die Größe! Mein Mann ist "zu klein für sein Gewicht" und auch ich habe vor der Schwangerschaft Kleidergröße 42/44 getragen, so dass ich mir ausschließlich Größe 8 zulegen werde. Will ja nicht 5 verschiedene Tücher anschaffen müssen. Damit sind dann auch alle Bindungen möglich...
Viele Grüße
Bianca

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2012 21:02:52 GMT+01:00
R. Doetkotte meint:
Hallo,
schön das du Lust hast auf ein Tragetuch!Ich habe meine Tochter auch sehr viel im Tragetuch getragen -Super Kompfort- für alle Beteiligten, wenn man es sicher benutzen kann!
Ich könnte jetzt ellen lang ausschweifen wie toll es ist sein Kind im Tragetuch bei sich zu tragen und was für tolle Nebeneffekte es hat....,mein Mann und ich haben unsere Tochter das erste Jahr ausschließlich im Tragetuch getragen (nachher auf den Rücken), wir haben die "Innigkeit" durch solch ein Tuch sehr genossen! Und so weiter und so weiter.
Jetzt zu deinen Fragen , wir haben auch das Didymos Tuch benutzt, und es ist auch wirklich toll, es kostet viel und zur Farbe sind sie meist rot oder bunt zumindest die, die du im Einzelhandel vor Ort bekommst, wie das über Internet aussieht weiß ich nicht?!
Grundsätzlich ist es jedoch so, daß auch andere Tücher die günstiger sind, wenn sie richtig gewickelt sind, genauso gut tragen!Beim Tragen vorm Bauchz.B. ist es wichtig das sie in der Beuge-Spreiz-Haltung gut getragen werden, daß fühlt man wenn es paßt;-)
Aber vielleicht noch zu Didymos nur damit dir selbst ein Bild machen kannst warum DiDymos von mir gemocht wird und ich glaube von vielen anderen auch. Didymos Stoff ist so gewebt, daß er wirklich sehr weich ist und auch an der Naht nicht fester ist- wie man es sonst schon wohl mal von einer Naht kennt...,- aber trotzdem nicht reißt!
Ich habe mir zum Sommer dann von Hoppediz Ein Tuch gekauft,weil es mir und ihr im Didymos einfach zu warm war, ein elastisches im vergleich dünnes Tuch in petrol für um die 40 Euro?!
Ich bin gut damit klar gekommen, allerdings mein Mann nicht so gut, er sagt:" es liegt daran, daß es nicht in der Natur eines Mannes liegt elasthan zu berechnen."
Mein Didymostuch (groß) ist rot und hat um die 129 Euro gekostet, ich weiß nicht ob ich es mir gekauft hätte, aber jetzt wo ich es kennengelernt habe würde ich es mir kaufen, wenn wir es nicht geschenkt bekommen hätten.Aber unsere Tochter war auch ein tragling es war sehr sehr viel im Einsatz, vielleicht kann amn sich auch im Stillcafe oder ähnliches erstmsl irgendwo eins leihen und sich zwei Bindearten aneignen und überlegen?
Und schon ruhig früh mit tragen beginnen es ist so schön....
Ja dann schönen Abend noch
viele Grüße Maren

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.02.2012 18:02:31 GMT+01:00
Julia meint:
Hallo liebe Brigitte,

ein elastisches Tuch solltest du für ein gesundes, zum Termin geborenes Kind nicht nehmen. Die elastischen Tücher sind nur für Babys bis etwa 9 Kilo gedacht, v.a. auch für Frühchen oder für Kinder, die aus verschiedenen Gründen mit einem fest gebundenen Tuch nicht zurechtkommen.

Sinnvoll ist also ein "normales" Tragetuch mit diagonaler Dehnbarkeit in beide Richtungen. Didymos finde ich auch wirklich toll. Sehr finde ich auch Hoppediz- Tücher, die ein gutes Stück günstiger sind, prima Qualität und schöne Farbauswahl und gute Anleitungen haben.
In eine wirklich billige Ecke würde ich nicht gehen, da habe ich schon öfter erlebt, dass die Tücher färben. Rote Streifen auf dem weißen T- Shirt sind nicht so prickelnd....
Es lohnt sich wirklich, da ein bißchen Geld auszugeben. Man kauft so viel Zeug für ein Baby, das wenig oder kaum benutzt wird. Und das Tuch wirst du wirklich ständig in Gebrauch haben. Da dein Baby in ständigem Hautkontakt mit dem Tuch sein und es auch ordentlich abschlabbern wird, würde ich auf hochwertige Ökostoffe und ungiftige Farben Wert legen.
Spar lieber an Spieluhren, Babykostwärmern, Teddybären, Krabbeldecken, Badewannen usw.

Wichtig ist auch die Tuchlänge. Da kannst du dich von der Firma, bei der du das Tuch kaufst, beraten lassen. Oder frag bei einer Trageberaterin nach, die dich individuell beraten kann. Wenn du nicht gerade über 1,75m groß und sehr kräftig sein solltest, bietet sich ein 4,60m Tuch an. Wenn du sehr klein und zierlich sein wolltest, reicht auch ein 4,00m Tuch.

Farbe: stell dich einfach vor deinen Kleiderschrank und überlege, was am besten zu deinen Klamotten passt. Eher gemustert oder uni? Welche Farbe passt zu deinen Klamotten? Dem Baby ist die Farbe herrlich egal, es ist da ganz flexibel:-) Wähl so aus, als würdest du dir eine Jacke kaufen, die möglichst gut zu deiner Garderobe passen soll und dir gut gefällt.

Vorwarnung: wenn dein Baby da ist und du feststellst, dass euch das Tragen großen Spaß macht, wirst du ohne es zu merken ganz flott ein zweites Tuch gekauft haben; denn eines ist ja immer in der Wäsche....

LG und viel Freude mit deinem Zwerg,

Julia

Veröffentlicht am 26.02.2012 21:13:30 GMT+01:00
B. Hofmann meint:
Hallo Ihr!
Erst mal Vielen Dank für die super antworten!
Ich bin mir jetzt auch sicher dass es ein Didymos-Tuch wird! mit der Farbe bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher weil die Auswahl so groß ist ;)
Und ich werde ein ganz großes Tuch nehmen weil ich nicht die schlankeste bin und ich dann einfach alle Tragearten hernehmen kann :)
Habt ihr irgendwelche Tipps woher ich die Trageanleitungen bekomme oder reicht die Anleitung die beim Tuch dabei ist?
LG und schönen Abend noch Brigitte

Veröffentlicht am 27.02.2012 13:18:02 GMT+01:00
wasa meint:
Hallo!
Ich habe ein Tuch von Lotties (www.lotties.de). Das ist eine Firma, die Babykleidung und Zubehör ausschließlich aus Ökotextilien herstellt. Die Farben sind alle beige oder leicht grün gehalten, passt eigentlich fast zu allem. Bei dem Tuch wird ein Heft mit verschiedenen Tragetechniken, auch mit Fotos mitgeliefert, aber am besten ist es, du lässt dir das von jemandem zeigen oder schaust dir Videos auf UTube an.
Bei lotties sind die Tücher auch billiger als von Didymos. Die Stilleinlagen von denen sind übrigens auch super :-)

Liebe Grüße Sabine

Veröffentlicht am 27.02.2012 19:02:53 GMT+01:00
Yvi meint:
Hallo,

ich habe mir für unsere Tochter ein Hoppediz-Tuch zugelegt, dieses wurde mir damals von meiner Hebamme empfohlen. Ich bin damir sehr gut zurecht gekommen,mein Mann übrigens auch. Da wir beide viel getragen haben, habe ich bei Farbauswahl Mittelblau gewählt, dass war neutral und passte zu uns beiden.

Bei den Hoppediz-Tüchern ist eine Anleitung dabei, aber mir hat meine Hebamme beim ersten Mal geholfen. Die meisten Hebammen wissen wie man Tücher binden kann und zeigen es einem gern.

Viel Spass beimTragen

Yvi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2012 20:05:16 GMT+01:00
S. Liedtke meint:
Bei den Didymos Büchern ist eine gut bebilderte Anleitung und eine DVD dabei. Das reicht absolut aus. Notfalls gibt es auch auf der Homepage von Didymos noch Anleitungen oder im Internet.
Liebe Grüße

Veröffentlicht am 27.02.2012 21:29:36 GMT+01:00
Moonblade meint:
Hallo Brigitte,
ich habe ein Tuch von Hoppediz und bin sehr zufrieden damit (das geben wir auch nicht mehr her - egal ob die beiden jetzt noch getragen werden oder nicht, als Hängematte oder Schaukel ist es immer noch super ;)). Mit der Anleitung die dabei war bin ich so zwar schon zurecht gekommen, fand es aber sehr kompliziert von den Bildern auf mich zu schließen (vor allem mit ungeduldigen Kind daneben) und war nie so sicher, ob es denn so jetzt passt. Man kann ja schon viel falsch machen. Ich habe dann meine Hebamme gebeten mir zu zeigen wie es richtig geht, da hab ich mir eine Technik gemerkt und von einer trageerfahrenen Mutter hab ich mir noch eine andere Technik zeigen lassen, wobei ich die noch nie ausprobiert habe. Ist aber was für größere, kann also sein, dass die noch mal ausprobiert wird :)
Farbe würde ich auch auf die Klamotten abstimmen oder so wie ich ein extra auffälliges nehmen in schönen Sommerfarben für mein Winterkind :) Ist aber Typsache ob man als Babytragend auffallen will oder nicht :)
Viele Grüße
Barbara

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2012 09:51:37 GMT+01:00
Andrea meint:
Liebe Brigitte,
bei youtube wirst du fündig. Ich selbst habe am meisten von den Videos von NicoleSuT profitiert. Die Bindevariante Rucksacktrage finde ich unheimlich klasse.(z.B. http://www.youtube.com/watch?v=DolP_Kwa2O0&feature=watch_response)
Gucke unter anderem auch mal nach double Hammock.

Pick' dir einfach die Bindevarianten raus, die dich ansprechen.

LG
Andrea

Veröffentlicht am 06.03.2012 18:05:52 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 06.03.2012 18:07:09 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 18.03.2012 22:29:08 GMT+01:00
B. Hofmann meint:
Danke für all eure antworten!
ich habe mir jetzt eins von Didymos gekauft, model katja, größe 7
ich finde das tuch traumhaft schön, genau das was ich gesucht habe, mit der größe muss ich mal schaun aber ich denke dass das reichen wird...
ich habs erlichgesagt noch gar nicht groß ausprobiert zu tragen, bin so im stress im moment...

also wenn ihr sonst noch irgendwelche erfahrungsberichte habt dazu, immer her damit

Danke und bis bald Brigitte

Veröffentlicht am 27.03.2012 20:11:04 GMT+02:00
L. Rainer meint:
hallo
wir haben uns trageringe gekauft (babytuch.at). das sind zwei ringe, die man sich einmal links und einmal rechts über die schulter wirft und dann das baby vorne (oder auch hinten oder seitlich) reinsetz. geht relativ schnell und man braucht nicht immer das elendslange tragetuch binden. es gibt zwar nicht viel farben..

viel spaß

Veröffentlicht am 09.04.2012 14:13:48 GMT+02:00
butzel1981 meint:
Hi, würde mir auch gern ein Tragetuch zulegen und interessiere mich für :Babylonia BDDTS 945 - Tragetuch Tricot-Slen, es wird angezogen, wie ein Shirt und ist wohl sehr praktisch beim Baby rein und raus nehmen..............was halltet ihr davon?

Danke LG Diana

Veröffentlicht am 20.04.2012 15:56:47 GMT+02:00
DKN meint:
Wir hatten bei beiden Kindern das Didymos. Super Qualität und vielseitig zu verwenden. Es kommt bei uns heute noch als Hängematte oder Sonnenschutz zum Einsatz. Das Tuch sieht auch nach mindestens 60 Wäschen (wir haben es seit 8 Jahren und damals gebraucht gekauft) immer noch aus wie neu.

Veröffentlicht am 10.05.2012 08:33:18 GMT+02:00
Carrie meint:
mach auf jedenfall eine Trageberatung. Adressen findest du im Netz oder bei den Trageschulen (Clauwi, NRW, Dresden, Didymos) oder eine allgemeine Liste findest du auch auf Trageportal.de
Ein Tuch ist nur gut, wenn es richtig gebunden ist ;) udn es macht wirklich süchtig.
Das Tricot Slen ist ok, aber es sieht elastisch aus. damit wirst du nicht für lange zeit tragen können (also vom gewicht des babys her).
mach eine Trageberatung, dort bekommst du Bindeweisen mit Tragetuch gezeigt und bei Bedarf kannst du auch verschiedene Comforttragen ausprobieren

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 22:31:25 GMT+02:00
Ene meint:
Meine tochter ist jetzt 4 monate alt und ich hab ein tragetuch von hoppetiz genauso wie einen babybjörn über 3 monate getestet. Ich muss sagen vom tragegefühl her ist das tragetuch wesentlich angenehmer da sich das gewicht besser verteilen lässt und nicht nur auf den schultern lastet wie beim babybjörn ABER ich wollte eine schnelle und vor allem handliche tragelösung.
Beim tragetuch find wir von handlich weit entfernt und gerade jetzt wenn es so warm ist, schwitzt man mit dem tuch recht schnell. Hab auch mal ein jerseytuch getestet (wegen schwitzen) jersey finde ich persönlich einfach ungeeignet ... hatte immer so ein unsicheres gefühl und es war trotzdem sehr warm.
Jetzt hab ich etwas entdeckt das für mich und die kleine angenehm zu tragen ist. Das babytuch ist ein baumwollloop der sich super an den körper anschmiegt und je nach farbe 40-50 euro kostet. Schau mal auf www.babytuch.com
Ausserdem ist das tuch schnell in der wickeltasche verstaut und es liegt nicht noch so ein babyding herum :) ich hab das regenbogentuch, finde es chön bunt für ein baby egal ob junge oder mädchen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2012 00:31:17 GMT+02:00
Eve meint:
Hallo Brigitte,

wenn Du magst kannst Du das beliebeste Tuch aller Tücher original von Hoppediz in blaugrau von mir kaufen und unbenutzt, denn ich hatte meine Kleine so lange gestillt und , da sie vor meinem Bauch unruhig wurde nie verwendet.
Es hat neu 89 Euro gekostet und ich verkaufe es Dir gerne für 60 Euro VHB.
Ruf mal an unter 0151.56058114 oder Mail an ev-opara@t-online.de
Liebe Grüsse, Ev

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2012 22:30:59 GMT+02:00
B. Hofmann meint:
Hallo Ev!
wie lang ist den das TT?

GLG Brigitte

Veröffentlicht am 03.06.2012 09:52:13 GMT+02:00
nur kurz nebenbei: achtet d'rauf, dass die kleinen in der anhock-spreizstellung hocken. und bitte keine babybjörns, hauck etc. nutzen, denn bei denen ist die so wichtige stellung der beinchen nicht gegeben (neben anderen nachteilen!!) weil der steg viel viel zu klein ist! idealerweise muss er von knie zu knie reichen!!
und niemals mit dem gesicht nach aussen tragen! dadurch lastet zuviel druck auf dem steißbein des babys und die natürliche krümmung des babyrücken ist nicht gegeben, ausserdem ist das dann viel unbequemer für den träger und die kleinen können bei überreizung nicht den kopf wegdrehen und das gesicht bei mama/papa/tante/oma/onkel...(wer auch immer trägt:)) vertsecken...:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2012 21:16:22 GMT+02:00
Das habe ich auch und ich finde das wirklich super. Auch jetzt noch mit 6 Monaten passt unser Kleiner gut hinein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2014 00:39:44 GMT+01:00
griensekatze meint:
hier ist so etwas ähnliches, fast noch besser: http://www.wermli.de/de/Schlingel.html
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in baby-ausstattung Diskussionsforum (992 Diskussionen)

ARRAY(0xa29bb264)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  19
Beiträge insgesamt:  23
Erster Beitrag:  25.02.2012
Jüngster Beitrag:  07.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen