Hisense-Tv, preiswert und gut ?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-21 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2013 18:32:33 GMT+01:00
Uhlig Silvia meint:
Hidense TV-wer hat so etwas Gut und billig ?

Veröffentlicht am 25.11.2013 06:48:34 GMT+01:00
Rolf (OPA) meint:
RONO schreibt; habe seit über 1 Jahr ein TV und bin von der Qualität her sehr zufrieden und das zu einem sensationellen Preis.
Bin seit Jahren sehr skeptisch was aus Fernost kommt, aber es gibt auch Sachen die OK sind

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2013 17:07:15 GMT+01:00
Knipser meint:
Ich habe nun seit einiger Zeit einen 50" 4K Hisense TV und bin SEHR zufrieden damit. Betreibe ihn auch als Win7-Monitor mit 3840x2160, einfach toll für 4K Videos und Fotos - und natürlich für Win 4x soviel Platz wie auf einem 1920x1080 FullHD Monitor.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2013 22:27:13 GMT+01:00
Halo Fan 91 meint:
Also, ich würde bei der Marke doch erstmal abwarten was die Tests so sagen.

Veröffentlicht am 04.12.2013 01:16:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.12.2013 01:20:08 GMT+01:00
Knipser meint:
Auf Tests kannst du pfeifen. Willst DU den TV oder willst du dir was auf-/abschwatzen lassen? Die (beruflichen) "Tester" werden dafür bezahlt, schreiben schnell schnell irgendwas, beschäftigen sich kaum und haben deswegen kaum Ahnung (siehe etwa c't). Die Amateurtester haben noch weniger Ahnung und schreiben rein SUBJEKTIVE Berichte, dabei möchte ich behaupten, dass sich mehr als 50% überhaupt nicht auskennen - die finden nicht einmal den Hauptschalter (können die keine Bedienanleitung lesen? wissen sie nicht wie ein Schalter aussieht?)
Hisense gibt es seit 2011 in Düsseldorf, sich/dich schlau machen wäre nicht das schlechteste!

Hisense (Qingdao, China)
1969 Radiobau
1979 TV Bau
1997 Börsengang, Klimageräte
2005 USA
Produktionsstätten in vielen Länder, 75.000 Mitarbeiter, greift dem Fast-Pleitier LOEWE (650 Mitarbeiter, 30 Millionen Schulden) unter die Schultern.

Veröffentlicht am 04.12.2013 14:26:25 GMT+01:00
Bambooz meint:
Typischer Noname Schrott halt. Mehr als 2 Jahre Betrieb (= so gerade eben Garantiezeit) ohne das er verreckt wirste nicht erwarten können.
Repariere seit gut 8 Jahren LCD Monitore und -TVs .. Der Noname Ramsch fällt dabei immer wieder sehr negativ auf und ist meistens dann auch irreparabel
(weil Ersatzteile schwer bis unmöglich zu beschaffen (sucht mal nach Teilen für Noname Geräte) oder weil durch Kettenreaktion eines ausfallenden Bauteils gleich ein finanzieller Totalschaden draus wird)

Veröffentlicht am 04.12.2013 14:52:38 GMT+01:00
Knipser meint:
Danke für deine Voreingenommenheit - ich habe zahlreiche CHINESISCHE Geräte, keines davon ist jemals über den Jordan gegangen.
Aber DU weisst es ja.

Merke: nur was teuer und überbezahlt ist, ist gut! Und das was günstig ist, wird von den selbsternannten Fachleutz schlecht gemacht. Bei uns sind die zwei einzigen Notebookhersteller von den Chinesen übernommen worden. Haben wohl mehr auf dem Kasten ....

Veröffentlicht am 04.12.2013 15:44:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.12.2013 15:45:09 GMT+01:00
Hallo Bambooz + Knipser, erst waren die Japaner schlecht, dann die Koreaner, dann die PRC - China Lieferanten. Die Geräte sind so klasse das von der Spitzenklasse in Elektronik und Optik - Industrie nur noch Fragmente übrig geblieben sind. Geräte die Hersteller hier nicht Herstellen wollten: z.B. den Walkman, MP 3 Player und viele weitere Produkte. Übrigens Bambooz ich habe über Mitmenschen meines Vertrauens immer und alle Ersatzteile bekommen,die sogenannte Obsoleszenz ist eine Ente der schreibenden Zunft? MfG.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2013 16:18:22 GMT+01:00
Bambooz meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 13.12.2013 23:37:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2013 23:40:07 GMT+01:00
K.J. meint:
Generell kann man ja nicht behaupten das chinesische Geräte(besonders Eigenmarken) mit besonderer Qualität und Langlebigkeit glänzen. Mir sind schon einige Geräte kurz NACH ablauf der Garantie verstorben. Ich bin sicher das ich hier nicht der einzige bin der davon ein Lied singen kann. Ich bin mir aber sicher das hier schon genug Industriespionage betrieben wurde(ist ja einfach, die meisten namhaften Hersteller lassen im Lande des Smog produzieren) um ein funktionierendes Gerät herzustellen.

Viele eher lasse ich mittlerweile die Finger von allen Phillips Geräten, die haben massiv Verschlafen. Ich komme beruflich viel herum, muß in vielen Hotels übernachten. Und Phillips Fernseher sind mir immer als besonders langsam beim "Channelsurfen" aufgefallen - d.h. wennimmer man den Kanal wechselt dauert es gefühlte Ewigkeiten bis der Fernseher von schwarz auf den nächsten Kanal wechselt. Passiert bei keinem Samsung, Sony oder LG Fernseher. Von denen wird Hisense hoffentlich geklaut haben...

Veröffentlicht am 13.12.2013 23:48:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2013 23:49:31 GMT+01:00
Knipser meint:
Danke für deine voreingenommene Meinung, bist wohl China-Fachmann. Wenn du nur auf "Channelsurfen" scharf bist, kauf dir einen mit 640x480 Pixel Display.
Und Philips schreibt man mit einem "L", du solltest in den vielen Hotels nicht zu viel von den kleinen Fläschchen aus der Zimmerbar köpfen!
Hisense hat 75.000 Beschäftigte (steht schon oben), die haben selbst Brain genug, die müssen nicht klauen. Aber man kann sich mit solch Pseudowissen irrsinnig interessant machen (unter seinesgleichen).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 13:06:47 GMT+01:00
R. Szög meint:
Klar "Noname Schrott", deswegen setzen die ja bloß 15 Mrd Dollar pro jahr um.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 13:24:02 GMT+01:00
Knipser meint:
Hallo Wirtschaftsfachmann (selbsternannter) - mein Bäcker bäckt die besten Brötchen ... und macht nur einen Bruchteil von 15 Milliarden Umsatz!

PS: hast du einen, weil du so grossmau...spurig redest? Klar, wieder einer von den vielen, die bloss laut tröten ...

Veröffentlicht am 27.12.2013 22:16:06 GMT+01:00
Hm, faszinierend mal ehrlich keiner hat das Gerät 2 Jahre gehabt, um zu sagen, was in 2 Jahren passiert. Aber eines ist Fakt - keiner der anderen Hersteller kann ein UHD Display zu den Preis anbieten. Sicherlich die produktionsbedingungen wollen wir ehrlich gesagt nicht sehen! man denke an Apple und Foxconn und trotzdem wird Apple gekauft.
Ja auch Hersteller kommen und gehen, siehe Löwe, Grundig andere tauchen ab und tauchen wieder auf. neue Hersteller wie Hisense bringen neue Namen ins Geschäft.
Jetzt zusagen wir holen den alte Röhre TV wieder raus! wäre genauso dumm wie zusagen, wir trauen kein neuen Hersteller über den Weg.
Eines ist auch klar günstige Geräte, bedeutet oft auch günstige Bauelemente oder billige Materialen und billige Produktion mit allen Nachteilen hinterher, für die Leute die die Kisten bauen und an der Produktionsstrasse wohnen oder für die jenigen die sich aufregen, weil das Netzteil nur 3 Jahre statt 5 Jahre gehalten hat.
Gebt den jungen Hersteller eine Chance oder boykottiert weils kein deutsches Produkt wäre, das wäre ehrlich - alles andere ist naja drehen im Kreise. Aber nett hier :-)

Veröffentlicht am 29.12.2013 14:24:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.12.2013 16:13:34 GMT+01:00
Pepe-NL meint:
Leute, hört auf keinen Fernsehtechniker. Der bekommt nur defekte Geräte zu sehen und ihm fehlt
der Gesamteindruck über die Anzahl der einwandfrei, bei zufriedenen Kunden, funktionierenden
Geräte !
Wer sich etwas Mühe gibt, wird unzählige Berichte zum sehr guten Kundenservice von Hisense
im "Netz" finden. Ich selbst habe nur positive Erfahrungen - ganz im Gegensatz zu den "Pseudo"-Inlandsgeräteherstellern.
Hisense:"Da werden Sie geholfen" - und das schnell und effektiv und OHNE kostenpflichtige Telefonnummer ! Alle meine
Emailanfragen wurden SOFORT beantwortet und bearbeitet. Bei welchem anderen Hersteller gibt es das ??????
Bei LG warte ich seit 6 (sechs) Wochen auf eine Antwort !!! Ich werde NIEMALS eine Antwort erhalten, wetten ?

Wer glaubt Grundig, Loewe, Telefunken usw, seien heute noch deutsche Produkte, glaubt sicher auch an den Weihnachtsmann !
Meine derzeitige TV-Ausstattung : 1xHisense, 2xDyon, 2XLG 1XSamsungmonitor mit externem S2-Receiver
Aus dieser Zusammensetzung hebe ich den Hisense hervor und zwar weil es das flexibelste Gerät von allen ist.
Bei keinem anderen kann ich die USB-Recording Aufnahmen auch auf den anderen TVs abspielen und auch auf
Laptops und PCs. So etwas wird man bei all den sogenannten "namhaften" Geräten nicht finden - da wird der Kunde
mit exotischen Formatierungen der USB-Speicher und verschlüsselten Aufnahmeformaten schickaniert.
Der Hisense hat von der Ausstattung ALLES - HBB-TV, Internet, Smart, Timeshift, Usbrecording, Triple-HD-Tuner und und und ....
Kann mir jemand ein anderes Gerät nennen, welches über einen mechanischen Ein- und Auschalter verfügt mit dem der Fernseher
im AUS-Zustand NULL Stromkosten verursacht ?

Der Fernsehtechniker kann sich bei Reparaturaufträgen von preisgünstigen Geräten nicht wirklich freuen - seine Reparaturkosten
werden in vielen Fällen den Kaufpreis übersteigen. Also ist es sein "Pflicht" preisgünstige TVs in den "Keller" zu reden. An denen kann
er nichts verdienen ! Ich schwöre auf meinen Hisense (und auch die Dyon-"Alleskönner")

Übrigens: 2 teure Samsung TVs habe ich vor kurzem ausgetauscht, weil beide (an 2 verschiedenen Sat-Antennen) Artefakte und
sekundenlange Bildstörungen beim Empfang von HD-Sendern zeigten ! An den gleichen Antennen kommt so etwas beim Hisense (und
auch keinem anderen Gerät) vor !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.12.2013 15:27:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.12.2013 15:30:17 GMT+01:00
Knipser meint:
Das stimmt. Alles was aus China kommt, MUSS ja schlecht sein (auch wenn man es nicht kennt). Komischerweise kommen auch Sony-, Lumix-Kameras etc. aus China und die sind alles andere als miese Qualität. Viele Samsung-Sachen natürlich auch ;-)
Hisense, Changhong, Seiki .. sind nicht schlecht, wobei Blaupunkt demnächst wohl umgelabelte Seiki-Geräte vertreiben dürfte, dann hat man wieder "deutsche" Qualität :-)))) ... leider ohne 3D, Internet ... was Hisense/Changhong natürlich bieten.
Dass solche Geräte hiesigen Händlern ein Dorn im Auge sind ist klar. Deftig teuer müssten sie schon sein, denn ein tiefer Preis zeigt ja, dass sie nichts wert sein können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2013 12:10:12 GMT+01:00
HardwareFan meint:
Knipser kannst du mir vielleicht sagen wie deine TV Settings sind? Wir hatten ja bereits bei meiner Bewertung schon etwas diskutiert und ich bin wie du zufrieden.
Dennoch habe ich bei einigen Blurays kleine Ruckler drinne und auch bei schnellen Action/Animations Sequenzen kommt es zu Ruckeln/Verzögerungen.
Gerne würde ich einmal meine Settings mit deinen Abgleichen. Gerne kann ich dir auch meine zuschicken (austausch per Email?) :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2014 05:11:23 GMT+01:00
Rosa-Roth meint:
Da gibt es Firmen wie AEG, Braun und Grundig , guter Name - heute oft mangelhafte Qualität.
TV Reparaturen in der heutigen Zeit lohnen sich auch nach einigen Jahren Gebrauch nicht mehr. Da ist schon alleine der Arbeitslohn zu teuer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2014 13:56:24 GMT+01:00
Heimwerker meint:
ja, wenn der TV nur ca 300.- gekostet hat lohnt sich eine Reparatur nicht mehr. Einfach weg damit und neuen her. Ist dann auch wieder moderner und hat bessere Ausstattung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 12:56:05 GMT+02:00
Lightfire meint:
Die meisten Hersteller gibt es in dieser form nicht mehr, AEG und Grundig sind wenn ich nicht irre inzwischen sowie so in China hand inzwischen wohl Telefunken, reine Hersteller gibt es inzwischen doch gar keine mehr, Philips zieht sich auch auch dem TV geschäfft zurück.
Die Qualität soll nicht wirklich schlecht von dem Hisense sein, nicht schlechter oder besser wie die Namenhaften hersteller auch, Nutzungs dauer und einstellungen können natürlich eine riesige Rolle spielen.
Ich zb. nutze Galaxy S3 meine Freundin Huawei, mein Gerät war schon in reparatur das Huawei nicht, also in sachen Technik haben sie in China extrem aufgeholt, und wenn sie erst anfangen die Smartphones auch in dem rest der Welt zu vertreiben können sich Sony, Samsung, HTC und Co. warm anziehen, die Chinamänner haben jetzt schon das Schnellste und Dünnste Smartphone gebaut Xiaomi Mi3 mit beeinduckender Technik.
Wie Gut oder wie schecht Hisense ist kann nicht wirklich gesagt werden, ausser das die Chinamänners unheimlich schnell lernen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2014 20:22:54 GMT+02:00
dieser china scchrott also. sag mir mal jetzt ehrlich was denn in deinem haushalt nicht auch aus china kommt. dort wo maid in germany draufsteht ist dann auch 90% china drin. außer der G-Klasse kommt auch nichts mehr gscheides aus österreich, und die teile dafür auch aus china oder korea. die chinesen stellens her, wir helfen ihnen dabei.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Angebote der Woche Diskussionsforum (84 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  15
Beiträge insgesamt:  21
Erster Beitrag:  18.11.2013
Jüngster Beitrag:  01.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen