Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.05.2013 11:37:15 GMT+02:00
Thomas meint:
Lieferung ins Ausland mit MwSt.? Amazon zieht das direkt ab, andere Lieferanten dagegen selten. Da zahlt man dann 2x MwSt.! Und das lohnt dann eben nicht mehr, schon wegen der hohen Versandkosten. Vllt mal drüber nachdenken? Schönen Gruss aus der Nicht-EU.

Veröffentlicht am 10.05.2013 13:45:47 GMT+02:00
Icho Tolot meint:
dann mal die verkäufer anschreiben und das klären, hier wird das keinen erreichen den es betrifft !!!!

Veröffentlicht am 10.05.2013 15:41:33 GMT+02:00
Peacemaker 45 meint:
Umsatzsteuer gibt es auf Antrag zurück, das wäre der normale Weg, wenn man hier kauft und die Ware aus der EU rausbringt. Hier muß der Händler nachweisen, daß die Ware ausgeführt wurde, also Zoll-und Versandbelege aufbewahren.
Viele kleine Händlerneulinge wissen eben nicht, wie es geht, dann passieren derartige Fehler.

Veröffentlicht am 10.05.2013 16:40:37 GMT+02:00
Icho Tolot meint:
vor allem kann man auch vor kauf den händler anschreiben und fragen bzw drauf hinweisen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2013 21:29:23 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.05.2013 21:31:00 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.05.2013 01:09:20 GMT+02:00
Thomas meint:
antwort von cortexpower de GmbH war z.B:
bei auslandverkäufen ist brutto gleich netto... da kauf ich sicher nicht mehr...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.05.2013 01:11:09 GMT+02:00
Thomas meint:
Hättest du lust das prozedere jedesmal durch zu ziehn? denk mal an den aufwand und die zeit... ich sags nochmal. amazon zieht es beim bestellvorgang einfach ab, fertig...

Veröffentlicht am 11.05.2013 18:49:41 GMT+02:00
Peacemaker 45 meint:
Nicht nur Amazon... Das macht jeder vernünftige Händler. Es sei denn, man gerät an einen sog. Kleinunternehmer, bei dem die Ust. nicht ausgewiesen werden kann, dann kann der auch keine Nettorechnung ohne Ust. erstellen. Das sieht zwar einfach aus, wenn man die Firma gründet, weil man den Ust-Kram erstmal nicht hat, aber sobald man die ausgewiesene Ust bzw. Nettorechnungen braucht, merkt man, daß das auch große Nachteile hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.05.2013 16:38:03 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2013 18:03:55 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.05.2013 16:58:50 GMT+02:00
Thomas meint:
(Dieter Nuhr) Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Angebote der Woche Diskussionsforum (95 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  10.05.2013
Jüngster Beitrag:  12.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen