wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-17 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.06.2013 13:45:19 GMT+02:00
Moin, ich bin zimlich am verzweifeln. Ich suche einen Leistungsfaehigen PC (angemessene Grafik, i5, 8gb Ram sollte er schon haben), in der Preisklasse 600¤. Ich finde nichts was mir gefaellt und dachte man koenne mir hier helfen. Ueber eine Empfehlung wuerde ich mich freuen :)

Veröffentlicht am 10.06.2013 15:36:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.06.2013 15:53:07 GMT+02:00
Heidi W. meint:
Moin.
Was soll es denn für einer sein?
Nehme an er soll fabrikfertig geliefert werden, von daher kann ich dir nur einen Tipp geben:
Meiner ist selber gebaut, billiger, man weiß was darin steckt, und ist teilweise sogar noch leistungsfähiger.
Hast du Ahnung im PC-Selberbau?

Veröffentlicht am 10.06.2013 15:41:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.06.2013 15:54:35 GMT+02:00
Heidi W. meint:
CSL Gaming PC Speed H4556 inkl. Windows 7 - Intel Core i5-4690 4x 3500MHz, 8GB RAM, 1000GB HDD, GeForce GT730, DVD, USB 3.0

Gibt ihn auch in der billigeren Variante mit einer Radeon HD 5450.

CSL PC Speed H4559 inkl. Windows 7 - Intel Core i5-4460 4x 3200MHz, 8GB RAM, 1000GB HDD, Radeon R5 220, DVD, USB 3.0

Dieser hat gute Eigenschaften, bezüglich Aussehen:
Gehäuse kann man jederzeit, mit etwas Erfahrung, kaufen und umbauen, nur Garantie ist halt dahin. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 16:01:49 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 11.06.2013 18:08:00 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 16:04:24 GMT+02:00
Heidi W. meint:
Da gebe ich Holzfäller Recht.
Wenn du aktuelle Top Games zocken willst, rate ich dir dein Geld lieber noch etwas zu sparen und später in einen ordentlichen Rechner zu stecken, denn nichts ist größer als die Enttäuschung wenn man sich etwas anschafft, womit man absolut unzufrieden ist.

Veröffentlicht am 10.06.2013 16:30:09 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 11.06.2013 18:08:08 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.06.2013 10:49:50 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 11.06.2013 18:08:22 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.06.2013 13:45:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2013 13:48:40 GMT+02:00
XBOX Suchtii meint:
Also ich habe einen Acer Laptop, i5 Prozessor, 4GB Ram (habe für 20¤ noch weiter 4 dazu gekauft) und eine sehr ordentliche Grafikkarte (GT 640M).
Ich spiele mit diesem Laptop alle Spiele wir FarCry 3, Just Cause 2, FSX, GTA....
Natürlich kann er nicht mit einem super Gaming PC mithalten, aber ich kann all die Obengenannten Spiele auf min. mittlerer stufe spielen und hab noch min. 35fps.... Das alles ist für 599¤ recht ordentlich ;)

Meinen kann ich hier nicht mehr finden, aber dieser Acer Aspire V3-571G-53218G75Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 750GB HDD, NVIDIA GT 640M, DVD, Win 8) schwarz

ist genau so nur das er schon 8GB drin hat und statt einer 500GB festplatte 750GB

LG

Veröffentlicht am 11.06.2013 16:13:04 GMT+02:00
Ist ja noch entscheidend was du alles brauchst. Brauchst du nur den Pc oder auch Peripherie? Also Monitor, Maus, etc.. Dann wäre es nämlich eng ;)

Also wenn du selber baust, gibt das ganze nen ganz ordentlichen PC für 600¤ http://geizhals.de/eu/?cat=WL-327272

Wenn du kaufen willst, sieht es ein bissle schlechter aus. Würde daher raten schau dir ein Selbstbau video an, gibt davon etwa 1 Mrd. online und bau ihn selber wenn du es dir zutraust. Ansonsten kannst du immer noch den Aufbauservice von einigen Onlinehändlern wahrnehmen, die das ganze nach der Bestellung bei Ihnen fertig zusammen schrauben und dann verschicken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2013 16:45:04 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 11.06.2013 16:45:19 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 13.06.2013 06:02:03 GMT+02:00
Y. A. Eirich meint:
Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500 4x3.20GHz • GeForce GTX750Ti • 8GB DDR4 2133 • Windows 7 • 1TB HDD • WLAN • DVD RW • USB3.0 • GBit LAN

Veröffentlicht am 14.06.2013 12:43:05 GMT+02:00
Eda meint:
Gaming-PC Computer Six-Core AMD FX-6300 6x3.5GHz (Turbo bis 4.1GHz), Windows 7 64bit, GeForce GTX750, 1TB HDD, 8GB RAM, DVD RW, 6xUSB2.0, GBit LAN
Mit dem hier kannst du alle neuen Spiele (Battlefield 3, Crysis 3, Far Cry 3 usw.) mind auf Hoch bis max. Details spielen. Weiters für berechnet der FX-6100 jegliche Vorgänge wie surfen, Viedeos gucken und am PC arbeiten deutlich schneller als die meisten I5 und ist deutlich billiger.
Ich würde dir den empfhählen :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2013 17:57:20 GMT+02:00
LutzWolf meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2013 18:33:49 GMT+02:00
Eda meint:
Aber billiger, verbraucht weniger strom und ist viel besser als die i5 in seiner Preisklasse

Veröffentlicht am 19.06.2013 08:28:38 GMT+02:00
die wenigsten spiele reizen nen i5 aus, n guter amd reicht da locker

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2013 20:39:30 GMT+02:00
spare am besten auf 800¤ und baue dann selber. fertig pcs sind schlecht. nach einem jahr kannste nen neuen kaufen. zudem sind sie nicht aufrüstfähig, zumindest meistens, da das netzteil eine geringe spannung besitzt. ist wirklich gar nicht so schwer wie man immer denkt. such einfach mal auf youtube. gibt super anleitungen!

Veröffentlicht am 20.06.2013 06:52:08 GMT+02:00
V. Cardinal meint:
Na, die Fertig-PCs sind nicht durch die Bank schlecht - allerdings stimme ich zu, daß da viel Blödsinn gemacht wird und nicht alle Zusammenstellungen sinnvoll sind. Oft sind das nur teure Werbegags. Aber eben nicht immer. Wenn ich sehe, was zum Beispiel von Cyberport an Difinity's fix und fertig bestellt werden kann, das ist meistens schon sehr gut aufeinander abgestimmt und hat ordentliche Einzelkomponenten. Man muß eben nur wissen, was man sucht und darf nicht auf den starken Prozessor als Werbemaßnahmen abfahren, wenn Speicher, Grafikkarte nichts taugen. Wenn das Netzteil in ein, zwei Jahren nicht mehr zu verwenden ist, dann stört mich das wenig beim Ausbau. Das zu ersetzen ist nun eine leichte Übung.

Vor allem aber will ich vor dem: "Bau einfach einmal selbst!" warnen. Ich baue selbst, für mich und für Bekannte. Und in den letzten Jahren habe ich so manche unerklärliche Katastrophe erlebt, die ich nicht nachvollziehen konnte, bei der ich lange suchen mußte und manchmal auch einfach wissen mußte, was ich tue. Das ein AMD nicht in einen 1155-Sockel paßt, muß man wissen, ist aber noch zu machen. Wenn aber ein bestimmtes Netzteil plötzlich nicht mit einem Board läuft - obwohl alles in Ordnung ist - und Grund und Lösung sich erst nach stundenlangem Suchen in den Foren und Datenblättern und nach eigenem Messen und Testen finden oder wenn einfach für ein BIOS erst einmal ein Update her muß, damit ein Sandy-Bridge erkannt wird und so weiter und so weiter, dann sollte man einigermaßen wissen, was man tut. Oder wenn Anschlüsse einfach nicht beschriftet sind. Ich habe Freude daran, mich durch Tests und Foren und Datenblätter zu lesen, um ein System zusammenzustellen und um Fehler zu finden, aber ich habe volles Verständnis für jeden, der das nicht will oder sich nicht zutraut.

Schließlich: kaufe ich den PC und er funktioniert nicht, dann stelle ich ihn eben dem Händler wieder hin und hole mir mein Geld zurück. Wenn meine Teile nicht harmonieren, dann habe ich eben Pech gehabt und darf nachbestellen. Hoffentlich sieht man den vorhandenen Komponenten dann den Einbauversuch nicht an, sonst wird das auch mit dem Zurückgeben nichts. Oft wird man nicht einmal wissen, was nicht funktioniert. Dann wird der Spaß teuer. Und auch eine super Anleitung löst diese Probleme nicht!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Angebote der Woche Diskussionsforum (96 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  11
Beiträge insgesamt:  17
Erster Beitrag:  10.06.2013
Jüngster Beitrag:  20.06.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen