Ware nicht erhalten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-19 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.07.2013 10:17:24 GMT+02:00
Peter Stief meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 13.07.2013 10:26:48 GMT+02:00
J. Tuemmler meint:
Hi Peter,

lt. AGB kommt der Kaufvertrag erst mit dem Versand der Ware durch Amazon zustande.

Ich fürchte, da wird rechtlich nichts zu machen sein.

Veröffentlicht am 13.07.2013 10:27:09 GMT+02:00
J. Tuemmler meint:
Hi Peter,

lt. AGB kommt der Kaufvertrag erst mit dem Versand der Ware durch Amazon zustande.

Ich fürchte, da wird rechtlich nichts zu machen sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2013 10:37:03 GMT+02:00
no name meint:
J. Tuemmler hat Recht. Keine Chance. Das Angebot hat auch nicht Amazon gemacht, sondern der chinesische Händler.

Veröffentlicht am 13.07.2013 10:58:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.07.2013 10:59:23 GMT+02:00
Was geht eigentlich immer mit den Nutzern ab hier? Es wurde falsch angeboten, du bekommst Geld wieder. Such dir doch einfach neue Telefone aus? Oder einfach zu viel Langeweile, das man dafür einen Anwalt braucht? Mal davon ab kommt von einem Einzug des Kontos kein Kaufvertrag zu stande -.-

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2013 12:43:24 GMT+02:00
Peter Stief meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2013 13:57:30 GMT+02:00
Joe meint:
Peter (suuuperwichtig fehlerlos) Stief sollte mal überlegen ob er nicht auch schon mal einen Fehler gemacht hat und ihn berichtigen musste. Einfach mal ein bisschen locker bleiben und die Arroganz und den Egoismus herunterfahren, ist ja kein Schaden entstanden außer am Geiz ist Geil Ego!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2013 09:34:04 GMT+02:00
Frank S. meint:
"...Da lohnt es sich schon sich mal ein wenig zu ärgern."

Vollkommen falsche Lebenseinstellung!
Es lohnt sich nie, sich zu ärgern... was soll an Ärger lohnenswert sein?
Und erst recht nicht, wenn man keinen finanziellen oder gesundheitlichen Schaden hat!
Was soll gerade hier an Ärger lohnenswert sein?

Es lohnt sich, sich an etwas zu erfreuen, z.B. wenn man gut eingekauft hat.
Freude steigert die Lebensqualität.

Übrigens zu Ihrem Schreiben an Amazon:
Anpreisen im Internet = Aufforderung an den Kunden ein Angebot zu machen.
Bestellung des Kunden = Angebot an den Anbieter
Erst bei Annahme des Angebotes durch den Anbieter kommt ein Vertrag zustande.

Der erste Satz Ihrer Mail an Amazon war also schon falsch...
Sich also auf Grund falscher Annahmen zu ärgern, lohnt sich noch viel weniger!

Noch ein bißchen mehr Info dazu siehe hier (falls der Link nicht gelöscht wird):
www.webshoprecht.de/IRModule/Vertragsschluss.php

Veröffentlicht am 14.07.2013 10:04:25 GMT+02:00
tanny he meint:
Hatte ein Flip Case für ein HTC Handy am 22.05.13 bestellt, der Betrag wurde vom Konto abgebucht, bis heute ist es noch nicht bei mir angekommen. Hatte auch schon den Verkäufer kontaktiert, wurde geantwortet, der Versand erfolgte aus Großbritannien, da kann es schon etwas dauern. Jetzt sind aber schon fast 2 Monate vergangen, nichts .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2013 10:24:26 GMT+02:00
no name meint:
Na ja, die müsen ja die Ware mit dem Ruderboot über den Ärmelkanal schaffen und anschließend per Pferdekutsche nach Deutschland. Da sind Sie wohl etwas pingelig ;). Im Ernst: Dafür gibt es doch die Amazon A-Z Garantie, die ist für genau diese Fälle gedacht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2013 11:53:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.07.2013 11:57:43 GMT+02:00
@Peter Stief

Zitat: "Habe über Amazon bei einem chinesischen Händler zwei preisgünstige Smartphones bestellt. Bestätigung kam, die Kaufsumme wurde meinem Konto belastet.
Dann kam die Nachricht vom chinesischen Händler: Die Smartphones waren falsch ausgezeichnet - wir stornieren die Bestellung.
Drei Tage später wurde mir der Kaufbetrag auch wieder gutgeschrieben.
Was meint Ihr, muss ich das so einfach hinnehmen?".

=> Welches Konto wurde belastet? Ihr Amazon- oder Bankkonto? Wenn das Bankkonto - sichtbar (und Sie können nicht mehr über das Geld verfügen) - belastet wurde ist ein Vertrag zustande gekommen, der aber wiederum durch Klauseln in den AGBs noch nicht rechtsgültig sein kann.
Das Amazonkonto ist mehr ein Treuhänderkonto (Anderkonto) und hilft Ihnen eigentlich nur.

Da Ihnen ja kein finanzieller Schaden entstanden ist, würde ich mich an Ihrer Stelle nur ärgern, wenn überhaupt. :-)

Tipp: Nur bei Amazon kaufen, wenn Amazon Verkäufer und Lieferant ist oder wenn zumindest Amazon die Auslieferung vornimmt. Da bekommen Sie wenigstens Ihr Geld sofort problemlos wieder zurück wenn etwas schief läuft.

Ich würde nie bei einem MarketPlaceHändler kaufen wenn vorgenannter Tipp nicht erfüllt ist. Einzige Ausnahme: Händler hat mindestens 98% und meine Bestellsumme ist kleiner bspw. 10,00 Euro...eigentlich kaufe ich (wenn überhaupt) nur Eletronikkleinteile, wie Netzwerkkabel, SATA-Kabel, so Kleinkrams halt, bei MarketPlaceHändler - und da streue ich sogar meine Bestellung auf verschiedene MarketPlaceHändler wenn ich bspw. einmal 10 Netzwerkkabel brauche (die bestelle ich nie bei nur einem Händler oder so nach und nach wenn ich die Qualität der Lieferungen und die Zuverlässigkeit des Händlers beurteilen kann).]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2013 12:33:52 GMT+02:00
@Joe

Das sagt gerade die/der Richtige...von insgesamt 8 Rezensionen 6-1er-Rezensionen verfasst!

Sie müssen doch zugeben, dass die Werbung zu 99,9...% mehr verspricht als sie leistet...Sie regen sich doch auch auf(!).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2013 15:18:42 GMT+02:00
@no Name | 14.07.2013-10:24:26

Die A-z Garantie kann man leider nur 5 mal nutzen und wenn man Pech hat bekommt man überhaupt nichts, denn das raffinierte an der A-z Garantie ist: auch abgelehnte A-z Garantien schrauben den Zähler in die Höhe.
Demnach sind 5 abgelehnte A-z Garantien auch 5 genutzte A-z Garantien. Der Zähler ist Null! :-)))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2013 15:33:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2013 15:36:51 GMT+02:00
no name meint:
Das wusste ich tatsächlich nicht. Ist für mich aber auch nicht relevant, da ich grundsätzlich nur bei Amazon selber kaufe oder bei seriösen Unternehmen in Deutschland. Ganz sicher nichts im Ausland. Die Garantie habe ich selber noch nie benötigt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2013 15:44:04 GMT+02:00
Sehr gute Einstellung - ich kaufe auf der Amazon-Plattform auch fast ausnahmslos nur bei Amazon Deutschland direkt.

Kleinkrams, siehe einen meiner Kommentare weiter oben, bestelle ich schon mal "abundzu" bei bekannten MarketPlaceHändler, aber auch "meist" nur wenn Amazon Deutschland der Versender ist.

Die A-z Garantie habe ich bisher noch nie gebraucht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2013 16:04:56 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 24.07.2013 18:16:05 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2013 22:25:42 GMT+02:00
EiJeiJaJei...komme gerade gut gelaunt vom Frisör (sehe jetzt wieder 5 Jahre jünger aus) und was sehe ich: Mein Kommentar wurde von Amazon gelöscht! Wer den wohl hat löschen lassen, meinen m. E. guten(!) Kommentar. Da lobt man Amazon, da lobt man einen MarketPlaceHändler und schwubs darf das niemand wissen. Oder waren das zufällig die zwei berühmten Namen die ich in Verbindung mit den MarketPlaceHändlern nannte?

OhWeiOhWeiOhWei...hätte ich vielleicht schreiben "müssen": Wie jeder schon bemerkt hat, bin ich kein Befürworter der MarketPlaceHändler, wie Urban Priol - in seiner Anstalt - kabarettistisch kein Befürworter von "Es" ist. :-)

Wird das nun auch wieder gelöscht? Oder war es doch das andere, was mir gerade so durch den Kopf geht - :-)))? Soll mir recht sein, schweige ich eben.

Veröffentlicht am 05.08.2013 14:25:42 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 05.08.2013 14:33:48 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 05.08.2013 19:23:07 GMT+02:00
champfriend meint:
gut das das eigentliche thema standartmäßig ausgeblendet wird weil es keiner nützlich findet^^

normal ist das nicht...

wenn das geld nicht zurückerstattet worden wäre, würde ich ja verstehen das man rechtliche schritte mit anwalt anleiten will.
aber so kann man sich nur an den kopf fassen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Angebote der Woche Diskussionsforum (80 Diskussionen)

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
"Neu" gekauft "Gebraucht" erhalten 959 Vor 3 Tagen
Warehouse Deals 156 Vor 4 Tagen
Samsung Galaxy S4 mini bestellt, 2x falschen Artikel bekommen. 8 Vor 7 Tagen
Endlich: Smartphones mit größeren Akkus und langer Laufzeit- Ist das so? LG L9II, LG G2 mini, Ascend Mate 2, Sony compact Z1 10 Vor 8 Tagen
Hisense-Tv, preiswert und gut ? 19 Vor 8 Tagen
Preisänderung nach "Zur Kasse gehen" 45 Vor 12 Tagen
Rechnungsstellung bei Marketplace - ärgerlich 129 Vor 13 Tagen
Kunde hat Ware (angeblich) nicht erhalten und reklamiert Monate später ... 16 Vor 16 Tagen
Prime Instand Video läuft nur auf dem PC. 7 Vor 24 Tagen
Welches Handy Vorbestellen 4 17.03.2014
EXTREM günstige Angebote eines NEUEN Anbieters 96 08.03.2014
SteelSeries Siberia v2 USB Gaming Headset Hilfe ! ^^ 0 05.03.2014
ARRAY(0xa628c1b0)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  9
Beiträge insgesamt:  19
Erster Beitrag:  13.07.2013
Jüngster Beitrag:  05.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen