Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

nokia lumia 720


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 47 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.04.2013 15:04:04 GMT+02:00
Immortal meint:
Hallo, hat jemand schon das lumia 720?

Veröffentlicht am 25.04.2013 20:54:46 GMT+02:00
Denis Vranken meint:
Ich hatte heute morgen eins. Und schon wieder weg.
War Defekt. Bin gerade dabei mir ein neues zu bestellen.
Aber der erste Eindruck-Hammer. Akku machte einen Super ersten Eindruck!

Veröffentlicht am 26.04.2013 15:29:37 GMT+02:00
Johann Sauer meint:
Ich finde Arbeitsspeicher von 500 MB ist nicht besonders Zukunftsorientiert.

Veröffentlicht am 26.04.2013 16:03:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.04.2013 16:04:08 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2013 17:00:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.04.2013 17:07:22 GMT+02:00
Denis Vranken meint:
@der Hamburger Kd.: Kein Problem - ich kann mit dem Hinweis umgehen... ;-)

Herr Sauer, die Frage die ich Ihnen mal stellen muss: Von welcher Zukunft reden Sie denn? Wenn dann doch von meiner!?

Natürlich habe ich mir, aber nur kurz, Gedanken gemacht über den Speicher.
Aber, was sind dass denn für Programme die soviel Speicher fressen? einige Hardcore-Spiele!

Da ich aber außer vielleicht mal, Cut the Rope auf meinem Android nicht spiele, war das für mich erst mal nicht so entscheidend.
Welche Alternativen gabs für mich?

2 Kollegen haben ein 920.
Akkulaufzeit bescheiden. Täglich aufladen auch bei wenig Nutzung.
Akkulaufzeit war mir aber wichtiger als Hig-End-Spiele spielen zu können.
Und schwer ist der 920er Klopper - für mich ein NoGo.

820er: Kein Gorillalglas - so wie ich mit meinem Handy umgehe, wäre der Screen in kürzester Zeit Schrott.
Akku ebenfalls indiskutabel. Die Beschichtung des Screens ist fehlerhaft, was zu dauerhaften Flecken führt ohne Folie.
Exorbitanter SAR-Wert bei schlechten Empangseigenschaften. Letzteres führt wieder mit dazu, dass unnötig Akkuleistung verbraucht wird.

So bin ich beim 720 gelandet, leicht und sollte einen ordentliche Akku haben. Wobei der Akku alleine ja nicht schuld ist.
Weniger Prozessorleistung zum Beispiel, oder, und nicht unerheblich, der Screen können ebenfalls einen entscheidenden Einfluss auf den
Stromverbrauch haben.

Es hat sich dann ja auch bestätigt gestern, in den 8 Stunden in denen ich mit dem Gerät "gespielt" habe.
Trotz Einrichtung, Updates und Apps runterladen und parallel permanent Nokia Music hören, habe 30% in 5 Stunden verloren.
Da ich den Akku unbedingt von 0 auf laden wollte, habe ich mir dann des Akkuentleerers behelfen müssen.

Und ein anderer Hersteller als Nokia wollte ich nicht.
Man mag ja streiten darüber, wer auch immer bei Nokia auf die Idee gekommen ist ein Oberklasse-Gerät ohne Gorillaglass zu bauen,
oder ein Mid-Range 720 mit 520 MB Speicher, ob man das dann kaufen sollte.
Aber wo die bei Nokia sich wirklich Mühe geben, ist bei den Apps und Dienste aus eigenem Hause.

Und jetzt zu meiner, Ihrer, meiner, dem 720er Zukunft. ;-)

Mein LG-Android P920 3D habe ich gerade mal seit 1,5 Jahren. Ok, das ist auch für meine Verhältnisse
eine kurze Lebenszeit. Aber normalerweise juckts in den Fingern nach 2 Jahren.
Seit ich kein Vertrag mehr habe und jetzt bei Simyo bin, spare ich soviel mehr monatlich, dass ich mir
jedes Jahr eins kaufen dürfte, wenn ich heute mit den Ausgaben damals mit Vertrag vergleiche.
Ok, das ist kein echter Grund dies auch zu tun, aber irgendein Grund braucht man ja für sein Gewissen,
um mal wieder 300€¤ für ein "Spielzeug" zu verbraten :-)

Also, die Zukunft des 720ers wird maximal 24 Monate sein. Da sollten die 512MB solange reichen für ein bisschen Music,
Surfen, Whatsappen, Simsen und hier und da mal ne kleine Mail schreiben.

Und wahrscheinlich ist in 2 Jahren eh das Nokia-Gelb nicht mehr Hipp! Dann müsste ich eh tauschen. :-)

Veröffentlicht am 26.04.2013 18:28:50 GMT+02:00
Johann Sauer meint:
"Der Kunde" hat dieses Thema wohl aufgemacht um über dieses Gerät zu diskutieren, da muss der unterdurchschnittlich kleine Arbeitsspeicher angesprochen werden. Was passt diesem Hamburger Kd. schon wieder nicht?

Veröffentlicht am 26.04.2013 18:35:24 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2013 19:27:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.04.2013 19:35:40 GMT+02:00
Denis Vranken meint:
Meine Herren - Cool Down! :-)

Da sucht jemand Infos, nicht ich, sondern Herr Koos!
Da Herr Koos aber nicht viel geschrieben hatte, weiß keiner von uns wie gut sich Herr Koos bereits im Vorfelde informiert hat.
Auch ich hatte nicht viel geschrieben, da ich kein Langzeittest machen konnte, und ich nicht einschätzen konnte was Herr Koos mit seiner Frage bezweckte, oder was ihm besonders interessiert.

Aus diesem Blickpunkt gesehen, halte ich den Hinweis von Ihnen Herr Sauer, wenn auch nicht für mich relevant, trotzdem für angemessen.
Und vielleicht hilft ja dieser Hinweis, und meine "kurze" Antwort darauf, sowie die Intension warum ich mich trotzdem für das Gerät entschieden habe, dem ersten Fragesteller dabei meiner Intension zu folgen, oder weil sein Bedarf ein anderer ist, sich dagegen zu entscheiden.

Entscheidend ist doch das wir hier versuchen einen potenzielen Käufer zu begleiten, seine eigene Entscheidung, dafür oder dawieder, zu finden.

Ich, und vielleicht auch Herr Koos, oder auch andere "Mitleser", würden sich wohl eher dafür interessieren ob, ausgehend meiner Anforderungen,
meine Entscheidung für das 720er, eine logische Schlussfolgerung war, oder ob Sie mir trotzdem eher zu einem anderen Gerät geraten hätten.

Aus einer solchen Diskussion, mit den dazugehörigen Argumentationen, könnten andere Interressierte evtl. Informationen erhalten die sie für ihre eigene Entscheidung verwerten könnten.

Also, das Thema lautet Lumia 720! Flop oder Top! ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2013 20:28:13 GMT+02:00
Frederik F. meint:
Ich finde, Geräte die viel Arbeitsspeicher brauchen um Performance zu liefern, nicht sehr zukunftsorientiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2013 21:32:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.04.2013 21:34:57 GMT+02:00
Johann Sauer meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2013 22:09:20 GMT+02:00
Johann Sauer meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.04.2013 12:10:45 GMT+02:00
Martina meint:
Logischerweise steht vor der Analyse ob ein Gerät was taugt, die Frage, wofür ich es nutzen möchte. Ich habe bisher ein Galaxy S2 i9100g in Benutzung gehabt, und bin vor Kurzem auf das Lumia 720 umgestiegen. Bis jetzt bereue ich es nicht. Allerhöchstens die Kamera, die etwas weniger gut ist im Vergleich. Aber das war mir beim Kauf klar.

Auf der Seite von Nokia findet man Vergleichsmöglichkeiten der einzelnen Modelle, und auch eine kurze Vorstellung, welches Modell für welche Zielgruppe gedacht ist.
Das Lumia 920 ist sicherlich das leistungsstärkste, was aber immer zu Lasten der Akkudauer geht. Eine auswechselbare Batterie oder ein tragbarer externer Akku kann hier helfen. Das Lumia 720 hingegen hat den Akku fest verbaut, aber er ist stärker und hält daher länger bei identischem Gebrauch.

Ich spiele keine intensiven Spiele (dafür hab ich den PC) auf dem Handy, und schaue selten Filme in HD. Meist möchte ich mobil navigieren (NOKIA hat offline Navigation gratis, man muss nur die Karten runterladen), soziale Netzwerke nutzen, Emails abrufen und telefonieren. Musik höre ich ab und zu.
Bei der ersten Inbetriebnahme des Lumia 720 und dem Download von mehreren Apps, Karten etc, hat das Gerät den Tag doch noch überstanden. Je mehr Apps im Hintergrund laufen dürfen, desto mehr wird der Akku belastet, aber bisher hab ich immer noch genug Akkukapazität übrig gehabt. Das war bei meinem Galaxy anders.

Meinen Umstieg bereue ich nicht, aber einen wirklichen Rat kann man erst geben, wenn man weiß, was der Interessent denn generell am Häufigsten mit dem Smartphone macht.

Veröffentlicht am 29.04.2013 13:08:16 GMT+02:00
PictureBox meint:
Hallo, ich habe mich mehr oder weniger auch schon für das Lumia 720 entschieden.
Kleiner Prozessor, weniger Ram, kein LTE und geringere Auflösung.. Damit komme ich zurecht..

Gründe für das 720 sehe ich in erster linie bei akkuleistung und der vermutlich guten Kamera. Dann kommt noch im vergleich zum 820 und 920 das viel geringere gewicht!

Eigentlich sollte es ein weißes werden, da weiß aber wohl nicht matt sondern glossy ist, steht nun schwarz, rot oder cyan zur debatte.. mal sehen was es wird :-)

Was mir aber sehr negativ aufstößt sind solche händler wie Tele Buy, welche denken irgendjemand wäre so doof und würde 80.- über UVP kaufen. Solche Händler kommen bei mir direkt auf die rote liste und werden an mich sicher niemals wieder etwas verkaufen..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 08:13:38 GMT+02:00
T. Frowein meint:
Möchte bei der Gelegenheit nochmal eine Lanze für das Lumia 920 brechen, welches ich seit knapp zwei Monaten mein Eigen nenne.

Wenn man ein Auge auf die laufenden Hintergrundaufgaben hat, und dort die Anwendungen blockiert, die nun wirklich nicht andauernd Daten holen müssen weil es egal ist, ob sie beim nächsten Start 5 Sek. länger brauchen, dann kann man jede Menge Akkulaufzeit sparen. Und spätestens seit dem Firmware-Update letzte Woche komme ich bei meinem Nutzungsverhalten problemlos auf Laufzeiten von 1,5 bis 2 Tagen.

Um aber nochmal auf die Diskussion rund um die größe des RAM beim Lumia 720 zurückzukommen, so gebe ich Ihnen Recht. 512 MB können durchaus ausreichend sein - es hängt immer alles vom Verbrauch der Apps und der Cleverness des OS bei der Speicherverwaltung ab. Ich kenne einige Besitzer des Lumia 620 und die haben im Alltag bisher auch noch keine Probleme mit der Größe des RAM gehabt.

Aussagen wie "der unterdurchschnittlich kleine Arbeitsspeicher" sind genauso sinnfrei wie Anmerkungen, daß man heutzutage ein Smartphone ohne Quadcore Prozessor wohl kaum ernst nehmen könne. Es kommt eben immer darauf an, was man machen möchte.

Veröffentlicht am 30.04.2013 11:28:21 GMT+02:00
Johann Sauer meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.04.2013 14:50:26 GMT+02:00
Sascha Hodak meint:
ich bin immer noch verwöhnt von der Kamera des Nokia N8. lohnt sich der Umstieg auf das Lumia 720? wie ist die Bildqualität?

Veröffentlicht am 30.04.2013 20:12:30 GMT+02:00
PictureBox meint:
Hatte eben im MM das 720 in der Hand, eines habe ich aber vergeblich gesucht! Das Karten nurnoch für Deutschland verfügbar sind hatte ich schon gelesen, aber wo zum Teufel ist Nokia City Lens??? Hat Nokia das beim 520 und 720 ebenfalls gestrichen?

Vom Weißen Gehäuse war ich wie zu erwarten enttäuscht, das glänzende weiße Plastik sieht einfach nur billig aus.. kein vergleich zu dem matten finnisch. Leider waren die anderen Farben nicht auf Lager..

Veröffentlicht am 30.04.2013 21:02:44 GMT+02:00
Thomas meint:
Interessante Diskussion...
Bin auch schwer am überlegen mir ein Lumia 720 anzulachen, über die 512Mb denk ich aber nichtmal ernsthaft nach.
Benutze seit über 2 Jahren ein Galaxy Ace mit 256Mb Ram und 800MHz (Singlecore!) Prozessor. Hab bis heute keine Probleme.

Kommt also auch serwohl auf das Nutzerverhalten an. Wer es hauptsächlich zum telefonieren und gelegentlichen Spielchen verwendet wird mit dem 720er noch die nächsten Jahre auskommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2013 23:53:33 GMT+02:00
Alex meint:
Das ist grundsätzlich richtig.
Ich finde es jedoch absurd, 360¤ für ein neues Telefon auszugeben (dafür gäbe es auch ein High-end Nexus 4 mit 2GB Ram (vs. 512!) inkl. Quadcore) um dann im Store "Diese Anwendung ist mit ihrem Telefon nicht kompatibel." angezeigt zu bekommen. Das Telefon ist schließlich nigelnagelneu und auch nicht grad günstig.
Vorallem im Hinblick auf die weitere Entwicklung wären mir da 512MB wirklich zu wenig, auch wenn Windows Phone 8 natürlich unglaublich potent und ressourcensparend ist. Aber für das Geld.. für 60¤ weniger gibt es auch ein ATIV S mit 1GB und 1,5GHz Dualcore.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2013 23:56:08 GMT+02:00
Alex meint:
Die Kameria des Lumia 720 ist ihrer Meinung nach schlechter als die des S2?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2013 08:22:18 GMT+02:00
Martina meint:
Ich kenne mich mit Fotografie nicht gut aus, aber was definitiv in meinen Augen schlechter abschneidet ist der Zoom. Der kam mir verpixelt vor. Das S2 hatte 8MP Auflösung, das Lumia 720 6,7MP (wenn ich mich richtig erinnere).
Schnappschüsse sind schon ok. Ich lasse alles auf Automatik. Meine ersten paar Bilder habe ich hier in Sizilien bei starkem Licht gemacht. Im Gegenlicht (oder Objekt im Schatten vor hellem Himmel) muss man die entsprechende Einstellung bei Fotos wählen (Backlight), da die Automatik hier sonst etwas unscharfe Bilder macht. Der Zoom ist naja, bei Maximalzoom sieht das Bild pixelig aus.
Hier ist ein Link zu einigen Schnappschüssen von meinem Balkon. Ich hoffe man kann den Link öffnen: http://imageshack.us/g/1/10131013/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2013 08:34:34 GMT+02:00
Martina meint:
Ich kann nur bedingt antworten, da ich meinen Wohnsitz in Italien habe, aber es dürfte in Deutschland nicht anders sein als hier. Man kann Nokia's "HERE City Lens" über den Store kostenlos herunterladen, wenn es auf dem Gerät nicht vorinstalliert sein sollte. Dies ist der Link zum Store: http://www.windowsphone.com/de-de/store Im Store gibt es eine Nokia Sammlung mit allen Nokia Apps und Empfehlungen.

Auf meinem Gerät waren keine Karten vorinstalliert, aber ich konnte über die Einstellungen "heruntergeladene Karten" der Karten-App "Here-Map" jede beliebige herunterladen oder bereits vorhandene aktualisieren - gratis. Bei mir werden alle Kontinente angezeigt. Ich habe Karten aus Italien, Österreich, Deutschland und USA geladen. Speicherort ist das Telefon und kann nicht verändert werden. Da man die Karten jedoch jederzeit über WiFi neu laden kann, sollte es nicht allzuviele Probleme geben. Man muss ja nicht den gesamten Globus in der Tasche haben.

Veröffentlicht am 02.05.2013 08:43:37 GMT+02:00
Ma$t€r meint:
Also ich habe schon seit über zwei Monaten das Ativ S im Einsatz und kann es ohne Probleme weiterempfehlen - dies und das Lumia 920 sind die besten momentanen WP8-Geräte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2013 08:45:07 GMT+02:00
Martina meint:
Wenn Sie nicht alle zwei Jahre ein neues Gerät kaufen, haben Sie sicherlich einen guten Punkt in Ihrer Argumentation.

Allerdings frage ich mich hierbei: A) hält das Gerät wirklich 5 Jahre, da heute so viele Artikel produziert werden, die eine Lebenserwartung von max. 2 Jahren haben, damit der Konsum weiter geht. B) selbst wenn die Hardware in 5 Jahren noch aktuell sein sollte, wird das OS dann für die neuesten Anwendungen noch kompatibel sein? Vielleicht eher bei Android ein Risiko, aber wer weiß wie sich Microsoft Windows Phone entwickeln wird.
Daher habe ich mich für ein Mittelklassegerät (Lumia 720) entschieden. Und es ist immer noch teuer genug... Aber dies ist nur meine persönliche Meinung.

Veröffentlicht am 02.05.2013 15:09:38 GMT+02:00
Marvin meint:
Zu der Akkulaufzeit der Geräte: Der Akku hält auch nur länger durch, wenn man richtig damit umgeht. Hier ein paar Tipps:

1) Nach dem Erhalt des Geräts mindestens 1 mal einen kompletten Ladezyklus durchführen. Das heißt: Voll laden (100% und nicht weniger) und dann solange NICHT laden, bis es sich ausschaltet. Auf keinen Fall denken "Ach du Schreck, nur noch 2%, Akku laden!" - nein, ausgehen lassen. Desto öfter, desto besser.

2) Akku IMMER voll aufladen!

3) WLAN, Bluetooth, NFC, Ortungsdienste, usw., wenn nicht gebraucht, deaktivieren!

4) Nun zum größten Akku-Fresser: Den Hintergrunddiensten. Hinter jeder Live-Kachel steck ein Hintergrunddienst und, wenn man diesen nicht benötig, sollte man diesen deaktivieren. Dazu auf "Einstellungen" -> "Anwendungen" -> "Hintergrundaufgaben" und ALLE unnötigen deaktivieren.

Bevor ich diese Tipps beherzigt habe, hielt der Akku glatt 'nen Tag. Mein letzter Ladevorgang ist jetzt 2 Tage her und ich bin noch bei der Hälfte (Lumia 820, wenig Nutzung).
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Angebote der Woche Diskussionsforum (97 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  23
Beiträge insgesamt:  47
Erster Beitrag:  23.04.2013
Jüngster Beitrag:  02.12.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 10 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen